Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entkuppler im Schattenbahnhof ansteuern, aber woher weis ...
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 23. Januar 2003, 15:05 
Hallo

ich habe bei meiner neuen Anlage einen Schattenbahnhof mit eingeplant und auch schon die Gleise verlegt.
Da ich die Wagons dort auch einzeln stehen lassen möchte, habe ich auch schon in jeden Gleisstrang einen Entkuppler eingebaut.
Nun stellt sich natürlich die frage, wie ich es realiesiere, das ich per LED oder so, sehe das die kupplungen über dem Entkuppler stehen.

Eventuell soll hier auch noch eine Gleisbesetzmeldung mit realieseiert werden, kann aber denke ich auch seperat laufen.

ich steuere die Anlage zur Zeit mit märklin DELTA, da ich auch nur 2 Züge laufen lasse, möchte ich nicht auf Digital umsteigen (zumindest noch nicht). Es lohnt halt bei einer Anlage von 210cm x 110cm nicht!!

Ich bin für jeden Tipp dankbar!!

Michael


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 23. Januar 2003, 19:38 
Hallo Michael,

Das Problem der Erkennung ( ob die Kupplung über dem Entkuppler ist ),
kann man ganz einfach mit einer Lichtschranke ( LS ) auf Höhe des Entkupplers lösen.
Am besten eignen sich Gabellichtschranken mit einem Durchlaß in der Größe des Lichtraumprofils.
Diese LS steuert dir dann eine LED/Glühlampe/Piepser oder ähnliches.
Durch mitzählen der Impulse bei einer Zugdurchfahrt, kannst du Wagengenau abkuppeln.
:idea: ( LS auf Höhe der Wagenböden, dann wird sie von allen Wagen
( auch Flachwagen ) unterbrochen und gibt die Lücken zwischen den Wagen an )
Bei kurzgekuppelten Personenwagen allerdings gaaaaaaanz laaaaangsam
fahren, um die Impulse zu erkennen.
Solche LS findet mann in üblichen Bastel - oder Elektronikhäusern.
( :D ein großer Elekt. Versand ist ja schon mehrfach hier genannt worden :lol: )

Gleisbesetztmelder müssen dann separat gesteuert werden.

Hoffe dir etwas geholfen zu haben, Micha :roll:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. Januar 2003, 19:32 
Hi!,
dann könnte ich auch per Lichtschranke erkennen,wann der Zug anhalten muss,um nicht im Schattenbahnhof über die Weiche hinauszuschießen.
Oder wie mach ich das?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. Januar 2003, 23:04 
Hallo " Gast "

:twisted: Wie Radio Eriwan sagt: Im Prinzip ja, aber... :wink:

Das Erkennen des Zuges am Ende des Schattenbahnhofes kann über
Lichtschranken erfolgen, besser und billiger und bei weitem
störunanfälliger ist einfach eine Trennstrecke vor der Ausfahrtsweiche.
Einfach ein Stück Gleis an der Weiche isolieren und die Stromzufuhr dafür
mit dem Abfahrtssignal koppeln, bzw einfach einen Taster zwischen isoliertem Gleisstück und dem Fahrstrom schalten.
Die Loks bleiben auf jeden Fall dann vor der Weiche stehen und fahren erst dann weiter wenn das Signal gestellt, bzw der Taster gedrückt wird.

Also: Erkennung über Lichtschranke möglich, über Trennstecke und Taster besser und billiger.

Gruß, Micha

PS: Auch als Gast wäre ein Name nicht schlecht :D :) :o :? :lol:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Januar 2003, 19:31 
Der "Gast" War ich :D
Muss man sich immer vorcher Einloggen?

Also ich hab Märklin Digital,und hab mir mal so n Reedkontakt gekauft.
Jetzt kann man ja mit dem ding die Wiechen steuern.
kann ich jetzt aber auch den Strom in dem Gleisabschnitt ein und ausschalten?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Januar 2003, 23:01 
Hallo Domi 18

hoffe Dich mit dem Nachsatz nicht gekränkt zu haben, ich spreche die Leute nur gern mit Namen an. :oops:
Soll Dein Name erscheinen, mußt du Dich einloggen, sonst erscheinst du nur als Gast. :roll:

Nun aber zu Deiner Frage; da ich keine erfahrung mit Digitalanlagen habe, kann ich Dir dies nicht 100% ig beantworten. Im Analogbetrieb schalte ( besser gesagt taste ) ich mit Reedrelais größere Relais, mit 2 - 8 Wechselschalter. Über diese Wechsler schalte ich dann Signale, den Gleisstrom, Rückmelder, Sonderfunktionen, etc und teilweise auch eine Selbsthaltung der Relais. ( Dann ein Reedkontakt zum ansteuern und ein zweiter zum abfallen des Relais ) . Dieses Verfahren ist zwar etwas umständlicher zu verkabeln als Digitalanlagen und erfordert mehr elektrische Verständnisse, aber da ich mir die nötigten Unterlagen dazu besorgt hatte, komme ich damit bestens zurecht.

Am besten versuchst Du mal einen Elektriker dazu zu befragen, der Dir dann auch Schaltzkizzen davon geben kann.

Zu digitalen Schaltungen weiß vielleicht ein anderer hier im Forum besser Bescheid. :idea:

Gruß Micha :oops:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Januar 2003, 19:58 
Okay,ich danke dir.
Ich werd mich mal durch ein paar lektüren schlau machen.
Außerdem hab ich ja noch jedemenge Zeit :D

tschüss
Domi


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: conrad
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 29. Januar 2003, 18:52 
:lol:
hi domi
bestell dir mal den conrad katalog
"modelleisenbahn"
oder geh mal bei TAMS rein
http://www.tams-online.de/
da findest du unheimlich viel

viel spaß
Cincinnati-Train
:oops:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 12. Februar 2003, 21:12 
Hallo zusammen,
ich verstehe das Problem nicht so ganz. Bin zwar kein Märklinist, aber
soviel ich weis, sind Märklin Kupplungen doch vorentkuppelbar, oder?
Dann muß man doch nur über das aktivierte Entkupplungsgleis fahren, und kann die Wagons weiterschieben, und abstellen. Im Schattenbahnhof
kommt es dabei ja wohl nicht auf jeden Centimeter an.
Ich fahre ausschließlich mit vorentkuppelbaren Roco Kurzkupplungen und stelle meine Wagons immer so ab. Oder sollten die Märklin Kupplungen
nicht zuverläßig genug funktionieren?
Gruß
Wolfgang :wink:


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: