Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Skandinavien / Scandinavia - Vorschläge / proposals




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerwerk & Laserlicht
 Beitrag Verfasst: Freitag 1. April 2005, 20:35 
Die Tag- und Nachtsteuerung ist wirklich mehr als beeindruckend! Hier noch ein kleiner Hinweis bzgl. Skandinavien: Hier sollte die Dunkelheit etwas später einbrechen als in Deutschland und die Nacht sollte auch nicht so lange andauern wie auf der restlichen Anlage. Alternativ könnte die Nacht auch nur 2x pro Stunde über Skandinavien einbrechen, um damit Midsommer zu symbolisieren.

Ganz wichtig: Die Autos haben tagsüber das Licht an (in Schweden ist das Vorschrift!).

Da die Dunkelheit im Miniatur Wunderland eine bedeutende Rolle spielt, hätte ich noch folgende Vorschläge (für Skandinavien oder auch in einem anderen Teil der Anlage):

Feuerwerk:
Man könnte doch in einem hinteren Teil der Anlage in die Wand mehrere Bögen aus eng plazierten Leuchtdioden integrieren, die bei Nacht durch entsprechendes Aufblinken ein Feuerwerk simulieren, dazu entsprechende Geräusche. Vielleicht wäre das auch mit Leuchtkabeln möglich. Ich fände das eine tolle Attraktion (z. B. hinter dem Kloster/Klosterberg oder in Skandinavien).

Laserlicht:
Hierzulande sieht man nachts immer häufiger Laserlichter am Himmel, die häufig auf eine Diskothek hinweisen. Wäre sowas im MiWuLa nicht auch möglich? Ich denke da an zwei sich drehende Scheinwerfer, die natürlich entsprechend lichtstark sein sollten.... Noch genialer wäre natürlich eine echte Lasershow im Kleinformat, die auf eine Wand oder Glasplatte projiziert bzw. als Film abgespielt würde.

Grüße aus dem Schwabeländle
thoschko


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag 2. April 2005, 00:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
So weit ich weiß wird das eher andersrum: Winter, Dunkelheit, Polarlichter.

Feuerwerk kann man besser mit einem Beamer machen.

Eine Lasershow... wenn's passt...

Generell muss ich aber sagen, man muss aufpassen, dass das MiWuLa mit den ganzen Vorschlägen nicht zur Disko wird. Ich versuche immer Vorschläge zu machen, wo die Effekte ganz gedämpft sind und nur jemand, der aufmerksam ist merkt, dass da noch was ist. Bei ner Lasershow im freien Himmel ist es ja so, dass sich die Laser in der Luft streuen und man sieht so, wo die Laser herkommen. Im MiWuLa ist dazu der Platz ein wenig zu klein.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerwerk & Laserlicht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 3. April 2005, 21:46 
Offline
Banned

Registriert: Freitag 31. Oktober 2003, 14:35
Beiträge: 1330
thoschko hat geschrieben:
Feuerwerk:
Man könnte doch in einem hinteren Teil der Anlage in die Wand mehrere Bögen aus eng plazierten Leuchtdioden integrieren, die bei Nacht durch entsprechendes Aufblinken ein Feuerwerk simulieren, dazu entsprechende Geräusche. Vielleicht wäre das auch mit Leuchtkabeln möglich. Ich fände das eine tolle Attraktion (z. B. hinter dem Kloster/Klosterberg oder in Skandinavien).


Gibt's schon seit ca. 10 Jahren im Miniatur-Wunderland in Wengen.

Andreas Weise


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 4. April 2005, 16:04 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter

Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 22:48
Beiträge: 360
Wohnort: Hamburg
Moin moin,
@thoschko: Im Skandinavien Abschnitt wird eine komplett von Gerrit überarbeitete Lichtsteuerung für den Tag Nacht ablauf zum Einsatz kommen um halt sowas wie die Mitsommernacht, etc zu generieren! Das die Autos auch tagsüber ihr Licht anhaben ist kein Problem, das haben wir schon mitbedacht.

Zu deinen Vorschlägen bezüglich Feuerwerk und Lasershow/Skybeamer:

Ein Feuerwerk zu generieren wäre eigentlich kein Problem nur fehlt einem so ein wenig das 3D Gefühl, wenn man es nur mit LED´s oder Videoshow macht, wir überlegen schon seit anfang an wie wir es machen, sind aber bisher zu keinem befiredigenden Ergebnis gekommen!

Zum Thema Lasershow/Skybeamer gibt es ein kleines aber ziemlich wichtiges Problem was wir gar nicht ändern können bzw wollen! Wir haben einfach zu wenig Dreck bzw Luftfeutigkeit im Raum! Um einen Laserstrahl oder Lichtstrahl in der Luft zu sehen braucht man eine Reflektionsfläche wie z.B. Staubpartikel oder Wassertropfen! Ohne das hilft die beste konstruktion nichts! :-) Ich hab mal versuche gemacht mit ganz leichtem Nebel über der Anlage, allerdings hatten wir dann das Problem das sich dieser Nebel den restlichen Staub in der Luft bindet und sich dann auf der Anlage absetzt. dadurch hätten wir dann innerhalb kürzester Zeit einen leichten Schmutzfilm über die gesammte Anlage gezogen. Verständlich das mich die GL dann an den Pranger hängen würde wenn ich das dauerhaft instalieren würde! Die Idee mit der Glasplatte ist gar nicht mal so schlecht, da ergibt sich aber dann wieder das Problem das die 3D Ansicht ganz massiv darunter leidet!
Aber vieleicht werd ich mitte dieser Woche neue Lösungsansätze kriegen, wenn ich nach Frankfurt fahre, um mir bei der Messe Pro Light&Sound neue Produkte diverser Effekt Hersteller anzusehen, vieleicht kann man ja vieleicht ein paar auch in 1:87 einsetzen! :-)
Sonnigen Tag noch
Sven Hinzmann


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 4. April 2005, 21:12 
Danke Sven für die ausführliche Antwort!

Habe natürlich nicht bedacht, dass Ihr zu wenig Dreck macht/habt.... :-) Und das soll natürlich auch so bleiben.

Dass beim Feuerwerk der 3D-Effekt leiden könnte sehe ich ähnlich. Allerdings denke ich auch, dass bei einem Abstand zu den Besuchern von mindestens 3 Metern und mit entsprechender Geräuschkulisse dieses Manko nicht mehr so sehr ins Gewicht fällt sondern die Idee an sich Erstaunen auslöst. Vielleicht könnte man die Umsetzung dadurch verbessern, dass nach Einbrechen der Dunkelheit vor der Wand ein Spiegel hochfährt, der die bestehenden Feuerwerkslichter reflektiert und je nach Standpunkt des Besuchers zu einer anderen Optik führt.

Aber wenn Ihr die Möglichkeit einer Umsetzung bereits diskutiert habt, bin ich beruhigt :-) Schließlich macht Eure Detailliertheit und größtmögliche Nähe zum Original den Unterschied zu allen anderen Anlagen. Vielleicht fällt Euch ja noch was ein, ich lass mich einfach überraschen!


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Lasershow ohne Partikel
 Beitrag Verfasst: Montag 6. Juni 2005, 06:15 
Hallo Gerrit,

man könnte mehrere plexiglasplatten mit geringem Abstand hintereinanderbauen und dort das Laserlicht durchjagen. Wenn man das dann in einem Gebäude präsentiert, das wie im Amerika-Abschnitt teilweise offen ist, könnte das ganz gut wirken!

Huch


Nach oben   
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag 6. Juni 2005, 13:33 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Beiträge: 1816
Wohnort: Würzburg
Ich schaue ich grad auf den Vorhang und ein einzelner Sonnenstrahl kam durch und hat das ganze transparent beleuchtet.

Da kam mir grad eine Erleuchtung! :) So könnte man's also auch im MiWuLa machen: im Dunkeln einen ganz feinen Ganze-Stoff herabsenken und die Projektion mit Laser usw. auf dem Gaze-Stoff stattfinden lassen.

Und dann hab ich überlegt, wo ich das schonmal gesehen habe und bin drauf gekommen: Holiday Park bei Hassloch, Aquaskope. http://www.holiday-park.de/frameset.php ... hp?lang=DE


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Neue Bauabschnitte / new building phases » Skandinavien / Scandinavia - Vorschläge / proposals


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: