Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Fragen rund um die Modellbahn-Ausstellung




 Seite 1 von 3 [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Viele interssante Fragen / hier die Antworten
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 15. Januar 2003, 14:33 
Offline
Geschäftsleitung
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Beiträge: 774
Wohnort: Hamburg
Ich bin zur Zeit krank...

Daher hatte ich mal wieder etwas Zeit ein paar Antworten zu schreiben. Da einige davon für alle interessant sind, sie aber irgendwo in der Antwortenkette des jeweilige Treads verschwinden würden, habe ich hier ein paar Fragen und Antworten zusammengetragen:

Verfasst am: Do Jan 02, 2003 7:41 pm Titel: Wann ist der Amerikaabschnitt fertig ?

Die Frage haben wir hier im Team sehr lange diskutiert. Der Hamburg Teil ist am Ende unter erheblichen Stress fertig gestellt worden. Das Team ist ans äußerste Ende der Belastungsrenze gegangen. Wir alle haben zusammen entschieden, daß wir uns das nicht noch ein drittes Mal antun wollen. Daher haben wir uns entschlossen KEINEN genauen Termin zu nennen. Der Amerika Abschnitt ist kleiner als der Hamburg Teil. Er besteht aus viel Landschaft, welche wesentlich einfacher zu bauen ist. Wir haben uns ein Ziel gesetzt, welches aber NUR ein Ziel ist. Dieses lautet: wir versuchen vor Weihnachten fertig zu werden. Es kann aber auch sein, daß es später oder früher wird. Unter Termindruck hätten wir wohl ca. September angesetzt. Dieses ist auch möglich, aber nicht als Ziel angesetzt. Wir freuen uns wenn wir da schon fertig sind, werden aber nicht auf Teufel kommt raus darauf hin arbeiten...Für alle der TIPP: MELDET EUCH FÜR DEN NEWSLETTER AN. Damit seid Ihr immer auf dem Laufenden... Anmeldung unter: http://www.miniatur-wunderland.de/html/ ... dd-php.htm

Verfasst am: Mi Jan 08, 2003 7:17 pm Titel: Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe vom MiWu!

Es ist nicht so leicht eine Empfehlung auszusprechen, da Hamburg generell sehr teuer ist. Es gibt so viele gute Hotels, daß es eigentlich gemein den anderen gegenüber wäre, eines hervorzuheben. Es gibt aber ein Hotel, welches am nächsten am Miwula liegt. Es ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis absolute Spitze, aber gehobene Kategorie. Es kostet am Wochenende ca. 120 Euro pro Nacht / Doppelzimmer (ich glaube inkl. Frühstück, bin mir aber nicht sicher). Bitte unbedingt nach einer Wochenendrate fragen, da die in der Regel wesentlich günstiger ist, als die Standardrate. Es heißt Madison. http://www.madisonhotel.de . MADISON Residenz Hotel; Schaarsteinweg 4; 20459 Hamburg; Tel.: (040) 376 66-0. Fax: (040) 376 66-137
info@madisonhotel.de

Ansonsten gilt immer folgender Tipp: Die Hamburg Toursimus GmbH. Unter Tel.: 040/30051505 kann man jedes Hotelzimmer in Hamburg buchen. Einfach sagen, welche Kategorie, welche Wünsche, welche Gegend etc.

Viel Glück!

Verfasst am: Di Jan 14, 2003 1:40 pm Titel: Massenrabbat ?

Die Frage gibt uns aber die Möglichkeit allgemein etwas dazu zu sagen. Wir werden immer wieder gefragt, ob wir von den Modellbauherstellern gesponsert werden. NEIN! Wir wollten von anfang kein Geld. Denn wenn jemand sponsert, will er dafür eine Gegenleistung haben. Dann würden überall große Hersteller Logos leuchten (Wie bei anderen Bahnen). Wir lieben unsere Unabhängigkeit. Wir haben Märklin, Roco und Peko Gleis auf dem Züge aller namhaften Herstellern fahren. Das wäre bei einem Sponsoring wohl nicht möglich. Daher haben wir mit allen Herstellern vereinbart, daß wir drei Wünsche haben:

- umgehende Lieferung in weniger als einer Woche
- Direktbelieferung
- angemessene Rabatte

Dem haben inzwischen alle Hersteller zugestimmt. Am anfang haben sich drei Hersteller geweigert, die haben aber ihren Fehler inzwischen eingesehen...

Verfasst am: Fr Jan 10, 2003 6:31 pm Titel: Workshops

(es ging u.a. um das Thema, warum wir nicht mehr so viel Insiderwissen nach aussen geben. Begründung sind die vielen Anfragen von Menschen die nun in jeder Stadt auch MIWULAs bauen möchten, also unsere Idee kopieren wollen)

Vorweg, ich finde es toll, daß Ihr uns versteht. Wir haben inzwischen bald 3 Mio Euro investiert und fangen mit Amerika gerade erst an...! Gestern ist schon wieder eine konkrete Anfrage aus dem Ruhrgebiet gekommen. Es ist echt verrückt. Ich möchte nicht wissen, wie viel Prozent nicht bei uns anfragen und einfach drauf losbauen. Das sind bestimmt noch wesentlich mehr. Ich hoffe, daß die Leute sich vorher genau Gedanken machen, was auf sie zukommt. Wir haben damals sehr genau geplant und sind auf eine Gesamtinvestition von 3 Mio DM gekommen. Es werden wohl mindestens 7 MIO DM also ungefähr 3,5 Mio Euro. Es ist einfach so teuer, wenn man richtig schön bauen will. 80.000 Arbeitsstunden sind nun schon ins MIWULA geflossen...

Zu den Workshops. Es ist schon seit anfang an geplant täglich oder wöchentlich Workshops zu reichlich verschiedenen Themen IM Miwula anzubieten. Dafür wird noch ein Seminar / Clubraum gebaut. Das haben wir aber auf Eis gelegt, bis Amerika fertig ist. Erst dann haben wir den Platz dafür. Ein ** Online-Laberei ** wäre auch interessant. Noch nicht Spruchreif, aber in Planung ist ein Buch oder eine Buchreihe mit dem einem ungefähren Titel wie z.B. " wir bauen uns ein Miniatur Wunderland". Natürlich in Zusammenarbeit mit Gerhard Dauscher, unserem Modellbau Gott.

Also, die Zukunft wird Euch noch soooo viel bringen....


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Workshop oder es wird gekupfert
 Beitrag Verfasst: Sonntag 19. Januar 2003, 23:45 
Hallo Wunderländer,

wenn ich das so lese, kupfern, Workshops, Nachahmer - ja warum wird denn aus Eurer Idee nicht ein handfestes Franchise- Unternehmen?
Aufhalten kann man die Goldgräber nur bedingt - also wieso nicht dann daran mitverdienen und sicher stellen, dass dann der Besucher nicht mit kopierten Wundern Bruchlandungen erlebt?
Ein Markenzeichen solltet Ihr für "Miniatur Wunderland" doch wohl haben?
Hamburg als Zentrum der Wunderländer würde das wohl keinen Abbruch leisten.

Mit verwunderten Grüßen

wolf

otto@wrotto.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 30. April 2003, 22:56 
Euck kann man nicht kopieren,ihr seid die besten.Und idee klauen?? Dann müsste man nen industrie halle oder so anmieten,die meisten hier im forum haben wenn überhaupt nen kleines häuschen,ansonsten wohnen sie wie ich,zur miete.Da iss nich viel platz,jedenfalls nicht wenn man in H0 fährt.

mfg
Michael


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Wir waren da!
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 7. Mai 2003, 18:38 
Noch mals, kompliment von unserer Truppe aus NRW an das Team in Hamburg. Es hat sich echt gelohnt, wenn auch nur für einen Tag. Und den nächsten Termin planen wir auch schon.

Ich habe da noch ne Frage, (wenn sie nicht zu aufdringlich ist) da ich bei Euch kräftig inspiriert worden bin, auf meiner Anlage auch nen bischen Action zu installieren.
Also . . . meine Bitte: woher bezieht Ihr eure Leuchtdioden (alle Größen) und den elektronischen Krams wie z. B. Blinkplatinen.

Mein Vorhaben ist es, den Hamburger Rettungsheli aud der Fernsehserie auf meiner Anlage einzubauen. Ich habe schon angefangen. Er soll hängen, leuchten und drehen.
Wäre das nicht auch ne Idee für euere Anlage. Wenn Ihr interesse an meiner bescheidenen Idee und Umsetzung habt, da würde ich euch gerne ein paar Digi-Bilder zumailen.

Gruß - Rainer aus NRW


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Gruppenrabatt
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Februar 2006, 10:37 
Guten Tag

Leider gilt der Gruppenrabatt erst ab 15 Personen, wenn ich aber mit 10 Personen komme, muss jeder 9 € zahlen. Wenn wir uns aber mit 15 Personen anmelden müssen wir nur 4€ pro Person zahlen, was insgesammt (für 10 Personen) nur 60€ kosten würde, anstatt 90€.

Wäre also auch ein Gruppenrabatt für 10 Personen möglich.

Bis dann...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Februar 2006, 17:36 
Offline
Geschäftsleitung
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Beiträge: 774
Wohnort: Hamburg
Das war wohl nichts :D

Eintritt 9,-
Gruppe 8,-
Kind bis 15 Jahre egal ob Gruppe oder nicht: 4,- €

Und nun rechnen wir noch mal :D


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Gruppenrabatt
 Beitrag Verfasst: Freitag 17. Februar 2006, 15:00 
Hallo

Und wie sieht die Rechnung einer Schülergruppe (max. 18 Jahre) aus?

:?: :?: :?: :?: :?: :?:

Bis denn...[/quote]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppenrabatt
 Beitrag Verfasst: Freitag 17. Februar 2006, 15:01 
[quote="neuhäuser"]Hallo

Und wie sieht die Rechnung einer Schülergruppe (max. 18 Jahre) aus?

:?: :?: :?: :?: :?: :?:

Bis denn...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 17. Februar 2006, 17:38 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. September 2005, 17:11
Beiträge: 712
Wohnort: Wien
Dann kostet es, wie man **hier** leicht nachlesen kann, pro Schüler nur 7 Euro. Noch immer nicht 9. Ist das Rabatt genug?

Und wenn die Schüler der Schülergruppe unter 16 sind (Dann sind sie nämlich Kinder und Schüler gleichzeitig 8) ) sogar nur 4 Euro pro Person. Oder wenn's gemischt ist zahlen manche Schüler 7 Euro und manche 4 Euro. Nur der arme Lehrer muß immer 9 Euro berappen. Außer er kann doch mindestens 15 Schüler für einen Ausflug ins MiWula begeistern - dann darf er zur Belohnung sogar gratis rein :lol:

genius


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 17. Februar 2006, 18:49 
Ja ja die Eintrittspreise,

irgendwie habe ich ja Verständnis für Leute oder auch Kids die kaum Geld haben. Da kann so ein Besuch, wenn man dann auch noch etwas futtern möchte und sich auch noch eventuell eine DVD oder ähnliches mitnehmen möchte ganz schön ins Geld gehen.

Andererseits wenn ich mal so überlege, wie oft die Jugendlichen sich neue Klamotten, Handys, CD's-DVD's oder andere nicht immer so ganz wichtige und nötige Sachen zulegen.
Natürlich kann jeder mit seinem Geld machen was er will.

Wenn ich aber mal darüber informieren darf, das viele Leute vom Miwula "erwarten" das in gleicher oder auch noch besserer Qualität weiter gebaut werden soll, dann sind die Preise wirklich noch sehr sehr günstig. Wo bekommt man, wenn man etwas warten muß kostenlose Getränke?
Und außerdem, wo bekommt man heute noch eine derartige Sehenswürdigkeit für so wenig Geld zu sehen. Man sollte auch weiterhin bedenken, das ebenfalls von diesem Eintrittsgeld Miwula-Chefs und viele Angestellte Ihren Lebensunterhalt mit dieser fantastischen Arbeit verdienen.
Miwula baut nicht nur für sich selbst sondern in erster Linie für uns Fans und Besucher. Alle diese erwähnten Dinge und eventuell auch noch einige mehr ergeben diesen sehr geringen Preis. Würdet auch Ihr (ich meine die meinem das der Preis zu hoch ist) für so wenig Geld ein so umfassendes angebot machen?

Jeder Eintrittseuro ist enorm wichtig, damit noch mehr Interessierte sich dieses Wunderwelt der Modellbaukunst ansehen und bewundern können.

Ich verdiene leider auch nicht viel Geld, aber für mich ist es eine Selbstverständlichkeit beim jedem Eintritt (bisher leider erst 8 X) einen Euro in die Kaffeekasse zu geben. Auch an der Essensausgabe freuen sich die Mitarbeiter über einige Cent. Die Mitarbeiter rackern sich doch alle für uns ab.

Vielen Dank an allle Miwula-Mitarbeiter.

Bis Mitte Mai 2006

Christoph Köhler
Sonnenblumen und
Maispflanzenbastler


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Oktober 2006, 09:02 
Hallo !

Ich bin selbst Hobbymodellbahner und hatte eine H0 Anlage von etwas mehr als 8 m2. Daher habe ich die Frage an die Miwula-Mitarbeiter wie finanziert ihr das alles. Ich kann mir nicht vorstellen das sich so eine Anlage nur aus den Eintrittsgeldern finanzieren läßt.

P.S.: Hoffe das ich mir endlich mal die Anlage anschauen kann.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Oktober 2006, 09:17 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Hallo Nordhesse!

Vorfinanziert oder refinanziert?

Vorfinanziert: Mit der Suche Funktion und dem Lesen der Fakten wirst du dazu einiges finden. Die Sparkasse Hamburg ist wohl die Hausbank.

Refinanzierung: Hauptsächlich Eintrittsgelder, aber sicher auch einiges im Shop und durch Bewirtung.

Wenn du mal drin warst :lol: auch nett mit Warteschlange, kannst du dir das vielleicht eher vorstellen, das die Eintrittsgelder ganz gut zum Bestehen der Anlage beitragen. 862 000 Besucher in 2005!

Achim

_________________
now butter by the fishes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Oktober 2006, 09:28 
Danke Achim für die schnelle Antwort.

Da ich nun mal auch eine Anlage hatte kann ich mir nur mal gut vorstellen was das alles kostet. Und die Leute die da arbeiten machen das ja nun auch mal nicht ehrenamtlich


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Oktober 2006, 22:50 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 17:18
Beiträge: 195
Wohnort: Hannover
Hi,

Nordhesse hat geschrieben:
Da ich nun mal auch eine Anlage hatte kann ich mir nur mal gut vorstellen was das alles kostet.


ich wage zu behaupten, dass man von einer privaten 8m²-Anlage nur begrenzt auf das Wunderland schließen kann. Rechne doch einfach mal überschlagsweise 5 EUR pro Person auf 3.000.000 Besucher. Damit kann man schon einiges wuppen. :shock:

Ciao, Dirk

_________________
Dirk Hillbrecht, Hannover
Teilnehmer bei MFM I (08/03), II (06/04), IIb (12/04), III (07/05), IV (09/06), V (09/07), Vb (12/07), VI (09/08 ), VIb (12/08 ), VIII (09/10), X (09/12), XI (09/13), XII (09/14)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Girlsday
 Beitrag Verfasst: Sonntag 8. April 2007, 11:42 
Hallo!!
Ich wollte mal fragen ob man bei der Modelleisenbahn einen Platz beim Girlsday bekommen kann??Ist das möglich ,2 Mädchen im Alter von 13 und 14.Bitte schnelle Antwort!!!Danke! :!:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Girlsday
 Beitrag Verfasst: Montag 9. April 2007, 00:26 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18390
Wohnort: Düsseldorf
Svenja hat geschrieben:
Hallo!!
Ich wollte mal fragen ob man bei der Modelleisenbahn einen Platz beim Girlsday bekommen kann??Ist das möglich ,2 Mädchen im Alter von 13 und 14.Bitte schnelle Antwort!!!Danke! :!:



Moin Svenja,
hmmmmmm, müssen die Jungs dann im Abendkleid kommen?? :lol: :lol:

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 9. April 2007, 08:41 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. September 2006, 08:12
Beiträge: 95
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg
Hallo Svenja,

soweit ich weiß, ist der Girlsday u. a. dazu da die künftigen Schulabgängerinnen auch für sogenannte "frauenuntypische" Berufe zu interessieren und deren Möglichkeiten an einem Praktikumstag in den Firmen vorzustellen.

Ich glaube aber nicht, dass das MiWuLa überhaupt Ausbildungsstellen hat ... -> lass' mich aber gern eines Besseren belehren.
Deshalb wird sich das MiWuLa wohl auch nicht als Praktikumsort für den Girlsday anbieten. :roll:

_________________
Viele Grüße
Horst


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 9. April 2007, 21:12 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 14:43
Beiträge: 217
Wohnort: Walsrode (100 km von Hamburg entfernt)
ehrm... Ich meine schon mal was von einem Praktikumsplatz im MiWuLa gehört zu haben. Sicher bin ich mir nicht... Am besten du wendest dich per PN direkt an Freddy :D

Zitat:
ist der Girlsday u. a. dazu da die künftigen Schulabgängerinnen auch für sogenannte "frauenuntypische" Berufe zu interessieren und deren Möglichkeiten an einem Praktikumstag in den Firmen vorzustellen.


Dieser Tag soll alle Mädchen ansprechen! In manchen Bundesländern ist es aufgrund der Freundlichkeit den Männern gegenüber erlaubt Jungen in frauentypische Berufe einen Tag mitzunehmen.

Gruß
Thorsten

_________________
Das N steht nicht nur für meinen Nachnamen, sondern auch für die Spurweite meiner kleinen Schätze.

Bild


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 10. April 2007, 06:58 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. September 2006, 08:12
Beiträge: 95
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg
...
ich glaube, wir sprechen zum Teil aneinander vorbei.

Ich denke auch, dass es im MiWuLa Praktikantenstellen gibt oder geben könnte. Das hat mit dem Girlsday aber nichts zu tun - das ist eine bundesweite (?) Eintagesveranstaltung, bei dem Ausbildungsberufe vorgestellt werden.

_________________
Viele Grüße
Horst


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag 10. April 2007, 07:04 
Offline
Forumane

Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 14:43
Beiträge: 217
Wohnort: Walsrode (100 km von Hamburg entfernt)
Genau so ist die Definition des Girlsday :D

Gruß
Thorsten

_________________
Das N steht nicht nur für meinen Nachnamen, sondern auch für die Spurweite meiner kleinen Schätze.

Bild


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 3 [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste




Foren-Übersicht » Miniatur Wunderland Hamburg » Fragen rund um die Modellbahn-Ausstellung


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: