Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ



 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 11:13 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Beiträge: 163
Wohnort: Frankfurt/Main
Hallo zusammen,

da ich zu diesem Thema länger nichts mehr gelesen habe;
daher meine Frage, pendeln die Züge regelmäßig zwischen der Schweiz
und Italien, oder ist das erst für später geplant?
Gibt es später auch Züge von Knuffingen nach Italien, oder in die anderen Bauabschnitte?
Vielen Dank für Eure Antworten.

Viele Grüße
Martin


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 12:02 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Beiträge: 293
Wohnort: Miwula
Eine Gleisverbindung geht es, wenn man unten in die Schweiz geht, fährt über den Köpfen die Bahn Richtung Italien (über eine Brücke in den Wendel).
Die anderen gefragten Gleisverbindungen gibt es in der Anlage, sind aber nicht so gut sichtbar, das sie teilweise nachträglich eingebaut wurden. Beste sichtbare Gleisverbindung zwischen 2 Abschnitten befindet sich beim Transrapid auf der Skandiseite.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 13:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7387
Wohnort: 520 km südl.
... sowie der Schauertalbrücke zwischen Knuffingen und Österreich sowie dem Transatlantiktunnel im Fußboden zwischen Hamburg HafenCity und den USA. Und dann ist da noch die nachträglich erfolgte Streckenverbreiterung von 2 auf jetzt insgesamt 4 Gleise zwischen Knuffingen (Tunnel links) und dem Flughafenabschnitt (die beiden rechten Gleise, wie ich meine).

Freundliche Grüße an alle Weltenbummler
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. Juni 2017, 16:07 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5105
Wohnort: Hamburg
martin236 hat geschrieben:
...pendeln die Züge regelmäßig zwischen der Schweiz
und Italien, oder ist das erst für später geplant?

Bei meinem letzten Besuch gab es noch keine Durchgangszüge von Brichur nach Rom. Die Schweizer Züge machen nach wie vor in der Wendel in Südtirol kehrt. Die Gleise sind zwar verbunden, aber eine Übergabe, von der Schweiz in den Italien Abschnitt findet wohl derzeit noch nicht statt. Dazu reicht eine Schienenverbindung alleine nicht aus, sondern die Software muss entsprechend konfiguriert werden.

martin236 hat geschrieben:
Gibt es später auch Züge von Knuffingen nach Italien, oder in die anderen Bauabschnitte?

Hier wird die Sache etwas komplizierter. In Hamburg, Mitteldeutschland, Knuffingen und Österreich sind die Hauptstrecken größtenteils mit Mittelleitergleisen (Märklin) gebaut worden. In Skandinavien und den USA ebenfalls zum Teil.
Die Schweiz hingegen wurde vor einiger Zeit komplett auf Außenleiter (Roco Gleis?) umgestellt, Italien wurde von Anfang an mit Außenleitergleisen gebaut. Somit könnten Züge aus Skandinavien theoretisch bis nach Österreich fahren, sofern die Übergaben konfiguriert sind. An der Grenze zur Schweiz ist derzeit dann aber systembedingt Schluss für alle Züge aus dem "Norden". Es hieß mal, dass nach und nach alle Strecken auf Außenleiter umgestellt werden sollen, das ist allerdings ein riesiges Projekt.

Der einzige Wunderland-Zug, der auf beiden Gleissystemen fahren konnte, ist 2011 bei einem Ausflug nach England explodiert, aber das ist eine andere Geschichte...

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Kuh-Retter ]
........[ Iconic Model Trains ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 05:54 
Offline
Forumane

Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:56
Beiträge: 293
Wohnort: Miwula
@Datterich: Zugtechnisch ist zwischen Knuffingen und Österreich eine und die gleiche Strecke (HB0 ist nunmal Oberwassern und Österreich), nur unterhalb ist die Knuffinger Strecke (daher keine Übergabe).
@writeln: Haste Recht, wir haben bei Wolfgang die Palette Rocogleis hingestellt und er ist damit in die Schweiz gezogen und hats eingebaut (war ja eh zu der Zeit nur noch die eine Strecke). Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen bzw interne Fakten preis zu geben: Mit den Übergaben hast du theoretisch Recht, praktisch ist das momentan schwerig.
Noch Fragen? Her damit ! :twisted: :mrgreen:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Zugverbindung Italien/Schweiz
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 15. Juni 2017, 08:09 
Offline
Stammgast

Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:35
Beiträge: 81
Sollte der "Kanaltunnel" zwischen Frongraisch und Brexistan im Miwula gebaut werden, dann bitte Obacht: https://www.youtube.com/watch?v=M_pn5rJ ... .be&t=1645
Uffbasse! :mrgreen:


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: