Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital - GELÖST!
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 13:57 
Hallo Forum!

Ich wende mich direkt mit einer Frage an euch:

Ich habe begonnen meine H0-Anlage mit M-Gleisen auf Digital umzurüsten.

Als erstes habe ich einen Schienenbus (BR795 - 3016(7)) umgerüstet.

Dazu habe ich die Umbausets 60943 (HLA-Motor) und 60962 (mLD Decoder) verwendet.

An das Anschlussgleis habe ich eine Mobile Station II mit Anschlussbox angeschlossen.

Die Mobile Station II erkennt sofort den Zug und die Beleuchtung funktioniert auch. Bei Fahrtrichtungswechsel schaltet die Beleuchtung auch korrekt um.

Allerdings fährt der Zug einfach nicht an. Ich habe sowohl Mobile Station II als auch Lok mehrmals redet und die Lötverbindungen überprüft / durchgemessen. Da ist meiner Meinung nach alles in Ordnung.

Wo könnte der Fehler liegen?

Zur Sicherheit hänge ich ein Bild des Umbaus an.

Ich danke für eure Hilfe / Ideen!


Dateianhänge:
IMG_0077e.jpg
IMG_0077e.jpg [ 272.2 KiB | 733-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Campinorod am Donnerstag 19. November 2015, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 14:36 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 09:01
Beiträge: 433
Hallo
Leider kann ich auf dem Bild nicht erkennen ob die Kohlen im Motorschild verbauz sind.
Lässt sich das Fahrzeug schieben so dass der Motor sich leicht mitdreht oder blockiert der ?

_________________
Ich hätte so gerne eine elektrische Eisenbahn, wenn nur das mit dem Scheiß Strom nicht wäre.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 14:40 
Ja, die Bürsten sind drin und der Motor ist auch leichtgängig.

Zu den Bürsten hätte ich auch gleich noch eine Frage: Die sind so lose, dass die fast von selbst rausfallen, was gibt es da für einen Trick zur Befestigung?

Danke!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 16:19 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 09:01
Beiträge: 433
Die Kohlen werden durch Federn angepresst,wenn die so lose im Schacht liegen ist es klar dass der Motor nicht läuft.

_________________
Ich hätte so gerne eine elektrische Eisenbahn, wenn nur das mit dem Scheiß Strom nicht wäre.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 18:54 
Vielen Dank für die schnelle Hilfe, das war die Lösung!

Ich hatte nicht erkannt, dass man die Federn reinklipsen kann, damit die Bürsten halten.

Jetzt muss ich noch die Motorkabel umlöten, dann fährt Sie auch richtig rum.

Danke!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital - GELÖST!
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 19:49 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo ......!

Ich hoffe / denke doch daß Du die Kabel noch auf die notwendige Länge kürzt, oder?

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital - GELÖST!
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. November 2015, 22:16 
Ja klar, dass war nur für den Test beim ersten Umbau, ob ich überhaupt das system verstanden habe :D


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital - GELÖST!
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. November 2018, 21:02 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 10:54
Beiträge: 3
Wohnort: 67157 Wachenheim
Hallo Campinorod

ich bin auch dabei den 795er von Märklin umzubauen. Mich würden Bilder interessieren, wie du den MLD mit der Platine in den kleinen Bereich des alten Umschalters eingebaut hast, das ist doch sehr eng. Die Halteplatte einschrauben ist klar, aber dann? Platine reinklipsen und dann den Decoder drauf oder beides zusammen reinklipsen? Hast du auch LEDs verbaut?

Gruß
Peter

_________________
____________________
Märklin H0, K-Gleis
Steuerung über CS3plus


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umrüstung Märklin HO Analog auf Digital - GELÖST!
 Beitrag Verfasst: Samstag 24. November 2018, 20:52 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Peter!

"Campinorod" ist kein Mitglied dieses Forums mehr und kann daher Deine Frage nicht beantworten. Der Thread stammt aus dem Jahr 2015.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Digital & Software


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 12 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: