Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Allgemeine Diskussionen rund ums Wunderland




 Seite 3 von 3 [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 12:30 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5224
Wohnort: Hamburg
ozoffi hat geschrieben:
...der zahlende Besucher hat deswegen nicht mehr bezahlt!


Stimmt, so ist es.

Leider war in diesem Jahr in den sozialen Netzwerken vermehrt zu beobachten, dass Tatsachen wie diese verdreht und verkürzt wurden und allem Anschein nach geschah das zumindest teilweise auch systematisch.
Obwohl das Wunderland seine Aktion auch dieses Jahr wieder sehr klar und transparent erklärt hat, gab es eine große Menge von Beiträgen, in denen laut moniert wurde, dass eine bestimmte Gruppe (Flüchtlinge) bevorzugt worden seie, dass andere Besucher dafür hätten zahlen müssen, dass man einheimischen Familien nicht die selbe Unterstützung zukommen lassen würde (was erwiesenermaßen Quatsch ist). Das absurdeste war ein Kommentator, der klagte, die Aktion ginge zulasten der Steuerzahler.

Kurz und gut, es wurde von einer bestimmten Gruppe versucht, die Aktion des Wunderlandes für ganz andere Zwecke zu instrumentalisieren. Dabei handelte es sich nicht nur um 2 - 3 böse Briefe, sondern um eine ganz beträchtliche Menge an Kommentaren, Post und sogar Anrufen.

Das ist m.E. das Problem.
___

Die Frage, ob darum zu viel Wind gemacht wurde, ist eine, die den letzten Tagen einige Male gestellt wurde. Würde mich mal interessieren, wie das Meinungsbild im Forum dazu ist. :!:

Ich teile hier immer möglichst viele Infos, die das Wunderland betreffen, egal, ob es um erfreuliche Dinge (Live-Videos, Veranstaltungen, etc..) geht, oder um unerfreuliche, wie den Brief. Meine Intention dazu habe ich gestern ja schon in einem anderen Thread klar gemacht.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass das Wunderland gut reagiert hat.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Schnellbau-Leuchtturm ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 18:29 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 20. August 2010, 09:32
Beiträge: 56
Servis miteinander!
Mit "zu viel Wind gemacht" und "wo ist das Problem" meine ich, dass solchen negativen Dingen einfach zu viel Bedeutung beigemessen wird und dass es eigentlich schon vorher klar war, dass so etwas passieren wird - weshalb sich also darüber aufregen?!

Ganz ehrlich, solange nur jemand schreibt er würde deswegen nicht mehr kommen, würde ich das nicht einmal ignorieren!

Gibt es nichts Erfreulicheres über das berichtet werden kann?!

_________________
lg
Oliver


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 19:17 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Beiträge: 6561
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Moin,

man hätte selbstverständlich nicht zu reagieren brauchen. Ganz sicher wäre es der einfachere, zeitsparendere Weg gewesen. Wenn man aber bedenkt, weswegen die Wunderländer diese Aktion überhaupt erst ins Leben gerufen haben - um ein Signal gegen billigen Populismus, gegen Hass und für Menschlichkeit zu setzen - dann ist dieser Brief auch so etwas wie eine Steilvorlage.

Es gibt wohl wenige News, bei denen man Halb- und Unwahrheiten auf Facebook so eindeutig und einfach entlarven kann wie in diesem Fall.

Sascha hat es alles schon in ähnlicher Form zusammengefasst:
----------------
Behauptung: Flüchtlinge würden besser behandelt als "Deutsche".
Fakt: Es wurden alle Menschen kostenlos eingelassen, die sagten, dass sie sich den Besuch nicht leisten können.

Behauptung: Andere Besucher müssten die Aktion mit ihren Eintrittsgeldern bezahlen.
Fakt: Der Eintrittspreis ist unverändert. Außerdem war der Umsatz genauso hoch wie im Januar in den Vorjahren.

Behauptung: Steuerzahler müssten dafür bezahlen.
Fakt: Das Miniatur Wunderland finanziert sich komplett selbst, ohne Fördermittel aus öffentlicher Hand.

Behauptung: Es gäbe einen Eisenbahnverein, in dessen Namen ein Heinz-Günther seinen Unmut ausdrückt.
Fakt: Er spricht wohl nur gerne von sich im Plural.

Behauptung: Es gäbe ein "Sicherheitsrisiko".
Fakt: Menschen, die Böses im Sinn haben, sind auch durch 13€ Eintritt nicht aufzuhalten. Alle anderen nehmen einen bleibenden Eindruck der Gastfreundschaft mit und das Miniatur Wunderland leistet einen erheblichen Beitrag zur Integration.

Behauptung: Das MiWuLa ruiniert sich damit und lässt sich von Schmarotzern ausnutzen.
Fakt: Die Umsätze im Gastronomiebereich haben gezeigt, dass sich die kostenlos eingelassenen Besucher im Durchschnitt nicht einmal eine Cola geleistet haben - sie waren wirklich bedürftig.
----------------
Auf Facebook wurden auf das Veröffentlichen des Briefes hin von Kritikern eine Menge Lügen in die Welt gesetzt, die von der breiten Mehrheit umgehend entlarvt wurden. Selten war es so einfach zu erkennen, wie merkbefreit eine kleine aber laute Gruppe auf Facebook ihren Hass säht.

Ich hoffe sehr, dass dieser öffentlich ausgetragene Konflikt dazu führt, dass die nicht so laute Mehrheit lernt, wie sich Lügen und Hetze auf Facebook verbreiten, und dass eben diese Mehrheit auch bei komplexeren Themen darauf die richtigen Antworten findet. Ich halte den in dieser Form ausgetragenen Konflikt für ein Lehrstück im Umgang mit den modernen Medien. Es gab wohl keinen Pressebeitrag aus irgendeiner etablierten Quelle, der "falsch" berichtet hat. Trotzdem ließen Überschriften mancher Artikel einen anderen Sachverhalt vermuten, etwa dass ausschließlich Flüchtlinge freien Eintritt erhalten hätten.
Wenn nur ein paar Dutzend Menschen daraus die Lektion gelernt haben, dass etablierte Medien nie vorsätzlich falsch aber manchmal zugunsten einer besseren Schlagzeile irreführend berichten, wäre damit viel gewonnen.

Ich wiederhole mich noch einmal: Weiter so!

_________________
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2017, 08:38 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 20. August 2010, 09:32
Beiträge: 56
Servus!
Nun, die Behauptung "...lässt sich von Schmarotzern ausnutzen..." ist sicher nicht von der Hand zu weisen - aber, dass es solche gibt (UNABHÄNGIG DER NATIONALITÄT!), war sicher jedem im Vorfeld bewusst - bei solchen Aktionen muss man damit wohl leben.

Zitat:
Wenn nur ein paar Dutzend Menschen daraus die Lektion gelernt haben, dass etablierte Medien nie vorsätzlich falsch aber manchmal zugunsten einer besseren Schlagzeile irreführend berichten, wäre damit viel gewonnen.


Ich fürchte dieser Lerneffekt wird verschwindend gering sein .. es war schon immer so: "was in der Zeitung steht (oder im Fernsehen gezeigt wird), ist wahr"... und es wird sich daran auch in Zukunft nichts ändern - egal wie groß der Blödsinn ist, der gebracht wird ...

Was mir an der ganzen Sache wirklich Angst macht, sind die Fanatiker in beiden Lagern, die mit allen Mitteln ihre Sicht der Dinge als allgemein gültige Wahrheit hinstellen und ja niemand darf anderer Meinung sein - und diese schon gar nicht laut aussprechen!
Und weil aus meiner Sicht, durch so eine Diskussion dies nur noch weiter angestachelt wird, finde ich, dass darum einfach zu viel Wind gemacht wird. Vor allem bekommt jener Zeitgenosse dadurch Aufmerksamkeit, die er gar nicht verdient!

Vielleicht wäre es aber auch besser, anstelle in Foren und Sozial Medien in relativer Anonymität seine Meinung kund zu tun, Zivilcourage zu zeigen und etwas tun.
Ich mache das jetzt und klinke mich aus dieser Diskussion aus - um zumindest von meiner Seite Wind aus den Segeln zu nehmen.

_________________
lg
Oliver


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2017, 09:52 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7528
Wohnort: 520 km südl.
Auch wenn es nun schon etwas älter ist, sehr häufig sind Sprichworte zeitlos aktuell: klick mich bitte.
Mehr denn je in diesen modernen Zeiten ...


Freundliche Grüße an alle anders Denkenden
Datterich

_________________
Edel sei der Mensch, steinreich und gut -


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2017, 18:14 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5224
Wohnort: Hamburg
Anhand der nicht gestiegenen Bistro-Umsätze haben die Wunderländer ja einen Indikator gefunden, der zeigt, dass die Aktion wohl kaum missbraucht worden ist.

Und klar kann man die Frage stellen, ob die Veröffentlichung des Briefes nötig war, angesichts einer gewissen Empörungskultur in den sozialen Netzwerken, tatsächlich nötig war. Sie ist ja auch gestellt und vom Wunderland beantwortet worden.

Ich denke, die Reaktionen sprechen für sich. Es gab in der Tat unter den Kommentaren schon eine Reihe übler Einträge, die von der Wortwahl nicht besser waren, als der Brief selbst. Was mich beeindruckt hat, ist dass die Welle der Hilfsbereitschaft deutlich überwogen hat.
Es gab viele interessante Ideen, wie man von Armut betroffenen Kindern den Eintritt ermöglichen kann. Mal sehen, ob sich davon in der Praxis etwas umsetzen lässt. Ich bin mir sicher, alle guten Ideen sind bei den Wunderländern auf offene Ohren gestoßen.

Damit hat die ganze Geschichte vielleicht am Ende doch etwas positives bewirkt und das wäre dann doch eine gute Nachricht.
:heart:

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Schnellbau-Leuchtturm ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 1. März 2017, 14:29 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5224
Wohnort: Hamburg
Nun gibt es doch etwas, wie ich finde, positives zu berichten.

Eiswelten in Rövershagen und Elstal hat geschrieben:
Aufgepasst und hergehört. Im März haben wir eine tolle Aktion für euch. Für alle, die schon immer mal in unsere Eiswelt wollten, für die es aber schwer ist, die finanziellen Mittel dafür bereitzuhalten, dürfen vom 1. bis 31. März #kostenfrei unsere Eiswelten in #Rövershagen und #Elstal anschauen. Einfach einen ensprechenden Hinweis an der Kasse geben und los geht`s.


Quelle und Video bei *räusper* Facebook
https://www.facebook.com/KarlsErlebnisD ... 941772414/

Manchmal ist ein bisschen Rummel gar nicht so verkehrt.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Schnellbau-Leuchtturm ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 1. März 2017, 17:29 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6941
Wohnort: Klein Sibirien
Moin,

gerade kam auf "Hallo Deutschland" (ZDF)ein Kurzbericht zu diesem Brief.
Ist dann vielleicht auch in der Mediathek zu sehen.

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 1. März 2017, 21:59 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Beiträge: 6561
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Moin,

die komplette Sendung vom 01.03. um 17:10 Uhr ist hier in der ZDF-Mediathek (noch bis zum 01.03.2018).
Der Teil über das Miniatur Wunderland, die Aktion "Ich kann es mir nicht leisten", den Hassbrief und die Reaktion der Wunderländer startet bei Minute 7:40.

_________________
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: "Ich kann es mir nicht leisten"
 Beitrag Verfasst: Sonntag 5. März 2017, 18:54 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7528
Wohnort: 520 km südl.
Zitat:
Vielleicht wäre es aber auch besser, anstelle in Foren und Sozial Medien in relativer Anonymität seine Meinung kund zu tun, Zivilcourage zu zeigen und etwas tun. Ich mache das jetzt und klinke mich aus dieser Diskussion aus - um zumindest von meiner Seite Wind aus den Segeln zu nehmen.

Ich tue jetzt auch etwas und diskutiere hier gerne weiter, stehe zu meiner Meinung und vertrete sie offen und filterfrei und mit spürbarem Rückenwind. Da bringt mich eine kleine Bö von der Seite oder von vorne nicht wirklich vom Kurs ab.

Und ich habe hier in Darmstadt inzwischen Kontakt zu entsprechenden Behörden aufgenommen, um zu prüfen und zu klären, ob und wie ich in meinem Dunstkreis eine derartige Aktion für hiesige betroffene Familien aktiv unterstützen kann. Ich bin selber gespannt, was dabei heraus kommen könnte - es wird auf alle Fälle keinen einzigen Verlierer geben!

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 14:57 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5224
Wohnort: Hamburg
Auch 2018 gilt zum Anfang des Jahres wieder das großherzige Angebot der Wunderländer.

Auf Youtube
=> https://youtu.be/31KMPbF1FY0
und Facebook
=> https://www.facebook.com/MiniaturWunder ... 9769589988
wurde dazu eine Videobotschaft veröffentlicht, mit der Bitte, sie weiter zu teilen und weiter zu sagen.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Schnellbau-Leuchtturm ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: "Ich kann es mir nicht leisten"
 Beitrag Verfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 16:58 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7528
Wohnort: 520 km südl.
Zitat:
Und ich habe hier in Darmstadt inzwischen Kontakt zu entsprechenden Behörden aufgenommen, um zu prüfen und zu klären, ob und wie ich in meinem Dunstkreis eine derartige Aktion für hiesige betroffene Familien aktiv unterstützen kann. Ich bin selber gespannt, was dabei heraus kommen könnte - es wird auf alle Fälle keinen einzigen Verlierer geben!

So ist es. :D In der kommenden Woche startet die wunderbare Aktion "Erbarmen - zu spät - die Hesse komme ..." ♫ ♩ ♪ ♬ mit insgesamt 41 Personen und einer unvorstellbaren Vorfreude! Alleine die Bahnfahrt wird für viele Mitglieder dieser Gruppe ein Erlebnis sein (kaum einer ist schon mal im ICE gefahren), und noch niemand von den Betroffenen war nach meiner Kenntnis vorher jemals in der freien und Hansestadt Hamburg - jetzt sind alle Teilnehmer glückliche Gewinner!

Zufriedene Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
.... bitte macht das Schmuddelwetter fort - wir kommen zu Fuß vom Hauptbahnhof!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 3. Januar 2019, 16:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5224
Wohnort: Hamburg
+++ Auch 2019 gibt es die Aktion wieder +++

Infos auf der Wunderland Homepage und bei YouTube, natürlich mit der Bitte, das ganz viel zu teilen und weiter zu sagen.

Das ist wirklich eine tolle Tradition geworden!
:heart:

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Schnellbau-Leuchtturm ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: "Ich kann mir das nicht leisten"
 Beitrag Verfasst: Freitag 4. Januar 2019, 18:38 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7528
Wohnort: 520 km südl.
Alle Jahre wieder ... eine tolle Aktion. Ich werde die Reaktionen und Eindrücke vom Januar 2018 nie vergessen, als ich mit 41 Personen einen Tag lang diese wunderbare Gelegenheit für betroffene Menschen nutzen konnte und in der Speicherstadt gewesen bin. Ein bleibendes Erlebnis, das ich gerne wiederholen werde. Mal sehen, vielleicht im nächsten Jahr.


Dankbare Grüße in die Speicherstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 19:10 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Beiträge: 6561
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Moin,

dieses Jahr ist bereits ein Jubiläum - zum 5. Mal in Folge gibt es diese großartige Aktion.
Und dieses Jahr bin ich besonders beeindruckt von der Facebook-Community. Man korrigiere mich, falls es das letztes Jahr schon in einem solchen Umfang gab, dann habe ich es nicht mitbekommen:

Nachdem ein Nutzer - Christian H. - ein "Schönes-Wochenende-Ticket" für eine Familie, die sich die Anfahrt nicht leisten kann, angeboten hat, folgten zahllose weitere Angebote.
Quer-durchs-Land-Tickets, Niedersachsen-Tickets, HVV-Tickets und Kleinbusfahrten wurden angeboten und Christian H., Marcel S. und Susanne H. haben sogar eine Facebook-Gruppe mit dem Namen "Ab ins Wunderland" ins Leben gerufen, in der Fahrten finanziert und organisiert werden können.

