Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme beim Start von Minitrix-Digital
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 12. November 2008, 19:57 
Offline
Forumsgast

Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 19:46
Beiträge: 2
Hallo

Ich habe heute meine Minitrix Digital SuperStart-Packung bekommen. Diese sollte eigentlich unter den weihnachtsbaum, jedoch war das Oaket nicht sonderlich gut gepakt und ein paar Teile flogen lose durch die Verpackung. Daraufhin wollte ich sie dann doch erstmal auf funktion überprüfen zwecks 14 tage Rückgabe usw...

Habe mit den Kurven einen Kreis aufgebaut, natürlich incl. Anschlußschiene und versucht die Loks ander MobilStation anzumelden bzw. zu programieren. Hier stoße ich schon auf die ersten Probleme, den obwohl laut Anleitung die Dekoder zum sofortigen Betrieb vorgesehen sind funzt eigentlich garnichts...

Außer einem Knistern oder Knacken, wenn Spannung auf der Schiene ist kaum eine Reaktion...

Habe es dann nach 2 Stunden geschafft das sich einen der beiden Lok bewegt, allerdings ohne licht, welches sich auch nicht aktivieren läßt und mit einem sehr merkwürdigen Fahrverhalten: Ich würde das mal als schübe bezeichnen... Sie fährt schnell los wird dann langsamer und bleibt stehen und das immer wieder... Spannungs unterbrechung kann es eigentlich nicht sein, da wenn man auf Stopp drückt (das soll ja die Spannung von den Gleisen nehmen) sie auch sofort stehen bleibt und nicht ausrollt


Ich hoffe es hat einer eine Idee oder schon mal ein ähnliches Problem gehabt.

LG Novitas


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme beim Start von Minitrix-Digital
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 13. November 2008, 06:27 
Offline
Forumane

Registriert: Sonntag 12. August 2007, 12:07
Beiträge: 210
Hallo,

Novitas hat geschrieben:
Außer einem Knistern oder Knacken, wenn Spannung auf der Schiene ist kaum eine Reaktion...

Dieses Knacken ist bei Selectrixdecodern normal und kommt vom Motor.

Ich habe damals, bei erscheinen der Trix-MS, eine Packung in H0 gekauft, nicht wegen der MS (das war nur Zugemüse) sondern wegen den Trix-C Gleisen für einen Wohnzimmertestkreis.

Als langjähriger, zufriedener Selectrixfahrer muss ich feststellen, dass es Trix einmal mehr nicht geschafft hat, ein Digitalsystem richtig zu vermarkten. So wäre es für Trix besser gewesen, sich für ein System zu entscheiden, entweder DCC oder SX. In diesem Fall wäre SX besser gewesen, weil die Trix MS nichts anderes ist als eine SX-Zentrale, die, wie schon die alte CC2000 von Trix, etwas DCC kann und von Trix leider als DCC-Zentrale vermarktet wird, die etwas SX kann. Die Anschlussbox ist eine echte SX-Zentrale, die mit 2 Modulen von Stärz (aktiver Verteiler und Interface) zu einer vollwertigen, einfachen SX Zentrale aufgerüstet werden kann und auch funktioniert, inkl. Booster-BUS und Schalt- und Meldemöglichkeiten über den SX-BUS. Dazu braucht man nur noch einen Handregler, der auch Schaltmöglicheiten bietet, z.B. den brandneuen Rautenhaus-Funkhandregler SLX845F oder den kabelgebundenen neuen Regler von Stärz.

Ich muss gestehen, etwas schlechteres als die Trix-Bedienungsanleitungen kenne ich nicht. Leider muss ich jetzt auf den Zug nach Stuttgart und darum ist vorerst Schluss ;).

Herzliche Grüsse

Gian


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 14. November 2008, 11:26 
Offline
Forumsgast

Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 19:46
Beiträge: 2
Danke für die kurze Einführung.

So nach mehreren Stunden habe ich es irgendwie geschaftt das alles funktioniert. Habe mehrer Tipps erhalten wie: Schienen reinigen, Kontakte kontrolieren, Dekoder neu Programieren usw.

Habe alles abgearbeitet aber ohne sichtbaren erfolg.... bis gestern abend ;)

Denn heute morgen, warum auch immer, Netzteil angeschloßen und Lok auf sie Schienen gesetzt (Ich habe an der Anlage nichts verändert) und alles funktioniert..

Die Lok spricht sofort an und fährt ganz normal, auch das licht läßt sich jetzt per MS schalten.
Wo jetzt der fehler lag kann ich beim besten willen nicht sagen, aber ich beobachte weiter. Denn sollte das wieder oder öfter auftreten geht die Pakung zurück zum Händler ;)

lg Novitas


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 14. November 2008, 12:20 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. Juni 2003, 12:47
Beiträge: 191
Wohnort: Thalwil
Hoi Novitas

Bei SX ist noch zu erwähnen wenn du eine Lok neu & umprogrammierst, dass sie die einzige ist wo momantan mit Stromversorgt wird. Ausser du hast dir ein spezielles Programmiergleis gebaut.
Auch beim auslesen oder schreiben des Decoder hört man ein ganz leises knacken aus der Lok, dies ist ganz normal, und ist auch ne bestätigung das es richtig funktioniert hat.

gruss Lorenz

_________________
Gruss Lorenz (der H0m-Bahner nach Rhätischen Vorbild)
Bilder Gallerie von meinen Urlaub. http://fotos.clomed.ch/


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: