Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warnbakenelektronik
 Beitrag Verfasst: Samstag 11. Januar 2003, 22:37 
Hat jemand zufällig einen Schaltplan für eine Warnbackenelektroniksteuerung im Internet?
Ich habe mir nämlich eine gekauft, aber da habe ich was kaputt gemacht!
Jetzt geht sie nicht mehr!
Weiß jemand vielleich, wie man den Fehler einer solchen Elektronik-Platine Findet? Hat jemand schon erfahrung! Hat das sinn, oder soll man sich gleich eine neue kaufen oder eine neue Platine selber bauen????


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag 11. Januar 2003, 22:56 
Ist aus der Ferne natürlich schwer was dazu zu sagen! War die Schaltung schon fertig aufgebaut und ist beim Anschließen was kaputt gegangen oder beim Zusammenbau? Und welches Produkt ist es. Bei einigen sind ja die IC's im Sockel, da ist ein Austausch leicht möglich. Oder ist eine Leiterbahn unterbrochen oder zwei mit Lötzinn kurzgeschlossen??
Der Möglichkeiten gibt es viele - wie gesagt, schwer aus der Ferne!

Wolfgang


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 12. Januar 2003, 00:10 
Hallo Wolfgang,
das ist eine schaltung von viessmann; die schaltung war in einem blauen plastik-gehäuse; in der seite sind da so löcher hineingegangen, in die man die drähte dann hineinschieben musste; dabei ist mir warscheinlich ein draht zu weit hineingekommen und hat warscheinlich ein paar stromkreise "verbunden". dadurch wird/werden wohl ein/einige Bauteil/e
hinüber sein!
Ich weiß jetzt auch nicht so recht, was ich machen soll!
Das ist , finde ich, ein schwerer konstruktionsfehler der firma VIESSMANN :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 12. Januar 2003, 10:56 
Wenn das so ist, kann man das ja als Produktmangel auslegen - dann sollte Dein Händler das als Garantiefall ansehen und umtauschen. Das Gehäuse ist doch bei den Bausteinen vernietet? Ich hoffe, Du hast es noch nicht geöffnet, dann sieht es nämlich schlecht aus mit Garantie.
In diesem Fall kann/muß man dann doch über einen Reparatur nachdenken, ist aus der Ferne natürlich nicht möglich. Wenn die Schaltung schon geöffnet ist, kannst Du ja sehen, ob die IC in Fassumgen sind. Dann wäre ein Reparaturaufwand vertretbar - ansonsten dürfte der Aufwand, sofern man es nicht selbst machen kann, zu teuer ausfallen. Tut mir leid Dir keine schönere Antwort geben zu können :(
Selbst wenn Du es zu mir zu Reparatur schicken würdest, kostet das schon mal Porto. Im Übrigen gibt es bei Conrad eine Schaltung die das gleiche kann und kostet nur ca. 15 €

Viele Grüße Wolfgang


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Elektronik & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: