Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Analog




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum Wert einer Lok
 Beitrag Verfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 11:53 
Offline
Forumsgast

Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 11:31
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe vor ein paar Jahren eine Lok geschenkt bekommen und frage mich wie viel sie ungefähr wert ist weil sie schon ziemlich alt ist. Ich habe sie nur mal rausgeholt und angeschaut aber nie benutzt oder es versucht sie zu benutzen.

Angaben zur Lok: PIKO Modelbahn ; E 44 Elektrische Personenzug- und Güterzuglokomotive
Maßstab 1:87 | 16,5mm

Ich weiß nicht wie wichtig das ist aber dabei ist eine Garantie-Urkunde wo steht:
E-Lok E 44 Nr. 6201/6211 (ist das die Stückanzahl die prodiziert wurde?). Das Verkaufsdatum ist im Jahr 1978.

Das Modell ist ein leistungsstarkes Triebfahrzeug aus dem Fertigungsprogramm des VEB PIKO Sonnenberg. In seiner Ausführung entspricht es bis ins kleinste Detail seinem Vorbild. Ausgerüstet ist das Modell mit 2 MOtoren, wobei alle 4 Achsen angetrieben werden. Das für das internationale Gleichstrom-Zweischienen-Zweileitersystem ausgeführte Modell kann auch mittels Oberleitung betrieben werden. Achsfolge: Bo'Bo' LüP 175mm.

Das Vorbild ist eine Einheitslokomotive der Baureihe 44, die erstmals 1932 in Dienst gestellt wurde. Auf den Einphasen-Wechselstrom 16²/3 Hz 15 kV betriebenen Strecken der Deutschen REichsbahn werden diese Lokomotiven im Personenzug- und Güterdienst eingesetzt. LüP: 15290 mm

Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar und freue mich auf Antworten!

falls es am besten wäre zum Fachhändler/schätzer zu gehen, ich wohne in der Nähe vom Bodensee und würde mich auch über Ratschläge freuen zu wem ich gehen könnte!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Wert einer Lok
 Beitrag Verfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 12:10 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Beiträge: 6491
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Moin phil,

es gilt wie überall: Etwas ist immer nur so viel wert, wie ein anderer dafür zu zahlen bereit ist.

Konkret: Wenn du "piko e44 ebay" in die Google-Suchmaschine eingibst, bekommst Du Dutzende Angebote gezeigt, das Modell liegt durchweg bei 40 - 50 Euro, meist zzgl. Versandkosten von etwa 5 Euro.

Das ist ein Gesetz der Marktwirtschaft:
Großes Angebot + kleine Nachfrage --> kleiner Preis.

Und jeder, dem Du diese Lok vielleicht anbietest, wird wahrscheinlich zuerst in ebay gucken,, um Dir dann zu sagen:
"Da krieg ich sie aber um x Euro billiger!"

Gruß

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Wert einer Lok
 Beitrag Verfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 17:44 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4214
Wohnort: Zuhause
Hallo Phill!

Micha hat es schon auf den Punkt gebracht. Zu den Angeboten bei eBay sein noch anzumerken daß es sich dabei nicht um die Preise handelt welche auch erzielt werden. Bei diesem alten Hobel (sorry für den Ausdruck, aber es ist leider so) muß man verdammt viel Glück haben um die genannte Summe zu bekommen. Ich hätte jetzt, ohne bei eBay nachzusehen, aus meiner Erfahrung heraus einen möglichen Verkaufspreis von ca. € 30,- genannt. Die Weiterentwicklung hat die Technik und Ausführung dieser Lok schon lange überholt so daß sie wohl nur noch für einen absoluten Liebhaber oder Sammler von solch veralteten Fahrzeugen von Interesse sein dürfte. Und dies auch nur wenn sie in einem einwandfreien Zustand ist. Dann wäre gerade bei den Modellbahnfahrzeugen aus dem ehemaligen VEB Piko noch die Frage zu klären ob es sich um eine Lok handelt welche als Devisenbringer in den "Westen" verkauft wurde (und somit A-Ware war) oder ob es ein Modell fürs Inland (und somit B- oder gar C-Ware war). Der mögliche Verkaufserlös ist natürlich bei A-Ware am größten. Bei B- oder C-Ware sind mehr oder weniger große Mängel vorhanden. Dies können Druckfehler, Kratzer, Abbrüche oder gar technische Probleme sein (z.B. schlechter Lauf). Auch aus diesen Gründen sind diese Loks aus ehemaliger DDR-Produktion heute nicht sehr gefragt und die Preise dafür entsprechend niedrig.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Wert einer Lok
 Beitrag Verfasst: Montag 17. Juli 2017, 07:16 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4223
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Moin!
Man kann sich bei eBay ansehen, zu welchen Preisen Verkäufe erfolgt sind.
Ich sehe da Preise zwischen € 12 und € 42,50, wenn ich nach "Piko E44" suche - auf Details habe ich nicht geachtet.

phill_ hat geschrieben:
falls es am besten wäre zum Fachhändler/schätzer zu gehen
Der Fachhändler zahlt Dir etwa ein Viertel des bei eBay möglichen Verkaufspreises.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Analog


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: