Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Nicht vom Miniatur Wunderland moderierte Foren » Vorbild




 Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Freitag 16. Juni 2017, 12:25 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Wie die Deutsche Bahn mitteilt, läuft ab sofort der Testbetrieb auf dem Abschnitt Neubaustrecke Erfurt - Ebensfeld.

Hierzu kann man bei RP Online nachlesen, dass auf die Kunden der Deutschen Bahn ab Dezember 2017 die größte Fahrplan-Umstellung der vergangenen Jahrzehnte zukommt.

Hoffentlich führt dies zu einer signifikanten Verbesserung der Pünktlichkeit sowie praxisnäherer Umsteigemöglichkeiten bundesweit!

Freundliche Grüße an alle Bahnfahrer
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Freitag 16. Juni 2017, 12:50 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18543
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
Datterich hat geschrieben:
Hoffentlich führt dies zu einer signifikanten Verbesserung der Pünktlichkeit sowie praxisnäherer Umsteigemöglichkeiten bundesweit!

bestimmt. :clown: :clown: 8) :lol:

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Freitag 16. Juni 2017, 19:26 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Beiträge: 1518
Wohnort: Ruhrgebiet
Datterich hat geschrieben:
...
Hoffentlich führt dies zu einer signifikanten Verbesserung der Pünktlichkeit sowie praxisnäherer Umsteigemöglichkeiten bundesweit!
...


Das werden wir nicht mehr erleben.
Es ist gar nicht Ziel der Bahn pünktlich zu sein und einen guten Service abzuliefern. Das Frachtgut hat eh vorher bezahlt und Geld zurück zu bekommen, erfordert Ausdauer.

Grüße Bernd,


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Montag 19. Juni 2017, 08:46 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Na ja - trotz relativ guter Fahrgastzahlen in den letzten Jahren kann auch nicht darüber hinweg gesehen werden, dass die Deutsche Bahn allein im letzten Jahr einige Millionen Fahrgäste an andere Verkehrsmittel verloren hat, und das sind dann doch Werte, die in den Bilanzen zumindest kleinere Alarme auslösen.

Mir persönlich wäre auf Fernstrecken ein Fahrplan lieber, der die Fahrtzeit(en) von Anfang an etwas länger ausgibt, dafür dann aber auch stets pünktliche Ankunftszeiten angibt. Dann kann ich mich auf Umsteigemöglichkeiten und Gesamtfahrtzeiten einstellen und entscheiden, ob ich diese Möglichkeiten ernsthaft in Betracht ziehe und von dem Angebot Gebrauch mache.

Die Glücks- oder Unglücksfahrtzeiten der Gegenwart sowie die Behandlung der Reisenden bei kleineren Katastrophen (unglaublich, was ich da bereits erlebt habe!) werden nicht wirklich dazu führen, dass sich Reisende wieder diesem Verkehrsmittel zuwenden, und das kann nicht das Ziel eines Unternehmens sein.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... und die verschiedenen Tarife und verwirrten Preisgestaltungen lasse ich hier mal weg ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Dezember 2017, 14:17 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Heute gilt dieser Fahrplan mit diesen Zügen bereits am zweiten Tag! Erste nicht wirklich neue Erfahrungen wurden auch bereits veröffentlicht => Klick mich bitte. Es wird weiter gemacht wie bisher - sehr sehr schade - :|


Enttäuschte Grüße aus Südhessen
Dattereich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Dezember 2017, 20:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Oha - das war dann wohl noch längst nicht alles an Pannen und Störungen auf der nagelneuen Neubaustrecke. Die Meldungen reißen einfach nicht ab. Was wird denn eigentlich Wochen und Monate vor einer Inbetriebnahme so ausgiebig getestet? Ich fass' es nicht. Ich verstehe das nicht.


Verwunderte Grüße aus Südhessen
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Dezember 2017, 20:36 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Beiträge: 6469
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Moin,
Zitat:
In vier Stunden von Berlin nach München – dank der neuen Schnellstrecke der Deutschen Bahn ist dies möglich.
das kann man auch so verstehen wie den folgenden Satz:
Zitat:
Mit nur 1,50€ zum Multimillionär – dank Lotto ist dies möglich.
Es heißt ja nicht, dass jeder Fahrgast in den Genuss der 3:55h kommt. :LOLLOL:

_________________
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Dezember 2017, 21:09 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Stefan mit F hat geschrieben:
Es heißt ja nicht, dass jeder Fahrgast in den Genuss der 3:55h kommt. :LOLLOL:

Jetzt beginne ich zu verstehen, wieso die Fahrpreise derart unterschiedlich angeboten werden ... :omg:
Bahn-Roulette oder Bahn-Lotto - eigentlich ist mir hierbei überhaupt nicht zum Lachen zu Mute.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Wie oft muss man denn eigentlich die Strecke fahren, bis das mit der planmäßigen Reisezeit endlich geklappt hat?


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin-München - Zugausfälle und Verspätungen
 Beitrag Verfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 08:13 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Leider geht es heute am Tag 3 nach Eröffnung der Neubaustrecke erschreckend weiter, wie man hier erfährt. Was wurde denn eigentlich zwischen Mitte Juni und Dezember ein halbes Jahr lang geprüft, getestet und erprobt?

Bericht vom 12.12.17 (mit interessanten Lesermeinungen) - hier die fett gedruckten Schlagzeilen:

  • "Auf der Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München ist am Dienstagmorgen erneut ein Zug ausgefallen."
  • "Witterung und technische Störungen bei den Fahrzeugen sind Schuld"
  • "Fahrgäste müssen auch künftig mit Problemen auf der Strecke rechnen"
  • "Die Bahn braucht eine komplette Revision"

Unvorstellbare Realität eines total heruntergewirtschafteten Großunternehmens. Rund 10 (zehn) Milliarden Euro sind in den Neu- und Ausbau der ICE-Strecke zwischen Berlin und München investiert worden. Was könnten und sollten deutsche Bahnverantwortliche aus vielen anderen Ländern lernen, z.B. Frankreich, Japan, Kanada usw.?

Ohnmächtige Grüße
Datterich
_________________
Hauptsache, Baustellen wie Stuttgart werden voran gepeitscht -


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 14:08 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18543
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken. Man hat das Gefühl, dass er schon halb verwest ist.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 15:26 
Online
Stammgast

Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Beiträge: 153
Wohnort: Frankfurt/Main
Hallo zusammen,
in den um 15.00 Uhr in hr3 gehörten Nachrichten wurde gemeldet, das bis zu 20 ICE Verbindungen täglich gestrichen werden. Grund laut Bahn: seit dem Fahrplanwechsel gibt es mehr ICE Verbindungen, allerdings zu wenig Reservezüge. Eigentlich war doch genug Zeit um das rechtzeitig zu merken.Vielleicht hätte man den ICE 4 so bauen und planen sollen,
das er auch für 300-320 Stundenkilometer geeignet ist. Da wäre man flexibler gewesen!
Viele Grüße
Martin


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin-München - Zugausfälle und Verspätungen
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 00:16 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Dieses Thema war am 12.12.17 Aufmacher sowohl in der Tagesschau (nachmittags und um 20 Uhr) als auch in den Tagesthemen und sogar im Nachtmagazin.


Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 10:29 
Offline
Stammgast

Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:35
Beiträge: 78
Unvorstellbare Realität eines total heruntergewirtschafteten Großunternehmens. Rund 10 (zehn) Milliarden Euro sind in den Neu- und Ausbau der ICE-Strecke zwischen Berlin und München investiert worden. Was könnten und sollten deutsche Bahnverantwortliche aus vielen anderen Ländern lernen, z.B. Frankreich, Japan, Kanada usw.?

Ohnmächtige Grüße
Datterich


Das kann ich so nur unterschreiben.
Wie ich allerdings letztens, Anfang November, zwei Fernfahrten mit zwei Produkten von DB-FV ohne nennenswerte Probleme erleben durfte, ist mir bis heute ein Rätsel... :shock:
Paralleluniversum? :?:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:18 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18543
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
Weselsky äußert sich nun auch zu der erstklassigen Pfuscherei.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden
 Beitrag Verfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 09:20 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Wie heute in FOCUS online zu lesen steht: "Ansturm auf ICEs zwischen Berlin und München" scheint sich das hier weiter oben geschilderte Problem langsam zu normalisieren, und die Kunden greifen vermehrt auf das Angebot zurück:
Zitat:
Inzwischen gibt die Bahn offiziell Entwarnung. "Bei der Pünktlichkeit haben wir mit Werten über 90 Prozentpunkten ein absolut erfreuliches Niveau erreicht", sagte Huber der "Süddeutschen Zeitung". Damit liegen die Züge dem Bericht zufolge sogar deutlich über dem Bundesschnitt von zuletzt 75 Prozent aller Fernzüge.

Das klingt ja wie funktionieren in die richtige Richtung, kann meinen Verdacht aber leider nur erhärten, dass auf dieser neuen Strecke jetzt bevorzugt auf Zuverlässigkeit geachtet wird, und im Rest der Republik bleibt alles so schrecklich wie im vergangenen Jahr.

Berücksichtigt werden muss allerdings auch, dass die statistische "Pünktlichkeit" der Bahn auf ganz eigenen Regeln aufbaut und angegebene Werte von 90% und 75% (Fernzüge) mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... und beachte: Wenn Du mit GRÜNER +1 zum soeben abgefahrenen Zug kommst, ist es zu spät - denn er ist ROT +1 fort


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden
 Beitrag Verfasst: Sonntag 11. März 2018, 02:58 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Bei SPIEGEL online kann man heute unter der Überschrift "Lagezentrum soll für mehr Pünktlichkeit sorgen" lesen:
Zitat:
Auf der neuen ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin-München liegt die Pünktlichkeit mittlerweile bei rund 85 Prozent, besser als im Rest der Republik. Die Zahl der Fahrgäste habe sich dort von täglich 5000 auf 10.000 verdoppelt.


Skeptische Grüße an alle Pünktlichkeits-Statistik-Fummler
Datterich
_________________
... und beachte: Wenn Du mit GRÜNER +1 zum soeben abgefahrenen Zug kommst, ist es zu spät - denn er ist ROT +1 fort


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Sonntag 11. März 2018, 12:12 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18543
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
UEoL = UnpünktlichkeitsErfassung ohne Lösung (Im LZ eine eigene Abteilung)

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Berlin - München unter vier Stunden + Fahrplanumstellung
 Beitrag Verfasst: Freitag 15. Juni 2018, 09:19 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5058
Wohnort: Hamburg
Inzwischen scheint es auf der neuen Strecke recht gut zu laufen.
=> http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 13083.html
Lt. DB Pressemitteilung wird die Verbindung sehr gut angenommen.

Interessante Entwicklung: Flix möchte jetzt auch dort fahren.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ Watt-Retter ]
........[ Iconic Model Trains ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden
 Beitrag Verfasst: Samstag 16. Juni 2018, 16:39 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
writeln hat geschrieben:
Inzwischen scheint es auf der neuen Strecke recht gut zu laufen.

Na ja ... Samstag Nachmittag gegen 17:30 Uhr wird das Wochenende in einigen ICEs dann doch etwas verlängert :?
Dateianhang:
Dateikommentar: Samstag Nachmittag in einem Teil Deutschlands -
verspaetungen2018_06_16.jpg
verspaetungen2018_06_16.jpg [ 380.47 KiB | 211-mal betrachtet ]

623 km in rund 4 Stunden ≈ 155 km/h Durchschnitt. Na super ... und dafür lässt sich die Deutsche Bahn feiern?

SPIEGEL-Leser im SPIEGEL-Kommentar hat geschrieben:
kölschkultur 15.06.2018, 07:56

1. und der Rest der Republik?
Ich bin sehr regelmäßig mit der Deutschen Bahn unterwegs und habe eine BahnCard 100. Es ist auffällig, dass auf der Strecke zwischen Köln und Stuttgart - die ich 3x pro Woche fahre - seit etwa 3 Monaten (so gut wie) kein Zug mehr ohne Verspätung fährt. Diese Verspätungen betragen oft mehr als 1 Stunde. Zumeist sind es technische Probleme am Zug oder dem vorausfahrenden Zug. Verspätungen aus anderen Gründen, für die die Bahn nichts kann (Personen, Wetter) sind da nicht mitgezählt. Diese Zunahme ist wirklich auffallend und es stellt sich die Frage, ob der Erfolg der neuen Strecke auf Kosten des übrigen Netzes geht - vielleicht für gute Schlagzeilen sogar ganz bewusst in Kauf genommen wird. Dazu wäre eine objektive Auswertung interessant, aber wohl nicht zu erwarten.

So ähnlich hatte ich es mir schon vor einiger Zeit (im Januar 2018) vorgestellt ... alle Kommentare (pro und kontra) unter diesem SPIEGEL-Artikel sind wirklich interessant zu lesen.

Nachdenkliche Grüße an alle Bahnkunden
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Berlin - München unter vier Stunden
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 26. Juli 2018, 14:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7352
Wohnort: 520 km südl.
Also so ganz scheint die oben geäußerte Vermutung dann doch nicht zu zu treffen, wie man vor etwa 1 Stunde gut erkennen konnte. Die Verspätungen auf der recht neuen Strecke haben sich dem bundesweiten Chaos der Bahn langsam angepasst:
Dateianhang:
Dateikommentar: Am 26.07.2018 gegen 15:00 Uhr mitten in Deutschland
verspaetungen2018_07_26.jpg
verspaetungen2018_07_26.jpg [ 376.55 KiB | 134-mal betrachtet ]


Und dann gibt es heute eine Meldung über stundenlanges "in-der-Sonne-stehen" in sonnigen Wagons von ICE Fahrgästen über 200 Minuten, die aufgrund von Oberleitungsbeschädigungen zusätzlich ohne Klimaanlage ausharren durften. Heute nicht die einzige Meldung zum Thema Bahn-Sauna wie bereits seit Jahren gehabt.

Freundliche Grüße an alle, die bei über 35° C (im Schatten) Hitzefrei haben
Datterich
_________________
Bei solchem Wetter ärgere ich die Polizei, vielleicht werde ich dann beschattet ... :bummel:


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




Foren-Übersicht » Nicht vom Miniatur Wunderland moderierte Foren » Vorbild


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: