Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau




 Seite 69 von 70 [ 1389 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 66, 67, 68, 69, 70  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. März 2015, 10:31 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

zu Euren diskutierten Themen wäre auch die Besprechung meiner beiden neuen Bücher in der aktuellen Miba interessant.

Herzliche Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. März 2015, 14:48 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4397
Wohnort: daheim
Wobei "aktuell" der tatsächlichen Aktualität im Moment noch zwei Tage voraus gegriffen ist, Peter. :mrgreen:

Ob es übrigens was zu bedeuten hat, dass das neue Heft passend zur Sonnenfinsternis erscheint, lassen wir lieber unbeantwortet. :clown:

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. März 2015, 10:22 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo Ralf,

ja, in der Ritterzeit gab es sicherlich auch Sonnenfinsternissen.
Da ich die Miba abonniert habe gehöre ich zu den Frühbeglückten.

Hier habe ich den Artikel mal eingescannt:

Dateianhang:
Miba 2015.jpg
Miba 2015.jpg [ 80.61 KiB | 1268-mal betrachtet ]


Herzliche Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 19. März 2015, 18:58 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18645
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
ich erlaube mir, darauf hinzuweisen, dass die Bücher bei Amazon erhältlich sind. 8)

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Freitag 20. März 2015, 19:16 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4397
Wohnort: daheim
Nette Bücherbesprechungen, lieber Peter. :-D

Allerdings muss ich gestehen, dass ich mir bei ein paar Sätzen da nicht ganz sicher bin, wie die nun tatsächlich gemeint sind. hat sich da der Autor selber in ein wenig Ironie versucht, oder ist das doch leise Kritik ("... nicht allzu großen Fotos..."; "... sachlich nicht gerade ausufernden Texten..."; und der Schlusssatz dieser Besprechung)?
Aber gut, ich deutele jetzt mal nicht weiter dran rum. ;-)

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 24. März 2015, 09:44 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo Ralf,

Deine Kritik an der Buchbesprechung in der Miba ist berechtigt. Auch ich bin da mit dem Kommentar nicht ganz einverstanden.
1. Die Bücher strotzen vor großen Fotos, davon sind manche ganzseitig. Es gibt aber auch kleine....
2. "sachlich nicht gerade ausufernde Texte" heißt ja im Umkehrschluß, daß sich auf das Wesentliche beschränkt wird und so sollte es zur Vermeidung einer Verzettelung und Überfrachtung auch sein. Vieles wird auch schon perfekt durch die Fotos erklärt, wie bei den gezeichneten Ikea-Bauanleitungen.

Vielleicht ist die Miba ja ein klein wenig neidisch auf die Verkaufszahlen meiner Bücher, die für die ersten 4 inzwischen weit über 120000 liegen.
Es gibt wohl kein Mibabuch, das eine Verkfaufszahl von 30000 geschafft hat.

Somit kann ich mit der Besprechung gut leben.
Übrigens habe auch schon andere Mobahner ähnliche Gedanken zu der Mibakritik geäußert.
Einer davon schrieb:

....
im ersten, längeren Rezensionstext meine ich irgendwie einen abfäligen Unterton des Autors zu vernehmen. Und eben das fände ich völlig daneben, weil Du eben mal sinnvolle Anregungen jenseits des Mainstreams gibst. Das würde aber sehr gut zur längst weichgespülten Miba passen...



LG

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 24. März 2015, 14:49 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4397
Wohnort: daheim
Hallo Peter (und alle anderen Mitleser),

schön, dann ist mein Leseverständnis doch nicht ganz so unterschiedlich zu den anderen. :wink:

Ich persönlich kenne nur wenig von Miba und bin mit dem Verlag entsprechend wenig vertraut (hab nur ein einziges uraltes Miba-Heft, mehr nicht). Auf welche Verkaufszahlen die also kommen und welche Ansichten die so vertreten, vermag ich dmnach nicht zu beurteilen. Aber wie gesagt, ein wenig sonderbar ist diese Rezession schon formuliert.

Geschmäcker sind bekanntlich immer sehr verschieden, dem einen sind vielleicht insgesamt zu viele Fotos drin, dem anderen zu wenig, manche mögen mehr richtig große, andere lieber mehr kleinere gut verteilt im Text - man kann es eh nie allen gleichzeitig Recht machen. Von daher darf eine Rezession ja durchaus subjektiv ausfallen, geht im Prinzip auch gar nicht anders. Klar, auch ich hätte mir vielleicht dies oder jenes Bild jetzt lieber größer gewünscht, andere große gefallen mir dann im Gegenzug nicht ganz so gut (hab mich diesbezüglich ja dir schon persönlich gegenüber geäußert und Du hast auch verstanden (akzeptiert), was ich da wie meinte - und gut is'...). Aber will man nun ein reines Bilderbuch haben oder darf auch dabei Text stehen? Von daher finde ich die Mischung der Anzahl und Größen eigentlich recht gelungen. Wenn man die Bücher in einem größeren Format gebracht hätte, wären natürlich auch größere Bilder möglich gewesen und gegebenenfalls auch mehr Text, so passt es aber insgesamt sehr gut. Meine Meinung.

"...sachlich nicht gerade ausufernde Texte..." - nimmt man den Satzteil davor noch dazu, "..., hintersinnig reichhaltigen, ...) dazu, klingt das etwas freundlicher, eben nach einem Versuch selber spaßig schreiben zu wollen. Man könnte das zusammen genommen ja auch so verstehen, dass sogar gelobt wird, dass die Texte nicht zu überfrachtet sind und damit zu viel unnötigen Raum einnehmen. So, wie Du es selber ja schon formuliert hast, Peter. Ein Lehrer nannte das bei mir mal "kurz und prägnant" statt seitenweise viele Wiederholungen gepaart mit Geschwafel wie bei anderen Mitschülern (klingt nach guten Noten, die es aber dennoch nicht gab, da fehlte es bei mir wohl an anderer Stelle *grins*). Aber die Wortwahl wäre für so eine Intention nicht unbedingt ideal gewählt.
Auch dass das Buch sich zu Beginn sehr ausführlich mit dem echten Schloss, seiner Geschichte und der angewandten Vermessungsmethode "aufhält", kam beim Autor offenbar nur bedingt gut an. Nun ja, zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auch diese beiden Kapitel ein wenig schneller gelesen habe, weil ich mich hauptsächlich auf die Modellbeschreibungen freute. Ich fand diese Ausführlichkeit für ein Modellbuch tatsächlich (auch) fast schon grenzwertig - nichtsdestotrotz hoch interessant und wichtig für alles, was dann daraus entstanden ist. Von daher: Absolut in Ordnung! Auch das habe ich schon lange Peter wohlwollend mitgeteilt, deshalb darf ich das hier auch so offen zugeben.

Nun ja, ist knifflig zu sagen, was der Autor da wirklich gemeint hat. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schmal der Grad zwischen lockerer Schreibweise in Verbindung mit leichter Ironie und sattem Danebengreifen mit Missverständnissen sein kann. Eine abschließende Meinung traue ich mir da wirklich nicht zu. Aber allein der Schluss der Rezession zu Band 5 deutet darauf hin, dass der Autor das Buch nicht zwingend ablehnt, aber faktisch nicht ganz warm damit wird. Gut, das kann man auch nicht verlangen, der eine mag solche Bücher und Peters (Schreib-) Stil, andere eben nicht. So ist das leben. Nur sollte das bei einer Rezession klar heraus kommen, wie das alles gemeint ist und ob das auch als subjektiv gewertet werden darf oder ob es den Anspruch auf Objektivität erhebt.

Bei Band 6 ist seine Rezession noch deutlich kürzer ausgefallen. Kann man jetzt auch in beide Richtungen deuten. Muss nicht unbedingt schlecht gemeint sein, "in der Kürze liegt die Würze" - sofern da auch soweit alles klar und inhaltlich korrekt steht. Die Formulierung, "Da Dr. Holbeck ein "Weiterlächeln" (...) für unumgänglich hielt, ...", lässt bei mir aber doch wieder Zweifel aufkommen. Für mich kommt da die Assoziation, "den anderen noch was aufnötigen" in den Sinn. Aber vielleicht bin ich dem Autor und seinen Rezessionen mittlerweile zu negativ gegenüber eingestellt und sehe das alles ganz falsch...

Mein
Fazit zu den beiden Buchbesprechungen: Einfach zur Kenntnis nehmen, mehr lohnt sich nicht.
Wie viele (potentielle) Leser diese Besprechungen wirklich erreicht, kann ich nicht sagen; wie viele sich von diesen dann auch noch hiervon irgendwie beeinflussen lassen, dürfte noch schwieriger zu beurteilen sein. Aber ich denke mal, die Zahl derer, die sich abgeschreckt fühlen, dürfte verschwindend gering ausfallen. Von daher... :mrgreen:

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 25. März 2015, 13:47 
Hallo!

Ein ehem. Bundesminister ( Zimmermann alias "Old Schwurhand" ) sagte mal:

"Es ist mir egal was man über mich schreibt, hauptsache ist man schreibt über mich."

In diesem Sinne: Gelassenheit!

LG, Kenshin


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Samstag 13. Juni 2015, 10:46 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

da fällt mir ein Zitat von Adenauer ein:

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."

In diesem Sinne

herzliche Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 27. August 2015, 16:05 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

länger habe ich mich nicht gemeldet, da wir mit unserem Verein "Wuppertal-Achse" umziehen und das ist eine Riesenarbeit mit zig Lastwagenfahrten.
Davon werde ich demnächst berichten.
Vor kurzem gab es in der Modellbahnzeitschrift "Forum" diesen Bericht:

Dateianhang:
Forum1.jpg
Forum1.jpg [ 42.22 KiB | 922-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Forum2.jpg
Forum2.jpg [ 43.72 KiB | 922-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Forum3.jpg
Forum3.jpg [ 44.02 KiB | 922-mal betrachtet ]


Dann kam ein Bericht über unseren Verein in der holländischen Zeitschrift "Rail"

Dateianhang:
Rail1.jpg
Rail1.jpg [ 45.98 KiB | 924-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Rail2.jpg
Rail2.jpg [ 45.16 KiB | 924-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Rail3.jpg
Rail3.jpg [ 52.39 KiB | 924-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Rail4.jpg
Rail4.jpg [ 56.96 KiB | 924-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Rail5.jpg
Rail5.jpg [ 50.86 KiB | 924-mal betrachtet ]


Schöne Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 27. August 2015, 17:52 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18645
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Peter,
leider sind die Scans nicht lesbar.
Ich erwarte voller Spannung Deinen Bericht.
Ist denn schon bekannt, wann und wo Eure Anlage wieder zu sehen ist?

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Freitag 28. August 2015, 08:52 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo Günni,

in diesem Wuppertaler Zeitungsartikel kannst Du - hoffentlich - den Stand der Dinge lesen:

Dateianhang:
Neue Heimat.jpg
Neue Heimat.jpg [ 182.27 KiB | 902-mal betrachtet ]


Liebe Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Freitag 28. August 2015, 09:27 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Beiträge: 6541
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Moin Peter,

dann darf ich mal den Hinweis geben: Eure Homepage weist noch auf die Königsberger Straße hin (Anfahrtskizze und Impressum). Schubs mal euren Webmaster an, dass er die Max-Planck-Straße einbaut.

Gruß

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 30. August 2015, 11:43 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4397
Wohnort: daheim
"Letzte Aktualisierung am 19.01.2013" - da könnte man vermutlich noch mehr als nur die Adresse ändern... :mrgreen:
Aber so ist das halt, praktische Dinge (die Anlage, die vielen Umzüge...) verschlingen zu viel Zeit, wer soll sich da wann um die Homepage kümmern? ;-)

Ja, schade dass Du die Zeitschrifteinartikel so extrem klein hier rein gestellt hast, lieber Peter, aber ich bin mir eh nicht sicher, ob das wegen des C im Kreis überhaupt erlaubt wäre.
Sei's drum, mit Eurem Verein muss man echt Mitleid haben, so oft wie Ihr schon eine "dauerhafte Bleibe" hattet. :roll: Auch wenn nie als solche konzipiert wäre alles als Modulanlage doch wohl sinnvoller, man weiß ja nie... *hüstel*

Wie auch immer, ich wünsche Eurem Verein alles Gute für die Zukunft! Vielleicht kehrt ja mal längerfristig Ruhe ein, wünschenswert wäre es auf jeden Fall!
:D

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Samstag 5. September 2015, 16:22 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo und Danke,

die Adresse auf der homepage wird geändert. Allerdings kann das erst geschehen, wenn auch der Internet- und Telefonanschluß am neuen Standort eingerichtet sein wird.

Herzliche Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 25. Oktober 2015, 12:45 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

jetzt habe ich meine eigene homepage
http://www.modellbahnlaecheln.de
aktualisiert.
Insbesondere habe ich die links zu "meine Videos" fast alle auf youtube
geändert, denn da gab es in der Vergangenheit viel Verwirrung, weil myvideo endlose Werbung vor die einzelnen Videos gesetzt hat. Youtube dagegen nur kurze.

Herzliche Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2016, 09:32 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

die letzten Monate waren vom Umzug des Vereins "Wuppertal-Achse" so beansprucht, daß ich hier keine Zeit zum posten hatte.

Jetzt bauen wir an unserem neuen Domizil in der alten Fabrik Bünger an der Nordbahntrasse die Anlage wieder auf.

Auch wieder aufgebaut wird unsere homepage, die hier zu finden ist:
http://www.wuppertal-achse.de/

Schöne Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 7. April 2016, 10:37 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Hallo,

so, jetzt haben wir mit dem Wiederaufbau unserer Anlage begonnen und auch die homepage ist wieder aktiv, neu gestaltet mit vielen Fotos und Videos:

www.wuppertal-achse.de

Wir freuen uns auf Euren Besuch

Schöne Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 10. Mai 2016, 10:35 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Beiträge: 909
Wohnort: Solingen
Guten Morgen,

vor etlichen Jahren baute der bekannte Wuppertaler Modellbauer Herr Lenzen ein Modell in 1:87 von der Sonnborner Brücke in Wuppertal in der Vorkriegszeit.
Der verkehrsgeschichtliche Verein Wuppertal stiftete es der Barmer Kinderklinik, wo es im Eingangsbereich unter einer Glashaube steht und Kinder können auf Knopfdruck Züge fahren lassen.
Nun muß das Modell wegen eines Klinikumbaus entfernt werden und hat auch nach dem Umbau keinen neuen Standort dort.
Nun hat der verkehrsgeschichtliche Verein dafür gesorgt, daß es in unser Museum "Wuppertal-Achse" http://www.wuppertal-achse.de integriert wird.
Morgen holen wir es ab. Die Glashaube wurde nach Remscheid verkauft.
Nachdem der Verein Wuppertal-Achse e.V. ein neues Zuhause BOB-Kulturwerk in der Max-Planck-Str. 19 gefunden hat (ehemalige Fabrik August Bünger), geht der Wiederaufbau der Ausstellung zügig weiter. Als weiteren Hingucker erhält die Wuppertal-Achse ein Modell des Sonnborner Kreuzes im Maßstab 1:87 vor dem 2. Weltkrieg. Dieses wurde von dem bekannten Wuppertaler Modellbauer Lenzen erstellt und durch den Verkehrsgeschichtlichen Verein der Kinderklinik gespendet.
Wegen eines Umbaus der Klinik geht das Modell jetzt auf Dauer zur Wuppertal-Achse.

Diese Modell ist eine ideale Ergänzung der geplanten Ausstellung. Es wird am Mittwoch Nachmittag in einer gemeinsamen Aktion in der Kinderklinik in der Heusnerstr. abgebaut und zum neuen Standort gebracht.

Dateianhang:
Sonborn1.jpg
Sonborn1.jpg [ 29.52 KiB | 303-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sonnborn2.jpg
Sonnborn2.jpg [ 32.92 KiB | 303-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sonnborn3.jpg
Sonnborn3.jpg [ 26.59 KiB | 303-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sonnborn5.jpg
Sonnborn5.jpg [ 28.26 KiB | 303-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sonnborn6.jpg
Sonnborn6.jpg [ 29.62 KiB | 303-mal betrachtet ]


Schöne Grüße

Peter

_________________
Meine homepage:
http://www.modellbahnlaecheln.de/


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Schiefer geht's nicht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 10. Mai 2016, 17:29 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Beiträge: 4397
Wohnort: daheim
Hallo lieber Peter,

schade für die kleinen Patienten, die dann nach dem Umbau kommen. Für Euch aber ein durchaus guter Moment. :-D

Nun sind die Bilder etwas klein geraten, da kann ich nicht wirklich alles erkenken. Aber die Epoche "Vorkriegszeit" erscheint mir nicht ganz stimmig in Anbetracht der recht modern wirkenden Straße und der offensichtlichen Ampelanlagen.
Sieht aber so oder so nach einer tollen Anlage aus. Hoffentlich könkt Ihr endlich an diesem Standort mal ein paar Tage länger verweilen, dann ist das Schaustück wirklich eine große Bereicherung! 8)
Dann mal gutes Gelingen beim Abbau und Transport und schließlich beim Neuaufbau bei Euch. :-D

_________________
Gruß
Ralf

http://www.youtube.com/user/pollight3000
pollight3000 bei Google+


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 69 von 70 [ 1389 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 66, 67, 68, 69, 70  Nächste




Foren-Übersicht » Modellbau / Technik allgemein » Modellbau


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: