Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Website Miniatur Wunderland » Vorschläge / Wünsche / Anmerkungen




 Seite 1 von 4 [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste




Klar-/Realnamenpflicht fürs Forum

Ja für alle Mitglieder
6
18%
Ja für neue Mitglieder
1
3%
Nein
20
61%
Ist mir egal
6
18%
 
Abstimmungen insgesamt : 33
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 13:12 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4189
Wohnort: Zuhause
Hallo!

Immer öfter sieht man daß Forenbetreiber ihre Zugangsbedingungen dahingehend ändern daß sie die Verwendung von Klar-/Realnamen als Nicknamen zur Pflicht machen um manchem Mitglied das Schreiben unter (vermeintlicher) Anonymität zu erschweren bzw. es zu unterbinden. Offenbar scheint diese Strategie erfolgreich zu sein, denn man sieht in diesen Foren weniger sinnlose Beiträge, Pöbeleien, usw.
Daher mal die Frage in die Runde bzw. an den "Freilaufenden" ob dies auch für dieses Forum eingeführt werden sollte.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 13:28 
Offline
MiWuLa Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Beiträge: 2425
Wohnort: Elmshorn
Hallo Stephan, vom Prinzip her ist das keine schlechte Idee. Das kann dazu beitragen, das die Höflichkeitsquote steigt. Es kommt aber auch immer wieder vor, das hier auch mit Realnamen gepöbelt wird. Aber auch wenn es Pflicht wird, sich hier mit Realnamen anzumelden wird es immer welche geben, die sich einen Namen ausdenken und sich damit anmelden. Ich kann zum Beispiel nicht überprüfen, ob der angemeldete Horst Meier wirklich so heist oder ob es sich dabei um den Franz Schulze handelt.
Meine Idee ist immer noch, den Knopf "Absenden" erst freizugeben, wenn man den Knopf "Vorschau" gedrückt hat und eine gewisse (Lese)Zeit verstrichen ist.
Schönen Gruß
Maik

_________________
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 14:11 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7102
Wohnort: 520 km südl.
Maik Costard hat geschrieben:
Meine Idee ist immer noch, den Knopf "Absenden" erst freizugeben, wenn man den Knopf "Vorschau" gedrückt hat und eine gewisse (Lese)Zeit verstrichen ist.

Ich bin strikt gegen Realnamenpflicht und habe überhaupt kein Problem, mit Datterich zitiert, angesprochen oder beschimpft zu werden. Ich empfinde es sogar störend und aufdringlich, wenn hier neue Mitglieder bunt und fett und mehrfach genötigt werden, unbedingt ihren Realnamen zu nennen.

Es gibt hier eine Reihe von Beiträgen, die ich mit meinem Realnamen nicht verfasst hätte, natürlich nicht wegen Pöbeleien usw. sondern aus purer Lust am Posten von nicht ganz so ernst gemeinten Beiträgen, die hin und wieder auch mal sein müssen. Das hat dem Forum bisher nicht signifikant geschadet und wird es auch in Zukunft nicht tun. Und dann wäre da noch die Datensammelwut von einigen Konzernen, die über Datterich gerne sammeln dürfen, über mich als Privatperson lieber besser etwas weniger.

Siehe bitte das wunderbare Namensbeispiel von Maik direkt über diesem Beitrag. Ordnung kann im Bedarfsfalle sowieso nur ein Moderator schaffen, ob freilaufend oder freiwillig.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Zuletzt geändert von Datterich am Dienstag 17. Juni 2014, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 14:26 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 4772
Wohnort: Hamburg
Moin Stephan,

wieviel Klarname stellst Du Dir denn vor? Vorname? Nachname? Als Benutzername, oder in der Signatur?

In Zeiten von People123, Yasni, etc.. bin ich wenig geneigt, mich überall mit meinem vollen Namen anzumelden. Warum?
Ich möchte nicht dass bei der Google Suche nach meinem vollen Namen alle meine Internetaktivitäten sofort für jeden sichtbar sind. Zwar mache ich mir wenig Illusionen, dass Google & Co ein wunderschönes Profil von mir haben (auch hier im Forum läuft ja G. Analytics mit), aber wenn ich nach meinem Namen suche, taucht das Forum nicht in den öffentlichen Suchergebnissen auf. Ich erzähle ja auch nicht jedem gleich, wie meine Stammkneipe heißt. 8)

Ich denke, wer länger hier dabei ist, wird früher oder später ohnehin seinen Namen bekannt geben, spätestens beim MFM, oder wenn man sich sonst mal im Wunderland trifft.

Als ich hier angefangen habe, kam ich ziemlich schnell auf den Trichter, dass es auf Dauer angenehmer ist, mit seinem Vornamen angesprochen zu werden und habe ihn in meine Signatur gesetzt. Ich denke, wer sich dauerhaft einbringen will, wird diesen Schritt früher, oder später automatisch tun.

Generell bin ich also gegen Zwang. Wie wenig Klarnamen gegen Sinnlosbeiträge und Pöbeleien ausrichten, kann man täglich auf FB sehen.
M.E. hält sich das hier auch sehr in Grenzen. Wenn jemand fortlaufend Unsinn postet, wird er recht schnell darauf hin gewiesen, oder einfach ignoriert. Ich finde, das klappt in diesem Forum ganz gut.

Und irgendwie wäre es auch schade, auf die "Nicks" zu verzichten. Einige sind ja mittlerweile schon fast Markennamen geworden. :wink:

Findest Du denn, dass da derzeit besonderer Handlungsbedarf besteht?

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ bewegtes Venedig ]
........[ Shuttle, Airbus, Super Conny ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 15:16 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18145
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
Realnamen? Ja bei der Anmeldung. Der Realnamen jedoch wird nicht veröffentlicht und ist nur dem MiWuLa bekannt, benutzt wird weiterhin im Forum der "fantasievolle" Nickname. Jetzt kommt es, das Posting muss mit dem Realen Vornamen unterschrieben werden. So kann man den Poster mit seinem Vornamen ansprechen.
Jemanden mit z.B. Hallo "linker vorderer Radreifen der 103" anzusprechen schaut irgendwie *zensiert* aus. Hallo "Josef", das ist persönlicher und die ""Anonymität"" bleibt gewahrt.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 20:08 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Beiträge: 4189
Wohnort: Zuhause
Werte Forumanen!

Da ich inzwischen in vier anderen Foren eine Umstellung von Phantasienicknamen auf Realnamen mitgemacht habe und dies scheinbar immer mehr so gehandhabt wird wollte ich hier nur mal die Diskussion dazu anstoßen bzw. durch die Umfrage mal sehen wie ihr so eine Änderung einschätzt.
Zur Frage wieviel Realnamen es sein soll kann ich nur sagen daß es in den vier mir bekannten Foren der volle Name (also Vor- und Zuname) ist der als Nick verwendet werden muß. Weiterhin kann ich auch nur berichten daß es trotz zuerst geäußerten Austrittsdrohungen aktiver Mitglieder diese ihre Drohung letztendlich doch nicht wahr gemacht haben und auch mit vollem Realnamen noch immer aktiv sind.
Zum Einwand daß man sich ja einen falschen Namen ausdenken und angeben könnte kann ich nur sagen daß man inzwischen bei der Anmeldung in diversen Foren neben seinem Namen und seiner Emailadresse auch seine vollständige Anschrift inkl. seiner Telefonnummer angeben muß. Natürlich gibt es auch hierbei keine 100%ige Sicherheit.

Wie auch immer, letztendlich wird nur unser Admin darüber befinden obv er derartiges in Erwägung zieht und wie es dann aussehen soll.

Gruß
Stephan

_________________
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 20:56 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18145
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
aus der drmb kenne ich es nicht anders. Es wurde mit Realnamen geschrieben.

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 21:22 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 4772
Wohnort: Hamburg
Stephan D. hat geschrieben:
Da ich inzwischen in vier anderen Foren eine Umstellung von Phantasienicknamen auf Realnamen mitgemacht habe und dies scheinbar immer mehr so gehandhabt wird wollte ich hier nur mal die Diskussion dazu anstoßen bzw. durch die Umfrage mal sehen wie ihr so eine Änderung einschätzt.


Hallo Stephan,

das ist (bei mir) auch so angekommen und ich finde das Thema gerade in Zeiten, da unsere Netzaktivitäten immer "gläserner" werden (sollen) durchaus diskussionswürdig.

Der Klarnamenzwang ist besonders auf den großen sozialen Plattformen in der Ära des Web 2.0 immer mehr auf dem Vormarsch und schwappt nun auch in den Bereich der Foren hinüber. Die Gründe dafür sind wohl zum einen, dass dort tatsächlich immer mehr gepöbelt und getrollt wird. Das SPON Forum ist da u.a. ein "tolles" Beispiel, wie Menschen sich in der trügerischen Anonymität gehen lassen.
Zum anderen geht es sicher auch vermehrt um das Thema Rechtsverstöße und Copyright Verletzungen. Wie oft sieht man z.B., dass Bildmaterial widerrechtlich genutzt wird? Ich denke, in zunehmender Tendenz. Vielen Nutzern fehlt einfach das Wissen und das Bewusstsein zu diesen Themen, denke ich.
Findige Abmahner sind gerade für kleine, oder private Forenbetreiber, die keine "Rechtsabteilung" im Hintergrund haben, eine echte Gefahr.
Von daher kann ich den Wunsch der Betreiber, die Teilnehmer zu "kennen" durchaus verstehen.

Trotzdem finde ich diese Tendenz schade und auch sehr bedenklich.

Ich bin schon recht lange im Internet aktiv, hatte meine erste Website 1996 online gestellt und war im Laufe der Zeit in den unterschiedlichsten Foren und Blogsystemen unterwegs.

"Früher", in Zeiten von Web <= 1.0 gehörten Nicknames fast schon zum guten Ton und hatten meist auch eine mehr, oder weniger tiefe Bedeutung. Sie repräsentierten auf jeden Fall auch die neue Freiheit, die das Web bot.
Damals war allerdings auch die Nutzergemenide noch deutlich übersichtlicher und hatte mehr Bezug zum Thema Computer und Internet. Was "Nettiquette" ist, musste man niemandem groß erklären. Generell waren die Umgangsformen und auch die Gesprächskultur deutlich besser, als das heute, da das Web zu einer immer schneller werdenen Massenveranstaltung geworden ist, an der jeder partizipieren kann, der in der Lage ist, einen Pad-Computer zu bedienen.

Was ich hier im Forum sehr genieße ist, dass diese Kultur des Web 1.0 noch recht ausgeprägt vorhanden ist, durchaus auch bei jüngeren Teilnehmern, die eine Weile dabei sind.

Die Selbstregulierung durch die Teilnehmer funktioniert hier wirklich gut. Postet jemand unbedarft fremde Inhalte, so wird er meist relativ unaufgeregt aufgeklärt. Trollt jemand herum, so läuft er meist recht schnell ins Leere.

Ich denke, dieses Forum kann gut ohne Klarnahmen leben. Wie Alf schon schrieb, gibt es Bereiche (Stammtisch) wo auch ungestraft herumgealbert werden darf. Da möchte ich meinen Klarnamen wirklich nicht auf Ewigkeit konserviert lesen... ;-)

Mein Einschätzung zu Deiner Frage lautet daher:

Nicknames sind ein Stück Web-Kultur, Kreativität und Freiheit.
Die Art von Freiheiten sollten wir verteidigen, so gut es geht, denn wenn sie einmal verloren sind, ist es schwer, sie wieder zurück zu bekommen.

Zwang steht Freiheit, Kreativität und Kultur entgegen und bestraft alle für das Fehlverhalten einiger Knallköppe.

Deinen Wunsch, Mitglieder hier mit einem vernünftigen Namen anzusprechen, kann ich vollkommen nachvollziehen. Mir geht es da nicht anders.

Aber ich bin überzeugt, dass wir das auch ohne Klarnamenzwang schaffen. Wer hier dauerhaft mitmacht, bekommt den Bogen meist recht schnell heraus. Und die Trolle halten wir uns hier m.E. ganz gut vom Hals.

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ bewegtes Venedig ]
........[ Shuttle, Airbus, Super Conny ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 21:51 
Offline
Stammgast

Registriert: Montag 16. Juni 2014, 18:17
Beiträge: 84
Hallo zusammen,

Ich denke ich sollte als Neuling hier auch mal meinen Senf dazu abgeben,
zumal ich wohl der Anlass für diesen Thread bin, da ich mich Stephan gegenüber bezüglich seines "hier SOLLTE Dein Name stehen" entsprechend geäußert habe.


Ich bin an vielen anderen Stellen im Netz mit einem ganz bestimmten Nicknamen unterwegs. Wenn ich diesen Nick Google erhalte ich eine 100% Trefferquote auf mich und zwar mit zur Zeit 6250 Ergebnissen.

Darum halte ich es für grundlegend falsch meinen Realnamen im Internet zu verwenden. Man wird quasi zu einer gläsernen Person. Immer wieder gibt man in Foren Kleinigkeiten von sich selbst preis die alleine genommen unbedeutend sind, zusammengenommen aber ein Gesamtbild mit Wohnort, Familienstand, Interessen, Arbeitgeber, Vermögensstand usw ergeben.

Ich habe auch schon auf FB miterlebt (Als Gast), dass junge Mädchen neben vollem Namen und Fotos auch Wohnort und Schule öffentlich preisgeben. Welche Auswirkungen soetwas haben kann muss ich niemandem erklären

Deshelb würde ich NIEMALS meinen VOLLEN Realnamen nutzen.

Im übrigen Kann man einen Namen auch erfinden. Kein Forenbetreiber kann das prüfen. Selbst die Person, die hinter einer Mailadresse steckt ist nicht auszumachen.
Wozu also Realnamen?

Der abgekürzte Nick (Wie bei mir "KP" tuts doch auch. Wurde und wird in den Foren die ich kenne so gehandhabt.


Außerdem verliert man in einem Forum beim fünften Stephan, dem achten Michael und der dritten Chantalle schnell den Überblick.


Gruß,
KP


Zuletzt geändert von Killermottes Papa am Dienstag 17. Juni 2014, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 22:04 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18145
Wohnort: Düsseldorf
Moin,
Nick lassen aber mit Vornamen unterschreiben. Aber das habe ich oben schon geschrieben.
Es ist halt schöner jemanden mit Vornamen anzusprechen. (Voller Realname -> NEIN)

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 22:33 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7102
Wohnort: 520 km südl.
Killermottes Papa hat geschrieben:
Außerdem verliert man in einem Forum beim fünften Stephan, dem achten Michael und der dritten Chantalle schnell den Überblick.

So isses. Hier wimmelt es geradezu von Stephans, Stefans, Michas und so weiter (Chantalle derzeit eher nicht). Da ist eine derartige Anrede häufig nicht eindeutig und sollte besser ganz weggelassen werden. Der Nickname ist eindeutig und verhindert jegliche Verwechslung. Recht beruhigt sehe ich am langsam wachsenden Ergebnis dieser Umfrage, dass zumindest für dieses Forum eine Mehrheit ähnlich denkt. Wie wunderbar altmodisch und praktisch.
Man muss nicht jeden "Fortschritt" mitmachen, wenn es nicht bitter nötig ist.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 22:40 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Beiträge: 2572
Wohnort: Flensburg
Moin,

Killermottes Papa hat geschrieben:
Im übrigen Kann man einen Namen auch erfinden. Kein Forenbetreiber kann das prüfen. Selbst die Person, die hinter einer Mailadresse steckt ist nicht auszumachen.


das ist sachlich falsch:
http://www.spassbahn.de/forum/index.php ... eadID=2756

Gruß
Kai, der auch noch über 15 Jahren Realnamen Nutzung immer noch nicht weiß, was daran so falsch sein soll...

_________________
--
http://www.fehmarnbahn.privat.t-online.de


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 22:57 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7102
Wohnort: 520 km südl.
Kai Eichstädt hat geschrieben:
... was daran so falsch sein soll ...

Nix ist daran falsch! Du hattest Dich irgendwann frank und frei entschieden, den Nickname "Kai Eichstädt" zu verwenden. Das war kein Fehler, sondern Deine freie Entscheidung, mit der Du grundsätzlich hier in diesem Forum nicht alleine bist. Andere haben sich anders entschieden - auch kein Fehler.

Ich bin mir aber nicht so sicher, ob das regelmäßige Anmachen von neuen Mitgliedern, sich doch bitte bedingungslos mit Realnamen zu outen, nicht sogar eher hinderlich, abstoßend und daher kontraproduktiv sein könnte.

Freundliche Grüße in den hohen Norden
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Dienstag 17. Juni 2014, 23:09 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 4772
Wohnort: Hamburg
Moin Kai,

das verlinke Anmeldeformular hat geschrieben:
...Ach so: Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bis ich dazu komme, die Eintragungen vorzunehmen. Es gibt nämlich noch ein Leben neben dem Forum. Bitte habt Verständnis dafür!


Das mag für ein privates Forum ja gerade noch praktikabel sein und sicher ein recht guter Schutz vor Spammern und Trollen. Aber wenn jemand sich hier an das Forum wendet, um Fragen zu stellen, oder aktuelle Ereignisse zu kommentieren, ist das schon eine ziemliche Bremse.
Ich warte heute noch auf einen Zugang zu einem Forum, bei dem das ähnlich gehandhabt wird (seit ca. sechs Monaten). Die Lust, da einen erneuten Versuch zu starten, ist mir dabei schon nach fünf Monaten und zwei Wochen vergangen, denn das Thema, zu dem ich etwas schreiben wollte, war recht schnell nicht mehr aktuell.

Wie jemand angesprochen werden will, sollte man m.E. jedem selbst überlassen. Wie ich schon schrieb, ist das ein Stück persönliche Freiheit. Ich kann weder an einem griffigen "Nick", noch an dem echten Namen etwas falsches erkennen. Beide Möglichkeiten sind praktikabel.

@Datterich
Die Stephans mit F, oder D, oder Hertz kann ich gut auseinander halten, die schreiben jeder so unterschiedlich, dass eine Verwechselung nahezu ausgeschlossen ist. Das Argument mit der Namensähnlichkeit finde ich also nur begrenzt haltbar. :wink:
Will sagen: Wichtiger als der Name sind die Inhalte der Beiträge.

Und spätestens beim Bierchen beim MFM will auch Dschantall mit seinem richtigen Namen angesprochen werden. :mrgreen:

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ bewegtes Venedig ]
........[ Shuttle, Airbus, Super Conny ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 06:34 
Offline
Stammgast

Registriert: Montag 16. Juni 2014, 18:17
Beiträge: 84
Kai Eichstädt hat geschrieben:
Killermottes Papa hat geschrieben:
....Kein Forenbetreiber kann das prüfen. Selbst die Person, die hinter einer Mailadresse steckt ist nicht auszumachen.


das ist sachlich falsch:
http://www.spassbahn.de/forum/index.php ... eadID=2756



Hallo,

Es ist sachlich nur insofern falsch wenn in diesem Fall der Forenbetreiber tatsächlich anrufen oder einen Brief schicken würde.

Unter welchen Voraussetzungen das praktikabel ist möchte ich hier nicht diskutieren.
Eine beglaubigte Personalausweiskopie ist in jedem Fall einfacher.

In solch einem Forum würde ICH mich aber nicht anmelden. Weder meine genaue Adresse, noch meine Telefonnummer gehen Irgendjemanden etwas an.

Und mal im Ernst. Nach spätestens zwei Tagen hätte ich das Interesse an einem Forum verloren, das mich nicht haben will.

Spammern und Trollen sollte man manuell Herr werden können und gegen Bots kann man Maßnahmen ergreifen.

Gruß,
KP


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 06:53 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7102
Wohnort: 520 km südl.
Ich stelle mir gerade vor, wie viele "Klaus Müller" es gibt (meinetwegen gerne auch "Michael Meier" o.ä.). Wenn nun jeder sich zwingend mit seinem Realvor- und Zunamen anmelden müsste, hätte man unter Umständen "Klaus Müller 1", "Klaus Müller 2", "Klaus Müller 3" im Forum - wirklich eine ganz tolle Idee :x

Mal davon abgesehen, dass gerade jetzt am gesamten Internet-Auftritt des MiWuLa gearbeitet wird, glaube ich kaum, dass Stephan Hertz auch nur im Traum daran denkt, in dieser Richtung etwas zu unternehmen. Dazu sind die allermeisten Teilnehmer hier viel zu artig.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... einmal Datterich - immer Datterich _ :bummel:


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 07:15 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Beiträge: 4227
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Moin!
writeln hat geschrieben:
Wie wenig Klarnamen gegen Sinnlosbeiträge und Pöbeleien ausrichten, kann man täglich auf FB sehen.
Bei FB sind viele Namen offensichtlich unecht (bei meinen drei FB-Konten ist das nur bei einem Namen der Fall).

FB nutze ich nicht ernsthaft. Beim SPASSBAHN-Forum melde ich mich erst gar nicht an.

Namen kommen unterschiedlich oft vor - die Müllers und Meiers und Schulze sind da datenschutzmäßig im Vorteil.
Mein Name kommt mehrfach vor, so dass man bei Yasni-Treffern immer genau schauen muss, welche Person den nun dahintersteckt.

Ich kann damit leben, bei der Anmeldung den Realnamen anzugeben, solange dieser nicht angezeigt wird und ich im Forum unter einem Nickname auftreten kann.

Ist schon nett, wenn unter den Beiträgen so etwas wie "Gruß <Platzhalter>" steht. Wenn <Platzhalter> dann noch kurz und aussprechbar ist, erleichtert es das Leben.

Mit "KP" kann ich leben. Ob "Kahpee" nun für Klaus-Peter steht oder für einen Fantasienamen, ist mir dabei egal.

_________________
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 16:20 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18145
Wohnort: Düsseldorf
Datterich hat geschrieben:
Dazu sind die allermeisten Teilnehmer hier viel zu artig.


Moin,
stimmt und ich bin der Artigste. :LOLLOL:

*duck und weg*

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 16:41 
Offline
Bahnhofsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Beiträge: 6591
Wohnort: Klein Sibirien
günni hat geschrieben:
...und ich bin der Artigste.


Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, ich. :clown:

_________________
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Klar-/Realnamenpflicht auch hier?
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 18. Juni 2014, 18:15 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Beiträge: 18145
Wohnort: Düsseldorf
Moin Bernd,
das klären wir beim mfm. :clown:

_________________
Gruß vom N-Bahner GüNNi (Günter)

Surftipps: Polizeimuseum
Pressemitteilungen von Polizei, Feuerwehr und Zoll.


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 4 [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste




Foren-Übersicht » Website Miniatur Wunderland » Vorschläge / Wünsche / Anmerkungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: