Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau




 Seite 2 von 3 [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Februar 2011, 23:01 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Kleiner (wohl auch letzter) Nachtrag zum "Christoph 13":

Ich habe zwei neue Videos dazu im Netz, sogar in HD (Dank der Unterstützung meines jüngeren Bruders! :D ).

Vor dem neuen Videodreh habe ich aber noch eine neue Leitung verlegt und nun die beiden seitlichen weißen Blitzer getrennt. Nun blitzen sie wie das Vorbild im direkten Wechsel (auch wenn ich leider immer noch einen Doppelstrobo drauf habe und die Abstände zwischen den Strobos zu kurz sind, was Dank der guten Aufnahmen nun in aller Deutlichkeit zu sehen ist - Künstlerpech). ;-)

Zu sehen auf:
http://www.youtube.com/user/pollight3000 ("Christoph 13 in H0 - Teil 3" und " - Teil 4")

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 15:44 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:09
Beiträge: 68
Wohnort: Buch im schönen Hunsrück
Mr. E-Light hat geschrieben:
Hinzu kamen noch drei Figuren, viele Antennen, das kleine Fenster in der Heckklappe und die richtige Kennung.


Hallo Mr. E-Light,

wie ist den die Sache mit der Beschriftung gelöst worden? Hast Du dort selber Decals angefertigt oder fertige irgendwoher gekauft?

Gruß
Kukki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Samstag 12. Februar 2011, 17:58 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Salü Kukki!

Das Grundmodell ist in diesem Fall von Wiking, da gab es eine orangene Version, auf der schon so das meiste drauf gedruckt ist. Lediglich die Kennung flehte, da habe ich Buchstaben von Truck-Line genommen, auch wenn die leider etwas zu hell sind. Andere Kleinigkeiten wie das Eurocopter-Logo und der EC 135 Schriftzug fehlen damit hier am Modell. :roll:
Es war wohl mal geplant, dass DS-Decals die komplette Beklebung als Decal-Satz macht, aber ganz offensichtlich hat Meister Schaad ganz schnell die Lust verlassen... :?

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 16:40 
Offline
Stammgast

Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:09
Beiträge: 68
Wohnort: Buch im schönen Hunsrück
Hallo,

ich habe auch ein Wiking Modell, allerding vom ADAC. Hier ist auch schon einiges drauf aber die Kennung ist falsch und zum Teil unvollständig. Hier muss ich also etwas nacharbeiten um dem Vorbild dabei sehr nahe zu kommen. Wenn es also keinen gibt der solche Decals herstellt, werde ich diese wohl über einen Laserdrucker mir selber welche herstellen müssen.

Gruß
Kukki


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 21:38 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
kukki hat geschrieben:
HWenn es also keinen gibt der solche Decals herstellt, werde ich diese wohl über einen Laserdrucker mir selber welche herstellen müssen.

So sieht's aus. ;-)

Wobei, "falsch" ist u.U. relativ: Beim Wiking ADAC kenne ich die Kennung jetzt nicht und weiß auch nicht, welches Vorbild sich Wiking genommen hat (Berlin ist aber wohl anzunehmen).
Wenn man eine andere will, bleibt nur die Eigenproduktion - wenn man die Möglichkeiten dazu hat, umso besser.

Aber wenn ich mich nicht irre, gibt es für die ADAC Versionen irgendwo Decals. Kann aber auch sein, dass ich das gerade mit anderen Maßstäben verwechsle (da gibt es Decal-Sätze von Kleinserienherstellern).

Wie auch immer, viel Erfolg beim eigenen Druck! :D

Ich habe nur einen Tintenspucker zur Verfügung, mit dem sowas zwar auch möglich sein sollte, aber meine Tinte verträgt sich trotzdem nicht mit der passenden Folie. :roll: :cry:

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 18:38 
Offline
Forumsgast

Registriert: Dienstag 6. Juli 2010, 16:38
Beiträge: 6
Wohnort: Bedburg (Erft)
Hallo
Bin gerade auf dein Hubschrauber-Thread gestoßen können Sie mir antworten wie Sie die Elektronik für das Blinken gemacht haben oder haben Sie vielleicht einen Zeichnung von der Elektronik.
Gruß
Nobbi


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 19:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Hallo Nobbi (wir dürfen hier gern beim "Du" bleiben, wenn's nicht stört),

verwendet habe ich eine beliebige LC-** Schaltung von Tams, in die ich den Prozessor von Digital-Bahn eingesetzt habe (Achtung: Hierbei muss der Umschaltkontakt dauerhaft geschlossen bleiben, nur zum Programmwechsel wird er kurz geöffnet). Da nun das Programm nach Wunsch aussuchen (z.B. Modus 14).
Wenn Du Gleichstrom (12 V Netzgerät oder Batterien) verwendest, kannst Du natürlich die zweite Schaltung direkt nehmen.

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Dienstag 13. Januar 2015, 21:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Beiträge: 581
Hallo Ralf...
Man kann die Peripherie von TAMs nutzen und einfach einen Prozessor von Sven einbauen?
Interessant, darauf muss man erst einmal kommen. :wink:
Der Vater des Gedankens dazu war sicher der Unterschied in der Größe der Platinen der beiden Schaltungen oder?
Sven seine Platine geht zwar in den Abmessungen noch etwas reichlich zu "verschlanken"(ich finde nur gerade den bebilderten Link dazu nicht wieder), ist aber eben dann immer noch größer als dass sie in den "Hubert" selber mit reinpassen könnte...

_________________
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 14. Januar 2015, 16:57 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Hallo Toni,

nö, Vater des Gedankens war nicht die Platinengröße, sonst würde ich ja nur noch Svens Schaltung nehmen. Da ich aber fast ausschließlich Wechselstromer baue, bin ich auf Tams (der Chef heißt übrigens so ^^) angewiesen, die Variante Digital-Bahn + Gleichstromregler ist aus bestimmten Gründen hier keine Option. Also bin ich dereinst auf die Suche nach jemandem gegangen, der mir PICs nach Wunsch/Bedarf fürs Tams-Modul "basteln" könnte. Hat nach einigen Anläufen auch einigermaßen geklappt, war aber ne sau teure Aktion. Bei weiterführenden Diskussionen kam Svens Schaltung ins Gespräch, es zeigte sich, dass sein PIC durchaus kompatibel mit Tams sein müsste (mit der kleinen Einschränkung siehe oben) - und ja, es klappt wirklich. Zuerst habe ich mir von Sven ein paar Standard-PICs beschreiben lassen, aus Kostengründen nehme ich mittlerweile nur noch die SMD-PICs (leider kann ich selber keine PICs brennen, das wäre für mich die Ideallösung).
Soweit zur Geschichte. ;-)
Wie man die SMD-PICs nun auf die Tams-Platine bekommt, kann sich jeder selber überlegen, zur Not hätte ich aber ein oder zwei Tipps.

Mit der "Verschlankung" von Svens Platine meinst Du wohl das hier: http://www.nordstadt-forum.info/viewtop ... 64#p143064
Also, will man den Heli ohne Motor einfach nur beleuchten (solche Wünsche liegen derzeit auf meinem Basteltisch), sollte es mit Svens Platine überhaupt keine Platzprobleme geben. Und die "überarbeitete" Platine könnte sogar im motorisierten Hubischrappschrapp Platz finden (wobei ich darauf hinweisen sollte, dass auch die Viessmann-Platine hier etwas gekürzt ist), da wo ich die Scheinwerfer- + Positionslichterwiderstände mit Diode hin geknotet habe. Hierfür sollten es dann auch SMD-Widerstände tun, die finden dann schon ihren neuen Platz, den Strom holt man dann von der Blinkerplatine, die Diode fällt somit weg - und wieder Platz eingespart. 8) Ob es platzmäßig wirklich reichen würde, kann ich jetzt nicht sagen, müsste ich aber echt mal überprüfen, demnächst steht die Frage bei mir nämlich wieder an.

Und selbst wenn nicht, dann kommt die Schaltung eben wie gehabt unter die Anlage. Wenn man auf den Spieltrieb verzichtet, alle Funktionen einzeln schalten zu wollen, sind das am Ende gar ncht mehr so viele Drähte nach außen wie bei dem "Christoph 13" Modell, das sollte also leicht zu managen sein. ;-)


Dateianhänge:
ie2cfsa9~01~01.jpg
ie2cfsa9~01~01.jpg [ 82.45 KiB | 402-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 00:23 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Salü Kollegen,

nach längerer Pause kommt nach Christoph 13 nun der aktuelle Christoph 12.
Diesmal allerdings als reines Standmodell ohne jegliche Sonderfunktionen.

Grundmodell war wiederum der BMI EC 135 von Wiking. Nebst den vielen Anpassungen wie überarbeitetes Landegestell, diverse Antennen Griffbügel, veränderter Rotorkopf, selbst angefertigte Lautsprecher, dem HELLAS Kasten und dem verglasten Fenster in der Heckklappe (das sich übrigens außen nahtlos in die Klappe einfügt und sauber der ursprünglichen Wölbung folgt), lag das Hauptaugenmerk auf den Sandfiltern. Diese habe ich zusammen mit weiteren anderen Klappen neu graviert. Ein paar kleine Stellen mussten im Zuge dessen verspachtelt und logischerweise bemalt werden, auch einige angesetzte Details benötigten die Rumpffarbe. Das Orange von Wiking ist aber nicht leicht zu treffen. Zum Glück konnte ich bei Peddinghaus geeignete Decals finden, sodass ich die Drucke entfernt und das Modell mittels Airbrush und RAL Farbe von Elita neu lackiert habe.
Diese Decals sind allerdings offensichtlich für den Roco-Heli entworfen worden, nicht alle Bildchen konnte ich beim Wikinger verwenden - leider auch nicht die für Eurocopter typische "Maske", die habe ich notgedrungen mit dem Pinsel aufgemalt. Auch lassen sich diese Decals von Weichmacher nicht erweichen, da legt sich nichts in die Rillen rein. Die Decals werden bestenfalls gummiartig, was es aber nicht unbedingt einfacher macht...
Innen wurde die Sitzanordnung im Patientenraum dem Christoph 12 angepasst. Eigentlich sind die Decals für den Hamburger Christoph 29 gedacht, aber der Heli mit dieser Kennung ist momentan in Ostholstein stationiert, daran habe ich mich gehalten.

So, es folgen nun drei Appetithäppchen, mehr und deutlich größere Bilder findet Ihr hier: http://nordstadt-forum.info/viewtopic.p ... 16#p178716
Ich hoffe, Euch gefällt die Bastelei, die ich ebenfalls für den Hobbykollegen mit dem anderen BMI Modell gefertigt habe. :D


Dateianhänge:
DSCF7745-01~01.jpg
DSCF7745-01~01.jpg [ 74.23 KiB | 124-mal betrachtet ]
DSCF7727-01~01.jpg
DSCF7727-01~01.jpg [ 94.14 KiB | 124-mal betrachtet ]
DSCF7728-01~01.jpg
DSCF7728-01~01.jpg [ 84.73 KiB | 124-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 17:23 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Beiträge: 581
Moin...

Oh Ralf, der schaut fein aus :wink:
Drüben im "Florianer-Forum" muss ich doch auch gleich mal schauen, da habe ich mich die letzte Zeit doch etwas "dünne" gemacht... :wink:

Gibts denn eventuell auch schon ein Filmchen davon, wo man die ganzen Lichtfunktionen und den "Quirl" auch mal in Aktion sehen kann?

Edit:
Habs gefunden, das/die Filmchen... schaut prima aus :D

_________________
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 19:03 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Salü Toni,

Dir ist aber schon klar, dass das zwei verschiedene Modelle sind?!? :elch:

Schön, dass Du die Videos zum ersten Modell nun gefunden hast. Ein besseres Video wäre zwar geschickt und theoretisch mittlerweile machbar, faktisch aber ist es eben doch nicht möglich, da der "bewegte" Hubi schon seit Jahren nicht mehr bei mir weilt.
Ein Film zum neuen Modell wird es erst recht nicht geben... :wink:

Auf jeden Fall freut es mich, dass Dir die beiden gefallen. :D

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 19:50 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Beiträge: 581
Naja, wolln wir mal nicht sooo pingelig sein. :wink:
Verschiedene Modelle ja, aber von der Optik der Funktionen her gesehen, unterscheiden die sich ja wohl nur unwesentlich bzw. gar nicht, denk ich mal...:wink:

_________________
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 20:18 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
TT-Toni hat geschrieben:
aber von der Optik der Funktionen her gesehen, unterscheiden die sich ja wohl nur unwesentlich bzw. gar nicht, denk ich mal...

Ähhhhm kommt darauf an, wie man "unwesentlich" definiert!
Nun gut, beide sind im Ursprung von Wiking, beide sind grundsätzlich in Orange gehalten und stellen Modelle nach Vorbild "BMI Luftrettung" dar.
Das war's aber auch schon.
Das erste Modell, mit dem dieser Thread gestartet wurde, hat noch keine Sandfilter, wurde auch nicht lackiert und mit keinerlei Decals versehen. Ein weiterer, extrem großer Unterschied dürfte darin bestehen, dass das erste Modell "Christoph 13" einen motorisierten Hauptrotor und Beleuchtung hat, das nun gezeigte zweite Modell "Christoph 12" hat weder noch, also eigentlich rein gar keine Funktionen. Und bei Funktionsmodellen geht man eben nicht nur nach der Optik im ausgeschalteten Zustand.
Das ist somit das berühmte "Vergleichen von Birnen und Äpfeln" - beides ist Obst vom Baum und in rundlicher Form, also auch nur unwesentliche Unterschiede... :mrgreen: :wink:

Aber ich will Dich nicht weiter stoppen, Lobeshymnen sind immer gern gesehen, also nur weiter im Text. :lol:

Sollte es aber wirklich nur um das reine Thema "BMI RTH" gehen, dann kann ich ja einen wieder raus nehmen, ich will doch niemanden mit "im Wesentlichen gleichen" Modellen langweilen... :roll: :oops:

:clown:

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 11:51 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Aufgrund der großen Nachfrage *hüstel* schiebe ich trotzdem noch drei Bilder nach.
Das letzte zeigt dabei nochmals den "alten" Christoph 13 zum direkten Vergleich: Ist schon deutlich zu sehen, was ein paar zusätzliche Details und v.a. zusätzliche Decals (standen mir damals nicht zur Verfügung) alles ausmachen... 8)
Erkennbar (mehr oder weniger) sind hier die Lautsprecher: 2 mm Quadratprofil, nach hinten rund abgedreht, vorne aufgefräst und mit diesem "Umlenkschallbecher" (wie auch immer das Teil heißt) bestückt.
Der scheinbar deutliche Farbunterschied beider Modelle beruht auf den unterschiedlichen Lichtverhältnissen, Wiking lag tatsächlich mit seiner Orange erstaunlich nah an der RAL 2004.


Dateianhänge:
Christoph-12_20180102~01.jpg
Christoph-12_20180102~01.jpg [ 100.61 KiB | 68-mal betrachtet ]
Christoph-12_20180102~02.jpg
Christoph-12_20180102~02.jpg [ 93.29 KiB | 68-mal betrachtet ]
Christoph-13_20180102~01.jpg
Christoph-13_20180102~01.jpg [ 55.25 KiB | 68-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Zuletzt geändert von Mr. E-Light am Mittwoch 3. Januar 2018, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 13:44 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 1962
Schön, was Du da baust. Bei einem Deiner Links bin ich auch darauf gestoßen, was Du aus einem Wiking Motorboot so alles für die Feuerwehr bauen kannst. Klasse :-)

Schön, dass Du Deine Drohungen nicht wahr gemacht hast, aus dem Modellbau und aus dem Forum auszusteigen :D

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 14:06 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7031
Wohnort: 520 km südl.
Wunderschöne Modelle wunderschön fotografiert und beschrieben! Da macht das Anschauen wirklich richtig Spaß, und man wünscht sich eigentlich gleich noch viel mehr von solchen Beiträgen.


Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:07 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4269
Wohnort: Kreis VS
Erst mal vielen Dank Euch beiden, Harry und Datterich! :D
(Sehr schön übrigens Eure Gesichter auf dem maritimen Uniform-Gruppenfoto gesehen zu haben!)^^

@ Harry:
Eine "Drohung" war das nie, das ginge ja auch gar nicht... Die Überlegung aber steht weiterhin im Raum. 8)
Dieser Heli bedeutet nicht zwingend den Fortbestand des Hobbys, er gehört hingegen zu ausstehenden Aufträgen, die ich versuche, endlich abzuarbeiten. Das wird aber leider noch eine ganze Zeit in Anspruch nehmen (da kommen immer noch 6 weitere "135er" und ein "145", jeder einzelne mit einem eigenen großen Schwierigkeitsgrad); wie es danach weiter geht, steht in den Sternen. Neue Aufträge will ich aber definitiv auf null schrauben, die bringen mir nur Ärger und Verluste, und ich komme zu nichts für mich selber. Gut, derzeit spiele ich "im Hintergrund" immer mal wieder an ein paar kleinen eigenen Modellen, das dürfte ich mir rein zeitlich gar nicht leisten. Apropos nicht leisten können: Im vergangenen Jahr gab es so gut wie keine Neuheiten, die mich interessiert hätten (das einzige Modell, auf das ich wirklich trotz des hohen Preises gewartet hätte, wurde mitten in der Entwicklung eingestellt), für 2018 glaube ich auch nicht, dass da viel kommen wird. Tja, was es gibt, das interessiert mich nicht; was mich interessiert, gibt es nicht...! Von daher endet dieser Hobbyzweig an dieser Stelle schon mal automatisch. Ist eigentlich ganz praktisch, das spart Unmengen an Geld, das ich eh nicht habe. :mrgreen:

Ach je, das olle Feuerwehrboot... :lol: Das fällt echt unter "Jugendsünden". :mrgreen: In einem "Feuerwehr Magazin" Heft war vor 25 Jahren oder so ein Artikel über die Feuerwehr Bad Reichenhall, da hing auf einem Bild ein Motorboot der FW am Haken unter der Drehleiter. Leider war nicht sehr viel zu erkennen, außer dass die Größe, Rumpfform und die Windschutzscheibe gewisse Ähnlichkeiten mit dem Wikinger aufwiesen. Nicht zu sehen war der Strahlantrieb, weshalb ich ihn auch nicht bauen konnte und den Außenborder dran gelassen habe - sollte ich jemals herausfinden können, wie der Antrieb wirklich ausgesehen hat, ändere ich das vielleicht. Auch nicht wirklich zu erkennen war der Aufbau im Boot, wo ich den Kasten hingesetzt habe, auch das bietet Potential für eine mögliche Überarbeitung. Der Rest am Modell ist ja nur eine schlechte Pinsellackierung (und ich meine wirklich schlecht!) und ein paar wenige angesetzte Teile. Zum Thema "FW-Boot" geistert mir aber schon länger eine richtige Idee im Kopf rum, die sogar ein kleines Diorama hätte ergeben sollen. Dummerweise gibt es das benötigte Grundmodell von Boley (= Schuco = Cararama) ja schon lange nicht mehr. Künstlerpech... :wink:
Egal - auf jeden Fall vielen Dank für Dein Lob (- von dem, der die kleinen genialen Schiffe baut, die auch wirklich was taugen!). :D


@ Datterich
Das Problem mit reinen Standmodellen ohne jegliche Funktionen ist, dass sie nicht wirklich in dieses Forum passen. Sie sind keine Eisenbahnmodelle, haben in der Regel nichts dran, was sich bewegt oder leuchtet und haben mit dem Landschaftsbau nichts zu tun. Damit sind sie bestenfalls geeignet, um zu leere Stellen auf der MoBahn zu füllen, die Modelle für sich genommen sind hier nicht wichtig. Selbst die Standmodelle (ich rede hier nur von solchen), die zumindest Licht und etwas bewegtes dran haben, sind wenigstens ansatzweise zum "Spielen" geeignet und stehen zumindest eine kleine Stufe über den reinen Dekoteilen. Helis, wie diesen jetzt, zeige ich nur, weil sie eben gerade so in mein Thread-Thema passen und wenigstens irgendwie noch besonders wirken. Von meinen Automodellen ohne Funktion werde ich hingegen keine hier zeigen, sofern sie nicht zur Beantwortung irgendeiner gezielten Frage benötigt werden. Für solche Modelle sind andere, spezielle Foren zuständig, aber eben nicht das MiWuLa- Forum.
Trotzdem freut es mich natürlich, dass Dir die Helis gefallen. :D

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 23:42 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Beiträge: 581
Moin....

Gut, dann "trällere" ich mal noch etwas an "Lobeshymne" Tral, la,la,la...laaa :wink: :wink: :wink: , wenn Du mich nicht bremsen willst :wink:
Man muss aber auch zu denen, wo sich nix bewegt und womöglich auch nix leuchtelt, sagen... sie schauen trotzdem ausgesprochen schick aus :D

Aber diese Zeilen hier...
Mr. E-Light hat geschrieben:
...gehört hingegen zu ausstehenden Aufträgen, die ich versuche, endlich abzuarbeiten. Das wird aber leider noch eine ganze Zeit in Anspruch nehmen... Neue Aufträge will ich aber definitiv auf null schrauben, die bringen mir nur Ärger und Verluste, und ich komme zu nichts für mich selber. Gut, derzeit spiele ich "im Hintergrund" immer mal wieder an ein paar kleinen eigenen Modellen, das dürfte ich mir rein zeitlich gar nicht leisten. ... Tja, was es gibt, das interessiert mich nicht; was mich interessiert, gibt es nicht...!

...könnten glatt aus meiner Feder/Tastatur stammen :wink:
Kommt mir doch so seeeltsaaam bekannt vor und ich hätte es nicht besser formulieren können...

_________________
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Hubschrauber-Thread
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 07:40 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 1962
TT-Toni hat geschrieben:
Man muss aber auch zu denen, wo sich nix bewegt und womöglich auch nix leuchtelt, sagen... sie schauen trotzdem ausgesprochen schick aus...


Gut gesagt und genau meine Meinung :D
Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 2 von 3 [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: