Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Allgemeine Diskussionen rund ums Wunderland




 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. Januar 2019, 11:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5299
Wohnort: Hamburg
Der Jahresausblick 2019 ist online und kündigt spannende Themen an:

An den Monaco- und Provence-Abschnitten wollen die Wunderländer sich mit Hochdruck die Zeit lassen, "die es braucht, etwas Einmaliges zu schaffen".

Die Beleuchtung soll komplett auf LED umgestellt werden.

Und auch sonst wird weiter an ambitionierten Projekten gearbeitet:
Zitat:
Apropos Langzeitprojekte: In unserer Bahnecke liegt eine neue Drehscheibe für den Hamburg-Abschnitt. Ob dieses Jahr als jenes in die Geschichte eingehen wird, in dem das Wunderland eine funktionierende und automatisch gesteuerte Drehscheibe bekommen wird? Und vielleicht sogar einen Ablaufberg? Oder gar eine vollautomatische Schiffsteuerung?


Denn man tau! :mrgreen:

Außerdem wird das Wunderland 2019 volljährig. :!:

Das wird also wieder ein interessantes Jahr im Wunderland.
Auf gutes Gelingen!

Nur von der Brücke ist in der 2019er Vorschau nichts zu lesen...

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. Januar 2019, 14:15 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6971
Wohnort: Klein Sibirien
Das ist ja wieder ein spannender Ausblick für 2019.
Monaco und die Provence werden natürlich weitergebaut und die älteren Abschnitte mit der neuen LED-Beleuchtung zu bestücken, die macht ja in Italien einen Supereindruck, wertet das Ganze dann ja auch weiter auf.
Aber eins verstehe ich nicht
Zitat:
warum wir keinerlei Dosenpfand mehr bekommen

Es gibt ja auch pfandfreie Dosen, soweit ich weiß in Holland und Tschechien. Lasst Euch doch mal 'ne Flugzeugladung schicken, dann macht das Fahren doppelt soviel Spaß. :elch:

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. Januar 2019, 15:50 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7611
Wohnort: 520 km südl.
Zitat:
We take pride in the words “Ich bin ein Lübecker”!
Da kann man ja nur froh sein, dass die Ausstellung (noch) nicht in der Französischen Hauptstadt stattfindet. 8)

Zum Jahresausblick gehört eine neue Drehscheibe und (laut Text) ein Ablaufberg mit Betrieb. Das wurde hier im Forum schon etliche Male diskutiert. Wenn ich zwei Dinge im Wunderland nicht vermisse, dann sind das drehende Drehscheibe und Ablaufberg sowie Rangierbahnhof im Dauerbetrieb. Kann man aber hier im Forum bzw. auf To-do-Listenseite (vom 06.06.2007! :| ) nachlesen.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Es macht Spaß, manchmal in den alten (vielleicht "vergessenen") Urzellen zu schmökern ... :devil:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. Januar 2019, 19:16 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18843
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
hey Sascha, vielleicht wird es ja eine Luftbrücke. 8) :clown:

Duck und wech

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Jahresausblicke
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. Januar 2019, 09:48 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7611
Wohnort: 520 km südl.
Das ist ja mal wirklich interessant nachzulesen und sollte der Nachwelt unbedingt erhalten bleiben -

Auf den 'alten' Webseiten findet man heute noch so manches betagte Ziel, und es ist auffallend, wie sich manche Projekte und Änderungen Jahr für Jahr gleichen (nur eine kleine Auswahl nachstehend abgebildet):

Dateianhang:
Dateikommentar: Rangierbahnhof mit Ablaufberg und Rangierbetrieb
rangierbahnhof_web.jpg
rangierbahnhof_web.jpg [ 132.44 KiB | 223-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Funktionsfähiges Schwimmdock in der Nordostsee
schwimmdock.jpg
schwimmdock.jpg [ 117.29 KiB | 223-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Übergabe von Zügen über mehrere Abschnitte
uebergabe_2011.jpg
uebergabe_2011.jpg [ 108.06 KiB | 223-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Unterflurantriebe Weichen in allen Abschnitten
unterflur.jpg
unterflur.jpg [ 116.12 KiB | 223-mal betrachtet ]


Alles Andere kann auf der Originalseite (Link siehe oben) angesehen werden, so lange sie noch existiert.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. Januar 2019, 22:09 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5299
Wohnort: Hamburg
Interessant auf alle Fälle.

Einige der Dauerbrenner-Projekte wurden ja auch mittlerweile auch umgesetzt.
- Die Weichenantriebe sind inzwischen an den allermeisten Stellen im Erdreich verschwunden.
- Der Transrapid fährt seit der letzten Überarbeitung recht zuverlässig im Dauerbetrieb.
(Freitag war er aber anscheinend in der Werkstatt).

Andere Projekte finde ich persönlich weniger wichtig.
Dazu gehört z.B. der Ablaufberg, der meiner Meinung nach aufgrund der 1:87 Physik kaum überzeugend umzusetzen ist.

Toll wären in der Tat Züge, die abschnittsübergreifend fahren. Allerdings fällt es wohl den wenigsten Besuchern auf, dass die Bahnen im Dauerbetrieb in begrenzten Regionen unterwegs sind.

Eine Drehscheibe mit Lockbetrieb wäre allerdings klasse, selbst wenn die Loks dann nur innerhalb des Bahnwerks hin und her verschoben werden. Bewegung wäre hier wirklich reizvoll. Ich bin gespannt, ob da etwas gemacht wird.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 06:56 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Beiträge: 3147
Wohnort: NRW
Mittlerweile gibt es doch den ein oder anderen angetriebenen Waggon, wäre es nicht eine Möglichkeit, den Regeln der Physik so ein wenig Unterstützung zu geben? Mir schwebt da ein Car-System-Güterwagen vor, der infrarotgesteuert den Ablaufberg herunterfährt und an der richtigen Stelle langsamer wird. Vielleicht könnte man die Schiffssteuerung zur präzisen Ortung des Fahrzeugs nutzen.

Duw

_________________
Schnell wie die Feuer-Wer?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 09:15 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Beiträge: 2348
Wohnort: Schweden
Jedoch gibt es wohl einige Schauanlagen in Deutschland mit funktionierender Ablaufberg und Rangierbahnhof ?

_________________
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 09:42 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2260
Feuer-wer hat geschrieben:
Mittlerweile gibt es doch den ein oder anderen angetriebenen Waggon...


Ich denke auch, ein Ablaufberg mittels angetriebener Waggons wäre machbar. Nur muss der Zug dann auch wieder neu zusammengestellt werden, damit er danach wieder zum Ablaufberg fährt. Also abkuppeln-rollen-ankuppeln-alle in einem Zug fahren-abkuppen- rollen...usw usw.

Sehr viel Aufwand für eine unauffällige Aktion, rechnet sich das??

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 10:07 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5299
Wohnort: Hamburg
Harry hat geschrieben:
Sehr viel Aufwand für eine unauffällige Aktion, rechnet sich das??


Tja, die Frage ist auch, wie viele Leitstand Mitarbeiter mit der Betreuung im Tagesbetrieb beschäftigt wären...

Alleine zuverlässiges An- und Entkuppeln im Dauerbetrieb klingt schon nach einer ziemlich kniffligen Aufgabenstellung. Welche Kupplungen halten so etwas auf Dauer stand? Denn sobald ein Wagen aus der Reihe tanzt, steht der Rangierbetrieb.

Da wäre ein Bahnwerk mit funktionierende Drehscheibe sicher leichter umzusetzen. Das BW in Hamburg, dicht an der Analgenkante, sieht ja doch recht statisch aus.
Und auch das Knuffinger BW mit seinen Museumszügen wäre in Bewegung sicher ein Hingucker.

Knuffingen
Dateianhang:
Miniatur_Wunderland_Drehscheibe_Knuffingen_Adler_01.jpg
Miniatur_Wunderland_Drehscheibe_Knuffingen_Adler_01.jpg [ 305.52 KiB | 179-mal betrachtet ]

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 10:12 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2260
writeln hat geschrieben:
...Da wäre ein Bahnwerk mit funktionierende Drehscheibe sicher leichter umzusetzen...


Ja, denke ich auch. Man braucht ja "nur" ein paar Lokomotiven durch das Betriebswerk hin und her fahren lassen, inklusive Piourette auf der Drehscheibe. Ich denke, das wäre ein schöne und überschaubares Projekt mit viel Wirkung, so direkt an der Anlagenkante.

Viele Grüße
Harryy

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Jahresausblick 2019
 Beitrag Verfasst: Montag 28. Januar 2019, 14:40 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7611
Wohnort: 520 km südl.
Weiter oben hatte ich ja schon ein paar ältere Beiträge zum Ablaufberg hier im Forum verlinkt. Wer meint denn, dass eine solche Lösung (inkl. der von writeln zu Recht angesprochenen Permanentwartung durch Leitstand) wirklich noch im Dauerbetrieb erforderlich wäre? Für Privat finde ich das in Ordnung, fürs MiWuLa finde ich das überflüssig und optisch eher schädlich. Es sei denn, eine wirklich realitätsnahe Lösung - welcher Art auch immer - wäre betriebssicher und pflegeleicht.

Übrigens gibt es auch ein gut gemachtes Video hierzu vom ESV Modelleisenbahn Knittelfeld. Interessante Lösung - vor Allem die Bremse am Ablaufberg. Ist dort die Bedienung liebevolle "Handarbeit", oder wie wird abgekuppelt und gebremst?

Freundliche Grüße an den Leitstand
Datterich
_________________
... der sich freut, dass der RoRo - Zug in den USA immer noch gut funktioniert


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Allgemeine Diskussionen rund ums Wunderland


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: