Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Car-System & RC Modellbau




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: O-Bus ( Gelenkbus ) HESS für Car System
 Beitrag Verfasst: Montag 19. November 2012, 23:03 
Offline
Stammgast

Registriert: Donnerstag 7. April 2005, 23:01
Beiträge: 147
Wohnort: NRW
Hallo
Neues aus Jogis Bastelkeller

Jetzt ist er da , das Modell des O-Bus von HESS , wie er z.Zt. in Solingen in Betrieb ist .
Das Modell ist von " VK Modelle "
Da ich schon einige O-Bus Modelle umgebaut habe fürs Car System kommt nun der Hess dran .
Das Problem bei den Gelenkbussen ist der Übergang .
Seit über 10 Jahren hat sich dafür die Manchette für Blumentöpfe bewährt .
Der eigentliche Umbau war problemlos . Lenkachse und Antrieb als E.-Teile waren noch in der Bastelkiste mehrfach vorhanden . Als AKKU kommt ein LIPO zum einsatz , der klebt unter dem Dach , so bleibt der Durchblick erhalten .



Und so fährt er dann :

http://www.myvideo.de/watch/8776733 geht nicht mehr neue Adr. unten

Unter Jogi05 sind auch noch Videos von den anderen O-Bussen .


Dateianhänge:
Kopie von von vorne 1.JPG
Kopie von von vorne 1.JPG [ 82.88 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von von hinten 1.JPG
Kopie von von hinten 1.JPG [ 82.3 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Übergang 4.JPG
Kopie von Übergang 4.JPG [ 84.27 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Übergang 3.JPG
Kopie von Übergang 3.JPG [ 92.16 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Übergang 2.JPG
Kopie von Übergang 2.JPG [ 85.08 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Übergang 1.JPG
Kopie von Übergang 1.JPG [ 89.82 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Chassis 1.JPG
Kopie von Chassis 1.JPG [ 107.88 KiB | 901-mal betrachtet ]
Kopie von Hess O-Bus  1.JPG
Kopie von Hess O-Bus 1.JPG [ 112.39 KiB | 901-mal betrachtet ]

_________________
Grüße Jogi

H0er auf MÄ K-Gleis Digital DCC


Zuletzt geändert von jogi am Samstag 20. Oktober 2018, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: O-Bus ( Gelenkbus ) HESS für Car System
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 21. November 2012, 10:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 14:56
Beiträge: 498
Wohnort: bei mir zu Hause
@ Jogi

Schönes Modell und auch gut gebaut, Respekt.

Auch die Idee mit der Manchette für den Übergang finde ich bemerkenswert. :idee:
Sollte man sich merken :!:


Grüße
Torsten

_________________
Grüße aus Hilden
Torsten


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: O-Bus ( Gelenkbus ) HESS für Car System
 Beitrag Verfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 17:18 
Offline
Stammgast

Registriert: Donnerstag 7. April 2005, 23:01
Beiträge: 147
Wohnort: NRW
Hallo , Jogi hier

Das Video ist jetzt hier.
https://www.youtube.com/watch?v=mmTMncHcGjE

_________________
Grüße Jogi

H0er auf MÄ K-Gleis Digital DCC


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: O-Bus ( Gelenkbus ) HESS für Car System
 Beitrag Verfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 22:45 
Offline
Stammgast

Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:35
Beiträge: 87
Gratuliere zu dem dollen Modell!

Du hast umgesetzt was mir schon lange (mangels Platz) nur als fix und fertig ausgearbeitetes Projekt im Kopf rumschwirrt. Nur mit dem Unterschied daß ich das auch mit funktionierender OL durchgeplant habe.
Aber wie die Trolleystangen umsetzen?
Dazu hab ich, noch zu Teeniezeiten (*stöhn*) mal rumexperimentiert und als Trolleystange 1mm Messingröhrchen am Ende für ca. 5mm auf den halben Durchmesser aufgefeilt, um eine "Rinne" zu erhalten.
Am Ende des Röhrchens bzw. in der "Rinne" lief dann der dünne OL-Draht. Bis zu einer gewissen Seitenauslenkung hat das tatsächlich wie beim Vorbild funktioniert.
Das ist ca. 30 Jahre her, alle Details weiß ich nicht mehr. Es war ein Brekina Anderthalbdecker und als Antrieb diente ein ehemaliger Walkmanmotor, der per Schnecke auf eine Hinterachse wirkte. Die Trolleystangen selber waren die erwähnten Röhrchen, die durch kleine Bohrungen im vorderen Bereich des Oberdecks abgeknickt geführt waren und durch die angelöteten Kabel zum Motor eine gewisse Rückstellkraft entwickelten, was gut funktionierte.
Die ganze Konstruktion lief aber nicht über eine Lenkachse, sondern, da es nur als Versuchsanlage in einem Blechregal gedacht war, wurde der Bus einfach über Magnetstreifen (eben Blechregal) links und rechts an den Rädern geführt. So konnte ich auch die Seitenauslenkung ausprobieren.
Eine OL-Weiche hab ich auch ausprobiert, Schienenverbinder mit Bohrungen in den Endlaschen für den Draht dienten als Luftweiche, das war ein arges Gefummel und Lötwahnsinn, aber es ging, wenn man die oben erwähnten Magnetstreifen entsprechend positionierte damit die Auslenkung der Trolleystangen diese dann in die entsprechende Richtung zog, wie beim Vorbild.
Sinngemäß kann man dieses System auch für Straßenbahnen nutzen.

Leider gibts davon keine Fotos, aber ich denke es kam in etwa verständlich rüber.


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Car-System & RC Modellbau


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: