Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Märklin Loks mit gleichstrom fahren?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 00:36 
Offline
Forumsgast

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 00:28
Beiträge: 2
Guten Abend allerseits :D ,

ich habe etliche Märklin Loks,die ja auf das Märklin Wechselstrom System ausgelegt sind.
Ich habe mir dann eine Digitalzentrale gekauft die mit Gleichstrom Arbeitet. Nun fahren sämtliche loks genau wie vorher. Ist in den Loks also noch ein Kommutator(=Wechselrichter) verbaut?
Und die Preisfrage ist das fahren mit gleichstrom für die Loks schädlich?

Vielen Dank im Vorraus,J.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin Loks mit gleichstrom fahren?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 11:09 
Offline
Stammgast

Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 11:21
Beiträge: 106
Wohnort: A 2351 Wiener Neudorf
Servus J!

Es gibt keine Digitalzentrale (mehr), die am Gleisausgang Gleichstrom liefert.
DCC, MM, mfx, SX sind alle rechteckförmiger Wechselstrom.
Einzig das alte ZIMO-Datenformat aus den 1980er Jahren war Gleichstrom mit aufmoduliertem Digitalsignal.

LG
AP

_________________
Liebe Grüße aus dem südlichen Niederösterreich


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin Loks mit gleichstrom fahren?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 16:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4228
Wohnort: Zuhause
Hallo J.!

Zu Digital gab es ja schon Infos. Weiter wäre zu sagen daß Digitalstrom für Allstrommotore nicht schädlich ist. Jedoch fahren die Loks immer mit Höchstgeschwindigkeit und lassen sich nicht regeln. Nun stelle ich mir (und vermutlich auch noch andere Leser Deines Beitrages) die Frage warum Du Dir eine Digitalzentrale kauftst und damit analoge Loiks betreiben willst. Wenn dann müssen Deine Loks auch mit Digitaldecodern ausgestattet werden um mit der Digitalzentrale gesteuert werden zu können. Wie kommst Du eigentlich zu der Annahme daß Digital Gleichstrom wäre? Ein Kommutator ist auch kein Wechselrichter sondern der Kollektor eines Motors.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin Loks mit gleichstrom fahren?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 17:45 
Offline
Forumsgast

Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 00:28
Beiträge: 2
Mit Digitaldecoder versehen sind die Loks,ich möchte sie also Digital fahren. Das hätte ich besser formulieren sollen.
Ich hatte mich durch etliche andere Foren gelesen und irgendwie habe ich dort erliche Beiträge so verstanden,als gäbe es Auch bei Digitalbetrieb gleich u. Wechselstrom. Daher die annahme. Des weiteren steht auf der Z21 auch wan von Dc power.
Super,dass das geklärt ist! Vielen Dank für eure Antwirten! :)

Gruß J.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Märklin Loks mit gleichstrom fahren?
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 07:41 
Offline
Stammgast

Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 11:21
Beiträge: 106
Wohnort: A 2351 Wiener Neudorf
Servus J!

Die Z21 selbst wird von einem Schaltnetzteil versorgt, das Gleichstrom liefert; deswegen steht bei der Eingangsbuchse auch "DC Power".
Das hat aber nichts damit zu tun, was am Gleisausgang heraus kommt.

LG
AP

_________________
Liebe Grüße aus dem südlichen Niederösterreich


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: