Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ



 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. April 2017, 16:05 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6733
Wohnort: Klein Sibirien
Es geht weiter mit der Nr. 22.
Venedig ist eingehaust, es wird geholzt und geharzt. :mrgreen:
Die Rialtobrücke zeigt erste Konturen, der Palast der Hunde ebenfalls. :elch:

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. April 2017, 16:57 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Beiträge: 2996
Wohnort: NRW
Alles Prokuristen.

Sieht ja ganz nett aus! Ich bin gespant, ach nein, die Häuser sind gespant, ich bin gespannt!

_________________
Schnell wie die Feuer-Wer?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. April 2017, 18:43 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7311
Wohnort: 520 km südl.
Donnerwetter, da wurde ja schon so manches hinter den Kulissen gefertigt. Alle Achtung! Und ich hatte mir schon Sorgen gemacht, dass "nur" ein Jahr Bauzeit mal wieder ganz bestimmt nicht ausreichen würde. Aber im aktuellen Report #22 kann man ja erkennen, dass schon viele Vorarbeit, sogar an Konstruktion sowie den aufwändigen Modellen, geleistet wurde. Sehr interessanter Bericht - ein herzliches Dankeschön dafür!

Freundliche Grüße an den sonnigen Fleet
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. April 2017, 00:22 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4366
Wohnort: daheim
Ausgesprochen interessant u.v.a. imposant! 8)

Mal ganz ernst gefragt: Wie hat man detaillierte​ Modelle eigentlich in den Zeiten vor der digital gesteuerten CNC-Feinfräse gebaut? Von solchen "Bausätzen" wie hier träume ich noch nicht mal...! :roll:

Sollte das Wunderland mal zusätzliche Einnahmen brauchen, einfach ein paar Bausätze in ähnlicher Qualität selber herstellen und verkaufen, ich bin sicher, die würden ihre Abnehmer schneller finden, als man schauen kann. :wink:

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. April 2017, 08:23 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7311
Wohnort: 520 km südl.
Na, ich bin mir da aus vier Gründen nicht so sicher. Zunächst einmal gibt es da ja ein erhebliches Platzproblem, denn die allermeisten Gebäude wären für Modelleisenbahner vermutlich nicht mehr im Rahmen des sowieso nie ausreichenden Platzes. Dann wäre da der etwas gemogelte Maßstab, denn Häuser sind meistens in der Höhe verhältnismäßig wenig geschrumpft (sonst hätten die Preiserlein plötzlich komische Größen) und in der Breite / Länge schon mal gestaucht, um Platz zu sparen. Und dann gäbe es noch einen angemessenen realistischen Verkaufspreis, der der Auflage entsprechend ebenfalls in einem ganz anderen Maßstab sein müsste, als Freizeit-Modellbauer dafür anlegen würden. Und nicht zuletzt wären die Fräse und die anderen benötigten Maschinen für diese besondere Produktion belegt und auch Mitarbeiter müssten sowohl Modelleinzelteile als auch Gebrauchs- und Montageanleitungen schaffen. Von eventuellen Malerarbeiten ganz zu schweigen.

Ich finde, in dieser Zeit wären alle besser mit termingerecht fertigen neuen Bauabschnitten im Wunderland eingesetzt und beschäftigt. Warum nicht etwas Einzigartiges schaffen?!

Freundliche Grüße in den Südschwarzwald
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. April 2017, 12:42 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4366
Wohnort: daheim
Also, was die Zeiten angeht, müsste man halt dann im "Dreischichtbetrieb" ran, nachts wäre bestimmt meistens Zeit für zusätzliche Auslastung der Fräse. Das zusätzliche Personal wäre schnell eingestellt und würde sich bestimmt rechnen. Bemalen muss das MiWuLa gar nichts, schließlich geht es um Bausätze. ^^ Dass bei größeren Modellen nicht alles zu 100 % maßstäblich wäre, ist normal, so gut wie kein Haus der "üblichen Verdächtigen" ist völlig maßstabsgetreu, geschummelt wird überall, geht gar nicht anders, ist aber auch hinreichend bekannt. Dass der Preis der MiWuLa-Bausätze etwas höher ausfallen dürfte, ist auch klar. Dürfte aber für echte Fans und Enthusiasten kein Problem darstellen! Wenn ich sehe, was viele Hobby-Modellbauer für Werkzeug ausgeben und v.a. wie viel Geld sie allein bei Shapeways für 3D-Drucke und anderswo für eigene Decals hinterlassen, ist der Preis kein Argument mehr!

Aber ernsthaft, meine "Aufforderung", Bausätze Herzustellen war keineswegs ernst gemeint! :!: Mir ist schon klar, dass das für's MiWuLa nicht zu machen ist, es war ja vor Ewigkeiten die Rede davon, die Lichtsteuerung eventuell öffentlich zu verkaufen, daraus wurde bekanntlich auch nichts. Nein, ich weiß schon, wo die Prioritäten des Wunderlandes liegen! 8)

Nichtsdestotrotz, ich bin mir absolut sicher, dass solche Bausätze (es müssen ja nicht gleich große Bauwerke sein) sehr wohl auch bei hohen Preisen ihre Abnehmer fänden. :wink:

Viele, augenzwinkernde Grüße von der Südbaar
Ralf

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. April 2017, 14:35 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7311
Wohnort: 520 km südl.
Mr. E-Light hat geschrieben:
Aber ernsthaft, meine "Aufforderung", Bausätze herzustellen war keineswegs ernst gemeint! :!:
    Ganz im ernst?!? :D

Ich freue mich schon auf die einmaligen Modelle höchster Präzision und weltweiter Anerkennung, die Venedig und Monaco (dort gibt es neben Betonklötzen auch ein paar wirklich sehenswerte Altbauten: Kasino / Fürstenpalast usw.) den Wunderlandbesuchern bescheren wird.

Liebe Grüße in Richtung Südbaar und nach Blumberg
Datterich
_________________
Waren denn die Modellbauer eigentlich schon in Monte Carlo?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 6. April 2017, 15:13 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6733
Wohnort: Klein Sibirien
Datterich hat geschrieben:
Waren denn die Modellbauer eigentlich schon in Monte Carlo?

Ich hätte da einen schönen Blick in den
Dateianhang:
Rückspiegel.jpg
Rückspiegel.jpg [ 143.33 KiB | 505-mal betrachtet ]
auf das Casino zu bieten. 8)

Freundliche Grüße an alle Zocker

Bernd

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Baustellenreport #22
 Beitrag Verfasst: Freitag 7. April 2017, 07:10 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7311
Wohnort: 520 km südl.
Daran hatte ich auch schon gedacht: Sofern Gerrit & Co. die F1-Endlösung gefunden haben, wäre es doch sehr unrealistisch, wenn es beim Rennen keine vollen Tribünen zumindest an ausgesuchten Teilen der Strecke gäbe. Diese sehen allerdings (sieht man im Spiegel direkt hier drüber ohne Zuschauer) auch wiederum nicht so hübsch aus, genau so wie die extra montierten verstärkten Leitplanken an der Strecke. Das wird bestimmt eine schwierige Entscheidung, Zuschauer und Tribünen und Monegassisches Flair gleichzeitig unter einen Hut zu bekommen.

Freundliche Grüße an alle Rennfans
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: