Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 3 von 4 [ 79 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: okay...
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 12:39 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 16. April 2005, 15:36
Beiträge: 343
Wohnort: Vaihingen Enz (bei Stuttgart)
:off topic:
Bent hat geschrieben:
Überleg mal man will in der Schule mitreden
Also am 11.6 erscheint GTA San Andreas auf dem Markt, viele haben es schon seit 1 oder 2 Wochen weil sie es sich gezogen haben naja du kaufst dir es schon bist du 50 € ärmer so, am 27. kommt BF2 wieder ist es genauso wie mit "San Andreas" dazu noch ein PS 2 Spiel dann bist du 150€ los, wie soll man das als Schüler mit einem Taschengels von 3,30€ die Woche finanzieren wobei das ja leider nicht die einzigen Ausgaben sind die man so tätigt!
... wobei ich es nicht rechtfertigen will gebrannte spiele zu besitzen!!!
Bent


Du bist doch noch nicht 16. so wie ich diesem Zitat entnehmen kann.

Zitat:
Ich hab was gegen den durchschnitt!!!:
16.4.1991
MfG Bent


Da solltes du dich eher noch auf die Spiele USK ohne Altersbeschränkung konzentrieren und in der Schule darauf verzichten Mitzureden. Ich mach das genauso nach drei tagen wo der erste das Spiel durchgespielt hatte (dafür aber in der Englischarbeit eine 5 bekamm) redet eh keiner mehr darüber. Und nur um Mitzureden sehe ich es nicht gerrechtfertigt mir ein Spiel zubrennen.

MFG
Jonas


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 14:49 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:25
Beiträge: 2292
Wohnort: Velbert
@Bent: Ich finde deine Argumentation einfach unglaublich!

Wenn andere etwas Unrechtes tun, hat man dadurch bestimmt nicht das Recht es auch zu tun.

Da stellt sich mir die Frage, was für dich sonst noch alles OK ist, weil es
1) die anderen auch tun
und man
2.) schliesslich in der Schule mitreden können muss.

Legitimiert das Diebstähle? Oder Drogenkonsum? Oder, oder ...

_________________
Martin (der Z-Bahner) Moderator am Stammtisch und in den Foto-Foren


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahl
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 15:05 
Datterich hat geschrieben:
Bent hat geschrieben:
Überleg mal man will in der Schule mitreden
[... Pseudo-Rechtfertigungsversuch gekürzt...]
... wobei ich es nicht rechtfertigen will gebrannte spiele zu besitzen!!!

So? Was willst du uns denn jetzt mit deinem Beitrag so sagen?

Bestürzte Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... der es besser fände, Bent hätte lieber nichts hier gepostet



Das man sich in der Schule darüber unterhält wie weit man mit einem Spiel ist, und wenn mann denn sagt ich hab das Spiel ja nich, weil ich nicht das Geld habe wird man ziehmlich dumm angeguckt, und gefragt ob man es gebrannt haben will, wenn man diese Frage auch noch beneint wird man ganz schnell ausgeschlossen!

... wobei ich es nicht rechtfertigen will gebrannte spiele zu besitzen!!!
... naja das ich es genauso scheiße finde gebrannte spiele zu besitzen, wie gewisse andere User die hier schon gepostet haben und desswegen auch keine mehr besitze!!! Und mir stattdessen die Originalen besorge!
MfG Bent


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 15:08 
Gian hat geschrieben:

Was Du beschreibst, ist reiner Diebstahl und mit Recht strafbar!


Ich hab auch nie was anderes behauptet!
MfG Bent


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 15:12 
martin hat geschrieben:
@Bent: Ich finde deine Argumentation einfach unglaublich!

Wenn andere etwas Unrechtes tun, hat man dadurch bestimmt nicht das Recht es auch zu tun.

Da stellt sich mir die Frage, was für dich sonst noch alles OK ist, weil es
1) die anderen auch tun
und man
2.) schliesslich in der Schule mitreden können muss.

Legitimiert das Diebstähle? Oder Drogenkonsum? Oder, oder ...



Auf keinen Fall

Ich wollte damit nur mal darstellen wie es bei uns in der Schule abläuft!!!
MfG Bent


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 6. Juli 2005, 15:25 
Offline
Forumane

Registriert: Freitag 5. November 2004, 11:22
Beiträge: 713
Wohnort: Buchbrunn in Unterfranken
Das Problem das sich Leute ein Spiel brennen liegt jawohl daran das diese Leute Angst haben bei einer Diskussion in der Schule ausgeschlossen zu werden weil sie mit Argumenten wie "Ich hab nicht genügend Geld" oder "Ich will es nicht gebrannt haben" aus der Gruppe ausgeschlossen werden.
Dann kommen sie aus der Ingroup in die Outgroup (werden also sog. Außenseiter) , diese kann nur eine einzelne Person sein, weil die anderen halt so blöd waren und sich das Spiel gebrannt haben (dann steht diese Leute halt alleine rum).

Es rechtfertigt aber nicht das man sich ein Spiel brennt. Man springt schließlich auch nicht in Salzsäure nur weil es andere auch tun. Ich rede in der Schule auch nicht nur von Computerspielen wir haben viel wichtigere Themen, vor allem weil die meisten nur für Win 98 sind und auf meinem XP nicht laufen und die restlichen 2 sind alle Original entweder geschenkt oder gekauft. Schließlich kann man auch aus einem angeblichen Sch** Spiel auch ein gutes machen es dauert zwar meistens ein Wenig aber so habe ich und mein Kumpel schon aus einigen Spielen die richtig doof waren (die alle von der Computer BILD Spiele waren) richtig schöne Spiele gezaubert.

_________________
Grüße
Wolfgang
Ab und zu hilft auch Bild Die Suchfunktion oder Google


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 14. Februar 2006, 13:48 
Hi!

Ich habe 2 Fragen zur Modellbahnsteuerung über den PC:

1. Ich habe DDL und SpDrS60 installiert und wenn ich jetzt in den Oredner DDL-apps/bin gehe und dort spdrs60 eingebe kommt nur die Meldung "Command not found"

2. Hat jemand die Demodateien von Soft Lok? Ich verstehe das mit der Gleisfreisuche und den Blöcken nicht so ganz. Ich habe mir die Demo-Version heruntergeladen und da sind die ja nicht drin. Kann mir die Vielleich jemand zuschicken(Nur wenn das Legal und möglich ist!!!)? Wenn ja, dann an: riodo2005-miwula@yahoo.de

Riodoro


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 14. Februar 2006, 17:08 
Ichgehe mal davon aus, daß spdrs60 in dem besagten Ordner liegt ... schonmal

./spdrs60

ausprobiert?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 15. Februar 2006, 18:57 
Nein, leider auch nicht. "Bash: ./spdrs60: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden"


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2006, 17:40 
Ich hab mich jetzt auch mal registriert. Ich war übrigens schon mal bei euch im MiWuLa!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 11. April 2006, 14:41 
Jetzt weis ich warums nicht geht: während der Installation wird der falsche C++ Compiler aufgerufen. Ich habe den gcc installiert.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Raubkopien zu legalisieren steht ausser Frage.
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 7. März 2007, 01:22 
Hallo Leute,

es ist doch nun so, das die grossen Softwarehäuser wie z.B. M.....oft, Software auf den Markt bringen, die Unausgereift an die Verbraucher verkauft wird, zu Preisen die, die Menge an Bugs, die diese Software enthält in keinster Weise rechtfertigen. Ich als Endverbraucher fühle mich als Versuchskaninchen der Softwareindustrie und fühle mit all jenen die diesen Firmen den Rücken zudrehen und auf Open Source Software umsteigen. Hier schlägt die Stunde der Unix/Linux-Entwickler, um dem Kommerz zu zeigen das Gemeinschaft zum besseren und teilweise schnelleren Erfolg führt, (siehe DDL oder DDW, welche noch am Anfang stehen, denen aber die Zukunft gehören wird).

Dies nur mal gesagt zu haben....um einen Denkanstoss zu geben !!!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Raubkopien zu legalisieren steht ausser Frage.
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 7. März 2007, 08:53 
sirjoshua hat geschrieben:
Hallo Leute,

es ist doch nun so, das die grossen Softwarehäuser wie z.B. M.....oft, Software auf den Markt bringen, die Unausgereift an die Verbraucher verkauft wird, zu Preisen die, ...

Dies nur mal gesagt zu haben....um einen Denkanstoss zu geben !!!


also ich denk der preis für ms produkte ist gerechtfertigt. software für unter 200 euro ist doch ok. man muss sich doch beim preis immer fragen was die entwicklung gekostet hat.

und so buggy das man nicht damit arbeiten kann sind die ms produkte nicht. und wenn man ms eben nicht mag, wieso auch immer, muss man es sich ja nicht kaufen.

die argumentation der schüler finde ich nicht gerade zielführend. zwar nicht im spielebereich, aber bei anwendersoftware gibt es meist schüler und studentenlizenzen die günstiger sind.

wie hier schon geschrieben, leben die entwickler von diesem geld das wir für die software bezahlen. software ist eben ein produkt wie ein schrank eines schreiners auch. ich kan nauch nicht sagen bau nen schrank ud ich zahl in nicht.

das ist wie wenn man meint das internet ist ein rechtsfreier raum.

wo wir hier bei nem anderen thema sind und ich mich frag wie viele hier im forum ihren avatar irgendwo "geklaut" haben. das ist auch diebstahl in einer gewissen form sich einfach bilder zu laden und dann weiter zu verwenden - das ist eine verletzung des urheberrechts


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Raubkopien zu legalisieren steht ausser Frage.
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 7. März 2007, 10:26 
Hallo,

sirjoshua hat geschrieben:
es ist doch nun so, das die grossen Softwarehäuser wie z.B. M.....oft, Software auf den Markt bringen, die Unausgereift an die Verbraucher verkauft wird, zu Preisen die, die Menge an Bugs, die diese Software enthält in keinster Weise rechtfertigen.

So schlimm wie Du das schreibst, ist es nun wirklich nicht! Es wird ja auch niemand gezwungen, sofort auf die neuesten Versionen umzusteigen, wenn sie auf dem Markt erscheinen. Mein Windows XP Prof. SP2 erfüllt seine Aufgabe seit Jahren einwandfrei, auch sehe ich die monatlichen Korrekturen/Ergänzungen usw. von MS als Dienst am Kunden und nicht als Mangel an einem Produkt! Solange meine 4 PC's/Laptop's, im Hausnetz miteinander verbunden, funktionieren sehe ich auch keinen Grund, auf Windows Vista umzusteigen. Das kommt dann zusammen mit einem neuen PC in ein paar Jahren noch früh genug. Windows XP wird ja auch bis ca. 2014 noch offiziell von Microsoft unterstützt und gewartet, bleibt als noch lange "frisch" und ist aktuell wirklich ausgereift. Fehler der User darf man nie einer Software oder einem Betriebssystem anlasten, das trifft genau so auch auf das vielgepriesene Linux zu. Linux ist sicher nicht schlecht, auch meine 6 LAN-Serverfestplatten arbeiten unter einem internen Linux, aber für nicht PC-Freaks würde ich es jedenfalls (noch) nicht empfehlen weil die Informatik-Probleme meist zwischen Tastatur und Bildschirm sitzen..

Es gibt ja auch unter Windows Alternativen, die nicht's Kosten, wie zum Beispiel das sehr gute OpenOffice, das ich parallel zu MS Office 2003 nutze. Wenn ich ca. in 4 Jahren in den Ruhestand gehe, werde ich mich von MS-Office trennen, weil mir der Umfang von Open-Office für private (aber auch geschäftliche) Dinge vollkommen genügt. Für geschäftliche Dokumente/Tabellen usw. brauche ich aus Kompatibilitätsgründen MS-Office noch.

Mein Browser (Firefox) und mein E-Mail-Programm stammen nicht von Microsoft. Gerade unter Windows gibt es sehr viele kleine SW-Hersteller, die sehr gutes zu günstigen Preisen liefern, besonders auch für die Modellbahn (z.B. Wintrack, WinDigipet, Traincontroller usw.). Dass diese Hersteller für Ihre Arbeit einen Obolus verlangen, ist absolut korrekt und richtig. Darum auch mein vollstes Verständnis zu deren verwendeten Kopierschutzmassnahmen. Raubkopien würden Weiterentwicklungen nur verhindern.

sirjoshua hat geschrieben:
Ich als Endverbraucher fühle mich als Versuchskaninchen der Softwareindustrie und fühle mit all jenen die diesen Firmen den Rücken zudrehen und auf Open Source Software umsteigen. Hier schlägt die Stunde der Unix/Linux-Entwickler, um dem Kommerz zu zeigen das Gemeinschaft zum besseren und teilweise schnelleren Erfolg führt, (siehe DDL oder DDW, welche noch am Anfang stehen, denen aber die Zukunft gehören wird).

Auch ich fühlte mich bei Shareware schon manchmal als Versuchskaninchen, aber nie bei den grossen bzw. seriösen Herstellern! Darum verzichte ich heute weitgehend auf Shareware. Wären Linux & Co wirklich so viel besser, wären schon heute die meisten von uns (auch ich) bei Linux & Co. Leider ist das (noch) nicht so. Ein Betriebssystem oder eine Software werden nicht besser, nur weil sie gratis oder günstig ist! Windows & Co ist so erfolgreich, weil es heute eben auch sehr ausgereift ist (XP). Es ist schwierig, perfektes noch zu verbessern und darum wage ich die Behauptung, dass Vista wesentlich länger braucht als XP, bis es auf den meisten Windows-PC's installiert wird und sich durchsetzt. Die MS-Verkaufszahlen werden das sicher bestätigen.

DDL oder DDW sehe ich nicht als Zukunft, weil - nicht nur ich -, ich nicht zuerst den PC einschalten will, um mit der MOBA zu fahren. Darum träume ich nicht von einer zentralenlosen Zukunft, obwohl ein PC natürlich alles für eine Zentrale schon hätte. Ich hole doch eine Flasche Cola auch nicht mit einem 40 Tönner beim nächsten Händler ;). So wird meine Zentrale mit Handreglern und 4-Fach Fahrpulten noch lange ihren Dienst zuverlässig unterstützen, unter gelegentlicher Beihilfe des PC's (Gleisbild, Steuerung usw.).

sirjoshua hat geschrieben:
Dies nur mal gesagt zu haben....um einen Denkanstoss zu geben !!!

Diesen Denkanstoss gebe ich mir ständig, da auch mir der Quasi-Monopol-Moloch nicht gefällt, aber eine vergleichbare Alternative (Programmvielfalt usw.) gibt es bis heute leider nicht oder bei Software nur vereinzelt (Opera, Firefox, OpenOffice usw.)!

mit freundlichen Grüssen

Gian


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Raubkopien zu legalisieren steht ausser Frage.
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 7. März 2007, 10:34 
Hallo,

t3developer hat geschrieben:
wo wir hier bei nem anderen thema sind und ich mich frag wie viele hier im forum ihren avatar irgendwo "geklaut" haben. das ist auch diebstahl in einer gewissen form sich einfach bilder zu laden und dann weiter zu verwenden - das ist eine verletzung des urheberrechts

Mein Avatar habe ich selber fotografiert im Zürcher Hauptbahnhof, kurz bevor ich mit dem TEE-Gottardo losgefahren bin in die Sonnenstube der Schweiz :).

Im heutigen digitalen Zeitalter ist man auf Photo-Diebstahl ja wirklich nicht mehr angewiesen. Leider werden ins Netz gestellte Fotografien und auch Texte gerne "geklaut". Da ich nicht von meinen Fotos auf meiner Website lebe, gibt es für mich auch keinen Schaden, aber bei Berufsfotografen ist dieser Schaden meiner Meinung nach erheblich!

mit freundlichen Grüssen

Gian


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. August 2007, 16:17 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Juli 2006, 22:57
Beiträge: 366
Ich kann das voll und ganz verstehen das die autoren geld für ihre software verlangen. ICh schreibe gerade selbst an einer software und weis wie viel arbeit da drin steckt. U.U werd ich sie auch mal verkaufen wenn ich geld fürs studium brauch.(ich denk nicht an 250€ pro exemplar eher so an 25-->50€) Aber bis dahin muss ich sie erst mal fertig schreiben.

wenn ich fertig bin wird sie erst mal als kostenlose Home-Version veröffendlicht.

_________________
MfG Flashbanger
______________________
CU+6050 + C-Gleis
Software: TC4.7 oder
MBSS v 0.1 beta

:jump:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 11. September 2007, 18:00 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 4. August 2007, 11:43
Beiträge: 793
Wohnort: Kiel
Moin,

was wird's denn schönes?

Gruß
Oysos


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 12. September 2007, 14:11 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Juli 2006, 22:57
Beiträge: 366
Naja geschrieben mit lazarus bzw delphi. Da ich in den nächsten 3 Jahren delphi in info lernen werde, dachte ich , ich kann die software später auch als projekt ins ABI einbinden.

Ich möchte eine manuelle und eine Automatiksteuerung via Bild-fahrplan schreiben. zuerst nur für 6050, da ich selber kein anders interface habe. Wie gesagt sollte ich mal geld fürs studium brauchen dann werd ich sie auf den mark bringen. (dazu müssen aber noch viele rechtliche fragen geklärt werden doch erst mal fertig schreiben und beta rausbringen.

_________________
MfG Flashbanger
______________________
CU+6050 + C-Gleis
Software: TC4.7 oder
MBSS v 0.1 beta

:jump:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 12. September 2007, 14:59 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 4. August 2007, 11:43
Beiträge: 793
Wohnort: Kiel
Moin,

ich will ja keine Diskussion lostreten, aber irgendwie is Delphi ne kacksprache... (lern sie auch in Inf) C/C++ ist viel toller :twisted: :twisted:

Gib's denn entsprechende Biblitheken/APIs für die 6050?
Sonst wirds schwer...
Alternativ eine Dokumentation des Datenformats, dann kann man das selber schreiben. (viel Spaß dabei :))

Viele Grüße
Hannes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 12. September 2007, 19:45 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4252
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Oysos hat geschrieben:
ich will ja keine Diskussion lostreten, aber irgendwie is Delphi ne kacksprache... (lern sie auch in Inf) C/C++ ist viel toller :twisted: :twisted:

Wenn Du Dich erstmal in C# eingearbeitet hast, dann willst Du nicht mehr in C++ programmieren ...
Delphi ist nicht schlecht - manches ist einfacher als in C++.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 3 von 4 [ 79 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: