Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Digital steuern
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 10:04 
Offline
Forumsgast

Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 09:30
Beiträge: 2
Hallo liebe Modellbahn-Gemeinde,

erst einmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Tom, bin 24 Jahre alt komme aus NRW, genauer gesagt aus dem Kreis Heinsberg, bin gelernter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und habe mich jetzt auch dazu entschlossen, mit dem Modellbau anzufangen.

Vor rund zwei Wochen habe ich mir mein erstes Set gekauft, somit ist also der Grundstein gelegt. (H0 - Märklin Digital - K-Gleise) Habe das ganze auf eine OSB Platte im Wohnzimmer aufgebaut, doch irgendwie merkte ich schnell, dass mir das ganze dann zu klein war, deshalb habe ich mein Arbeitszimmer umgestaltet und dort eine schöne Fläche geschafft.

Siehe Foto. ( Da die Datei zu groß ist, hier der Link: http://www.lupiupload.de/images/2018/01 ... d7684a.JPG ) Sind ca 6,5m² - Natürlich mit einer Wartungsöffnung, diese befindet sich vor den Steckdosen.


Nun fehlen mir ein paar Ideen, was ich denn so auf die Platte bauen sollte. Rechts in der Ecke, habe ich vor ein Gleiswendel (nachher im Berg versteckt) zu bauen um auf 2 Ebenen fahren zu können. Dann in der Nische vielleicht ein Abstellbahnhof, oder doch eher ein Tagebau/Mine oder so etwas. Ebenfalls möchte ich eine Drehscheibe in der Mitte der Anlage bauen. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen/Tipps für mich.

Nun hab ich ein paar Fragen:
Sollte ich vorher ein Gleisplan erstellen? Oder geht das bei der Größe auch so? Falls ja, welche Software ist recht benutzerfreundlich?

Dann möchte ich meine Anlage NUR über den PC steuern. (Mit TrainController) Wie gehe ich das ganze an? Welche Zentrale kann ich mit dem Rechner verbinden. Brauch ich sonst noch etwas?

Welche Komponenten benötige ich um die Weichen digital zu stellen & um zusehen, welche Abstellgleise besetzt sind?

Ebenso habe ich gelesen, dass man die Gleise alle zwei Meter einspeisen sollte, dies möchte ich Sternförmig realisieren, holt man sich dafür einen stärkeren Trafo oder eher einen zusätzlichen?

Später sollen natürlich auf der Anlage, Schranken, Häuser, Lichtsignale usw, digital gesteuert werden.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Antworten geben.
Wichtig ist mir, dass ich nicht doppelt Geld ausgebe, möchte einfach von vorne rein, alles vernünftig machen.

Sollte dieser Post im falschen Unterforum sein, dann bitte ich um Nachsicht.

Danke & einen schönen Sonntag noch
Gruß Tom


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Digital steuern
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 11:20 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18472
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
erst mal willkommen an Bord. Damit Du bilder hier einstellen kannst, sollten sie max. 800*600 groß sein. Die Größe kannst Du z. B. mit IrfanView einstellen.
Einen Gleisplan sollte man vorher erstellen. So fallen einem vor dem verlegen der Gleise eventuelle Fehler auf.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Digital steuern
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 17:59 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Beiträge: 2584
Wohnort: Flensburg
Moin,

ich ergänze Günni noch mal:
einen Gleisplan sollte man erstellen, bevor man das erste Stück Holz in die Hand nimmt. Dann kann man den nämlich passend zur Anlage erstellen. Und warum OSB? Sperrholz kann deutlich leichter und einfacher zu handhaben sein.
Und warum Märklin? Für mich taugt das Zeug immer noch nicht... :twisted:

Gruß
Kai

_________________
--
http://www.fehmarnbahn.privat.t-online.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Digital steuern
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 19:03 
Offline
Forumsgast

Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 09:30
Beiträge: 2
Abend

Danke für die Info bezüglich der Bilder.
Gleisplan Software habe ich mich jetzt für Scarm entschieden und die 30€ sind auch halb so wild.

Warum OSB? War am billigsten und da die Unterkonstruktion steht, ist das Thema auch abgehakt :P

Nunja, warum Märklin? Weil mir dies einfach am meisten zusagt und weil wir bei Uns in der Stadt auch einen Club haben.

Gruß Tom


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Planung einer Anlage
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 20:04 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7313
Wohnort: 520 km südl.
T0M hat geschrieben:
Nun fehlen mir ein paar Ideen, was ich denn so auf die Platte bauen sollte. Rechts in der Ecke, habe ich vor ein Gleiswendel (nachher im Berg versteckt) zu bauen um auf 2 Ebenen fahren zu können. Dann in der Nische vielleicht ein Abstellbahnhof, oder doch eher ein Tagebau/Mine oder so etwas. Ebenfalls möchte ich eine Drehscheibe in der Mitte der Anlage bauen. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen/Tipps für mich.

Hier wurden in den letzten Jahren wiederholt ähnliche Fragen gestellt und - soweit möglich - auch recht präzise diskutiert und zum Teil bis zur Produktionsreife besprochen und entwickelt. Da findest Du im "Modellbau"-Bereich so einiges, wenn Du dort mal etwas weiter zurück schaust oder mit der "Suchen"-Funktion entsprechend arbeitest. Als Maßstab hast Du H0 gewählt. Ist der vorhandene Platz für Deine Ideen tatsächlich ausreichend?

Ein Beispiel habe ich mal ausgewählt, Du findest es, wenn Du mich anklickst.

Du solltest wissen und hier angeben, was für ein Thema Deine Anlage haben soll, z.B. Western-Eisenbahn (wohl eher nicht), Deutscher Kleinstadtbahnhof an eingleisiger (?) Hauptstrecke mit Abzweig einer Nebenbahn + Abzweig Tagebau, Industriegleise. Warum Drehscheibe, wenn es nur eine kleine Anlage ist - also dann wohl mehr "spielen" als Vorbild gerechte Darstellung? Fragen über Fragen, auf die Du zunächst bitte hier etwas präziser eingehen solltest, dann klappt das auch mit der Unterstützung.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Zuletzt geändert von Datterich am Sonntag 7. Januar 2018, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Digital steuern
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 20:08 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18472
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
meine erste Anlage ist auch auf Spanplatte aufgebaut. Ich bereue es immer wieder.
Da ich das Ding Fehleranlage nenne ist klar, was damit passiert. Die wird, bis auf die wieder verwendbaren Teile (das Holz fällt nicht darunter), verschrottet. Die Handkreissäge hat schon ein neues Sägeblatt bekommen.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: