Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Alpen / Alps - Diskussion / discussion




 Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Astronomie
 Beitrag Verfasst: Samstag 5. August 2006, 00:17 
Eine schöne Sternwarte in den Bergen:
Ein Kuppelgebäude mit einem beweglichem Teleskop darin welches sich bei Nacht als Knopfdruck-Aktion bewegt wäre schön.
Als Kuppelgebäude bietet sich sicherlich eins aus der Sternwarte Hamburg Bergedorf an.
Leider weiß ich nicht wie ich hier ein paar Bilder einfügen kann.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 6. August 2006, 22:04 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Auja: Statt des Teleskops sitzt da eine Kamera. Und die Kamera kann man mit einem Steuerknüppel bewegen und damit die Leute auf dem Balkon anvisieren.

Und noch allerlei andere Dinge natürlich. Das ganze sieht man auf großen Monitoren, die über der Steuerung hängen. Natürlich kann man auch sich selbst anvisieren: Ein tolles Fotomotiv!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 7. August 2006, 09:47 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 13:34
Beiträge: 387
ssilk hat geschrieben:
Auja: Statt des Teleskops sitzt da eine Kamera. Und die Kamera kann man mit einem Steuerknüppel bewegen und damit die Leute auf dem Balkon anvisieren.


Das ist doch eher was fürs Reduit..........

_________________
www.mcb-lifts.de
Alpinmodellbau im Maßstab 1:87


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Sterne über den Alpen
 Beitrag Verfasst: Montag 7. August 2006, 16:48 
könnte man nicht auch Sterne an den Nachthimmel projezieren?
Im Alpenabschnitt ist ja viel Platz nach oben, mit so einem kleinem Projektor müßte das ja super zum hinbekommen sein, das wäre noch ein zusätzlicher Hingucker, wenn man am Balkon oben steht, es dämmert, es dunkel wird und dann die Sterne am Himmel erscheinen.

Dieter / Tirol


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 7. August 2006, 17:14 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 22:48
Beiträge: 361
Wohnort: Hamburg
Die Idee mit der Sternenkuppel und ner Kamera ist ja nicht schlecht, nur gibt es da ein kleines Problem: Die Kamera, bzw die Mechanik für die Bewegung und das Steuerpult werden nicht lange halten. :-(
Wir hatten mal so eine Kamera im Einsatz über Knuffingen und die ging alle 2 Tage kaputt, weil die Leute das Steuerpult mit nem Flipperautomaten verwechselt haben! :-D Ich hab wirklich schon vieles gesehen, aber das Sensorfelder die vandalensicher sind ausgeführt waren, brechen können, noch nicht! :roll:

Die Idee mit einem Sternenhimmel mit Hilfe eines Projektors haben wir schon ins Auge gefasst. Mal schauen wo die Kollegen mir ein wenig Platz lassen umd den Einzubauen! :-D

Gruß Sven


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 8. August 2006, 08:33 
Danke für die rasche Antwort, Swen,

es ist oft interessant, wie von verschiedenen Seiten die gleichen Ideen auftauchen.

Würd mich echt freuen, wenn der Sternenhimmel wirklich kommt.

Leider bin ich in Tirol etwas weit weg, um öfter bei euch vorbeizukomen,
aber der nächste Besuch kommt !!

Grüße aus Tirol

Dieter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. August 2006, 06:51 
Offline
Planungschef MiWuLa

Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Beiträge: 170
Wohnort: Hamburg
Wir haben schon "Himmelselemente" zum Test aufgebaut. Deckenplatten von 1m x 2m mit LEDs bestückt, diese an die Lichtrechner angeschlossen um das blicken der Sterne und auch Sternenbilder zu simulieren. Nur der Aufwand war gigantisch hoch. Das ganze sollte Skandinavien ins Nachtschwäremen versetzen. Bleibt noch die Idee, die Sterne mit dem Scanner an die Decke zu schmeissen.
Als Observatorium eignet sich das Gornergrad-Observatorium in der Nähe des Matterhorns.
http://www.math.ethz.ch/~hjfurrer/holidays/Zermatt/large/Gornergrat_Large.jpg


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. August 2006, 08:14 
Zur Idee mit dem Steuerknüppel für die Kamera.
Man müesste ja die Kamera nicht für die Besucher zugänglich machen. Das heisst, dass es wohl ein Monitor gibt der das Bild von der Anlage überträgt, aber eben computergesteuert....

Zum Nachthimmel:
Mal ne blöde Frage, aber kann man da nicht selber eine Platte mit ein paar LED's herstellen, an die Lichtsteuerung anschliessen und diese dann montieren???


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. August 2006, 09:03 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4267
Im Planetarium wird von der Mitte aus mit einem extra Projektor der Sternenhimmel auf die Kuppel "geworfen", damit lassen sich dann auch prima die Bewegungen nachahmen. LEDs sind die moderne Art des Sternenhimmels von außen, früher hätte man kleine Löcher in die Platte gebohrt und dahinter die Lichtquelle(n) aufgestellt.

Bewegungen lassen sich damit aber nicht darstellen. Wenn von der Mitte aus der Projektor die Sterne auch beweglich zeigen soll, muss die Himmelsleinwand aber gewölbt sein, sonst werden die Sterne mal schneller und dann wieder langsamer und drehen sich nicht im gleichmäßigen Tempo der Erdrotation.

Bild . . . . . Bild . . . . . Bild
(Draufklicken zum Anschauen)

Auf den drei kleinen Thumbnails sind unterschiedlich komplizierte Projektoren zu erkennen. Der Projektor müsste ungefähr an der Stelle stehen, an der das weiter vorne im Thread erwähnte Observatorium vorgesehen ist. Denn sonst sind die Zuschauer im Weg.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. August 2006, 23:05 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Sven Hinzmann hat geschrieben:
Die Kamera, bzw die Mechanik für die Bewegung und das Steuerpult werden nicht lange halten. :-(

Denke mal ich hab da ne ganz andere Vorstellung. Ich weiß, dass es solche Kameras in der richtigen Größe gibt, in Farbe und womöglich sogar mit einem Zoom, oder zumindest so, dass eine hohe Vergrößerung eingestellt ist.

Das ganze nun gekoppelt mit einer einfachen Mechnik: Links/Rechts und rauf/runter. Einfach mit Endabschaltung. Und das ganze an einen Joystick angeschlossen. Die gibt es in vielen Qualitäten unter anderem Vandalensicher.

Zitat:
Ich hab wirklich schon vieles gesehen, aber das Sensorfelder die vandalensicher sind ausgeführt waren, brechen können, noch nicht! :roll:


Doch, Sven, das gibts. Es gibt Steuerpulte, die halten Schläge mit der Axt aus.

Zitat:
Die Idee mit einem Sternenhimmel mit Hilfe eines Projektors haben wir schon ins Auge gefasst. Mal schauen wo die Kollegen mir ein wenig Platz lassen umd den Einzubauen! :-D


Es gäbe noch die Möglichkeit das Licht mit LEDs und speziellen Linsen genau gebündelt an die Decke zu werfen, weil ich denke, dass ein Projektor im Dauerbetrieb einfach viel Ärger macht und viel Platz braucht und vom Effekt her hat man bei einem Projektor ja diesen Mischfarben-Effekt, den man mit weißen LEDs viel weniger hat. Ich denke auch, dass man nur mit einem Projektor selbst bei einem ziemlich leistungsfähigem Gerät einfach nicht genug Helligkeit der Sterne herausbekommt. Mit LEDs und Linsen bekommt man dagegen ziemlich helle Flecken an die Wand.

Aber ich bin mir da schon ziemlich sicher, dass du das schon machen wirst . :)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 9. August 2006, 23:17 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 01:14
Beiträge: 1787
Wohnort: Am Harz...
Einen Sternenhimmel dürfte man mit Abstand am einfachsten per Lichtleiter realisieren können:

http://www.lichtschein.com/fiber_optik.htm

Zum Probieren bietet sich Best.Nr. 590023 von www.Conrad.de an...

Bild


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 11. August 2006, 10:27 
Hallo zusammen!
Das mit dem Sternenhimmel finde ich gut!
Aber muß der sich denn wirklich bewegen?
Die Nächte bei Euch sind ja doch ganz schön kurz.
Wenn die Sterne bei anbruch der Dunkelheit an die Decke projeziert werden und dann im Verlauf der Nacht sichtbarer werden und gegen Morgen wieder veblassen, müßte das doch ausreichend sein und der Aufwand überschaubarer.

Roland
ein TT-geschädigter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 13. August 2006, 12:49 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Äh. steht da was von bewegen? Egal. Bewegen ist finde ich Quatsch, weil die Nacht dauert gerade mal 3 Minuten, da kann man keine Bewegung sehen, bzw. ist der Aufwand für die Kürze des Effekts, den dann wohl auch kaum einer wahrnehmen kann verschwendete Zeit.

Außer man bewegt die Sterne so schnell, dass es unübersehbar ist - aber was hat das mit Sternenhimmel zu tun?


Übrigens:

Auf Heise steht was zu "Laser-Himmel: Millioneninvestition im ältesten Planetarium der Welt":
http://www.heise.de/newsticker/meldung/76522


Im übrigen denke ich inzwischen, dass die Sache mit den Lichtleitern (siehe oben Posting von Marsupilami) die effektivste Möglichkeit ist, einen Sternenhimmel zu bauen.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 14. August 2006, 02:18 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Beiträge: 1916
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Gerhard Dauscher hat geschrieben:
Als Observatorium eignet sich das Gornergrad-Observatorium in der Nähe des Matterhorns.


Allerdings:

Bild

Felix und myself beim improvisierten "Matterhorn-MFM" letzten Donnerstag! (09.08.2006)
Die dünne Luft kann einen schon auf lustige Ideen bringen... ;-)

Für die Aufnahmen musste wir übrigens ganz schön bibbern!
Und damit Björn nicht wieder denkt, wir hätten keine warmen Jacken dabei gehabt:

Bild

Kaum ein anderes Observatorium bietet eine derartig grandiose Kulisse!

Mehr lustige Bilder vom Matterhorn findet ihr auf unserer Reise-Hompage http://schweiz-rundfahrt-2006.clomed.ch/index.html

Viel Spass dabei wünscht

Flo

_________________
Bild


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 14. August 2006, 15:34 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Das Teleskop auf dem Bild ist übrigens ein 3 Meter Radio Teleskop, das die Submillimeterstrahlung von kosmischen Objekten - Molekülwolken etc. mißt.

Auch wenn es die Düsseldorfer sehr schocken wird --- :lol: :lol: es gehört zum Physik Institut der Uni Köln, es heißt KOSMA.

Auf dem Gornergrat gibt es noch ein anderes Observatorium, das zu einem Gemeinschaftsprojekt der Unis von Nagoya und Bern gehört, Name Sontel. Es soll solare Neutronen beobachten bzw. messen.
www.hotzesworld.de/FLO/Schweizreise/Mat ... tainer.jpg


Auf der Spitze des Matterhorns befindet sich derzeit nicht mehr der Bücherverkaufsstand, mit dem Reinhold Messner dort empfangen wurde.
Davon habe ich mich gerade persönlich überzeugt, wie ihr in Flos Beitrag ja sehen könnt.

Ich hoffe wenigstens im Wunderland kann man demnächst in 4800 Meter über dem Meer auf dem Gipfel des Matterhorn, die Bücher von Reinhold Messner kaufen,

denn es ist schon einmal vorgekommen!!!

_________________
now butter by the fishes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2006, 07:06 
Offline
Planungschef MiWuLa

Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Beiträge: 170
Wohnort: Hamburg
Die Idee vom Bücherverkauf finde ich gut. Ist das wahr, kann man das irgendwo nachlesen? Das wäre eine gute Fernglasaktion.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2006, 07:40 
Offline
Stammgast

Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 21:53
Beiträge: 158
Die Sendung "Versteckte Kamera" hatte mal vor vielen Jahren einen Zeitschriftenkiosk in der Felswand vertäut und dann auf Herrn Messner gewartet... der ist ganz schön ausgeflipt....


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Zeitschriftenkiosk am Matterhorn
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2006, 08:51 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7312
Wohnort: 520 km südl.
OT: @ Gerhard (Dauscher), es hat zwar nicht wirklich etwas mit Astronomie zu tun, aber bitte guckst Du hier:
www.tvtoday.de/tv_aktuell/neu_im_tv/439821.html - dritter Absatz ... :shock:

Es war ein Beitrag in "Verstehen Sie Spaß" mit Kurt Felix + Paola.

Freundliche Grüße in die Speicherstadt
Datterich
_________________
... der nicht so hoch hinaus möchte zum Zeitschriftenkauf


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2006, 23:05 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Ich hab den Eindruck, das hat der Herr Messner heute noch nicht so richtig verwunden.
In neueren Publikationen fällt ihm zum Matterhorn ein, das "Es dort richtig stinkt", da die Masse an Bergsteigern dort wohl recht viel Hinterlassenschaften :lol: produziert.

Er war damals jedenfalls über die "Entweihung" seines Gipfels dermaßen ärgerlich, das es ein absoluter Klassiker der Fernsehunterhaltung wurde.


Achim

_________________
now butter by the fishes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Sternenhimmel
 Beitrag Verfasst: Sonntag 20. August 2006, 09:45 
Offline
Stammgast

Registriert: Montag 17. Mai 2004, 15:33
Beiträge: 141
Wohnort: Sachsen
Da es ja bei der gewaltigen Größe dieses Abschnittes scheinbar "Schwarze Löcher" gibt (dafür gibt es sogar einen eigenen Lichter-Thread), würde ich einen Sternenhimmel in den Alpen ganz gut finden. Dieser muss ja nicht blinki-blinki flimmern, sondern kann, wie Sven weiter oben ausführt, mit fest installierten LEDs permanent leuchten (das tun echte Sterne ja auch :wink: ). Das erscheint mir als Aufwand vertretbar und nur nachts sieht man es eben -

MfG
Datterine


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Alpen / Alps - Diskussion / discussion


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: