Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 12:38 
Offline
Forumsgast
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 18:39
Beiträge: 24
Wohnort: Heide
Hallo zusammen,

ich taste mich gerade aus der Analogen Modellbahnerei in die Digitale vor. Für mich alles Neuland. Habe mich hier auch schon versucht schlau zu lesen. Aber konkrete Antworten konnte ich irgendwie nicht finden.
Und zwar welches System für mich das beste wäre. Habe Hauptsächlich H0 Loks von Fleischmann und Roco teils mit DCC Schnittstelle oder noch komplett Analog. Habe nun eine vom Werk aus auf DCC Digitalisierte Fleischmann incl Sound erworben. Diese stammt aus 2010 und in der Beschreibung wird zum steuern und abrufen aller Funktionen das FLM Twin Center empfohlen. Nun Frage ich mich ob das Center das richtige für mich wäre? Oder es veraltete Technik ist. Hatte sonst an das Roco Z21 System mit der Multimaus gedacht. Oder sind damit nicht alle Funktionen bei den älteren Fleischmann steuerbar? Habe etwas von Schwierigkeiten bei älteren Fleischmann Loks gelesen. Soll laut Beschreibung aber ein reiner DCC Sound Decoder verbaut sein. Keine alte FMZ Technik.

Gruß Tim


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 15:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4210
Wohnort: Zuhause
Hallo Tim!

bastler84 hat geschrieben:
.....
Und zwar welches System für mich das beste wäre.
.....

Oje......
Diese Frage kann Niemand ausser Dir selbst beantworten. Frage 10 Digitalbahner nach dem "besten" System und Du bekommst mindestens 12 Antworten. Soll heißen das "beste" System gibt es nicht, sonden nur verschiedene Digitalsysteme welche sich mehr oder weniger unterscheiden. Welches davon Dir am besten gefällt kannst nur Du wissen, denn nur Du weist worauf Du Wert legst und worauf (eher) nicht.

bastler84 hat geschrieben:
.....
Habe Hauptsächlich H0 Loks von Fleischmann und Roco teils mit DCC Schnittstelle oder noch komplett Analog.
.....

Das spielt ja für die Auswahl digitaler Steuergeräte nicht wirklich eine Rolle.

bastler84 hat geschrieben:
.....
Habe nun eine vom Werk aus auf DCC Digitalisierte Fleischmann incl Sound erworben. Diese stammt aus 2010 und in der Beschreibung wird zum steuern und abrufen aller Funktionen das FLM Twin Center empfohlen.
.....

Klar, da war Fleischmann noch eine eigenständige Firma und als solche verweist man natürlich auf die hauseigenen Geräte und nicht auf welche eines Mitbewerbers.

bastler84 hat geschrieben:
.....
Nun Frage ich mich ob das Center das richtige für mich wäre? Oder es veraltete Technik ist.
.....

Da das Twincenter nun schon eine ganze Weile nicht mehr hergestellt wird kann man es durchaus als "veraltete Technik" betrachten. Für einen Neueinsrtieg würde ich es nicht empfehlen. Nach der Übernahme der Fa. Fleischmann durch Roco (besser gesagt der Modelleisenbahn München GmbH) wurde das Twincenter zu Gunsten der Roco Digitalgeräte aus dem Programm genommen.

bastler84 hat geschrieben:
.....
Hatte sonst an das Roco Z21 System mit der Multimaus gedacht.
.....

Das wäre eine zeitgemäße Option. Weitere moderne Digitalgeräte (in unsortierter Reihenfolge):
- ESU ECoS
- Viessmann Commander
- Uhlenbrock Intellibox
- Lenz LZV100 + Handregler
- Tams EasyControl
- Zimo MX10 + Fahrpult
- Märklin Central Station 2 oder 3
- Märklin bzw. Trix Mobile Station 2 (kleines Einstiegsgerät, später als Handregler an der Central Station weiter nutzbar)

Welche Geräte davon in Frage kämen hängt von Deinen Vorstellungen und/oder Deinem Geldbeutel ab.

bastler84 hat geschrieben:
.....
Oder sind damit nicht alle Funktionen bei den älteren Fleischmann steuerbar? Habe etwas von Schwierigkeiten bei älteren Fleischmann Loks gelesen. Soll laut Beschreibung aber ein reiner DCC Sound Decoder verbaut sein. Keine alte FMZ Technik.
.....

Damit sollte es keine Schwierigkeiten geben. Vielleicht machten die Twindecoder da ab und zu Probleme, aber reine DCC-Decoder sollten funktionieren.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 20:31 
Offline
Forumsgast
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 18:39
Beiträge: 24
Wohnort: Heide
Hallo Stephan!

Vielen Dank für deine Hilfe. Jetzt bin ich schon mal ein ganzes Stück schlauer :wink:

Dann werde ich mich für das Roco System entscheiden. Denke damit habe ich ein gutes und weit verbreitetes System das bei meinen Loks gut funktionieren sollte.

Mir ist halt nur wichtig das das System alle Funktionen meiner Fleischmann Loks abrufen kann und auch Loks die ich später auf DCC Decoder umrüste damit laufen. Aber alles dies sollte damit dann ja funktionieren.

Gibt es bei Roco unterschiedliche Systeme? Ich weiß das bei Märklin z.B. ständig was in der Digital Sparte geändert wurde.
So erzählte mir neulich ein Märklin Bahner als wir über Digital Umstellung sprachen

MfG Tim


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 1. November 2017, 08:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4210
Wohnort: Zuhause
Hallo Tim!

bastler84 hat geschrieben:
.....
Gibt es bei Roco unterschiedliche Systeme?
.....

Systeme ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, besser spricht man von Digitalgeräten. Und ja, es gab auch bei Roco verschiedene Geräte. Angefangen hatte es mit der Lokmaus (1) mit Digitalverstärker, welche von Lenz entwickelt worden war. Damit konnte man bis zu 8 Loks steuern die auf feste Lokadressen eingestellt sein mussten und es gab nur 14 Fahrstufen. Zwischen den Loks wechseln konnte mann mit einem Schiebeschalter unten an der Lokmaus Neben dem Licht konnte man noch eine weitere Funktion schalten.

Dateianhang:
Roco Lokmaus 1.png
Roco Lokmaus 1.png [ 169.45 KiB | 431-mal betrachtet ]


Danach kam die Lokmaus 2 mit neuem Verstärker und neuen Anschlüssen. Bei dieser konnte die jewelige Lokasresse frei zwischen 01 und 99 gewählt werden und es waren 14, 28 oder 128 Fahrstufen wählbar. Neben dem Licht konnten bis zu vier Funktionen geschaltet werden.

Dateianhang:
Roco Lokmaus 2.png
Roco Lokmaus 2.png [ 119.91 KiB | 431-mal betrachtet ]


Es gab sie auch in anderen Farben (blau, grau und durchsichtig) sowie in einem etwas futuristischerm Gehäuse.

Dateianhang:
Roco Lokmaus 2 nG.png
Roco Lokmaus 2 nG.png [ 45.54 KiB | 431-mal betrachtet ]


Zum Stellen von Weichen, Signalen, usw. wurde das Routecontrol eingeführt. Es wurde wire eine Lokmaus 2 am Digitalverstärker angeschlossen.

Dateianhang:
Roco Routecontrol.png
Roco Routecontrol.png [ 224.68 KiB | 431-mal betrachtet ]


Der Nachfolger war die Multimaus. Der Digitalverstärker der Lokmaus 2 wurde beibehalten. Damit waren mehr Funktionen schaltbar und auch das Steuern von Weichen, Signalen, usw. war möglich. Somit entfiel das Routecontrol wieder. Neben der kabelgebundenen Variante kam nach einiger Zeit noch die Multimaus Pro als Funkversion auf den Markt.

Dateianhang:
Roco Multimuaus + Multimaus Pro.png
Roco Multimuaus + Multimaus Pro.png [ 461.64 KiB | 431-mal betrachtet ]


Nach der Übernahme von Fleischmann wurden, wie ich oben schon geschrieben habe, alle Fleischmann Digitalgeräte aus dem programm gestrichen und durch die Multimaus ersetzt. Damit sie sich von der Roco Multimaus unterscheidet wurde das Gehäuse grau und statt "Roco" wurde "Fleischmann" drauf gedruckt.

Dateianhang:
Fleischmann Multimaus.png
Fleischmann Multimaus.png [ 75.84 KiB | 431-mal betrachtet ]


Als weiterer Fortschritt kam die Z21 bzw.z21 als Zentrale. Damit war die Steuerung der Modellbahn per App und WLAN möglich. Die kabelgebundenen Multimäuse sind daran anschliessbar und man kann mit ihnen dann sogar CVs der Decoder auslesen, was vorher am alten Verstärker nicht möglich war (daran konnte man nur programmieren). Die weiße z21 ist eineangespeckte Version der schwarzen Z21 und wird digitalen Startsets beigelegt. Daher auch die unterschiedliche Schreibweise Z21 und z21.

Dateianhang:
Roco Z21.png
Roco Z21.png [ 130.89 KiB | 431-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Roco z21 weiß.png
Roco z21 weiß.png [ 119.55 KiB | 431-mal betrachtet ]


Die bisher letzte Neuerung ist die WLAN-Multimaus.

Dateianhang:
Roco Multimaus WLAN.png
Roco Multimaus WLAN.png [ 61.48 KiB | 431-mal betrachtet ]


Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 2. November 2017, 12:59 
Offline
Forumsgast
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 18:39
Beiträge: 24
Wohnort: Heide
Klasse! Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung!

Werde mich dann für das z21 System incl. Multimaus entscheiden. Damit sollte ich dann erstmal alles haben was ich benötige und sogar weiter ausbauen kann später.

VG Tim


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu Umstieg von Analog auf Digital DC HO
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 2. November 2017, 19:32 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4210
Wohnort: Zuhause
Hallo Tim!

Kein Problem. Du weist nun was es an Digitalgeräten von Roco gab und gibt und kannst somit auch Einschätzen ob da jemand alten Kram anbietet oder eher etwas Neueres. Mit Deiner Wahl machst Du sicher nichts falsch und hast damit eine Zentrale auf aktuellem Niveau mit Ausbaumöglichkeiten. Viel Spaß damit.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: