Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Website Miniatur Wunderland » Vorschläge / Wünsche / Anmerkungen




 Seite 3 von 7 [ 131 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 08:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4271
Harry hat geschrieben:
Zwischen Steuerung und Reglung ist ein sooo großer Unterschied im Konzept, da lohnt sich schon ein Hinweis darauf.

Ihr habt ja recht, aber im "Volksmund" bleibt das, was die Schiffe regelt, eine Steuerung - auch wenn es eine Regelung ist. Und ich werde weiterhin als Oberbegriff Schiffssteuerung dazu sagen, was sogar den schwierigsten und bisher ungelösten Part der Schiffsortung mit einbezieht. Stillschweigend habe ich dabei die Kommandoübertragung als gelöst angenommen. Das war sie zuletzt in Skandinavien nicht, aber dem Anschein nach am Flughafen.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 08:38 
Online
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
Peter Müller hat geschrieben:
... im "Volksmund" bleibt das, was die Schiffe regelt, eine Steuerung ...

Der Volksmund spricht ja auch vom "Steuermann" und nicht etwa vom "Regelmann".

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 09:47 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Beiträge: 651
Wohnort: Flörsheim am Main
Moin zusammen,

wo ich den Passus hier gerade mal zitiert finde - hatte seinerzeit schon ausgiebig danach gesucht, aber nichts gefunden - kann mrir jemand erklären, was ein 252-Raum ist?

Grüße

Dominik

_________________
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 12:15 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
Peter Müller hat geschrieben:
... aber im "Volksmund" bleibt das, was die Schiffe regelt, eine Steuerung....


Ich wollte auch nur kurz darauf hinweisen, dass es einen Unterschied zwischen Steuerung und Regelung gibt. Das, was die Schiffe betrifft, würde ich auch unter dem Begriff "Steuerung" zusammenfassen als alles das, was zum System dazugehört.

Viele Grüße
Harry

hey Datterich, Dir ist aber aufgefallen, dass der Steuermann das Schiff nicht steuert ;-)

So, und nun genug off topic, wo waren wir stehen gelieben??

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 14:49 
Online
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
Harry hat geschrieben:
So, und nun genug off topic, wo waren wir stehen gelieben??

Dieser Faden läuft unter der Überschrift "Vorschlag für Schiffssteuerung". Nun sollte man mal prüfen, ob wir off topic sind, oder ob dieser Faden unter "Vorschlag für Schiffsregelung" umbenannt werden muss. Das beinhaltet zwangsläufig natürlich auch hiervon betroffene "Rudergänger" -

Nautische Grüße an alle Landratten
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 15:24 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4271
Datterich hat geschrieben:
Dieser Faden läuft unter der Überschrift "Vorschlag für Schiffssteuerung".

Genau!

Und dazu zählt alles, was für die Steuerung der Schiffe notwendig ist:
- Schiffsortung
- Schiffsregelung
- Schiffskommunikation
- Schiffsantrieb/Schiffslenkung (im Zeitalter von Pod und Bugstrahlruder das Gleiche)

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 16:28 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
Datterich hat geschrieben:
Dieser Faden läuft unter der Überschrift "Vorschlag für Schiffssteuerung".


Yepp, und das Wort ist auch das passende.

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 19:46 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Beiträge: 6611
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Das ist wahr. Die Faden-Steuerung wäre definitiv keine Regelung.

Abgesehen davon will ich nicht den Eindruck erwecken, Gerrit müsste sein Konzept unbedingt "Schiffsregelung" nennen, obwohl es das eigentlich ist.
Es ist genauso wie mit dem "Schraubenzieher", der eigentlich ein "Schraubendreher" ist... man vermeidet Verwirrung, wenn man das bekanntere, obwohl vielleicht nicht 100%ig richtige Wort verwendet. 8)

Fazit: Wer den Unterschied kennt, weiß was ich meine, und wer nicht (und es auch nicht nachlesen will), sollte es einfach so hinnehmen. Ist es aber auch nicht wert darüber (und über den Treadtitel) jetzt noch endlose Diskussionen zu führen. Sinn dieses Treads wird es wohl sein, in Zukunft auf ähnliche Fragen ein "schau mal, das wurde schon mal diskutiert" antworten zu können. :D

_________________
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 21:29 
Online
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5359
Wohnort: Hamburg
Nur mal so am Rande bemerkt:
LegoFans Fadentraktion für Modellschiffe ist im Legoland in Billund schon seit vielen Jahrzehnten im Dauerbetrieb zu bewundern und sorgt z.B. dafür, dass in Mini-Kopenhagen die Kanalboote ihre Bahnen ziehen.

Das ist eine tolle Lösung für Becken mit skandinavischen Plasikbausteinschiffen, aber ganz sicher nichts für das Skandinavien-Becken im voll digitalisierten MiWuLa.
:elch:

Leg Godt,
Sascha

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 25. Oktober 2011, 22:59 
Offline
in me­mo­ri­am
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38
Beiträge: 2603
Irgendjemand nannte so etwas neulich mal "trivial" :wink: , was aber niemand davon abhalten sollte sich so etwas selber zuzulegen und sich daran zu erfreuen!
In diesem Sinne: viel Spaß mit der Fadensteuerung deiner Schiffe!

Gruß

_________________
now butter by the fishes


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 09:51 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
Um noch einmal Peters Vorschlag aufzugreifen:

Wenn man einen Weg finden würde, Gäste fahren zu lassen, das wäre klasse. Ständig sind Schiffe auf dem Wasser, eine weitere Attraktion wird geboten.

Ich meine, es würde sich zumindest lohnen, über ein tragfähiges Konzept nachzudenken. Die erste große Hürde wäre der Andrang. Angenommen 4 Schiffe, jeder fährt 10 Minuten. Das sind 24 Möchtegernkapitäne je Stunde, bei 10 Stunden Öffnungszeit also maximal 240 von den blauen Jungs.

Das wäre das erste k.o. Kriterium, bekommt man es auf diese Weise zustande, zufriedene Gesichter bei den (allen?) Besuchern zu sehen? Oder gäbe es Ärger, weil zu viele fahren wollten und wegen der Warteschlange nicht könnten?

Könnte man es irgendwie als besonderes Event vermarkten?

Die technischen Lösungen wären nicht das große Problem. Schiffchen fahren ohne Schäden anzurichten, da ist schon viel durch geringe Maschinenleistung geschafft.

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 10:15 
Online
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Beiträge: 7672
Wohnort: 520 km südl.
Harry hat geschrieben:
... jeder fährt 10 Minuten.

Harry, jetzt gleich die nächste Frage: Die Uhr tickt, die von Dir erwähnten 10 Minuten (oder mehr oder weniger) sind um - das Schiff befindet sich irgendwo mitten in der NordOstSee. Klick - aus. Und nun?

Da dümpelt es dann führerlos mitten in der Fahrrinne herum, weil gerade wenig los und kein Rudergänger-Andrang ist. Da ist die erste Umweltkatastrophe in 1:87 bzw. 1:100 ja fast zum Greifen nah ... und bescheiden aussehen würde es auch.

Nachdenkliche Grüße nach Oldenburg
Datterich

_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:09 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4271
Harry hat geschrieben:
Das sind 24 Möchtegernkapitäne je Stunde, bei 10 Stunden Öffnungszeit also maximal 240 von den blauen Jungs.

Ich würde es angemessen organisieren. Man muss sich anmelden, man wird vorher gebrieft (Bedienungsanleitung lesen, Online-Fragebogen ausfüllen, Simulations-Simulator, diverse Dinge um den "Steuermanns-Job" von der Laufkundschafts-Teilnahme abzugrenzen, schwingt doch einfach mal die Ideen-Keule) und man erhält außerhalb des Besucherraumes Zugang zum Steuerstand.

Was mit Studenten und einer 08/15-Fernbedinung klappt, klappt auch mit einem Remote-Steuerstand. warum sollte da ein Schiff mitten auf der Nord-Ostsee steuerlos treiben, macht es doch jetzt auch nicht. Solche Argumente können nicht ernst gemeint sein.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:32 
Online
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Beiträge: 5359
Wohnort: Hamburg
Ferngesteuerte Modellschiffe in Echtwasser? Warvra da nicht mal etwas ähnliches auf einer anderen Anlage geplant? :twisted:

Ehrlich gesagt halte ich einen ausgeklügelten computergesteuerten Fahrplan für attraktiver, da ja auch solche Szenarien wie Auto- und Zugverladung angedacht sind (die entsprechende Infrastruktur ist ja schon vorhanden). Und auch das Schleusen, sowie das Ein- / und Ausdocken von Schiffen in der Werft waren doch schon angedacht.

Ob mehr oder minder planlos herum tuckernde Schiffe da nicht eher stören und die Entwicklung unnötig erschweren?
Ich halte es für sinnvoller, erstmal die reguläre Schiffssteuerung geregelt zu bekommen. Wenn das alles funktioniert, könnte dann irgendwann als Kür eine zusätzliche "manuelle" Fernsteuerung in "definierten Grenzen" implementiert werden.

Ahoi!
Sascha

_________________
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
........[ Miniatur Traumschiffe ]


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 12:12 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
Datterich hat geschrieben:
...Harry, jetzt gleich die nächste Frage: ...... Da ist die erste Umweltkatastrophe in 1:87 bzw. 1:100 ja fast zum Greifen nah ... und bescheiden aussehen würde es auch.....


Klar Datterich, Dein Einwand ist berechtigt und gehört auf die Liste der offenen Punkte.

Peter Müller hat geschrieben:
...Ich würde es angemessen organisieren.....


Wäre ein guter Ansatz. Sehe ich auch erst einmal als die größte Aufgabe, hier Ideen zu sammeln und ein Konzept zu erfinden.

writeln hat geschrieben:
...Ich halte es für sinnvoller, erstmal die reguläre Schiffssteuerung geregelt zu bekommen.....


Es geht darum, welche Alternativen gäbe es?

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 12:32 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
Nachtrag
Idee: Schiffssimulation auf dem Rechner mit Skandinavienbecken (muss nicht kostenlos sein). Per Internet, im MiWuLa, erst einmal egal. Wer eine bestimmten Kurs erfolgreich schafft, nimmt an einer Auslosung teil. Gewinn: das echte Schiff steuern dürfen.

So könnte man den Andrang kanalisieren und es würden nur Gäste mit gültigem Patent die NordOstsee gefährden.

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 12:39 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43
Beiträge: 4271
writeln hat geschrieben:
Ob mehr oder minder planlos herum tuckernde Schiffe da nicht eher stören ...

Während eine Yacht frei nach Schnauze unterwegs wäre, würde die Fähre natürlich nach Plan fahren. Und das Containerschiff spräche sich mit der Fähre ab. Ich weiß nicht, wie es im richtigen Leben geregelt ist, wo ein großes oder zwei kleinere Schiffe gleichzeitig das Fahrwasser nutzen können?

Übrigens, wenn wirklich mal vier oder fünf Steuerstände besetzt wären, gäbe es noch den Hafenmeister oder die Lotsenstelle oder wie auch immer das koordinierende Element genannt wird.

_________________
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 13:03 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Beiträge: 6553
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Moin zusammen,

ohne mich jetzt explizit zum Thema Steuerung auszulassen, hier eine Vision meinerseits, die gerne unter "unausgereifte Konzepte" abgelegt werden kann.

Die Nord-Ost-See wird zur Regatta-Strecke!
Man könnte einen immerwährenden Wettkampf dort austragen.
Ein Team bekommt die Steuerung zweier Bugsierschlepper übertragen.
Damit muss nun ein (vorher bereits vertäuter) "Dicker Pott" von einem Kai zum anderen (oder ins Trockendock oder oder oder...) geschleppt werden.
Die Aufgabe ist für jedes Team gleich, die Zeit zur Erfüllung wird offiziell gestoppt. Touchieren von Fremdfahrzeugen, Hafenanlagen und Brückenpfeilern wird mit Abzügen in der B-Note bestraft (oder mit Strafsekunden, wie beim Springreiten.)
Ein neutraler Schiedsrichter muss natürlich dabei sein, und eine Webcam sendet die Bilder von den Wettkämpfen live.
Die Namen des Siegerteams werden öffentlich ausgehängt / im Forum gepostet, bis ein anderes Team besser / schneller ist.

Schikane: Automatisch gesteuerte (oder geregelte) Schiffe (Jachten bis Ausflugsdampfer) können den Wettkämpfern in die Quere kommen. Rammen gilt nicht.
Oder die Bugsierer werden durch einen anderen Wettkampf behindert, nämlich die "Löschübung der Hafenfeuerwehr": Wer kann am schnellsten 1 Liter Wasser mit der Miniatur-Löschkanone auf dem Feuerlöschboot in den Messbecher pumpen?

Das Ganze findet also während der Besuchszeiten vor Publikum statt.

Bedingungen: Das Team muss persönlich im MiWuLa anwesend sein. Termine sind im Internet buchbar. Die Wartezeit kann dann schon mal mehrere Monate betragen.

Ist nur ein Vorschlag in die maritime Richtung.

Grüße an die Waterkant

PS. Sollen wir eine Umfrage starten, wer an der Bugsierschlepper-Regatta teilnehmen möchte?

_________________
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 13:35 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
HahNullMuehr hat geschrieben:
...Die Nord-Ost-See wird zur Regatta-Strecke!...


Das gehört für mich alles in die Kategorie "Erhöhung des Reizes". Ich verspreche Dir, allein das Fahren in der NordOstSee ist ein so reizvolles Erlebnis, da braucht es nicht mehr.

Allerdings halte ich das Becken für die Umsetzung Deiner Ideen auch eher für ungeeignet. Regatta=Zeitdruck->passt nicht zusammen
Schleppermanöver=zeitintensiv->es kommen zu wenig Leute ans Fahren

Ganz abgesehen davon, dass ich glaube, dass ein derartiges Wettkampfgeschehen niemanden außer vielleicht die Teilnehmer interessiert.

Sorry, wenn ich Deinem Vorschlag nichts abgewinnen kann, zumindest bin ich ehrlich :wink:

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorschlag für Schiffssteuerung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 26. Oktober 2011, 13:39 
Offline
Forumane
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Beiträge: 2279
writeln hat geschrieben:
Ob mehr oder minder planlos herum tuckernde Schiffe da nicht eher stören ...


Man kann es als Außenstehender nicht erkennen OB sie PLANLOS tuckern. Die Besucher sind fasziniert von den fahrenden Schiffen. Ob die möglicherweise planlos schiffern, das fällt nicht auf und interessiert nicht, ich habe das so beobachtet.

Viele Grüße
Harry

_________________
Meine Schiffchen im MiWuLa auf Youtube

Vorfreudezähler zum nächsten MFM


Nach oben   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 3 von 7 [ 131 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste




Foren-Übersicht » Website Miniatur Wunderland » Vorschläge / Wünsche / Anmerkungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: