Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Flughafen-Umfragen




Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entenjagd
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 11:59 
Hallo,

aus aktuellem Anlass würde ich auf die noch vorhandene Freifläche einen Tümpel mit ein paar Enten anlegen. Drum herum ein paar Jäger in Warnwesten, einige Vorstehhunde und das große Halali. Ihr kriegt es bestimmt hin, dass einige Enten aufgeregt über's Wasser flattern, während der Weimaraner eines Jägers einen Artgenossen apportiert.
So wahnsinnig viele Vögel gibt es in Knuffingen zudem nicht ;-).

Gruß aus Unna,

Cornelius


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:01 
Kommt ja drauf an, wie nah das Gelände bei dem Flughafen und obs wirklich direkt in der Einflugschneise wäre. Also hier gibt es schon Reitställe, die den Lärm "abbekommen" und auch die Flugzeuge schon sehr "nah" sind (aus Sicht des Tieres)

Aber Hundesport...die Idee find ich auch klasse!!! *hihi*...und dann "Babe" nachstellen...klasse Idee!!! :wink:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:02 
Sehr schön Cornelius, super! Das würde mir auch gefallen. Toller Vorschlag, kann mich dem nur anschließen. Und dazu noch eine Tonspur: "Henne...Henne......HAHN!" *Knall*


Zuletzt geändert von poempelchen am Dienstag 20. Januar 2009, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:03 
Cornelius...ich glaube, jeder Flughafen wäre froh, wenn es gar keine Vögel geben würde :P


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:19 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Beiträge: 877
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)
Ich wäre für eine Kartbahn

_________________
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32 
poempelchen hat geschrieben:
Ich wäre für Handball, immerhin ne Sportart in der wir Weltmeister sind.

Da würde mir noch Hockey einfallen. Ich glaube es gibt noch keinen Hockey-Platz im Wunderland und in dem Sport sind wir sogar Olympia-Sieger UND Weltmeister :!:
Ein kleines Freundschaftsspiel mit der Deutschen Nationalmannschaft... Ich kenne einige von denen und die würden sich sicher darüber freuen auf der Anlage verewigt zu werden :wink:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Football
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 12:37 
Offline
Forumane

Registriert: Montag 21. April 2008, 14:53
Beiträge: 393
Wohnort: Neumünster
Wie wäre es denn mit american Football ich glaube das gibt es im Miwula noch nicht und das erfreut sich (glaube ich) immer größerer Beliebtheit. Ob das an den Cheerleadergirls liegt ? 8)

Grüße aus den Bädländs Ulf.

_________________
Die weite Welt ist mein Feld


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 13:17 
Offline
Forumane

Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27
Beiträge: 1964
Wie wäre es mit einer an der einen Seite verglasten Sporthalle, und innendrin aufgebaute Modelleisenbahnausstellung mit Modulen? :D

Gruss:
Simon aus Tarp


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 13:46 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Beiträge: 877
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)
@SaT
Klingt auf jeden Fall gut und wäre definitiv eine große Herausforderung für die Modellbauer.
Schön anzusehen wäre es auf jeden Fall.

_________________
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 14:33 
Wie sieht es mit einem Modellflug Platz aus?
Oder falls Ihr Angst habt, daß Modelle und echte Flieger sich stören.
Oder wie wäre es mit einem Park mit Teich und ferngestuerten Modellschiffe?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 15:34 
vllt. könnte man ja auch ein Rugby oder Baseballfeld darstellen


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: MOdellbau im Modellbau
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 15:48 
Wie groß ein 1:87er MOdell im 1.87er Maßstab ist kann man in der SPeicherstadt bei (dem eigentlich zu großem) Modellbahnmodell erkennen. Daher scheiden in meinen Augen alle Dinge wie Teich mit Modellbooten, MOdellbahnmesse,... aus.

Spannend wäre eine Kartbahn (vielleicht kann der Zuschauer ja vom Rand aus eine Runde ein Kart steuern? Oder eine Pferdeszene (auch wenn es in FLughafennähe eher unrealistisch ist) da hier die Modellbauer sich viele Miniszenen einfallen lassen können.
Was sich aber anbietet kommt auf die weitere Umgebung an. Schließt Industire an ==> Kartbahn. Bei einer Kleingartensiedlung bin ich mehr für Pferde.


Alternativ wäre doch ein Schießstand nicht schlecht (mal gespannt was die Schützen außer ihren Scheiben so alles treffen....)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 15:52 
vielleicht ein schwimmbad (am besten freibad).....übrigens ich bin für ne kartbahn :)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 15:55 
Ganz klar Pferdesport. Flottbeck liegt auch in der Einflugschneise vom Hamburger Airport. Beim Derby hört man auch alle 15min Fluglärm. Wenn die Pferde dort groß geworden sind kommen die auch mit dem Lärm klar. Ausserdem der kleine Springplatz in Dänemark ist ja wohl sehr sehr unrealistisch. Ich würde mein Pony da nicht um die Ecken bekommen. Also:
PFERDESPORT


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 16:34 
Offline
Forumane

Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27
Beiträge: 1964
Modelleisenbahnen & Module im Modell darzustellen geht nicht und kann man nicht?

Blauäugige Dickköpfigkeit. Da hat man aber auch Wurstfinger und keine Ambitionen. Ist man nu' Modellbastler, oder nich?

Wenn man mal das Bedürfnis wegschneiden würde, dass die "Modellmodellzüge" ja auch fahren müssen können, dann kann man allerdings gewiss eine ganze Menge. Sogar Bäume und Häuser bekommt man darauf. Das ist nur eine Frage des Wollens.

Gruss:
Simon aus Tarp


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 16:42 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Januar 2006, 16:08
Beiträge: 877
Wohnort: Freital (Sachsen) / Hachenburg (Rheinland-Pfalz)
Genauso sehe ich das auch.
Davon, dass was fährt, wie im Mini-Miwula ist ja gar nicht die Rede.
Und das lässt sich dann durchaus darstellen.
Zwar ziemliche Kleinstarbeit aber das Miwula hat schon größere (bzw. kleinere)
Aufgaben bewältigt bekommen.

_________________
Beste Grüße
Tobias

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Teilnehmer des 6., 7. und 8. MFM
www.Dohnsberger-Land.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 17:34 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Hallo!

Nun wirds ja nix mit dem Moor und der Torfbahn offensichtlich :wink:

Da schlag ich doch mal was ganz neues vor :lol:

Wie man sieht auf einem alten Flugplatz
http://www.feldbahn-ffm.de/Seiten/Wir_u ... _02_01.pdf

oder auch mit Vorbildgerechtem "Idiotenkringel"
http://www.dampfkleinbahn.de/

ob nun im Park oder mit Ausflugslokal oder in der Holsteinschen Schweiz

http://www.schmalspurbahn.de/presse/200 ... skamp.html
Eine Park- oder eine Feldbahn.
Vielleicht sind ja da dann auch ein paar Torfbahnloren :lol:

_________________
now butter by the fishes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 18:29 
Offline
Stammgast

Registriert: Donnerstag 3. Juli 2003, 08:21
Beiträge: 121
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

ich fände Tischtennis klasse.
Eine Halle mit großzügigen Fenstern oder einer offenen Seite, damit die Besucher diese Sportart auch sehe können. Problem ist nur, dass normalerweise alle Fenster mit Vorhängen verhängt werden, da der Tageslichteinfall auf den Tischtennisplatten spiegelt.

_________________
Gruß
Jürgen

Als Bürger im Raum Nürnberg habe ich N-Spur :D


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Sendeanlage
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 18:50 
Als von Technikgeschichte begeisterter würde ich mir eine Sendeanlage mit riesigen Kurzwellenantennen wünschen, einem tollen Hauptgebäude (wie in Nauen oder Königs-Wusterhausen (übrigens nahe Schönefeld)). Diese Objekte verschwinden derzeit massenhaft aus der realen Welt.

Ingo.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 20. Januar 2009, 18:56 
Hallo zusammen,

also einen Golfplatz finde ich nicht so gut, denn
Golfer brauchen Ruhe und das neben einem Flughafen
geht gar nicht.
Eine Kart Bahn wäre echt nicht schlecht.

Gruß
aus Rethorn


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 2 von 5 [ 100 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste




Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Flughafen-Umfragen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: