Defekte Effekte

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1113
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Dienstag 17. Juni 2003, 10:02

Hallo,

es ist schon traurig zu sehen, was so ein paar Miesepeter anrichten können.

Die Aktion mit den Sonnenblumen zeigt deutlich, daß Ihr nicht nur Euren, sondern auch den Traum vieler Anderer verwirklicht habt. Wer würde z.B. für VW in Heimarbeit die Plastikblumen für den Beetle zusammenbasteln, nur für Ruhm und Ehre, um dabei zu sein?
Das ist ja nicht das erste Mal, daß begeisterte Fans ein wenig mithelfen (siehe HSV- und St Pauli-Fanbemalung), und es wird bestimmt nicht das letzte Mal sein.

Denkt an die vielen hundert Modellbauer(innen) da draußen, denen ihr Vorbild und Ansporn seid. Viele haben Euretwegen Ihr vergessen geglaubtes Hobby wieder aufleben lassen, oder ein neues Hobby gefunden.
Ihr habt hier mehr als nur eine Ausstellung geschaffen. In einer Welt, in der Destruktivität zur Tagesordnung gehört, habt Ihr gezeigt, daß man durchaus etwas Konstruktives und Positives machen kann. Ist dies nicht wie der berühmte "Ruck", der durch Deutschland gehen soll?

Nehmt Euch bitte die Nörgeleien von einigen Wenigen nicht so zu Herzen. Freut Euch lieber über den Zuspruch, der hier immer wieder geäußert wird. Ihr seid Spitze, und mit dem Elan, den Ihr habt, werdet Ihr auch weiterhin Spitze bleiben!

Mit aufmunterndem Schulterklopfen
Holger

Arne H.
Forumane
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 4. Januar 2003, 16:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Arne H. » Dienstag 17. Juni 2003, 10:25

Oh, weh was ist aus diesem Thread geworden, habe ihn seit dem 1 Eintrag garnicht mehr beobachtet!
Vieles wusste ich auch noch nicht was ich bei meinem ersten Beitrag geschrieben habe, schäme mich jetzt sogar ein bischen für meine Forderung, wenn wirklich mal darüber nachdenkt, ist es wirklich ein WUNDERland, weil wirklich alles was Effekte hergibt Effekte hat! Sei es Licht oder Bewegungseffekt, ihr habt euch mit jedem Detail auf der Anlage soo viel Mühe gegeben, ich glaube man findet keinen Platz im Wunderland wo man ohne Liebe gearbeitet hat! Jeder Platz im Miwula ist dadurch etwas besonderes, und darum ist es (aus meiner heutigen Sicht) nicht schlimm wenn mal was nicht funktioniert, denn 20 cm weiter wartet schon der nächste tolle Effekt! Das macht natürlich nicht ein WUNDEr, sondern das Team was dahinter steckt, welches anscheinend ein super Team ist, sonst würde das Miwula nicht so sein wie es ist! Das WUNDER macht eher alles zusammen aus: Die Atmosphäre, Die Riesige, liebevoll und imposant gestraltete Anlage, Die Freundlichkeit der Betreuer, Erbauer, es passt halt einfach alles im Miwula. Ich fühle mich einfach wohl bei Euch!

Also auch von mir nochmal, an Freddy und alle anderen Miwulas:

Macht bloß weiter so, sonst komme ich nicht mehr :wink:

Simon aus Tarp
Forumane
Beiträge: 1964
Registriert: Montag 6. Januar 2003, 09:27

Beitrag von Simon aus Tarp » Dienstag 17. Juni 2003, 10:45

Hallo

Naja, ich mag es ja auch wenn man mir Honig um den Mund schmiert (aber nur redenartlich: ich HASSE Honig :wink: ):

Der Einsatz der für die Besucher gebracht wird ist wirklich enorm. Die meisten Modellbahner bauen eine Anlage für sich selber, und nicht für die Besucher. Ganz anders im MiWuLa, man versucht wirklich es allen recht zu machen. Das sich sogar Frauen für die Anlage interessieren ist auch ziemlich einzigartig; es ist quasi sogar eine Sache auf die man stolz sein kann.
Dennoch kann ich sagen, dass es ziemlich schwer ist noch weitere Anregungen zu machen was noch im Wunderland fehlt: so ziemlich alles, wirklich alles ist da (sogar ein Schrottplatz MIT Schrottpresse die funktioniert :heart: , davon träum ich auch) Das Wunderland ist DIE Inspirationsquelle für Modellbahner, eine Stelle wo man sich für die eigene oder Club (bzw. Modulanlage) noch Anregungen holen kann.

DAS WUNDERLAND WIRD NIE LANGWEILIG

Bis dann:
Simon aus Tarp

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Dienstag 17. Juni 2003, 17:53

Puuuuh, nun habe ich aber Gänsehaut. Bin jetzt auch wieder ganz lieb und besänftigt. Ist schon toll so etwas zu lesen.

Ich habe als Konsequenz heute eine Auflistung erstellen lassen. Ergebnis: Heute Morgen funktionierten genau 88% der Druckknopfaktionen inklusive drei Liften (leider von acht). Stand jetzt: es sind nur noch 74% und ein Lift. So sieht unser Alltag aus. Heute abend wird wieder an der Waldbahn und der Grubenbahn gebastelt. Morgen Abend kommt Atila und schaut nach dem Rechten was mit seinen Effekten ist. Donnerstag repariert Lutz die Lifte (immer Donnerstags...) usw.

Wir geben uns wirklich Mühe und nun bin ich mir auch wieder sicher, daß 99,9% das erkannt haben...

Danke für Eure lieben Worte!

Frederik

cmeyer

Beitrag von cmeyer » Mittwoch 18. Juni 2003, 23:53

Thwe16 hat geschrieben: .......Es tut mir in der Seele weh, zu sehen wie Ihr euch Kritik zu Herzen nehmt.....
Ich schliesse mich den postings von Thwe16, Uli, H0_holger usw vollumfänglich an :
Ich gehe davon aus, das die Nörgler gar nicht begreifen was ihr hier gebaut habt. Wahrscheinlich fehlts einfach an der Grösse im Denken, das Miwula sprengt ganz einfach ihren Verständnishorizont.
Es sind dieselben Leute, die im Urlaub, falls sie vom Boot fallen, den Fotoapparat festhalten, statt den Rettungsring, weil sie ja Ferien haben und folglich Anspruch auf tolle Fotos....

Vor lauter "Ich hab Eintritt bezahlt und deshalb steht mir zu das....." fehlt einfach jeder Bezug zur Realität - sogar der speziellen Traumweltsrealität im Wunderland..

Nicht nur, das sie nicht wissen was sie tun, sie wissen schon gar nichts darüber, was IHR tut....
aber die Mehrzahl der Besucher sieht und schätzt eure Arbeit.

Nicht nur, dass ich mich riesig auf meinen (ersten) Besuch am 2/3. August freue, v.a. aber habe ich dank den Impulsen aus dem Miwula-Berichten und dem Forum seit kurzem wieder eine (etwas kleinere) Anlage im Keller und bin inspiriert, IRGENDWAS Schönes dort zu schaffen , auch wenns keine funktionierende Schrottpresse (sorry, Simon) , keine Feuerwehr (Sorry, Gerrit), keine Funktürme mit Bungeejumpern (sorry, ofronk), keine Landebahn mit CATIIIb (sorry, H0-Holger) , keine imposanten Brücken (Sorry, Gaston) keine Canyon (sorry, Harry) ... usw haben wird......

...aber meine Brüder und meine alten Eltern schleichen sich bereits nächtlicherweise in den Keller, um zu sehen, was sich tut......
Da kann man nur erahnen, was sich in den vielen nicht-nur-modellbahner-Herzen tut, wenn sie das Miwula immer wieder neu betreten.....

Ich glaube, eure Grösstes Verdienst ist, das ihr die Leute wieder zum Träumen bringt - indem ihr euere eigenen Träume wahr werden lässt. :heart:

Don't let anybody steal your Dreams!
:love:

CM

SirTwist

Beitrag von SirTwist » Donnerstag 19. Juni 2003, 13:28

Hi,

irgendwie fühle ich mich nu von einigen hier persönlich angegriffen. Da werd ich angeschrien, als Meckerer, Miesepeter und Nörgler bzeichnet und Hr. Braun möchte aus Trotz gleich alle Effekte wieder rausreissen. :-(

Nun gut, ich hab in meinem Ausgangsposting die Lobhudelei halt nicht in rot, fett, 40pt und blinkend hervorgehoben, und trotzdem bin ich der letzte, der nicht Tag für Tag vom MiWuLa schwärmt. Nur hebe ich mir das für meinen Bekanntenkreis auf, für Leute, die es noch nicht kennen. Dagegen denke ich, dass hier die meisten Leute das MiWuLa kennen und lieben.

Aber wofür sollte dieses Forum denn sonst sein, um nicht auch mal (konstruktiv) kritisch ein Thema anschneiden zu können, das mich halt interessiert.

Eine einfache Information darüber, wie sehr sich das Team bereits um die Modelle kümmert und wie häufig alles repariert werden muss, hätte aus meiner Sicht gereicht, um diese Diskussion zu beenden (und hat es eigentlich auch, danke Stefan und Sven) Da ich allerdings erst drei Mal :-( im MiWuLa war, sah es für mich so aus, als ob einfach immer mehr kaputt geht; daraus ergab sich dann mein Aufruf zur Diskussion über die Pflege der Effekte.

Frederik: Ihr leistet großartiges, aber Ihr solltet hier im Forum nicht jede negative Kritik als persönliche Beleidigung auffassen. Jeder von uns, der hier schreibt und der täglich oder wöchentlich die Webseite aufruft um sich auf dem aktuellen Stand zu halten, sehnt sich nach dem MiWuLa und begleitet hoch erfreut jeden Fortschritt und jede Verbesserung an der Anlage und am Umfeld.

Nur gerade deshalb sollte es uns auch ohne Anfeindungen erlaubt sein, Kritik zu äußern, denn das bedeutet, dass wir uns (im Rahmen unserer Möglichkeiten) um die Anlage kümmern möchten und euch helfen möchten. Und wenn diese Kritik auf Falsch- oder fehlenden Informationen beruht, klärt das Missverständnis doch bitte kurz auf.

Sollte das nicht erwünscht sein, dann sagt es, soll mir auch recht sein. :-|

Arne H.
Forumane
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 4. Januar 2003, 16:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Arne H. » Donnerstag 19. Juni 2003, 13:49

Sehe ich im Grunde auch so,
hier im Forum wird immer gelobt, aber anscheinend wird kritik nicht zugelassen!? Auch wenn ich mich jetzt mit diesem Beitrag ganz weit aus dem Fenster lehne, muss ich auch mal sagen das Kritik hier im Forum immer gleich niedergemacht wird, und meistens wird nicht drüber disskutiert, sondern die Fronten verhärten sich nur!
Ich meine was ich in meinem Ersten Beitrag geschrieben habe, ist sicher nicht böse gemeint, es ist nur eine Anmerkung, ich denke das ganze hat sich hier nur hochgeschaukelt, diese Kritik soll doch kein Angriff an Eure phantastischen Leistungen sein!
Also ernstgemeinte, angebrachte Kritik ist doch OK oder? Wenn nicht sollte man da mal drüber nachdenken! :roll:

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1113
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Donnerstag 19. Juni 2003, 16:10

Ohne jemanden Anfeinden zu wollen: die Ausfälle von z.B. den Seilbahnen wurden hier schon häufiger lang und breit diskutiert und dabei auch erklärt. Dieser Mißstand ist also hinlänglich bekannt, und die Gründe dafür auch. Warum muß das denn immer nochmal von vorne aufgerollt werden?
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Arne H.
Forumane
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 4. Januar 2003, 16:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Arne H. » Donnerstag 19. Juni 2003, 16:14

Ich meinte das auch mehr im Allgemeinen! :roll:
Zuletzt geändert von Arne H. am Donnerstag 19. Juni 2003, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Donnerstag 19. Juni 2003, 21:21

Genau der Grund den H0-Holger angibt ist es. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was es bedeutet, wenn man alles immer und immer wieder erklären muß.

Nunja, Das Stadion ist nun ausgebessert, die Anlagenkante hat Harry die letzten beiden Nächte ausgebessert, gestern Abend hat Lutz mal wieder drei Lifte repariert und auch weiterhin werden wir immer unser bestes tun, Euch eine möglichst gut funktionierende Ausstellung zu präsentieren. Es wird auch weiterhin nicht immer klappen...

cmeyer

Beitrag von cmeyer » Donnerstag 19. Juni 2003, 23:27

@Frederik:

deshalb frage ich mich auch, warum ihr die Antworten zu gewissen immer wiederkehrenden Fragen nicht einfach bei den FAQ mal darlegt - die facts of life bei Dauerbetrieb von etwas, was als "Spielzeug" konstruiert wurde , und was das bez. Verschleiss, Reparaturen, Risiko bei aufgebügelten Pantos etc bedeutet.
Ich denke, dass sich viele freuen würden, wenn sie diese Einblicke in eure Welt des "Vollzeit-spielens" einfach auf der Homepage finden könnten.
So im Sinne von welcheSpezialeffekte müssen wie oft repariert/ersetzt werden, Vandalismus, Klau von Preiserlein, die Pantos sowieso, Staubsaugen, Anzahl Stunden Instandstellung pro Tag etc.
Oder ihr stellt dies zu den Fakten - die Seite müsste eh mal upgedated werden

Besucher

Beitrag von Besucher » Samstag 21. Juni 2003, 12:00

Frederik Braun hat geschrieben:Genau der Grund den H0-Holger angibt ist es. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was es bedeutet, wenn man alles immer und immer wieder erklären muß...
Was antwortet Ihr, wenn Euch BesucherInnen in der Ausstellung fragen, warum Dies oder Das nicht funktioniert oder für welches Ereigniss der Taster ist, wenn nichts passiert??

MfG

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Samstag 21. Juni 2003, 13:04

Das ist was ganz anderes. Vor Ort hat der Gast meistens noch nicht vorher Kontakt zu uns gehabt. Wir erklären im daher je nach vorhandener Zeitz warum etwas nicht funktioniert.

Anders im Forum. Hier kann man aber alles nachlesen. Und wir haben schon so oft hier alles erklärt, daß man sich ab und zu mal wünscht, daß die Leute vorher mal nachschauen (z.B. über die Suchfunktion), ob das Thema vielleicht ausführlich diskutiert wurde...

Kai Eichstädt

Beitrag von Kai Eichstädt » Samstag 21. Juni 2003, 14:31

Frederik Braun hat geschrieben:...

Anders im Forum. Hier kann man aber alles nachlesen. Und wir haben schon so oft hier alles erklärt, daß man sich ab und zu mal wünscht, daß die Leute vorher mal nachschauen (z.B. über die Suchfunktion), ob das Thema vielleicht ausführlich diskutiert wurde...
Moin,

das kann ich gut verstehen, aber:
ich habe gerade in diesem und im altem Forum mit verschiedenen Suchargumenten nach alten Threads, die die defekten Aktionen zum Thema haben könnten, aber Fehlanzeige! Insbesondere solche Erklärungen wie von Sven Hinzmann (erste Seite dieses Threads), die eigentlich alle Fragen beantwortet, scheint es früher nicht gegeben zu haben. Oder habe ich nur mit den falschen Suchargumenten gearbeitet?
Ich hoffe jetzt nur noch, daß einige, die Sir Twist persönlich angegriffen haben, den Mut haben, sich auch bei ihm zu entschuldigen!
Was ich damit meine? Äußerungen wie etwa:
"Ich denke, das sind einzelne personen, die sich über dinge aufregen, die Sie selber nicht besser machen können!"
"... Miessmacher ... Nörgeler ..."
"ich glaube nicht das ihr euch von 2-3 Stockfischen (entschuldigung) die überhaupt keine Ahnung von der Materie haben, beeindrucken oder entmutigen lasst!"
" ... Neider ..."

Gruß
Kai
--
http://www.fehmarnbahn.privat.t-online.de

Besucher zum 2-ten

Beitrag von Besucher zum 2-ten » Samstag 21. Juni 2003, 17:38

Da die "offizielle" Antwort zwar nicht ganz befriedeigend sein kann, hätte mein nächste Beitrag ähnlich wie, der meines Vorredners, ausgesehen. Ich bin auf die Reaktionen gespannt(bitte keine Links).
Aber,
Frederik Braun hat geschrieben:.....Wir erklären ihm daher je nach vorhandener Zeit warum etwas nicht funktioniert.
ich denke diese Zeit sollte Ihr Euch nehmen, denn es sind "Kunden", die wiederkommen sollen.
SirTwist hat geschrieben:......aber Ihr solltet hier im Forum nicht jede negative Kritik als persönliche Beleidigung auffassen. Jeder von uns, der hier schreibt und der täglich oder wöchentlich die Webseite aufruft um sich auf dem aktuellen Stand zu halten, sehnt sich nach dem MiWuLa und begleitet hoch erfreut jeden Fortschritt und jede Verbesserung an der Anlage und am Umfeld.....
Ich kann dem, auch dem Eröffnungsbeitrag, zustimmen, und nicht nur bezogen auf diesem Thread. Nach einer solchen Antwort, kommen dann die "Beiträge", als wenn Modelleisenbahnbau erst im August 2001 erfunden wurde. Können wir nicht alle, auf unser Geleistetes, stolz sein. Ob nun im stillen Kämmerlein oder im Verein, meist mit erheblich, oder mit viel, weniger materiellen und finanziellen Aufwand, aber genauso leidenschaftlich und mit Liebe.

MfG

Gesperrt