Ist das der Anfang vom Ende?

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Antworten
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8021
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Datterich » Samstag 1. April 2017, 07:28

Wie auf offiziellen Hamburger Webseiten zu lesen ist, ist das Ende des Miniatur Wunderlandes im Maßstab 1:87 nicht mehr fern. Wenn heute nicht Samstag in der 13. Kalenderwoche wäre, müsste man ja wirklich einen gewaltigen Schrecken bekommen: Alles wird geschrumpft, Besucher müssen einen Sehtest bestehen, und was wird aus den Ausbauplänen, was wird aus Venedig, Monaco und Brexitanien, wenn alles so klitzeklein wird, wie beschrieben? Einen Vorteil erkenne ich, man kann erhebliche Kosten (Miete, Heizung + Klima, keine Fleet-Brücke) sparen.
Hoffentlich bleiben Speisen und Getränke im Bistro von dieser Schrumpfung ausgenommen.

Das man das auf einer "fremden" Webseite lesen muss ... :mecker:

Kopf hoch an alle
Datterich
_________________
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ... schon gar nicht am 1. April

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6694
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Stefan mit F » Samstag 1. April 2017, 08:23

Moin,

der neue Maßstab 1:541 setzt neue Maßstäbe.
Ich glaube, man braucht die Brücke über den Fleet trotzdem, wenn man die gesamte Erde nachbilden möchte. Das Hauptproblem wird aber darin bestehen, dass manche Menschen (wie z.B. ich) so viel Platz einnehmen wie 2-3 kleine Länder. Es wird also kaum möglich sein, Bauabschnitte einzeln zu eröffnen, wenn dabei mehr Personen als Frederik und der Botschafter des jeweiligen Landes auf einem Bild abgebildet sein sollen.
Vielleicht wird man auch den Weg gehen müssen, einen Maximalumfang für Personen vor den Kulissen festzulegen, statt wie bisher nur eine gewisse Beschränkung für Führungen hinter die Kulissen. Zusätzlich habe ich gehört, dass man die Verweilzeit pro Besucher pro Land drastisch reduzieren muss - von (aktuell noch) beliebiger Dauer auf nur 541 Sekunden (das sind gut 9 Minuten) pro Kontinent bzw. maximal eine Stunde pro MiWuLa-Besuch. Nus so ist es möglich, ausreichend Fläche bereitzustellen, damit alle Länder gebaut werden können.

Was sagen eigentlich die Mikromodellbauer zum Thema? Ist die Amphibien-AIDA bald fertig? :wink:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8021
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Datterich » Samstag 1. April 2017, 08:49

Es gibt zunächst nur Probemodelle für die Schiffe. Das nachstehende Foto zeigt die AIDA in ca. 1:541 (nur den Rumpf mit Rostschutzanstrich) bei ersten Werft-Probefahrten durch 1:87 Seemannschaft. Das größte kleine Problem ist die maßstabgerechte Verkleinerung des Wassers, und bisher hat man hierfür noch keine geeignete Lösung gefunden.
schrumpfaida.jpg
Rumpf AIDA mit Rostschutzanstrich kurz vor Werft-Probefahrt
Für die Personeneinlasskontrolle (Maximalmaße von Besuchern) würde ich eine entsprechende Messlehre empfehlen, da hat die Bahn ja bereits vieljährige Erfahrungen. Einen Lösungsvorschlag für den Personeneinlass hätte ich auch parat: klick mich bitte. Wenn in der Ausstellung wenig los ist (keine Wartezeiten) könnte man ja großzügig auf die nächstgrößere Größe umschwenken.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1527
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Christoph Köhler » Samstag 1. April 2017, 10:13

Es gibt auch einen Film bei Facebook siehe Link

https://www.facebook.com/MiniaturWunderlandHamburg/

Sehr interessante Meldung am heutigen Tag. Ha :) , Ha :) , Ha :)

Viele Grüße an die Massstabrechner und die Leute die sich so viel Mühe gemacht haben

Christoph Köhler

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5664
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von writeln » Samstag 1. April 2017, 10:21

So so, in der Speicherstadt werden also jetzt kleinere Brötchen gebacken?

Ein Hoch auf die Nanotechnologie... (Nano, Nano) :mrgreen:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
TT-Toni
Forumane
Beiträge: 606
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 21:21
Wohnort: Zu Hause

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von TT-Toni » Samstag 1. April 2017, 10:36

Christoph Köhler hat geschrieben: Sehr interessante Meldung am heutigen Tag. Ha :) , Ha :) , Ha :)
Moin...
Aber zugegebener Maßen ist das an so einem Tag doch mal eine sehr kreative Meldung, die so "nebenbei" wohl auch richtig Aufwand mit all den anderen Netzmedien usw. bedeutet und mal nicht so plump gemacht ist, wie die sonst so üblichen "Meldungen" an solchen "wichtigen Tagen" an anderen Stellen :wink:

Ich find's klasse gemacht, weil man, wenn man das Datum in der Aufregung mal verachlässigt, diese Meldung wohl glatt für richtig halten könnte.
Bei den "verrückten Hamburgern" :wink: (das nat. nur positiv gemeint) weiß man ja nie, was die noch so alles aushecken :wink:
NeTTe Grüße vom Toni

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7257
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Bernd 123 » Samstag 1. April 2017, 11:13

Moin,

alles FAKE NEWS :LOLLOL:

Freundliche Grüße an alle alternative Faktenverbreiter

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Qrt » Samstag 1. April 2017, 14:25

Und es gibt sie, die Ameisenschutzvereine. Beispielsweise auch in der Schweiz.
Jedoch wie in die Laufbildaufnahme "Life of Brian" muss mann sorgfällig der Name kennen.
Sonst handelt es vielleicht nur um ein Schabernack.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8021
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

April April

Beitrag von Datterich » Sonntag 2. April 2017, 01:48

Seltsam - ich war gerade eben noch mal gucken, und der oben beschriebene Text ist geändert.
Es war also wohl doch nur ein Internet-Übertragungs-Fehler ...


Freundliche Grüße an alle Osterhasen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5664
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von writeln » Sonntag 2. April 2017, 21:27

Na zum Abschluss dieser babylonischen Maßstabsverwirrung ist auf jeden Fall noch das "Outtakes" Video zu empfehlen. Die Bilder sagen mehr als alle Worte. :mrgreen:
https://www.facebook.com/MiniaturWunder ... 962234988/

Fazit:
Das war von Anfang an eine Ente. :dr.smile:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Re: Ist das der Anfang vom Ende?

Beitrag von Qrt » Montag 3. April 2017, 14:11

Fazit:Das war von Anfang an eine Ente. :dr.smile:
Himmelkreuzdonnerwetter! Ehrlich? :hm?: :devil:
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Antworten