Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Alpen / Alps - Diskussion / discussion




 Seite 3 von 4 [ 62 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 08:47 
Offline
Planungschef MiWuLa

Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Beiträge: 170
Wohnort: Hamburg
Hallo Werner
Dein Hinweis hat mich aus der Bahn geworfen! Verkehrmittel der Zukunft! Für SiFi-Fans nix neues, aber für eine Modellbahnausstellung!
Z.B. Knuffingen anno2222

Hallo liftmodell:
Das Thema Fantasie hat natürlich nichts mit Alpen zu tun, aber es fällt in den selben Bauabschnitt. Ich muss gestehen, dieser Tread verleiht der Fantasie Flügel. Da der Modellbahnsektor hin und wieder, ernsthafte manchmal religiöse (Freude nur bei Einhaltung aller Vorschriften erlaubt!) Züge aufweist, ist man doch froh, ein Ventil für das Spontane im Kopf, zu haben.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 09:18 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4270
Gerhard Dauscher hat geschrieben:
Verkehrsmittel der Zukunft! Für SiFi-Fans nix neues, aber für eine Modellbahnausstellung! Z.B. Knuffingen anno2222.


Ja dass gehört doch wohl eher in einen Bauabschnitt >9, ich denke der 5. Boden (Dachboden) wäre da geeignet. Dort gibt es dann, so meine Erinnerung an ein Interview mit Frederik Braun im Fernsehen, genügend Deckenfreiheit für diverse Verkehrswege, die sich auf unterschiedlichen Höhen kreuzen. Bei einer Tischhöhe von 80 cm und dem ersten Deckenträger in 2.20 Metern dürfte es nicht so gut rüberkommen.

Aber mit der Diskussion sollten wir warten, bis das entsprechende Board aufgemacht wird :wink:.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 13:31 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Ich denke, die Bedenken gegen Harry Potter betreffen die Nähe zu den Alpen, weil Harry Potter = England. So wie ich die Sache aber momentan sehe, findet hier eine klare örtliche Trennung statt.

Das halte ich auch für sehr wichtig!



PS:

Diese Links mit der Giger-Bahn und den sonstigen Kuriositäten (einspurige Eisenbahn auf Gyroskopbasis), das halte ich für sehr interessant. Das ist aber natürlich nicht für Kinder (bzw. nicht die Zielgruppe). Ich finde aber, dass es hochinteressant wäre, eine Geisterbahn, wie die von Giger zum Beispiel vom Konzept her in klein nachzubauen, so dass man von oben hineinschauen kann. Wie ich klein war haben mich Geisterbahnen gefesselt. Hier erwähnt sei zum Beispiel die Geisterbahn im Prater /Wien. Zumindest zu der Zeit wie ich da drin war, war das wirklich gruselig und sein Geld mehr als wert.

Was die Zukunftswelt anbelangt, so wäre das aus meiner Sicht eine dritte Möglichkeit. Knuffingen 2220 oder so. Also Nachbilden der Innenstadt, des Schlosses und so weiter, nur eben für 2220. Aspekte: Manche Dinger ändern sich nie; die Radarfalle steht zum Beispiel immer noch am gleichen Fleck und derartige witzige Dinge. Dafür können die Feuerwehrautos jetzt fliegen...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 14:33 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Darf ich an dieser Stelle mal an die " Laufkatzenbahn" aus dem Flugzeugthread erinnern,

da könnte man doch so ein System für eine SF Welt wie von Gerhard Dauscher angedacht draus entwickeln.

Achim aus dem Gleisdreieck

@ Ssilk, das Kätzchen wird mit dem Feuerwehrfluggerät vom Baum geholt!!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 15:52 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 14:58
Beiträge: 1466
Wohnort: Schnaitheim
Hallo,
was mir gerade in den Sinn gekommen ist: Man muss sich mal vorstellen, dass die Züge, die aus den anderen Anlagenteilen kommen, in diesem Fantasiezukunftsabschnitt Museumszüge sind. Also ein für heutige Verhältnisse moderner Bahnhof samt einem modernen Betriebswerk könnte dort dann als ICE-Museum o.ä. dienen. Mit dem IR kann man das ja schon in naher Zukunft machen :? Allerdings ist es fraglich, ob Museumsbahner so einen kompletten ICE erhalten könnten oder ob er wie bei vielen Modellbahnern in verkürzter Version rumfahren müsste, bei den ICs wäre das ja schon einfacher möglich, da gibt`s unterschiedliche Längen, ein ICE ist aber immer gleich lang. Aber ein interessanter Gedanke, finde ich...

_________________
www.teppichbahn.org


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Phantasie-Welt (Harry Potter etc.)
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 17:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Ich hab noch mal ein bischen zurück gelesen.

Peter Müller hat geschrieben:
- Harry Potter; Hogwart-Express

Das ist eine eigene Fantasie-Welt mit unheimlich vielem Möglichkeiten für "Erweiterungen". Es gibt zum Beispiel Harry-Potter-Fansites, die schreiben eigene Geschichten über diese Welt. Teilweise sind die sogar richtig gut. Sogar auf Deutsch übrigens. Das ist für mich der Beweis, dass HP vielschichtig sein kann und man sollte in so einem Teil auch darauf achten, nicht einfach die Welt abzukupfern, sondern neue Akzente setzen. Hogsmeade bietet da zum Beispiel reichlich Möglichkeiten.

Für mich gehört zu einer HP-Welt aber unbedingt das Schloss, die Bahn, die zwei Bahnhöfe (Kingston Crossing und Hogwards), der Weg vom Bahnhof zum Schloss, der See, Hogsmeade (wie schreibt sich das wieder?), Quiditsch, ein bischen der verbotene Wald... im übrigen sollte es, da die Zielgruppe wohl eher ältere Kinder (7-14) sein werden nur die Bände 1-3 umfassen.


Zitat:
- Schokoladen- bzw. Schlaraffenland

Das Thema hätte naturgemäß ganz gut zur Schweiz gepasst. Es ist aber ehrlich gesagt ziemlich ausgelutscht.

Zitat:
- Thomas, die kleine Lokomotive (endlich ein eigenes Terrain)
- Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

Das wäre denke ich ein eigenes Terrain. Das ist eine ganz andere Landschaft, die aber finde ich gut zusammen passt. Hier wäre die Zielgruppe auch noch jünger (zwischen 3 und 8). Viele Knöpfe, wo sich auch sichtlich etwas tut. Und vielleicht die Möglichkeit, "seinen" Zug fahren zu lassen, ein raffiniertes Weichensystem und Zugsteuerungen sorgen dafür, dass die Züge nicht auffahren können.
Also sagen wir 10 Pulte, die jeweils einen Zug steuern (nur "schnell/langsam" und vielleicht "geradeaus/abbiegen") und drei - vier Strecken, die auf unterschiedlichen Wegen durch die Landschaft führen und immer wieder am Hauptbahnhof rauskommen. Vielleicht auch gegen "Kasse", sagen wir 5 Minuten fahren kostet 50 cent, damit andere auch mal drankommen.

Dann interessieren sich auch Erwachsene dafür. Papas zeigen ihrem jüngsten, wie sie ganz allein ihren ersten Zug fahren lassen können. Super Fotomotive fürs Familienalbum. Auf den Pulten steht natürlich ganz groß "Miniatur Wunderland".

Von der Landschaft passt so etwas zum Beispiel hervorragend nach "Italien", Vulkanlandschaft, Insel.


Zitat:
- Herr der Ringe

Hm... also da tu ich mir schwer.

Es hat nunmal überhaupt nichts mit dem Miniatur-Wunderland zu tun. Ich hab wirklich versucht mir eine Herr-der-Ringe-Welt im MiWuLa vorzustellen und komme nur immer wieder darauf, dass sich dort nichts wirklich bewegt. "Herr der Ringe" wirkt nur als Film auf einer Leinwand, als Gemälde oder als Diorama. In einer wirklichen, etwas putzigen Modellandschaft verliert sich der ganze Effekt, die Hauptfiguren werden zur Nebensache, als Handlung kommen also nur diese Massenschlachten in Frage. Man kann keine Figuren bewegen, und wenn doch, dann wirkt das künstlich und blöd.

Ich behaupte einfach mal, es passt nicht wirklich. Soll mich jemand vom Gegenteil überzeugen.


Wir hatten noch ein paar Sachen:

- "Gieger-Geisterbahn":

Finde ich persönlich Klasse. So eine Anlage wäre eine Art "Kunstobjekt". Von der Detaillierung her eine Herausforderung an die Modellbauer und an Techniker, weil es viele bewegliche Teile gibt. Vielleicht kommen die Untermieter (Hamburg Dungeon) ja auch die Idee, so eine Bahn in echt nachzubauen! :) Überhaupt könnte ich mir denken, dass man den Hamburg-Dungeon bei so etwas als entferntes Vorbild nimmt, also ich meine vom Konzept her (Besucherführung, einzelne "Stationen" - die letzte Station ist die "Gieger-Bahn").

Sehr langsam und sehr dunkel, und echt gruselig. Und es muss auch nicht sehr groß sein, 2-5 Quadratmeter genügen da finde ich vollauf.

- "Knuffingen 2220".

Finde ich auch super. Vorbild sollte hier zum Beispiel der Film "Zurück in die Zukunft" sein. Ein und diesselbe Stadt zu verschiedenen Zeiten. Also wäre auch "Knuffingen 1920" usw. denkbar. Die Idee haben wir anderswo schonmal im Forum durchgespielt.


Uffz. Generell ist da der Fantasie keine Grenze gesetzt.

Denkbar wären auch ganz andere Bereiche wie "Maßsstäbe": Ein und dasselbe Modell in verschiedenen Maßstäben (Z, N, H0 ...) . Das wäre einfach so eine Art praktischer Anschauungsunterricht. Hier wären dann auch Dinge sinnvoll wie man zum Beispiel Maßstäbliche Geschwindigkeit wahrnimmt.
Sinnvoll, wenn man möchte, dass Schulklassen kommen. Dafür sollten dann auch Tabellen und andere Tafeln dort stehen, damit man tatsächlich Unterricht machen kann.

Ebenfalls interessant könnte eine Sektion sein, die aufzeigt, wie Schicht für Schicht ein neuer Modellbauabschnitt ensteht. Weil in der Regel sieht ein Besucher ja einen Modellbauabschnitt nur in einer ganz bestimmten Phase.

Ähnlich wäre es mit dem Aufbau von Modellgleisen.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 17:49 
Offline
Forumane

Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 14:52
Beiträge: 589
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Hallo alle zusammen.

Also wie ja bekannt, bin ich der Meinung, dass der Fantasie-Abschnitt nicht so sehr passt. Einige Gründe hat ssilk ja schon genannt(die von Herr der Ringe, Schokoland), bei HP denke ich ,dass die Lizenzen sehr teuer sind und man nebenbei wahrscheinlich so um die 100- 1000 Auflagen bekommt was man darstellen muss/soll/darf/nicht darf und wie dies geschehen soll.Außerdem passt HP ja viel besser nach England. Ich fonde die Geisterbahn passt besser in den BA 9. Von Zukunft halt ich ja sowieso nicht so viel, da sich jeder diese anders vorstellt und eine andere Meinung darüber hat. Von der Jim Knopf und co Anlage halte ich nicht so viel. ssilk hat aber beschrieben, wie das trotzdem gut geht, allerdings könnte man diese auch seperat bauen und irgendwo unten irgendwo neben dem Bistro unterbringen.(Während die Eltern essen, da Kinder haben vor Aufregung sowieso kein Hunger haben, können diese dann damit spielen. Ähnlich Kinderspielecke. Also ich würd ja wie gesagt am liebsten dort mehr Alpen oder Mittelmeer bauen.

_________________
Viele Grüße von Christoph aus Oldenburg
(ca 45 km westlich von Bremen)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 18:33 
Hallo,
ich bin der selben Meinung wie der Werder Bremen Fan.
Ich würde anstatt dem Fantasy etwas mehr Mittelmeer, oder Alpen nachbauen.

Grüße
Sebastian


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Februar 2006, 21:52 
Zukunft ist natürlich immer wieder anders. Auch da gibt es Epochen.
Am schönsten finde ich das aus dem 19. Jahrhundert, wie man sich Großstädte wie Paris und London im Jahre 2000 vorgestellt hat. Eine Jules Verne Epoche. Auch in 80 Tagen um die Welt spielt nicht nur einmal in der Eisenbahn.
Dann gibt es diese absolut optimistische Nachkriegszeit der 50er Jahre mit atomgetriebenen Straßenkreuzern und den Jetsons. Vielleicht treibt ihr ein paar frühe(!) Jahrgänge der Zeitschrift "hobby" auf.
In der späteren Zukunft, findet sich Eisenbahn in vielen einschlägigen Comics. Zum Beispiel bei Moebius. Ein Besuch bei einem gutsortierten Buchhändler, eventuell in Frankreich ist hilfreich.
Harry Potter ist ja ganz nett, aber wenn ihr England baut, ist das meiste sowieso schon mit drin.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 12:39 
Ich fände es am besten im Fantasie-Bereich den Bauabschnitt Untergrund
zu bauen. Man kommt in einen Berg hinein und sieht ein Fantasien?
Oder man geht in einen Berg hinein und ist im Berg, das werden wohl alle
Menschen begreifen wo man sich befindet und wie man da hineingekommen ist.
Man könnte neben den Normalen Dingen, wie Minen, Tunnels auch Moria, einen Höhke ( mit Fabelwesen) und anderes Bauen.
Allerdings würden, dann Dinge wie Kanalisation und U-Bahn fehlen.
Churbriggen wird ja kaum eine Grossstadt werden.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 14:15 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Hey, das bringt mich auf eine fabelhafte Idee: Man baute eine Stadt und kann untendrunter durchgehen. Also man baut sowohl über- als auch unterirdisch, als würde es keine Erde/Steine/Fels geben.

Überirdisch schauts aus wie normal. Unterirdisch sieht man die Kanäle, Keller, Rohrleitungen. U-Bahnen usw. sind dann nur der Höhepunkt.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 18:56 
Gläserne Röhren mit U-Bahnen, Grubenbahnen, Gnomen, Geisterbahnen, blauem Blubber- und grünem Glibberwasser.

Und nicht zu vergessen, eine funkensprühende Stromversogung.


Zuletzt geändert von Werner am Dienstag 28. Februar 2006, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 19:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Ja, ja! Genau! Oben: Biederstadt, unten eine gruselige Mischung aus allem möglichen Dingen! So eine Art "Dungeon",


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Februar 2006, 19:54 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Beiträge: 2346
Wohnort: Schweden
Ich denke das könnte wie ein "Discworld" gemacht werden
siehe The Discworld Companion "like a geological pizza but without the anchovies.",
http://de.wikipedia.org/wiki/Discworld
also nicht wie ein normaler Modellbahn die sowieso ein Ausschnitt von ein unendlich grosser Modellbahnwelt ist, sondern eine vollständiger Welt wo alles am Rande abbiegen oder halt machen..

_________________
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 1. März 2006, 02:04 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Hm... wie wäre es, wenn man eine Scheibenwelt in die jetzt geplante Phantasiewelt mit einbaut? Also nur oberirdisch? Weil auch hier finden sich Zauberer und die Verwandtschaft von Harry Potter und Discworld ist relativ nahe...

Mir geht es bei diesem Gedanken darum: Wenn man einfach eine Harry Potter Welt baut, dann ist man in ein paar Jahren nur noch einer von vielen. Wenn man stattdessen auch andere Ideen mitverarbeitet, dann besteht die Chance, dass etwas neues, eigenes entsteht.

Es gibt noch viele andere Ideen/Welten, die sich dazu eignen, aber nicht jede Art von Phantasie eignet sich.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. September 2006, 16:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Hab was dazu gefunden:

http://www.matchstickmarvels.com/Comingin2005-2006.htm


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Phantasie-Welt (Harry Potter etc.)
 Beitrag Verfasst: Dienstag 11. März 2008, 12:28 
ssilk hat geschrieben:
....
Zitat:
- Thomas, die kleine Lokomotive (endlich ein eigenes Terrain)
- Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

Das wäre denke ich ein eigenes Terrain. Das ist eine ganz andere Landschaft, die aber finde ich gut zusammen passt. Hier wäre die Zielgruppe auch noch jünger (zwischen 3 und 8).
....


Lummerland und Neulummerland sind bekanntlich Inseln (oder etwa auch noch die Insel darunter (wie heißt die eigentlich?)) und Sodor von Thomas & Co ebenfalls. Wenn man da die Kinder steuern lassen will bieten sich da eigentlich zwei getrennte Inseln an.
Stellt sich nur noch die Frage ob die Inseln untereinander eine Bahnverbindung haben sollen und/oder mit dem Rest vom Wunderland. Es könnte ja ein ICE-Taktverkehr (nur eine ICE 2- oder 3-Garnitur lang) eingerichtet werden von Sodor via Lummerland Hbf durch die Schweiz (Abzweigung von der Kehrschleife am unteren Schweizende) nach Knuffingen.
Gruß
Hartmut


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: zu klein?
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 13. März 2008, 09:35 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Beiträge: 648
Wohnort: Flörsheim am Main
Hallo Gemeinde,

so viele Ideen, wie man in einem Fantasie-Bereich umsetzen kann, kommen mir 40m2 einfach viel zu klein vor.

Bisher schon genannt wurden:
- Harry Potter / Hogwards Express
- Polarexpress
- Thomas die kleine Lokomotive
- Lummerland / Emma
- Gigers Gartenbahn
- Boyntons Unicycle oder Meigs Elevated Railway

Thomas kenne ich als Schallplatte (das sind diese großen, schwarzen Scheiben ;-) ) unter dem Namen "Die kleine blaue Dampflok", auf der B-Seite ist noch eine Geschichte übder "Die Unterwasserstraßenbahn". Beides könnte ich dem Wunderland auch in digitalisierter Form zukommen lassen. Allein die Vorstellung, das alles auf so kleinem Raum unterzubringen, bereitet mir Bauchschmerzen. Allerdings hat der Polarexpress eine Szene, in der der Zug in mehreren Windungen um einen Berg herum bis zur Spitze fährt und dann eine Brücke überquert. Das würde sich gut für einen - jetzt werde ich erschlagen - Deckendurchbruch eignen, falls der Fanstasiebereich tatsächlich unbedingt an dieser Stelle entstehen soll, und im 2. Boden sehe ich unter diesem Bereich nur ausgeblauten Raum. Und wenn das immer noch nicht reicht, werden halt die Kinos verlegt ;-)

Für Emma würde ich Spur Z vorschlagen. Auf diese Weise könnte darstellbar werden, wieviel Landschaft da auf einer winzigen Insel untergebracht ist. Die Inselgröße in H0 an die Umgebung anpassen und die Ausstattung - Bahn, Tunnel, Schloss - in Z. Auch eine gewisse Herausforderung an die optische Glaubwürdigkeit. Und im China-Abschnitt darf Emma dann nochmal in H0 auftauchen ;-)

Grüße

Dominik

_________________
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 13. März 2008, 09:43 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4270
Hallo Dominik,

wir sammeln ganz viele Ideen und davon werden ganz wenige auch umgesetzt. Deshalb sollten uns die 40 m² nicht daran hindern, lustig drauf los zu spinnen. Hier ist es nur durch den Platz auf dem Server limitiert. Und da denke ich, ist noch reichlich Luft :wink:.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 13. März 2008, 09:44 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. September 2005, 17:11
Beiträge: 712
Wohnort: Wien
Ich denke beim Phantasiebereich macht es Sinn kleinräumig zu bleiben damit es "spielerisch" wirkt. Eine Riesenanlage im Thomas Dasign ist meiner Meinung nach gar nicht notwendig, da reichen aneinandergereihte Dioramen (mit fahrenden Zügen). Die Bilder in den Büchern stellen ja auch immer nur kleine Ausschnitte einer Phantasieumgebung dar.


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 3 von 4 [ 62 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste




Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Alpen / Alps - Diskussion / discussion


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: