Fotoplattformen

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Gesperrt
pagix

Fotoplattformen

Beitrag von pagix » Samstag 3. Januar 2004, 22:41

Hallo zusammen,

ich habe heute die Ausstellung besucht und bin winklich SEHR angetan. Selten habe ich so gerne in einer so langen Schlange gestanden (die Bewirtung war erstklassig - danke!).

Nun ist mir eine Idee gekommen, die vielleicht andere auch spannend finden könnten- man könnte kleine Fotoapparat-Plattformen installieren die in Richtung einiger Attraktionen ausgerichtet sind, um mit Selbstauslöser interessante Nachtaufnahmen machen zu können.

Die Plattformen müssten recht niedrig sein und möglichst schon den passenden Neigungswinkel haben.

Gruß
MK

Kristian
Forumane
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 13:36
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Kristian » Mittwoch 7. Januar 2004, 20:35

Dann müsste man eigentlich überall Fotoplatformen anbringen. Ich denke, jeder findet was anderes interessant und möchte was anderes fotografieren...

*Spaßmodus on*

Eigentlich müsste man ÜBER die Anlage auch Wege bauen dann könnte man bestimmt gut fotografieren... :lol:

*Spaßmodus *off*

Sorry... konnte ich mir nicht verkneifen

Gruß
Kristian
Ein H0 Fahrer, Forumane und ich war auch beim SMFM,1.und 2. MFM dabei!

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2287
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Donnerstag 8. Januar 2004, 08:53

Ich würde da zu einem Stativ anraten nebst entsprechender Besuchszeitplanung, d.h. nicht am Wochenende, nicht in den Ferien. Als einer der Besten Termine hat sich der Dienstagabend ausserhalb der Ferien herauskristallisiert. An dem Abend ist eigentlich immer reichlich Platz und viel Zeit, um tolle Fotos zu machen....
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
martin
Forumane
Beiträge: 2298
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 09:25
Wohnort: Velbert

Beitrag von martin » Donnerstag 8. Januar 2004, 10:16

@Stephan: Stimmt, im allgemeinen heissen diese Platformen Stativ :lol:

Da man die aber nicht immer unbedingt mit sich rumschleppen will, habe ich da doch mal 'ne neue Service-Idee: Wie wär's wenn man die sich im MiWuLa leihen könnte?
Martin (der Z-Bahner) Moderator am Stammtisch und in den Foto-Foren

pagix

Beitrag von pagix » Donnerstag 8. Januar 2004, 10:21

Ihr seid ja richtig witzig....

Von einem Stativ habe ich natürlich noch garnichts gehört... haha...

Aber mal ehrlich: Stellt euch vor, nur jeder zwanzigste Besucher baut sein Stativ auf- na? Ich weiss nicht ob IHR schonmal ein Stativ gesehen habt, aber das is nicht klein.

Ausserdem war das nicht für Profifotografen gedacht.

Gruß
MK

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Donnerstag 8. Januar 2004, 10:34

Hi MK,

ich bin wahrlich kein Profifotograf, aber zu entsprechenden Gelegenheiten hole ich
mir auch mein Stativ mit. Ich kann mich überdies erinnern, schon etliche Leute im
MiWuLa mit Stativ fotografieren gesehen zu haben.

Außerdem kann man ja für die "Nachtaufnahmen" einen Film mit der entsprechenden
ISO-Zahl einlegen, oder diese an der Digicam einstellen.
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Benutzeravatar
dh
Forumane
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 17:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von dh » Donnerstag 8. Januar 2004, 17:35

pagix hat geschrieben:Ihr seid ja richtig witzig....

Von einem Stativ habe ich natürlich noch garnichts gehört... haha...

Aber mal ehrlich: Stellt euch vor, nur jeder zwanzigste Besucher baut sein Stativ auf- na? Ich weiss nicht ob IHR schonmal ein Stativ gesehen habt, aber das is nicht klein.
Hey, nicht so bissig.

Der Tipp mit dem Stativ kam von Stephan Hertz persönlich. D.h. die Geschäftsführung selbst rät dir dazu, deine Fotos so zu machen. Ich finde diese Art der Kundenbindung immer wieder erstaunlich und sehe sie als eines der absoluten Alleinstellungsmerkmale des MiWuLa - anderswo wirst du schief angeguckt, wenn du das Wort "Fotoapparat" nur erwähnst und ein eventuelles Stativ würde zum sofortigen und dauerhaften Rausschmiss führen.

Ich habe übrigens ein ebensolches letztes Jahr für eine Studienreise durch die Berliner U-Bahn-Tunnels erstanden - bei Saturn und für EUR 18,-. Das ist zwar nicht der Hort solider deutscher Wertarbeit, mit den heutigen leichten Digital- oder Kompaktkameras und einer Auslöseverzögerung ist es aber kein Problem, damit super Fotos zu machen. Schwer ist es nicht und transportieren kann man es prima z.B. in einem Fahrradkurierrucksack.

Ciao, Dirk
Dirk Hillbrecht, Hannover
MFM I (08/03), II (06/04), IIb (12/04), III (07/05), IV ('06), V ('07), Vb (12/07), VI ('08 ), VIb (12/08 ), VIII ('10), X ('12), XI ('13), XII ('14), XIII ('15), XV ('17), XVI ('18 ), XVII ('19)

Olli

Beitrag von Olli » Donnerstag 8. Januar 2004, 17:44

pagix hat geschrieben:Aber mal ehrlich: Stellt euch vor, nur jeder zwanzigste Besucher baut sein Stativ auf- na? Ich weiss nicht ob IHR schonmal ein Stativ gesehen habt, aber das is nicht klein.
Ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Ich bin mir ja noch nicht mal sicher, ob überhaupt jeder 20. Besucher einen Fotoapparat dabei hat, aber ein Stativ hat maximal jeder 100-200. Besucher.

Gesperrt