Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Samstag 21. Oktober 2017, 10:54 
Offline
Forumsgast

Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:15
Beiträge: 26
Wohnort: im Frankenland
Hallo,

da meine bisherige Suche erfolglos war, nun hier mein Anliegen:
Für die Rückmeldung möchte ich Reflexlichtschranken einsetzen.
Hatte mir daher bei eb** mehrere Reflexlichtschranken als Fertigbaustein aus Fernost gekauft (wurden in einem MoBa-Forum bezüglich Rückmeldung besprochen).
Diese Lichtschranken lieferten aber im passivem Zustand (=kein Zug/Lok in der Lichtschranke)
ein 1-Signal; im aktiven Zustand (=Zug/Lok in der Lichtschranke) ein 0-Signal.
Für mein Rückmelder-Modul benötige ich aber ein 1-Signal.
Ja richtig, man könnte nun mit einem Relais arbeiten-ist mir aber zuviel Aufwand.

Nun meine Frage:
Kann mir jemand sagen, ob es bei e*** (oder wo auch immer) ein fertiges Lichtschrankenmodul aus Fernost gibt,
welches im aktiven Zustand ein 1-Signal ausgibt, welches ich dann auf den LDT-Rückmelder legen kann?

Gruß
Georg


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Samstag 21. Oktober 2017, 11:06 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18370
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
dann invertiere das Signal der Lichtschranke.
Das geht ganz einfach mit einem NPN-Transistor und 2 Widerständen.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 11:52 
Offline
Forumsgast

Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:15
Beiträge: 26
Wohnort: im Frankenland
Hallo Günter,

vielen Dank für die Antwort.
Frage: Wie würde die von Dir vorgeschlagene Schaltung aussehen?

Gruß
Georg


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 12:08 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18370
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
wie sieht die Ausgangsschaltung Deiner Lichtschranke aus? Open Collector?
Schaltung kann ich erst Heute Abend liefern, dann bin ich an meinem Rechner.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 17:31 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18370
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
hier ist die Schaltung. Hat die Lichtschranke einen OC-Ausgang, ist R3 zwingend erforderlich.


Dateianhänge:
Inverter.png
Inverter.png [ 1.39 KiB | 437-mal betrachtet ]

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 20:12 
Offline
Forumane

Registriert: Freitag 30. März 2007, 22:37
Beiträge: 809
Wohnort: München
Hallo Georg,
wieso fahren alle auf Reflexlichtschranken ab? Die sind aufgrund der verschiedenen Reflektionseigenschaften der Fahrzeuge immer Grund zum Ärgernis.
Ideal sind Gabellichtschranken und zwar diagonal angebracht. Bei mir werden sie als Haltmelder für die Software Traincontroller eingesetzt und da braucht es eine kurze Unterbrechung der Zugspitze und der Zug hält nachdem er vorher über einen normalen Belegtmelder gebremst wurde.
Günstig und einfach geht es mit dem IS471F. Dieser IC moduliert gleich selber eine an ihn angeschlossene IR-LED und gibt einen Ausgang als Open Collector aus. Dieser kann mit Günnis Schaltung invertiert werden.
Der IC hat einen Versorgungsspannungsbereich von 4,5 bis 15V und mit ein paar Bauteilen bekommt man eine fremdlichtunempfindliche Lichtschranke. Als IR-Dioden gehen welche von ausgeschlachteten Fernbedienungen oder auch IR-Scheinwerfer von Kamera geben welche her. Man kann auch 1mm IR-LEDs bekommen. Wegtarnen lassen sich die Schranken immer.
Man kann damit auch eine Reflexlichtschranke realisieren. Dazu muss man nur den IC und die Diode nebeneinander anordnen. Dazwischen noch eine Stück schwarze Pappe, damit sie sich nicht sehen. Führt man über dieses Pärchen eine helle Fläche, dann spricht die Schranke an.
Aber wie gesagt, Gabellichtschranken sind besser geeignet, da sie einfach unterbrochen werden und so melden. Flackern tun beide Arten von Lichtschranken, das muss man in der Software auswerten.
Aber als Impuls, dass ein Zug, ob gezogen oder geschoben, an dem Punkt angelangt ist, dafür ist eine Gabellichtschranke ideal.
Gruß
Wolfgang Z.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Reflexlichtschranke gesucht
 Beitrag Verfasst: Montag 23. Oktober 2017, 17:57 
Offline
Forumsgast

Registriert: Donnerstag 30. Mai 2013, 00:15
Beiträge: 26
Wohnort: im Frankenland
Hallo Günter,

nochmals vielen Dank für deine Unterstützung und für die Schaltung.

Wolfgang:
Bin noch auf "der Suche", habe zwischenzeitlich auch Infos bezüglich Gabellichtschranken gegoogelt.

Vermutlich werde ich dann auch GLS einsetzen, erscheint mir zum jetzigen Zeitpunkt eine zuverlässige und einfache Umsetzung als RM-Kontakt.


Gruß
Georg


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron