Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 2 von 2 [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 7. Mai 2004, 15:16 
Hallo Christian und die anderen Schreiber zu diesem Thema

Zitat:
Ich bin von
1. Win-Digipet (Blockbetrieb lief mit stop+go nicht sehr flüssig)
zu
2. Railware (4.05 war nicht sehr stabiel, Funktionen aber sehr gut)
zu
3. Railroad&Co (Funktionen wie in Railware machbar nur mehr Aufwand und auch viele andere Funktionen, jedoch mehr Einstellaufwand)
gekommen!


Bei mir war es beinahe umgekehrt.
Getestet hatte ich Railware und Railroad&Co und mich dann für Railroad entschieden. Railroad funktionierte aber gewisse Dinge (z.B. Gleisbilddarstellung) entsprachen nicht meinem Geschmack, bis ich per Zufall WinDigipet entdeckt habe. Mit diesem Programm bin ich seit ca. 2 Jahren sehr zufrieden.

Deshalb folgendes:

Jeder hat seinen eigenen Geschmack wie eine Software aussehen soll und welche dahinter steckende Philosophie besser gefällt. Deshalb kann man nicht einfach sagen, dass eine bestimmte Software besser oder schlechter sei.

Deshalb halte ich auch nicht viel von Diskussionen, welche Software nun die beste sei. So schlecht kann ja Railware auch nicht sein sonst ständen die Lichtsignale im MIWULA ständig auf rot :oops: .

In jede Software muss man sich einarbeiten und die Handbücher studieren. Anders geht es einfach nicht. Leider haben viele Menschen das lesen und verstehen verlernt und können mit den Handbüchern nichts anfangen. Solche Leute fahren am besten ohne PC und Software und bleiben damit glücklich :wink:

So bin ich mit Windigipet zufrieden, ein anderer mit Railware und ein weiterer mit Railroad und das ist auch gut so. Eine gesunde Hersteller-Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert die Qualität, und das ist letztendlich das wichtigste.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag 8. Mai 2004, 11:03 
Jörg Wreh hat geschrieben:
Nur ein Hinweis:

seit Dezember 2003 gibt es schon 4.10 von Railware. Deine 4.05 ist ein bischen sehr alt!


Hier darf ich mich verteidigen:
Meine Nachrich ist "Verfasst am: So 06.04.03 17:40"

Zu der Zeit (vor EINEM JAHR) war Version 4.05 noch aktuell!!!

Deine Nachricht ist"Verfasst am: Fr 23.04.04 09:11"

Klar, ich habe auch diese Verion getestet und bei Railware entwickelt sich auch vieles zum Guten!!!

Hier aber mein Tipp vorher mal den TrainControler (RR&Co) Version 5 testen! Da gibt es gute Ansätze, das einstellen übersichtlicher zu gestalten...

Gruß,
Christian.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 09:17 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Hallo

die MiWuLa Railware Version ist für die Anlage angepasst worden.
Wer kennt die Unterschiede zu der Railware Version die man kaufen kann?

_________________
Gruss Burki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 10:39 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
Guckst Du bitte hier <= klick / tatsch mich bitte.


Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 10:43 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Viel wird da nicht erklärt , da hätte ich gerne detaillierte Infos .

_________________
Gruss Burki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 11:56 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Beiträge: 337
Wohnort: Miwula
burki hat geschrieben:
Viel wird da nicht erklärt , da hätte ich gerne detaillierte Infos .


Einige Einstellungen sind bei uns angepasst, was möchtest du denn genauer wissen!?!
Letztentlich die die Miwulaversion etwas "ausgebohrt" im Vergleich zur "normalen" Version.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 13:17 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Masso hat geschrieben:
burki hat geschrieben:
Viel wird da nicht erklärt , da hätte ich gerne detaillierte Infos .


Einige Einstellungen sind bei uns angepasst, was möchtest du denn genauer wissen!?!
Letztentlich die die Miwulaversion etwas "ausgebohrt" im Vergleich zur "normalen" Version.


Ob es auch in der MuWuLa Version nur Gattungsfahrten gibt oder ab man auch Fahrstrassen programmieren kann?

_________________
Gruss Burki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 13:43 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Beiträge: 337
Wohnort: Miwula
burki hat geschrieben:
Masso hat geschrieben:
burki hat geschrieben:
Viel wird da nicht erklärt , da hätte ich gerne detaillierte Infos .


Einige Einstellungen sind bei uns angepasst, was möchtest du denn genauer wissen!?!
Letztentlich die die Miwulaversion etwas "ausgebohrt" im Vergleich zur "normalen" Version.


Ob es auch in der MuWuLa Version nur Gattungsfahrten gibt oder ab man auch Fahrstrassen programmieren kann?


Naja, über die Gattungen programmiert man ja sozusagen die Fahrstrassen, bis wohin die Fahrstrasse reserviert werden soll, kann man ja auch noch konfigurieren.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 13:48 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Das sind aber nur Bedingungen die man jedem Objekt zuweisst, wonach dann die Züge fahren. Darum ist es auch ein "zufälliges" fahren nach diesen Bedingungen.
Bringt Abwechselung wie Gerrit schon schrieb.

Ich meine aber das gezielte programmieren einzelner Züge wo man genau den Fahrweg vorgeben kann. In der Kaufversion wiederspricht das dem Railware Konzept.
Aber wurde das z.b. durch Hr. Hinz angepasst?

_________________
Gruss Burki


Zuletzt geändert von burki am Donnerstag 10. Januar 2019, 18:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 14:01 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
Ich kann mir gut vorstellen, dass eine derartige Frage am Allerbesten vom Hersteller direkt beantwortet werden kann. Eine E-Mail an Railware oder das Schmökern dort in der Wiki sollte genügen. Gleichzeitig bekäme der Autor vielleicht als Zugabe aktuelle Anregungen, was sein Produkt unter Umständen in Zukunft noch besser machen könnte.

Ich würde es dort probieren - Informationen direkt aus erster Hand sind immer die Besten!

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 15:03 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Wenn die Inhaber von RW mal antworten würde , selbst deren Webseiten sind nicht gerade sehr aktuell bzw sogar fehlerhaft.

Sonst wäre das sicher der beste Weg, nur ich warte schon länger auf Antwort.

Hier möchte ich keine Wünsche äussern sondern habe nach den Unterschieden gefragt.

_________________
Gruss Burki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 18:09 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Beiträge: 2462
Wohnort: Elmshorn
Moin, das geht nicht bei Railware, auch im Miwula nicht. Da kann man aber was über die Hilfsautomatik machen. Einfach eine Schrittfolge darüber festlegen.
Schönen Gruß
Maik

_________________
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 21:35 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Ob das MiWuLa wohl in der Zukunft eine andere Steuerunsgsoftware einsetzen wird?
Edit: gelöscht

_________________
Gruss Burki


Zuletzt geändert von burki am Freitag 18. Januar 2019, 09:14, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Freitag 18. Januar 2019, 07:19 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Beiträge: 337
Wohnort: Miwula
burki hat geschrieben:
Ob das MiWuLa wohl in der Zukunft eine andere Steuerunsgsoftware einsetzen wird?
D.H. scheint nicht mehr bei denen zu sein und ob die Wunderländer wirklich den Quellcode,nach Infos was man im Netz finden kann, haben?


Warum sollte das Miwula Railware nicht mehr einsetzen!?! Es funktioniert ja ganz gut.
D. H. nicht mehr bei Railware oder im Miwula? Woher hast du das denn? So eine Glaskugel möchte ich auch haben. :mrgreen:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Freitag 18. Januar 2019, 07:22 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
Edit.
wer mehr wissen möchte kann hier nachfragen:

https://forum.modellbahn-anlage.de


Die "RW-Antwortpolitik" ist leider immer noch nicht die beste.

Ich möchte einfach mehr wissen was mit RW ist ob es weiterentwickelt wird,warum so wenige Updates kommen, warum es die angepriesene App nicht mehr gibt, warum man von denen kaum eine Antwort erhält und warum man sehr wenig Infos erhält. In dem Programm steckt viel Potential und das MiWuLa ist ein Zugpferd was man nutzen sollte.
All das erfahre ich von denen nicht.

_________________
Gruss Burki


Zuletzt geändert von burki am Freitag 18. Januar 2019, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Railware
 Beitrag Verfasst: Freitag 18. Januar 2019, 09:06 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
burki hat geschrieben:
Die Quelle kann ich hier nicht nennen.

Das ist schlecht - vielleicht auch Fake-News?!? Glaskugel oder Kaffeesatz? :hm?:

Unabhängig davon ist eine bestehende Software entweder geeignet, eingesetzt zu werden (ok - spätere Updates könnten dann zum Problem werden), oder eben nicht. Was nützt es da, unbestätigte und vielleicht falsche Behauptungen in die Welt zu setzen bzw. diese nicht zu belegen. Das liest sich wie versuchte "Stimmungmache" und hilft niemandem weiter ...
Masso aus dem MiWuLa hat geschrieben:
Es funktioniert ja ganz gut.


Nachdenkliche Grüße
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Railware
 Beitrag Verfasst: Freitag 18. Januar 2019, 09:12 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 19:34
Beiträge: 32
darum habe ich es nun gelöscht.
Stimmt, wenn sollte man es aus erster Hand erfahren.
Jedenfalls war es keine Stimmungsmache.
Ich versuche für mich weiterhin Infos zu erhalten.

_________________
Gruss Burki


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 2 von 2 [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 10 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: