Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: S88DC-Alte Lichtsignale und SBH mit Fahrstrassen / Blocks?
 Beitrag Verfasst: Montag 12. November 2018, 21:39 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 10:54
Beiträge: 3
Wohnort: 67157 Wachenheim
Hallo,

ich baue im Moment an meiner neuen Anlage (Märklin 3-Leiter) und habe von Metall- auf K-Gleise umgestellt, Steuerung mit Märklin CS3 plus, Schattenbahnhof mit S88DC und Fahrstrassen. Da ich noch unerfahren bin, habe ich ein paar Fragen:

Frage 1:
Wie kann ich im sichtbaren Bereich den S88Dc ebenfalls mit Fahrstrassen und anstelle eines M83/M84 die alten Licht-/Flügel-Signale verwenden. Die Signale sollen nur noch zur Optik verwenden werden, die Steuerung wie beschrieben über Fahrstrassen und den S88 DC. Geht das überhaupt?

Frage 2:
vor dem Schattenbahnhof habe ich -12 zusätzliche Blockabschnitte geplant. Kann der Schattenbahnhof dann immer voll sein? Und wenn ja, wie steuere ich das über die Fahrstrassen mit S88 DC?

Danke schon jetzt für Eure Antworten
Peter

_________________
____________________
Märklin H0, K-Gleis
Steuerung über CS3plus


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: S88DC-Alte Lichtsignale und SBH mit Fahrstrassen / Block
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. November 2018, 08:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4258
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Moin, Peter!
Fassnacht hat geschrieben:
Frage 1:
Wie kann ich im sichtbaren Bereich den S88Dc ebenfalls mit Fahrstrassen und anstelle eines M83/M84 die alten Licht-/Flügel-Signale verwenden. Die Signale sollen nur noch zur Optik verwenden werden, die Steuerung wie beschrieben über Fahrstrassen und den S88 DC. Geht das überhaupt?
Sollen die Signale nur zur Optik eingesetzt werden oder sollen Sie anstelle eines m84 genutzt werden und den Fahrstrom schalten?
Die Signale können über ein m83 geschaltet werden. Der Fahrstrom kann über die Signale geschaltet werden - oder über ein parallel eingesetztes m84.
(Am Thema leicht vorbei: Mit PC-Steuerung müsste man den Strom nicht abschalten, aber die Fahrstraßensteuerung der CS ist dazu zu dumm und der Strom muss abgeschaltet werden - evtl. mit Bremsmodul, damit die Züge vor roten Signalen langsam anhalten.)

Fassnacht hat geschrieben:
Frage 2:
vor dem Schattenbahnhof habe ich -12 zusätzliche Blockabschnitte geplant. Kann der Schattenbahnhof dann immer voll sein? Und wenn ja, wie steuere ich das über die Fahrstrassen mit S88 DC?
Ein Gleis muss frei sein, damit ein Zug einfahren kann. Zwischendurch können alle Gleise belegt sein.

Ein Block muss frei sein, sonst fährt nichts mehr. Wenn mehrere Blöcke frei sind, fahren die Züge tendenziell flüssiger und es können auch mehrere Züge gleichzeitig fahren.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: S88DC-Alte Lichtsignale und SBH mit Fahrstrassen / Block
 Beitrag Verfasst: Freitag 16. November 2018, 17:24 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 10:54
Beiträge: 3
Wohnort: 67157 Wachenheim
Hallo Thomas,

danke für deine Antworten und sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde.

d.h. wenn ich dich richtig verstehe, kann ich bei Einsatz eines S88DC das Licht der Signale nur über einen M83 zusätzlich steuern, ansonsten gibt es keine andere kostengünstigere Möglichkeit . Den M84 zur Abschaltung des Fahrstromes hab ich schon mit berücksichtigt.

Gruß
Peter

_________________
____________________
Märklin H0, K-Gleis
Steuerung über CS3plus


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: S88DC-Alte Lichtsignale und SBH mit Fahrstrassen / Block
 Beitrag Verfasst: Samstag 17. November 2018, 10:59 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4258
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Die minimale Variante: m83 (oder k83) schaltet Signal, Signal schaltet Fahrstrom.

Die teurere Variante: m83 (oder k83) schaltet Signal, m84 schaltet Fahrstrom.

Bei Lichtsignalen könnte man den Doppelspulenantrieb überbrücken und das Licht über das m84 schalten. Aber m84 ist deutlich teurer als m83.
Deutlich kostengünstiger wird es, wenn man k83-Nachbauten anstelle des m83 einsetzt.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: