Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau




 Seite 2 von 2 [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 31. März 2014, 09:41 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2181
Gefällt mir sehr(!) gut.

Wie weit hast Du es nach Bremerhaven? Ein- bis zweimal im Jahr treffen wir uns dort zum Schiffchen fahren. Dort wäre Platz genug, dein Werk aufzubauen und mit Wasser- als auch Landfahrzeugen Betrieb zu spielen.

http://www.mikromodell.eu/modellstadt01.html

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 31. März 2014, 10:50 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Wir wohnen im Rheinland, Ecke Bonn/Koblenz. Das ist ein gutes Stück, zudem ist die transportfähigkeit der einzelnen Komponenten eine Sache für sich...
Aber das heißt nicht, dass man sowas nicht eines Tages mal machen kann, schließlich haben wir schon einige Teppichbahnerfahrung.

Sehe ich das richtig, die Modellstadt Bremerhaven ist eine Schauanlage, in der man sich ab und an für größere Events treffen kann?

Sebastian

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 8. Mai 2014, 19:43 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Das Video vom RC Containerschiff ist nun online! Es ist ca. 1m lang, 18cm breit und hat eine Tragfähigkeit von ca. 300 TEU. Die Ladung in komplett durch die Containerbrücken be- und entladbar.

https://www.youtube.com/watch?v=kxTz81BILLo

Grüße,

Sebastian

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Freitag 9. Mai 2014, 07:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Beiträge: 599
Sehr interessantes Modell.
Da ist es bei Dir ja nur eine Frage der Zeit, bis das erste Ro-Ro-Schiff mit Car System Fahrzeugen beladen bzw. gelöscht werden kann :wink:

_________________
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 22. September 2014, 07:59 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Hallo zusammen,

über den Sommer wurde weiter am Projekt gebastelt. Die Lackierung schreitet weiter voran, am Kran wie auch am Containerschiff.
Das Containerschiff hat sich (noch in Bau befindlich) zum ersten mal in größeren Gewässern beweisen dürfen: Beim Sommerfest des MCL in Bad Ems. Dort gibt es ein 40 m x 13 m großes Becken nur für Modellschiffe – Luxus pur...und quasi vor meiner Haustüre :D
Mehr Infos zum MCL hier: www.modellbau-bad-ems.de
Am Schiff fehlen noch viele Details, auch die Brücke ist noch nicht fertig, aber wir haben es uns nicht nehmen lassen, eine Kamera auf die Brücke zu montieren, die über eine 5,8 GHz Funkstrecke das Livebild an Land sendet. Mehr dazu und die ersten Bilder vom Containerumschlag mit der Containerbrücke im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=7T-6h_f9M7M

Wer genau hingesehen hat, hat auch die beleuchtete Kaimauer entdeckt – bald mehr davon …

Grüße,

Plastikschnitzer

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Samstag 4. Oktober 2014, 10:45 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Hallo zusammen,

im neuen Video dieser Serie geht es um die Lackierung, die Steuerungselektronik und auch die ersten Containerumschläge mit dem Containerschiff im Testbetrieb:

https://www.youtube.com/watch?v=pVOC84LiPks

Fazit: Das Konzept funktioniert, bedarf noch einigem Feinschliff und natürlich noch mehr Übung am Steuerknüppel …

Grüße,

Sebastian

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Sonntag 22. Februar 2015, 16:54 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Winterzeit ist Modellbauzeit, auch draußen vor der Türe. Genau dort steht inzwischen mein Wasserbecken und für einen ersten Test stand nun erstmalig die ersten beiden Terminalmodule mit der ersten Containerbrücke am Wasser, um den Umschlag mit einem echten schwimmenden Schiff zu testen. Und so sieht das alles auf Video aus:

https://www.youtube.com/watch?v=O-CGjeKVQuU

Ich bin selbst total begeistert, ein riesiger Schritt auf einem langen Weg. Es funktioniert soweit!
Natürlich fehlt noch einiges, aber wir arbeiten dran. Das Kabel hinunter zum Spreader, die AGV, viele Details und Feinheiten an den Modellen, usw usw...aber es wird!

Grüße,

Sebastian

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Sonntag 12. Juni 2016, 13:31 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
So, Zeit für ein kleines Update. Das Projekt ist jetzt nach ca. 4 Jahren erstmalig soweit, dass alle Funktionan am Kran funktionieren. Die Fahrfunktion hat zuletzt noch gefehlt bzw. musste komplett überarbeitet werden, da das Drehmoment der Kato-N Fahrgestelle einfach nicht mehr dem stetig wachsenden Gewicht der Brücken gewachsen war...

Dateianhang:
DSC00284.JPG
DSC00284.JPG [ 87.63 KiB | 628-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2016-06-11 22.30.58.jpg
2016-06-11 22.30.58.jpg [ 68.04 KiB | 628-mal betrachtet ]


Nun geht es mit Vollgas am 2. Kran weiter, da nun klar ist, dass das Konzept funktioniert. Hinter der Kaimauer fehlt aber noch einiges. Nach wie vor unklar ist, wie die AGVs auf Car System Basis exakt unter dem Kran angehalten werden können...

Grüße,
Sebastian

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Sonntag 12. Juni 2016, 13:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18706
Wohnort: Düsseldorf
Moin Sebastian,
absolute Spitze! Zum AGV, mitlaufender E-Magnet.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 10:05 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5190
Wohnort: Hamburg
Moin,

das sieht ja langsam aus, wie in Waltershof. :D
Was wiegt denn so eine Brücke mittlerweile?

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Kuh-Retter ]
........[ Iconic Model Trains ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 14:23 
Die wiegen mittlerweile wenigstens 5 kg. Wir hatten sie allerdings eine ganze Weile nicht auf der Waage, denn mit 3 oder 4 kg liefen sie noch ganz ordentlich mit dem ursprünglichen Fahrwerk aus 6 2achsigen Kato-Fahrgestellen. Dann haben sie wider Erwarten ziemlich viel Speck angesetzt, so das das Fahrwerk neu konstruiert werden musste.

Viele Grüße, Bernd


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 14:41 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18706
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
und da war mal von ca. 3 Kilo die Rede. 8)

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Containerbrücke H0 Eigenbau - Übergewicht
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 16:35 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7471
Wohnort: 520 km südl.
:off topic: Bei Dir war auch mal von 78 kg die Rede ... :devil:


Freundliche Grüße nach D'dorf
Datterich
_________________
Leicht übergewichtiger Leichtmatrose -


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 16:57 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18706
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
:off topic: das zählt nicht mehr. Ich bin seit einigen Kilo Nichtraucher.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 17:41 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Beiträge: 1895
Hallo zusammen,

Bernd hats schon geschrieben, es sind inzwischen über 5 kg und es fehlen noch Anbauten wie zusätzliche Beleuchtung, die Lashplatform und ich bin sicher wir finden noch eine Ecke, die verkleidet oder gespachtelt oder noch was angebaut werden kann :-D
Ja, wir stellen über 5 kg auf insgesamt 12 Spur N Achsen, nebendran ist ein Wasserbecken, ein Haufen teure Modelle, Elektrik und der Blick nach oben zeigt, dass das ganze draußen vor der Türe ist 8) :arrow: :skull:

Zu den AGV (automatic guided vehilces), die punktgenau unterm Kran anhalten müssen:
Einen permanent-Magnet unter der Platte synchron mit zu ziehen ist uns auch schon in den Sinn gekommen. Problem: Die AGV sollen die Container ja nicht nur an/abnehmen und im Kreis fahren, sondern im Idealfall an der anderen Seite bei den Straßen/Bahnkranen (die beiden hier: https://www.plastikschnitzer.de/categor ... ainerkran/ ) abliefern. Und die beiden Krane fahren eigentständig, haben keine Kabelschleppe und können unterflur nichts mitziehen.

Blick aufs Vorbild – dort stehen die Brücken ja auch fest und die AGVs oder Van Carrier liefern die Container ebenfalls punktgenau ab! Mitarbeiter von entsprechenden Containerunternehmen haben uns verraten (Grüße an dieser Stelle, wir haben mehrere "Informanten", die auf den Vorbildern unserer Modelle unterwegs sind :wink: :D :wink: ), dass bei den personengesteuerten Van Carriern ein Laser oben in der Containerbrücke angebracht ist, der im Van Carrier ein Piepssignal je nach Position unter der Brücke auslöst. So weiß der Fahrer haargenau, wo der Container stehen muss, damit der Spreader ihn exakt greifen kann, ohne die gesamte Brücke verfahren zu müssen.

Rein technisch ist so ein Laser und eine Fotodiode kein Hexenwerk, auch die dazugehörige Elektronik zur Motorsteuerung. DC-Car funktioniert ebenfalls mit derselben Idee (Signalübertragung durch Licht), nur wird dort Infrarot als Wellenlänge zur Signalübertragung eingesetzt. Problem egal ob Laser oder IR: Sonnenlicht! Wenn das nicht wäre, hätten wir die Sache mit DC-Car schon längst gelöst. Warum das Sonnenlicht im Vorbild kein Thema ist, weiß ich leider auch nicht, ich nehme an hier wird komplexere Technik außer Laser/Fotodiode eingesetzt.
Wie man auf unseren Fotos vll. erahnen kann, der ganze Spaß steht draußen vor der Türe (ein Thema für sich...) bzw. nur halb unter Dach und ist hellem Licht und direkter Sonneneinstrahlung voll ausgesetzt. Wir haben bereits getestet, die Fotodioden sind unter diesen Einflüssen schlichtweg blind und erkennen keinen Kran, der ein irgendwie geartetes Lichtsignal nach unten auf den Empfänger auf dem AGV sendet.

Ansonsten bleibt noch Ultraschall als Signalträger, hier sind wir aber noch nicht weiter gekommen, das ist ein gänzlich neues Feld für uns.

Ansonsten bleibt natürlich noch die manuelle Steuerung mit Signalübermittlung in den bekannten Frequenzen (2,4 GHz), hier müsste dann aber jemand manuell und zielgenau auf einen Halt-Knopf drücken für das entsprechende AGV.


Wenn hier jemand Tipps, Ideen und Hinweise zu diesem Thema hat, nur zu!

Grüße,
Sebastian und unter 78 kg

_________________
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Containerbrücke H0 Eigenbau – nächstes XXL-Containerproj
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Juni 2016, 17:55 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18706
Wohnort: Düsseldorf
Moin Sebastian,
schau mal nach Lichtschranke mit LM 567.
PS: Ich suche aber weiter Schaltungen, die Tageslichtunempfindlich sind.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 2 von 2 [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: