Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Analog




 Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 14:14 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:34
Beiträge: 178
Wohnort: Kreis Germersheim
Hallo,

ich habe gerade meine ersteigerte Märklin 3366 bekommen und will das Gehäuse abnehmen, nur wie geht das denn ???.... finde garkeine Schraube dafür.

Weiß jemand wie das geht ??

mfg Arno

_________________
Gruß Arno


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 15:30 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6450
Wohnort: Klein Sibirien
Moin,

vielleicht hilft Dir diese Explosionszeichnung weiter.

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 15:42 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 6895
Wohnort: 520 km südl.
... Verlinkung zeigt bei mir nur eine einfache kleine GIF-Datei mit Firmenschriftzug an :(


Geduldige Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 16:08 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 17835
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
kopiere folgendes in die Adresszeile des Browsers.

zu blödhttps://medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/3366_explo.pdf

Allerdings ohne das zu blöd
Wir sind ja nicht beim Media Markt 8)

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 17:32 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6450
Wohnort: Klein Sibirien
Moin,
Datterich hat geschrieben:
... Verlinkung zeigt bei mir nur eine einfache kleine GIF-Datei mit Firmenschriftzug an

bei mir ist es jetzt auch wie mit dem Blaulicht.
Mal geht's, mal geht's nicht. :pray:

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. August 2017, 17:41 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 17835
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
das ist aber von Märklin bekannt.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Freitag 18. August 2017, 21:01 
Offline
Forumsgast
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Juli 2017, 19:45
Beiträge: 7
mobafan_xyz hat geschrieben:
Weiß jemand wie das geht ??


Was für ein Material ist es denn, Plastik?
Dann denke ich das man es mit Vorsicht und einem Messer aufbekommen kann.
Oder ist es geklebt?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Samstag 19. August 2017, 00:46 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Beiträge: 6432
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Bei Märklin ist es normalerweise geschraubt. Aber ich sehe auf der X-plo-Zeichnung keine Schraube, die das Gehäuse halten würde. Wenn es ein Kunststoffgehäuse ist, ist es möglicherweise nur gesteckt / geclippt. Dann hilft etwas spreizen (wenn möglich) und nach oben abheben.

Gruß

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Samstag 19. August 2017, 06:56 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4220
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Moin!
Angelole hat geschrieben:
Was für ein Material ist es denn, Plastik?
Dann denke ich das man es mit Vorsicht und einem Messer aufbekommen kann.
Oder ist es geklebt?
Spreizgehäuse sind bei Märklin selten.
Geklebt kann es nicht sein, da man es alle 40 Betriebsstunden zur Wartung abnehmen muss.
Ja, mit einem Messer kriegt man es ab. aber schön ist es dann nicht mehr ...

Es sind zwei Schrauben im Bereich der Vorlaufgestelle nahe bei den Aufstiegsleitern.
Wenn man die Lok von unten betrachtet und die Puffer nach oben zeigen, dann ist eine Schraube rechts oben und eine links unten. Die Schrauben sitzen am Rand in Höhe der Drehgestellmitte.
Meine Angaben beziehen sich auf die 33661 - ich erwarte, dass Märklin die Konstruktion gegenüber der 3366 nicht geändert hat.

HahNullMuehr hat geschrieben:
Bei Märklin ist es normalerweise geschraubt. Aber ich sehe auf der X-plo-Zeichnung keine Schraube, die das Gehäuse halten würde.
Es könnte die Nummer 7 sein.
Ich habe keine Anleitung als PDF gefunden.


Update: Doch noch eine Anleitung gefunden - siehe Seite 26:
Code:
https://static.maerklin.de/damcontent/ae/02/ae023442518189c7924efd4e8288e7b91434542234.pdf
Den Link kopieren oder in einem Inkognito-Fenster öffnen, sonst kommt nur das Märklin-Logo.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Samstag 19. August 2017, 15:51 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Beiträge: 6432
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Moin Thomas,

die 7er sind es. (Mitten im Gewühle der X-plo, eine neben einem Ritzel.)
Wenn man da ranzoomt, erkennt man den (schwächlichen) Strich, der die Richtung andeutet und durch eine Bohrung im Farzeug-Unterteil nach oben weist.
Entspricht genau deiner "Seite 26".

Gruß

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin 3366 öffnen
 Beitrag Verfasst: Freitag 1. September 2017, 07:54 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:34
Beiträge: 178
Wohnort: Kreis Germersheim
Hallo,

hab die beiden Schrauben dann doch schneller gefunden als gedacht :

Die beiden Schrauben Nummer 7 in der Explo-Zeichnung , direkt neben den beiden Drehgestellen vorn/hinten (diese etwas zur Seite schieben ), da sind die Schrauben, lösen und Gehäuse abheben,
das wars schon.

Sorry, für das späte melden, war unterwegs

Gruß Arno

_________________
Gruß Arno


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Analog


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: