Miniatur Wunderland Neujahrsansprache

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
MiWuLa-Freund

Beitrag von MiWuLa-Freund » Sonntag 4. Januar 2004, 19:45

Das mit den Maßstäben finde ich einfach nur lächerlich, denn dann haben diese Personen keine Ahnung und können nicht lesen, denn es heißt Miniatur Wunderland. :lol:

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Beitrag von Stef@n » Sonntag 4. Januar 2004, 22:50

Salü Freddy,
salü MiWuLa-Team,

Das ihr ins neue Jahr gekommen seid, habe ich am Freitag im Wunderland selbst mitbekommen! Ich komme auf jeden Fall wieder und wünsche euch ein sehr erfolgreiches und tolles Jahr 2004!

Zu der Ansprache möchte ich schreiben:
Es reicht nicht, wenn ihr Euch dafür einsetzt, das MiWuLa zu verbessern? Aber genauso wie Autohäuser und Automarken konkurrieren, so gibt es auch bei den Modelleisenbahnausstellungen verschiedene Größen und Arten.
Und damit diese überleben, darf man nicht stehenbleiben und den anderen immer mindestens einen Schritt voraus sein. Behaltet Eure Entwicklungen für Euch und erzählt nicht alle Tricks.
Und je mehr ihr versuchen werdet, damit man Euch nicht kopiert bzw. es versucht, um so größer ist die Wut, wenn es jemand dann doch...
Euer Konzept ist derzeit in aller Komplexheit einzigartig und wird es wohl nicht lange so bleiben. Vor allem, wenn man sieht, wie gut ihr beim Publikum ankommt.
Versucht also bitte, den Vorsprung von mindestens 10 Schritt zu halten!

Ich persönlich habe über 100 Vereins- bzw. Clubanlagen gesehen, dazu noch die Ausstellungen in Wengen und Lautenthal.
Letztere werde ich bestimmt auch wieder besuchen, wenn ich wieder im Harz bin, fürs MiWuLa fahre ich auch schon mal 1600 km extra!

Seid froh, daß ihr solche Mitarbeiter wie z. B. den Erhard habt. Selten habe ich mich so amüsiert, wie über seine Erläuterungen bei der Führung hinter der Anlage.
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland


PS: Wer mir mailt, der schreibt an stefan(at)diwo(dot)eu :)
oder sieht mal unter :arrow: www.diwo.eu oder :arrow: www.mef-heusweiler.de nach!

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Beitrag von Stef@n » Montag 5. Januar 2004, 00:39

Salü nochmal,
Bei uns emotionalen Menschen (Gerrit und ich sind darin Weltmeister...) geht das einfach mit den meist richtigen Tipps wie "Lass sie reden..." oder "Schweigen ist Gold..." nunmal nicht. Wir lassen dann häufig für Stunden alle andere Arbeit liegen um uns damit zu beschäftigen. Das ist eigentlich so überflüssig, kann ich aber in meinem Kopf wohl nicht ändern.
Wieviele von den Besuchern im Wunderland (oder die es noch werden sollen) kennen Eure Homepage? Wieviele davon lesen hier im Forum? Wieviele von denen lesen die Rubrik, den Thread und ausgerechnet dann noch diesen Gasteintrag?
Wie verschwindend gering ist also diese Zahl von Lesern, die sich von diesem Geschreibsel auch noch im Sinne des Neiders beeinflussen lassen?

Laßt Euch nicht über die Maßen davon beeindrucken. Ich habe das Gefühl, ihr geht doch alle schon sehr souverän damit um.
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland


PS: Wer mir mailt, der schreibt an stefan(at)diwo(dot)eu :)
oder sieht mal unter :arrow: www.diwo.eu oder :arrow: www.mef-heusweiler.de nach!

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Beitrag von Jörg Thyroff » Montag 5. Januar 2004, 11:27

Es waren bereits über 1.91 Mio. Homepagebesucher!!!!
Gruß JTTV

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

... und es begann alles mit einem Prospekt beim Händler ...

Beitrag von Ludger » Montag 5. Januar 2004, 12:45

Lieber Freddy!

Wie das Leben so spielt: Da sieht man bei seinem Modellbahnhändler ein Prospekt über das MiWuLa - man geht auf die Website - ist begeistert; und irgendwann steht man mal persönlich in den "heiligen Hallen" und lernt die Mitarbeiter und auch die Initiatoren kennen.

Ihr - und damit meine ich das gesamte MiWuLa-Team - könnt zu Recht stolz auf Euer bisher Geleistetes sein. Dass es Nachahmer gibt, die Euch zu kopieren versuchen, spricht letzten Endes für Euch. Dass es aber auch Sumpfblüten gibt, welche Eure Ideen als selbständige Eigenentwicklung deklarieren ist schon ärgerlich. (Bzgl. der eingesetzten Technik wäre es wirklich angebracht, keinerlei Informationen mehr herauszurücken ...)

Ohne Eure Idee (und ohne dieses von Stephan gestaltete und betreute Forum) hätte ich nie die Möglichkeit gehabt, so viele und wirklich tolle Gleichgesinnte kennen zu lernen.

Wenn ich heute in meinem Umfeld auf's MiWuLa angesprochen werde, bin ich wirklich stolz darauf, sagen zu können: "Tja - den (oder den) kenn' ich persönlich. Ist ein wirklich patenter Kerl." (Und das gilt auch für Deinen Bruder Gerrit genauso wie für Stephan.)

Schön, dass es Euch gibt!!!!
Für dieses Jahr wünsche ich Euch allezeit eine "proppenvolle Bude" - wir sehen uns im Juni.

Liebe Grüße :P Ludger

Basti

Beitrag von Basti » Montag 5. Januar 2004, 22:58

So, ich ahb diese grandiose Naujahrsansprache zwar erst jetzt lesen können aber muss mich da wirklich allen anschließen und ein großes Lob loswerden.....
Ihr habt 2003 Amerika eröffnen können, hattet wie schon erwähnt zahlreiche Fernsehauftritte, damit möchte ich sagen das 2003 doch ein grandioses Jahr für euch war. Es war natürlich mit viel Arbeit verbunden, aber die hat sich doch gelohnt....

Also lasst euch von motorischen Nörglern nicht unterkriegen und macht weiter so....


Gruß
Basti

DUSH0

Beitrag von DUSH0 » Freitag 9. Januar 2004, 13:58

Eine tolle, sehr offene und ehrliche und machmal sehr anrührende Neujahrsansprache.

Ich komme erst heute dazu zu anworten. Erstmal alles Gute und weiter soviel Erfolg für 2004. Das in 2003 Erreichte noch mal zu toppen wird sehr schwer. Das Niveau und den Vorsprung zu halten ist Herausforderung genug.

Insbesondere im Hinblick auf Eure Kräfte und das finanzielle Risiko würde ich in diesem Jahr mal konsolidieren und nicht schon wieder weiter wachsen. Außerdem solltet Ihr aufpassen, dass ständiges Wachstum nicht zu Lasten des Bestehenden geht. Der Schuß könnte dann nach hinten losgehen. Amerika hat ja gezeigt, wieviel dadurch in den ersten Bauabschnitten an Wartungsarbeiten liegen geblieben ist. Klar müßt Ihr Euer Produkt trotzdem immer weiter enwickeln, um der Konkurrenz immer voraus zu bleiben. Ich wünsche Euch, dass Ihr da das entsprechende Maß zwischen den Extremen findet.

Ob es wirklich gelingt Euch zu kopieren, bezweifle ich. Kein Investor, der damit nur Geld verdienen will, kann mit Eurem Engagement, Eurem Ideenreichtum und der Liebe zum Detail konkurrieren. Das alles kann man für Geld nicht kaufen. Ob die 4 Berliner Anlagen wirklich zu Stande kommen, ob die wirklich die Mittel zusammen bekommen, muß man doch erstmal sehen. Was das Qualitätsthema angeht: da müßt Ihr eben deutlich machen, wie und warum Ihr Euch von den anderen positiv unterscheidet. Das sollte über die in 2003 gewonnene Bekanntheit und die Kontakte sowie Eure Multiplikatoren (über das Forum und die Besucher) machbar sein.

Was die Klagen über das Abkupfern angeht, so verstehe ich den Frust und die Entäuschung über ausgenutztes Vertrauen, aber die Welt ist nun mal so. Ich war ziemlich erstaunt über die Naivität in dem Punkt. Dass Ihr Euch die Weiterentwicklung des Car Systems nicht habt patentieren lassen, war ein schwerer Fehler. Das sollte Euch nicht noch mal passieren. Ich dachte dadurch, dass Ihr vorher die Disko geführt habt, seid Ihr wirtschaftlich sehr erfahren. Das zeigt doch auch, wie professionell Ihr vorher die Marktanlyse gemacht und das Geschäftsmodell erstellt habt. Sonst hättet Ihr ja nie den ersten Kredit bekommen.

Die Kosten für solche Dinge sind sicherlich das Eine. Könnte es nicht sein, das Ihr lieber plant und baut, statt Euch um solche Dinge zu kümmern?

Denkt doch Mal darüber nach, für solche Fragen einen Beirat zu gründen. Das ist bei GmbHs ein übliches Instrument, um sich weiteres Know-How herein zu holen, ohne immer gleich teures Geld für externe Berater auszugeben. Vielleicht findet Ihr über das Forum da diverse Fachleute (wie z.B. einen Patentanwalt), mit denen Ihr ein paar Mal im Jahr solche Dinge diskutieren könnt. Ich stehe als Banker gerne zur Verfügung. Wenn Ihr den Beirat aus Forumanen rekrutiert, bringt er auch die nötige Einstellung zum Thema mit.

Jörch

Beitrag von Jörch » Samstag 10. Januar 2004, 23:51

Hallo an das MiWuLa-Team,

natürlich schließe ich mich den guten Wünschen und dem ganzen Lob über Eure einzigartige Anlage 100%ig an und wünsche Euch weiterhin soviel Erfolg, Ideen und Durchhaltevermögen.

Zu den anderen Anlagenprojekten (u.a. Berlin) möchte ich kommentieren: Klar, daß sowas kommen musste. Große Anlagen hat es schon immer gegeben und es wird sie immer geben. Natürlich werden viele Anlagenbauer versuchen, Euch zu kopieren und viele Ideen von Euch aufzugreifen. Warum? Weil Ihr die besten seid und für alle diese Nachahmer (nicht mal negativ gemeint) eben das absolute Vorbild seid.

Nehmt das als Ehrung hin und versucht, Euch hier etwas mehr Gelassenheit anzueignen. Ihr habt nichts zu befürchten, denn Ihr seid die ersten die so etwas erschaffen haben und von daher werdet Ihr immer einen Schritt vorraus sein. Ihr glaubt doch nicht wirklich, daß irgendwann weniger Leute kommen, nur weil irgendwo anders in Deutschland noch ne große Anlage steht? Quatsch! Wer die andere Anlage gesehen hat, wird sie mit Euch vergleichen. Habt Ihr da Sorgen, daß Ihr da schlechter abschneidet?

Zu dem "Gast" und anderen, die Ihren Mund hier sehr voll nehmen, sich dabei aber hinter feiger Anonymität verstecken. Leute, das ist ooober armselig! Wenn Ihr Euch Gerrit's Meinung nicht anschließen könnt, fein. Aber wenn Ihr es für nötig befindet, in dieser Art und weise zu schreiben, dann schreibt wenigstend den (korrekten) Vor- und Nachnahmen unter Euren Schmähbrief. Das ist das Mindeste, was der Anstand gebietet.

Irgendwo stand, daß es dem MiWuLa an Ideen mangelt und daß man das alles auch besser machen könnte. Soll das ein Witz sein???
Manche bringen nicht mal genug Ideen für ne 2m² Anlage zusammen, während die Jungs und Mädels vom MiWuLa-Team wohl noch weitere 1000m² mit Ihren tollen Ideen zubauen könten. Besser machen? Macht doch erst mal Ihr Maulfechter!

Wenn es nachher eine ähnliche Anlage gibt, die diese Fülle von Ideen haben wird (die meisten Ideen werden dann ja wohl keine eigenen sein, sondern "alles schon mal dagewesen"), wenn dann auch noch alles in ähnlich guter Qualität gebaut ist, wenn alles so gut funktioniert und das "drumherum" so stimmt, wie im MiWuLa, DANN dürft Ihr das Maul aufreissen (obwohl es auch dann nicht nötig ist, weil freudliche Töne beim Publikum immer besser ankommen.)

Amen!

(sorry für den langen Text) ;)

Christian Tienz

Beitrag von Christian Tienz » Sonntag 11. Januar 2004, 00:54

So Jörch, nun besser mit Namen ?

Trotzdem ist das MiWuLa nicht DAS Maß der Dinge und kopieren braucht man nichts vom MiWuLa, denn es gibt zig 1000 andere Modellbahner mit sehr guten Ideen und was ist bis auf das Car-Systhem so gandios Neues am MiWuLa ?
Stimmt, 2 Sachen merkt man sofort:
- die Größe
- das Hurra-Geschwafel der Anhängerschaft
das ist wirklich Neu und hat es in dem Maße noch nie gegeben.

Egal, eine Austellungsanlage wird nie das Maß der Dinge sein und MiWuLa ist eben nur ein Wunderland, eine Modelleisenbahn kann man jedenfalls leicht besser machen, dazu braucht es das MiWuLa nicht zu kopieren.
(Allein die Zugzusammenstellungen sind Haarsträubend :cry: )

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1917
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Sonntag 11. Januar 2004, 01:00

Christian Tienz hat geschrieben:(Allein die Zugzusammenstellungen sind Haarsträubend :cry: )
Welche denn? :roll:
Bild

Benutzeravatar
N-Frank
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Sonntag 11. Januar 2004, 01:06

Ähh, sorry, aber WELCHE Zugzusammenstellung ist haarsträubend?
(Und jetzt fang nicht mit den Reinigungszügen an....)

Und das "Hurrageschwafel" ist einfach dadurch bedingt, daß es eine
ganze Reihe von Leuten gibt, die von der Wunderland-Idee und den Leuten,
die dahinterstehen
, einfach überzeugt sind. Nichtsdestotrotz ist es dein
gutes Recht, eine andere Meinung zu haben (die du hier auch kundtun kannst!! Es soll ja Betreiber von Schauanlagen geben, die ihr Forum wegen
so etwas geschlossen haben....)) - aber du musst auch dich nicht wundern,
wenn dir da ein "Sturm der Verteidung" entgegenblässt!
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC

Benutzeravatar
cb
Dienstagsforumane
Beiträge: 941
Registriert: Montag 20. Oktober 2003, 16:31

Beitrag von cb » Sonntag 11. Januar 2004, 10:16

Hallo,
ich geb meinen Senf auch nochmal dazu,ich finde die Zugzusammenstellungen nicht Haarstreubend,für mich sind sie sehr Realistisch.

Gruß

Christopher

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20165
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Sonntag 11. Januar 2004, 11:13

@Christian Tienz,

>- das Hurra-Geschwafel der Anhängerschaft
> das ist wirklich Neu und hat es in dem Maße noch nie gegeben.

Was soll daran neu sein wenn Menschen, die sich für etwas begeistern,
es auch kund tun? Das gibt es doch jeden Tag zu beobachten, sei es
bei Sportveranstaltungen, Konzerten u.s.w.
Daß diese Anhängerschaft ihr, sagen wir mal Idol, dann auch gegen
Angriffe verteidigt und permanent lobt. ist duch aus als normal anzusehen,
denn in ALLEN Bereichen hat die Anhängerschaft nun mal meistens die
rosarote Brille auf.

> Allein die Zugzusammenstellungen sind Haarsträubend

Würdest Du diese Pauschalisierung bitte präzisieren. Danke. Da der
Mensch lernfähig ist, ist das ein Punkt, der z. B. geändert werden kann.

> eine Modelleisenbahn kann man jedenfalls leicht besser machen

Entschuldige, aber das wage ich zu bezweifeln.

Benutzeravatar
cb
Dienstagsforumane
Beiträge: 941
Registriert: Montag 20. Oktober 2003, 16:31

Beitrag von cb » Sonntag 11. Januar 2004, 11:21

Hallo,
nochmal eine Frage an den Gast,wie würdest du beispielsweise einen Polizeiwagen umkippen lassen(eine Druckknopf Aktion in den USA)?

Gruß

Christopher

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Sonntag 11. Januar 2004, 11:52

Hallo Leute, fällt Euch nichts auf, auch der "Christian" ist wieder die gleiche, ich sag mal "Gruppe" -> ignorieren!
Lest Euch mal die ganzen Provokationsbeiträge der letzten Zeit durch, fangt einfach mal bei US-Bahner an, dann müßte auch ohne Hintergundwissen (von uns) etwas auffallen.

Aber: ignoriert die (den) armen Menschen bitte einfach.

Gerrit

Michael S.

Cool bleiben

Beitrag von Michael S. » Sonntag 11. Januar 2004, 13:01

Hallo Gerrit,
lese nun schon regelmäßig das Forum mit, bekomme den Newsletter, sehe die Fernsehberichte (habe es aber noch nicht zu Euch geschafft ~400km). Jetzt muss ich doch mal ein kurzes Statement geben:

(1) Eure Leistung: Mann muss sich nur die Gesichter der Besucher im Fernsehen ansehen (auch die der Frauen!), um die Begeisterung zu erkennen. Selbst mein Bruder - bekennender Modellbahnhasser - sieht sich jeden Beitrag im Fernsehen übers MIWULA an!! Nur wenige Club- oder Privat- Anlagen in Deutschland kommen vielleicht gestalterisch an Euch heran - aber von Car System und Co. ganz zu schweigen.

(2) "Nachahmer": Mich erinnnert das immer an die Schulzeit, als man sich gegenseitig riesige Gleispläne gezeigt hat. Planen und riesige Gleispläne zeichnen machen manche Modellbahner ihr Leben lang. Etwas "auf die Platte zu bekommen" schaffen die wenigsten. Qualität...kaum einer (es sieht ja auch sooo leicht aus...). Bleibt doch einfach mal ein bißchen cool! Möge man schon deshalb hoffen, dass weitere modellbahnerisch abschreckende Beispiele wie Wiehe der Menschheit erspart bleiben (ich stimme Euch zu, dass schlechte Qualität kein Lust auf Großanlagen macht - ohne die detaillierten Berichte übers MIWULA würde ich nicht daran denken, zu Euch zu kommen).
(3) Faller Car: Ich verstehe Euren Ärger über Nachahmer. Allerdings gibt es bisher keine vergleichbare Lösung zu kaufen, das Car-System muss aber gesteuert werden...ist also eine blöde Situation. Vielleicht findet Ihr eine Lösung zur Vermarktung?!

Übrigends: 2004 schaffe ich es definitiv nach Hamburg:-)

Viele Grüße aus Jena, Michael

PS: Also - wir Modellbahner sind doch fast "emotionale Menschen" - und das ist gut so!!!

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Sonntag 11. Januar 2004, 13:30

Ich will zu diesem Thema noch folgendes sagen:

Wie ich schon mal erwähnte, war ich am Anfang sehr kritisch dem MiWuLa eingestellt. Noch eine Ausstellungsanlage, noch größer, noch besser, etc...

Doch als ich mehr davon erfuhr und allein die Internetseite allein toll gemacht worden ist, habe ich meine Meinung sehr schnell geändert. Beim ersten Besuch war dann fast erschlagen. Aber im positiven Sinne! Seit dem bin ein großer Fan von euch und werde es auch bleiben.

Auch habe ich mich immer wieder über provakative Einträge geärgert, doch ich sehe das heute etwas lockerer. Mein Tipp und wie Gerrit schon erwähnte: EINFACH IGNORIEREN

Liebe Grüße Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

mclorch
Forumane
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2003, 13:18

Beitrag von mclorch » Sonntag 11. Januar 2004, 14:07

Hi Leute!
sag mal alle schreibt ihr "den nörgler ignorieren"
aber jeder gibt dann dadurch doch wieder seinen senf dazu.
wie wäre es mal mit wirklich ignorieren und nicht nur schreiben,
dass man "die nörgler"ignorieren sollte? :?
trotzdem allen Forumanen und dem ganzen miwula-team
EIN FROHES NEUES JAHR 2004!

Andi
Forumane
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 13:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andi » Sonntag 11. Januar 2004, 14:11

So jetzt melde ich mich doch auch mal zu Wort...

Für euch hängt ja auch einiges vom MiWuLa ab, ihr verdient euer täglich Brot damit und es ist nich nur ein Hobby von euch. Da kann man auch grenzenlos verstehen, dass ihr euch um solche Knallköpfe die alles kopieren wollen gedanken macht.
Es würde aber wohl keiner von uns eingefleischten Forumanen auf die Idee kommen, so eine Billigkopie in Berlin auch nur mal mit einem Auge anzusehen!!!
Ich finde es fängt bei der Kopiererei schon damit an, wenn man Fahrzeuge gebaut werden um sie dann einfach nur verscherbel um an Geld zu kommen. Wenn man sich die Fahrzeuge baut um sie auf seiner Anlage kreisen zu lassen hat man doch viel mehr Freude dabei und man schadet wohl wirklich niemanden und versteht dann euch und vor allem Gerrit besser wenn die/der ...(ihr wisst ja) schon wieder kräftig am abkupfern sind.

Lasst euch nicht unterkriegen, denn es gibt nur ein Miniatur Wunderland - und ihr wisst wo das steht und auch immer stehen wird!!!

Wünsche euch ein noch erfolgreicheres Jahr 2004 und vielleicht werden auch mal Tage mit 36 oder 48 Stunden erfunden! (Das würde euch doch bestimmt auch helfen?!?) :wink:

P.S. Ach ja, fragt doch mal einen von diesen Kopiermeistern, vielleicht können die euch einen Tip geben wie man Gerrit klonen könnte, dann hat der arme nicht mehr ganz so viel zu tun und die Arbeit verteilt sich auf 4 Hände und 2 Köpfe!!! :wink: :wink: :wink: :lol: :lol: :lol:

Enno Voigt, Thüringen

Beitrag von Enno Voigt, Thüringen » Sonntag 11. Januar 2004, 16:57

Also ich bin weder Christian noch ein US-Bahner, aber dieses großkotzige und überhebliche Getue der Gebrüder Braun und ihrer Anhängerschaft sidn mal wieder typisch für kleine Senkrechtstarter, denen der Ruhm zu Kopfe gestiegen ist !!!

Was die angebliche Kopiererei angeht, wer jetzt also lange Züge in ansprechender Landschaft für Geld zur Schau stellt und ein paar Car-Systhemaustos kreiseln läßt kopiert das MiWuLA ???


**** Erfasste Daten des Beitragsschreibers:
IP-Adresse des Einträgers: 217.231.89.219
Host-Adresse des Einträgers: pD9E759DB.dip.t-dialin.net
System des Einträgers: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows 98 )
Der Admin ****

Gesperrt