Hier ein kleiner Auszug einschließlich des Posts, mit dem nach meiner Erinnerung alles los ging:
Dateianhang:
2019 MiWuLa Freier Eintritt - Facebook Reaktionen.png
2019 MiWuLa Freier Eintritt - Facebook Reaktionen.png [ 188.77 KiB | 101-mal betrachtet ]
Die letzten 4 Jahre fand ich es immer unglaublich, mit welchem Tatendrang sich unsere beiden Mutbürger (der Buchstabe vorne ist ein umgedrehtes "W" :wink: ) hinstellen und für die Aktion Freier Eintritt werben.
Dieses Jahr beeindruckt mich mindestens genauso stark, wie Menschen sich gegenseitig helfen, diese Aktion zu nutzen.

Ungeachtet dessen, dass es bereits im letzten Jahr eine wunderbare Aktion eines Darmstädter Forumanen gab, Menschen aus Südhessen das Wahrnehmen des Freien Eintritts zu ermöglichen, ist das nun nochmal eine neue Dimension, die zeigt, dass man weder Gründer eines Unternehmens mit Millionenumsatz noch Langzeit-Forumane sein muss, um im Vertrauen auf die unbekannten Mitmenschen Gutes zu tun.

Ich bin gespannt wie es am 15.01. - wenn ich komme - zugehen wird. Auch wenn ich mich immer über wenig Gedränge freue wünsche ich mir, dass die Besucherzahl an diesen 22 Terminen darauf schließen ließe, es wäre schon Sommer.
Eines ist klar: Ihr und die Menschen, die ihr einladet verändert etwas in der Welt. :heart:

_________________
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: "Ich kann mir das nicht leisten"
 Beitrag Verfasst: Dienstag 8. Januar 2019, 14:10 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7528
Wohnort: 520 km südl.
Eine wirklich schöne Entwicklung!

Als Erfahrungsergänzung (es geht ja in erster Linie hier zunächst einmal um "wenig Geld") kann ich nur anregen, die Strecke vom Hamburger Hauptbahnhof oder ZOB und zurück dorthin gut und gerne zu Fuß zu bewerkstelligen. Zumindest von weiter weg angereiste Bahn- oder Fernbusreisende können den Marsch Pi mal Daumen bequem in etwa 35 Minuten bequem zu Fuß erledigen, etwas Bewegung nach der Hinfahrt und vor der Rückfahrt haben und (wenn nicht das Hanseatische Schmuddelwetter allzu heftig tobt) dabei noch interessante Bereiche ("Kontorviertel mit Chilehaus" - auch Weltkulturerbe) als interessante einmalige Zugabe erleben. Bei meiner Gruppenfahrt mit Darmstädter Mitbürgerinnen und Mitbürgern wurde dies von allen Teilnehmern sogar als ausgesprochen angenehm empfunden und kommentiert.
Wir hatten allerdings am 11. Januar 2018 auch Glück mit dem Wetter. 8)

Da es sich eigentlich ausschließlich um Erstbesucher handelt, bleibt genügend Zeit für Wunderland und evtl. sogar etwas HafenCity / Elbphilharmonie, denn ein MiWuLa-Erstbesuch wird nach ungefähr 2 - 4 Stunden für viele Menschen ziemlich anstrengend, wie wir wissen.

Freundliche Grüße an alle Organisatoren
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Freier Eintritt
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. Januar 2019, 19:46 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Beiträge: 179
Wohnort: Frankfurt/Main
Hallo zusammen,
das ist eine tolle und wunderbare Idee. Großes
Kompliment.
Ebenso großartig finde ich es, auch Leute zu unterstützen, die von weither kommen, und für die
eine Fahrt mit der Bahn nicht bezahlbar ist.
Vielleicht gibt es ja beim MFM eine Möglichkeit, freiwillige Spenden der Teilnehmer ein zu sammeln, um zum Beispiel Kindern aus einem Kinderheim die Fahrt nach Hamburg zu ermöglichen. Für so eine Aktion würde ich gerne
spenden. was meint Ihr?
VG Martin


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 3 von 3 [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3




Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Allgemeine Diskussionen rund ums Wunderland


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: