Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Offtopic » Fluthilfe




Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gedenkminute für die Opfer am 5.1.
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 16:36 
Gedenkminute für die Opfer

Am 0.01. um Punkt 12 Uhr werden die Menschen in Europa den Opfern und Angehörigen der schlimmen Flutkatastrophe in Südostasien gedenken.

In Hamburg legen die Menschen für drei Minuten die Arbeit nieder. Auf dem Rathausmarkt gedenken die Hamburger Kirchen, Religionsgemeinschaften und die Bürgerschaft in einer zentralen Veranstaltung der Opfer des Seebebens in Asienwerden.

Auch wir (Radio hamburg) unterbrechen morgen um 12 Uhr für drei Minuten unser Programm um den Opfern in Südostasien zu gedenken.


Vielleicht könnt/wollt Ihr im MiWuLa Euch da ja auch beteiligen. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie machbar es wäre, alle Züge Punkt 12 anzuhalten... :?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Gedenkminute
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 17:05 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 18:50
Beiträge: 389
Wohnort: Österreich (EU)
Hy,

Höre übers WEB jeden Tag Radio Hamburg :wink:

Legt das Miwula auch seine Arbeit nieder? (Dann stehen alle Züge & Fahrzeuge...) :roll:

MFG
Michael

_________________
Bild


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 17:11 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Beiträge: 2346
Wohnort: Schweden
Ein Anlaß um das Nothalt während Betrieb zu prüfen. (Gibt es ein Notstart ? :oops: )

_________________
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 17:36 
Offline
Forumane

Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Beiträge: 2122
Wohnort: Löhne/Westf.
Und wie siehts hier im Forum aus??? Wäre es nicht denkbar, morgen sich mit Postings und Beiträgen zurückzuhalten oder gar nichts zu schreiben? Ich weiß, klingt komisch und wahrscheinlich gar nicht durchführbar, aber was haltet ihr davon?

Das jeder morgen um 12.00 Uhr nur ein Posting schreibt mit *Gedenken an die Opfer* halte ich für nicht so gut...

Liebe Grüße

Björn

_________________
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 18:02 
Offline
Geschäftsleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Beiträge: 1516
Wohnort: Hamburg
Also, wir sind seit Sonntag dabei, das vorzubereiten. Momentan gibt es noch ein Problem: den Nothalt gibt es (auch wenn Railware den noch nicht kennt und somit die Züge per Hand angehalten werden müssen), aber der Neustart dauert doch einige Zeit. Aber wir werden das schon irgendwie deichseln. Wie man an dieser Aussage erkennen kann: Ja, es wird auch bei uns die Gedenkminuten geben.

Gerrit


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 23:11 
Jetzt kommt mal ein sachliches Statement von mir in der Hoffnung, daß ich hier jetzt nicht zerrissen werde:

Seit über einer Woche sehen wir die schrecklichen Bilder aus Asien, seit über 1 Woche macht man sich große Gedanken und tut auch etwas...

In Anbetracht der Katasrophe ist es auch ein netter Akt der EU, morgen für 3 Minuten der Opfer zu Gedenken .... so weit so gut....

... in der Natur des Menschens liegt es jedoch auch, sich bei all der Trauer auch mal eine "Auszeit" zu gönnen, um wenigstens für wenige Stunden der realen Welt zu entfliehen... das kann ein Kino-Besuch sein, oder natürlich das Eintauchen in die wunderbare kleine Welt des MiWuLa! Dieses "Krafttanken" für die nicht direkt Betroffenen ist auch wichtig.

Wenn Ihr im MiWuLa die 3 Schweigeminuten ohne MEHRAUFWAND hinbekommen solltet: Respekt!

Wenn nicht, ist es jedoch keinenfalls RESPEKTLOS von Euch, wenn Ihr die Züge einfach fahren laßt! So bitter es klingen mag: Ihr erweckt keine Opfer zum Leben und Ihr ernährt auch kein Kind damit, daß Ihr für 3 Minuten Eure Anlage abschaltet!!!!

Laßt die Züge fahren, laßt es vielleicht für 3 Minuten Nacht werden und sammelt noch paar Spendengelder! Niemand auf der Welt hat etwas davon, wenn Ihr auf Krampf einen "Not-Stop" durchführt...... und profilieren müßt Ihr Euch nicht!


Just my 2 cents

Gruß,
Peter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 23:17 
Offline
Geschäftsleitung
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Beiträge: 774
Wohnort: Hamburg
Hallo Peter,

das hat nichts mit Profilierung zu tun. Es ist für uns selbstverständlich. Viele diskutieren über den Sinn von solchen Aktionen. Wir aber nicht. Vielleicht erfahren ja ein paar betroffene Menschen in den Regionen von diesen EUROPÄISCHEN Schweigeminuten. So etwas kann stark machen. Man fühlt sich nicht alleingelassen mit seiner Trauer. Diese Welt kann Zusammenhalt gebrauchen, so sehr!


Zuletzt geändert von Frederik Braun am Dienstag 4. Januar 2005, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Gedenkminute
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. Januar 2005, 23:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 18:50
Beiträge: 389
Wohnort: Österreich (EU)
Frederik hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Diese Welt kann Zusammenhalt gebrauchen, so sehr!


Oh ja! Dem stimme ich kräftig zu. Stellt euch mal vor, wenn in unserer Heimat so etwas passieren würde. In der Geschichte (Welktkrieg) hat so ein Zusammenhalt schon Berge versetzt.

In diesen Sinne gute Nacht,
Michael :wink:

_________________
Bild


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Gedenkminuten im MiWuLa
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2005, 01:53 
Hallo zusammen,

was Peter schreibt, hat Hand und Fuß und ist auch nachvollziehbar. Um so gewaltiger ist es, wenn die Techniker des Wunderlandes dennoch diesen ganzen Apparat anhalten und für 3 Minuten das "Putzlicht" anmachen.
Kann man den Opfern noch mehr Respekt entgegenbringen? Wohl kaum!

Alle haben mit Ihren Meinungen recht... und schon die Diskussion darüber, die wahnsinnige Spendenflut und die 3 Schweigeminuten zeigen mir, dass unser Land wieder bereit ist, zusammenzuhalten... Gut so!

Gruß an alle MiWuLa-Forumanen vom Lockenkopf


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2005, 19:55 
Mein Einwurf sollte auch keine Kritik an den Gedenkminuten sein! Wenn Ihr es tatsächlich hinbekommen habt, um so besser.

Ich hatte Gerrits Posting so verstanden, daß es noch technische Schwierigkeiten gäbe und hätte es persönlich nicht schlimm gefunden, wenn nicht alle Züge gehalten hätten. So ist es natürlich besser!

Ich ging im Geiste von der Situation aus, daß durch das Steckerziehen die Anlage evt. 2-3 Stunden ausgefallen wäre (ich hab doch keine Ahnung :D ) und wollte Euch aufmuntern, daß es Euch niemand übel genommen hätte, wenn das Abschalten halt nicht geklappt hätte. Wie gesagt, umso besser, daß Ihr es hinbekommen habt!

Haben wir aneinander vorbei geschrieben.

Gruß,

Peter


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2005, 20:13 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 15:27
Beiträge: 1359
Wohnort: in der schönsten Stadt der Welt
Frederik Braun hat geschrieben:
Hallo Peter,

das hat nichts mit Profilierung zu tun. Es ist für uns selbstverständlich. Viele diskutieren über den Sinn von solchen Aktionen. Wir aber nicht. Vielleicht erfahren ja ein paar betroffene Menschen in den Regionen von diesen EUROPÄISCHEN Schweigeminuten. So etwas kann stark machen. Man fühlt sich nicht alleingelassen mit seiner Trauer. Diese Welt kann Zusammenhalt gebrauchen, so sehr!


Danke

_________________
Bernd grüßt alle aus der Freien und Hansestadt Hamburg,
und ich schreibe nach der Reform, wie ich es gelernt habe.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 5. Januar 2005, 23:58 
Offline
Geschäftsleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Beiträge: 1516
Wohnort: Hamburg
Hallo Peter,

ist auch so verstanden worden, zumindest von mir.
Aber: es hat alles geklappt. Anhalten in ca. 20 Sekunden, Neustart ca. 2 Minuten.
Aber wichtiger: es war trotz absolut voller Hütte (zu dem Zeitpunkt 75 Minuten Wartezeit) 3 Minuten lang absolut still. Alle haben mitgemacht und man merkte, dass nicht nur bei uns im Team lange Zeit danach noch irgendwie der Alltagstrott anders war als sonst. Ich z.B. musste das Reparieren der Autos mindestens 2 Stunden verschieben, da ich meine Hände nicht ruhig bekam.
Es ist irgendwie schön zu erfahren, dass zumindest in der Not die Welt doch zusammenhalten kann, auch wenn der Anlass alles andere als schön ist.

Ich hoffe, dass nicht nur die heutigen 3 Minuten, den Hinterbliebenen ein klein wenig Kraft geben.

Gerrit


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: zu den Gdenkminuten...
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. Januar 2005, 01:37 
Hallo zusammen,

habt Ihr das schon mal erlebt? Ein ganzes Kaufhaus in absoluter Stille, und das mitten am Tag. Einige Leute standen da und haben gebetet... es war absolut erhebend.

@ Gerrit... einen Lötkolben hätte ich danach auch nicht ruhig halten können.

Übrigens, die Page läuft wieder.

Gruß an Alle vom Lockenkopf


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. Januar 2005, 11:32 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Beiträge: 1738
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Hallo Gerrit

Alle Achtung für das Wagniss!

Ich finde es immer horrormäßig, wenn ich eine Anlage wieder hochfahren muss.

Es wundert mich doch schon, dass es keinen "Notstop" im Programm gibt.

_________________
Gruß Siegmund
So geht die Rettungsgasse!
Schon in der modellbau-wiki.de gesucht?
oder bei modellautobahnen.de
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car
oder Forum.DC-Car.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag 8. Januar 2005, 21:39 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2003, 13:18
Beiträge: 265
wir waren in österreich, skifahren.
ich fand es sehr enttäuschend, es wurde kein einziger lift um punkt zwölf gestopt.
ich hab die schweigeminuten allein auf der piste ausgeharrt, während um mich rum der normale skibetrie weiter lief....
ich fand das echt enttäuschend, weil es wirklich total einfach wäre einen lift anzuhalten und eine durchsage zumachen, das nurn drei schweigeminuten folgen........
ciao
mclorch


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 9. Januar 2005, 00:10 
Hallo mclorch,

Hut ab vor jemandem der der Menge trotzt und seine eigenen Gefühle über die Norm der Masse stellt.

Gruß Lockenkopf


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 9. Januar 2005, 01:59 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 7. Januar 2004, 17:40
Beiträge: 864
Wohnort: Kornwestheim (bei Stg.)
Ich war zu der Zeit arbeiten und habe mit meinem Chef Inventur gemacht, wir haben zu dem Zeitpunkt auch für eine Minute still da gestanden.
Ich finde auch, das das sein muss!

_________________
Gruß, Patrick

Meine Originalen & selbst gebaute CarSystem-Fahrzeuge mit Licht, Modellbahn oder Elektronik:
www.dcg.carsystems.de.be


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 9. Januar 2005, 13:28 
Offline
Forumane

Registriert: Freitag 5. November 2004, 11:22
Beiträge: 713
Wohnort: Buchbrunn in Unterfranken
Also ich muss sagen das habe ich noch nie erlebbt. Punkt 12 Uhr war es plötzlich ganz still im Haus meine Anlage war auf dem Schwafelsender Radio Gong eingestellt und der war auch mal ausnahmsweise 3 Minuten mucksmäuscchen still das ist schon sehr selten. Der Fernseher war auch ganz ruhig(den hab ich extra zum Test angemacht um zu testen welche Sender alles schweigen, das war schon ne ganze menge) und auf der Baustelle nebenan wars auch ganz ruhig. :cry:

_________________
Grüße
Wolfgang
Ab und zu hilft auch Bild Die Suchfunktion oder Google


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 9. Januar 2005, 19:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. September 2003, 18:45
Beiträge: 347
Wohnort: Nah an Hamburg in einem Vorort von Knuffingen
Respekt das ihr eure Anlage zum stehen gebracht habt, das zeigt wahre Größe!
Andre


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 11. Januar 2005, 14:27 
Ich war im Miniatur Wunderland und es war ein bewegender Moment. Freddy hat eine Durchsage gemacht und drei Minuten hat sich keiner im Miwula bewegt. Ich habe noch nie so eine Gänshaut gehabt...


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 20 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Offtopic » Fluthilfe


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron