Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.




 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 6. April 2014, 09:18 
Hallo,
hat jemand Erfahrung beim Umbau von Telex- Kupplungen auf NEM-
Kupplungen, denn ich möchte an dieser Stelle ein Kupplung zum Einstecken
einbauen
Es handelt sich um eine Märklin Art Nr. 37889 BR 44.
In der Telex Kupplung halten die Kupplungen von Trix nicht, denn die Waggons entkuppeln sich bei der Fahrt von selbst.
Der Umbau der Kupplungen in den Trix Waggons ist, soweit ich weis nicht möglich. Die Waggons von Trix haben eine andere Kupplung.
( 3 achser Fahrgestell )
Wer weis Rat ???

Dieter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 6. April 2014, 09:32 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Dieter!

Die Kupplungen an der 44er kannst Du recht einfach wechseln:
Anschlußkabel der Telex am Decoder ablöten, Telex aus dem Schacht ziehen, gewünschte Kupplung in den Schacht stecken.

Ansonsten:
Um welche Trixwagen handelt es sich genau? Hast Du mal Bilder davon? Für die bay. Dreiachser gibt es einen Normschacht (Art.Nr. 66699) zum austauschen.

Dateianhang:
T66699.jpg
T66699.jpg [ 2.55 KiB | 2068-mal betrachtet ]

(Bildquelle: http://www.trix.de)

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 6. April 2014, 12:14 
Hallo Stephan,
lange nichts mehr von einander gehört.

Es handelt sich hier um die Waggons von Trix 43391, 43392und 43390.

Grüße
Dieter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Montag 7. April 2014, 07:25 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Dieter!

Das sind die Orientexpress-Wagen. Da passt der Austauschschacht leider nicht. Um Nachrüstkulissen einzubauen fehlt da der Platz. Da würde nur eine Kabelverbindung von Wagen zu Wagen gehen.

Alternativen:
1) Trixwagen verkaufen und Märklin Orientexpress Wagenset 42755 kaufen (die Wagen sind die Trixwagen, wurden unter Märklin mit Kurzkupplungskulissen und NEM-Schacht versehen)
2) Trixwagen verkaufen und Liliput Orientexpress Wagenset L368000 (Bachmann Liliput) oder 860 (Liliput Wien, Wichtig: weiße Verpackung!) kaufen

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Montag 7. April 2014, 09:42 
Hallo Stephan,

ich will nicht die Kupplung an den Waggons umbauen, sondern an der BR 44 die Telex Kupplung entfernen und dafür eine Kupplung mit NEM Schacht, in der ich eine andere Kupplung einstecken kann.

Dieter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Montag 7. April 2014, 13:04 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Dieter!

Ja ok. Was man machen muß habe ich ja weiter oben schon geschrieben. Dann kannst Du die Relexkupplung aus 72060 in den Schacht stecken.
Dateianhang:
Märklin 72060.jpg
Märklin 72060.jpg [ 2.38 KiB | 2039-mal betrachtet ]

(Bildquelle: http://www.maerklin.de)

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Montag 7. April 2014, 13:21 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Beiträge: 2462
Wohnort: Elmshorn
Ich behaupte mal, er hat eine 44 mit älterer Telex ohne Schacht. Die ET-Nummer habe ich jetzt nicht greifbar, müsste sich aber leicht finden lassen.
Schönen Gruß
Maik

_________________
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 8. April 2014, 07:07 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Maik!

Tatsächlich, ich gebe zu daß ich mich geirrt habe.
:oops:
Die Lok hat hinten am Tender keinen Normschacht sondern die Telex mit Pin-Befestigung. Aber man kann die KKK mit Normschacht von der Tendervorderseite verwenden (Art.Nr. E463640, 2 St., UVP € 6,-).

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 8. April 2014, 10:27 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Beiträge: 2462
Wohnort: Elmshorn
Hallo Stephan, ich weis ja, auf dich ist Verlass 8) Hätte eine Weile gedauert, bis ich die richtige Nummer gefunden hätte.

Schönen Gruß
Maik

_________________
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 29. Januar 2017, 22:09 
Offline
Stammgast

Registriert: Sonntag 27. November 2011, 21:58
Beiträge: 80
Ich hole diesen Beitrag mal hoch da ich auch die 37889 BR44 habe.
Leider schaltet meine Telex nicht richtig, es piept nur und zuckt etwas.
Die Waggons bleiben aber dran oder werden nicht angekoppelt.
Wenn ich es richtig sehe müsste ein Zapfen hoch springen, macht er aber nicht.

Hat jemand eine Idee?

Grüße Björn


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 16:51 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Björn!

- Telex defekt
- Decoderausgang defekt
- Telex klemmt (hakt)

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 16:56 
Offline
Stammgast

Registriert: Sonntag 27. November 2011, 21:58
Beiträge: 80
Danke Dir, ich denke dann werde ich sie mal zu Märklin schicken.

Gruß Björn


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau von Telex auf NEM Kupplungsschacht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 08:45 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4230
Wohnort: Zuhause
Hallo Björn!

Kann teuer werden. Den verbauten Decoder gibt es nicht mehr und man wird Dir dann ein aktuelles Exemplar einbauen (wenn es am Decoder liegt). Ein Sounddecoder kostet € 100,- + Einbau und Porto. Die Telex gibt es noch und sie kostet "nur" € 25,- + Einbau + Porto. Im günstigsten Fall kannst Du mit Kosten zwischen € 40,- und € 50,- rechnen. Da kann man sich schon mal Gedanken machen ob man die Telex wirklich unbedingt braucht, zumal die Lok ja ansonsten funktioniert.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron