So gehts wirklich nicht!

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 8. Mai 2017, 17:22

Moinsen.

Es ist uns ja ein liebgewonnener Brauch geworden, Missstände jedweder Art hier anzuprangern.
Einen besonders krassen Verstoß möchte ich heute aufs Tapet bringen.
Dankenswerter Weise wurde ich bei den Recherchen von einem nicht genannten Fotografen unterstützt, der mir die Beweisfotos zuspielte.

Zunächst verweise ich auf ein hauseigenes Bild aus dem Wunderland:
http://www.miniatur-wunderland.de/filea ... nstand.jpg
Macht soweit einen ordentlichen Eidruck. Aber betrachten wir mal die rechtliche Seite:
Die Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BO Kraft) hat geschrieben: § 27 Ordnungsnummer [...]
(1) Bei Taxen ist an der rechten unteren Ecke der Heckscheibe ein nach außen und innen wirkendes Schild nach Anlage 3 mit der Ordnungsnummer, die die Genehmigungsbehörde erteilt hat, anzubringen. [...]
Ja wo sind sie denn, die Ordnungsnummern? Nicht nur am Flughafen, nein! In ganz Hamburg, Knuffingen und wo weißichnoch werden Droschken ohne gültige Lizenznummer betrieben.
Hier:
DSC_5875.JPG
und hier:
DSC_5885.JPG
und hier:
DSC_5888.JPG
und auch hier:
DSC_5896.JPG
hier:
DSC_5897.JPG
und hier:
DSC_5893.JPG
Und sag jetzt keiner "Das geht nicht! - "Zu aufwändig!" - "Zu viel Fummelei!"
Es geht sehr wohl:
DSC_5894.JPG
Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Thomas C
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 48
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:49
Wohnort: 3,9 km nordwestlich, 611 km südlich

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Thomas C » Dienstag 9. Mai 2017, 08:35

Moin Micha,

ich hab mal Jens, unseren Auto-Gott, darauf angesprochen. Hätte mich schwer gewundert, wenn ihm das nicht bekannt gewesen wäre. Und er meinte, dass bei allen neuen Taxen auf der Anlage das Schild dran sei. Alles andere war vor seiner Zeit ;)

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3242
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Feuer-wer » Dienstag 9. Mai 2017, 09:18

Ich habe bei diversen vorderen Kennzeichen auch noch eine AU-Plakette gefunden, so geht es wirklich nicht... (sicherheitshalber ohne Beweisfoto)

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Datterich » Dienstag 9. Mai 2017, 10:16

Wo bleiben denn da die Ordnungsamt-Preiserlein? Wenn man sie braucht, sind sie nicht da ... 8)
So gehts wirklich nicht!


Freundliche Grüße in die Speicherstadt
Datterich
_________________

Das wäre eine Wohltat für den Stadtkämmerer in Knuffingen -

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Dienstag 9. Mai 2017, 20:16

Ich tu was ich kann. Fast fertig...
O-Amt_in_Bau.jpg
Unter der Lupe kann man die Schrift besser erkennen.
... und ganz fertig und bereits im Einsatz.
O-Amt_im_Dienst.jpg
Die Taxe dort ist offenbar nicht zu beanstanden.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von günni » Dienstag 9. Mai 2017, 20:24

Moin,
die schauen auch nicht nach der Taxe, sondern nach den Mädels. Die Lüstlinge.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Dienstag 9. Mai 2017, 20:29

Das ist die neue Effiziens:
Nachdem der Ordnungsbeamte das Taxi kontrollierte, taxiert der Kontrolleur den ordnungsgemäßen Zustand des ... äh ...Puffs.
So kann man das Unangenehme mit dem Nutzlosen verbinden.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von writeln » Dienstag 9. Mai 2017, 20:58

In beiden Fällen läuft´s am Ende ohnehin auf ´ne schnelle Nummer hinaus.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Dienstag 9. Mai 2017, 21:01

Genau, Sascha.

Danke übrigens für die guten Bilder. Oder wolltest du anonym bleiben?

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 28. September 2017, 01:34

Moin.

Wieder mal ist ein MFM zu Ende gegangen, wieder einmal wurde die Anlage mit kritischem Blick durchmustert. Diverse Expertengruppen haben sich zusammen und mit verschiedenen Problemstellungen im Hinblick auf Vorbildtreue auseinander gesetzt. Die Ergebnisse dieses Untersuchungen werden wir hier in loser Folge anprangern!

Beginnen wir mit dem Vulkanismus. Eine Gruppe von Wissenschaftlern, bestehend aus
Vulkano-, Geo-, Seismo- und Glazio-, alle logen, nahm die Ausbrüche des "Vesuv" unter die Lupe. Einhellig war man der Ansicht, dass das Abkühlverhalten der fließenden Lava FALSCH dargestellt ist.

(Um dies bildlich zu untermauern, müsste man jetzt ein Video eines Ausbruchs betrachten. Leider finde ich gerade keinen Link dazu.)

Lava, die am Kraterrand austritt, ist am heißesten, somit leuchtet sie am stärksten. Mit zunehmender Entfernung vom Ausbruchsort kühlt sie ab und leuchtet daher weniger stark. Also ist zu beobachten, dass das Glühen eines Lavastromes zuerst am unteren Ende verlischt, während es oben am Kraterrand noch glüht.

Die Darstellung im MiWuLa ist aber genau entgegengesetzt. Wenn der Ausbruch endet, verdunkelt sich zuerst die Lava am Kraterrand, bis zuletzt der Spitze des Stromes die Glut ausgeht.
In der Natur der Sache liegt ja auch, dass der erkaltende Strom immer zäher und langsamer fließt, dadurch der nachfolgenden Lava eine Barriere bildet und letztlich zum Stillstand kommt. Insofern wäre bestenfalls ein gleichzeitiges Ausglühen des stockenden Lavastromes auf seiner ganzen Länge vorstellbar, keinesfalls jedoch die dargestellte "Abkühlung" von oben nach unten.

Die Expertenrunde appelliert eindringlich an die zuständigen technischen Abteilungen des Wunderlandes, diesem Missstand abzuhelfen.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Datterich » Donnerstag 28. September 2017, 06:31

Hmmm - ich bin kein ...-loge, finde die Darstellung daher sehr gelungen. Die Fließgeschwindigkeit des Lavastromes - und damit die Erkaltungszonen - hängt sehr stark vom Gefälle des Hanges ab. Dieses ist in diesem herrlichen Modell recht stark, was bedeutet, dass austretende heiße Lava mit größerer Geschwindigkeit abwärts fließen kann, und sich dadurch keine bzw. weniger Materialstaus bilden werden.

In diesem Punkt finde ich die Darstellung durchaus sehr gelungen. Deiner Argumentation, dass Lavaströme hangabwärts weiter unten nicht mehr ganz so heiß sind, und damit nicht mehr ganz so hell glühen (also etwas gedimmter) stimme ich zu.

Freundliche Grüße an alle Lavalogen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von writeln » Donnerstag 28. September 2017, 07:29

HahNullMuehr hat geschrieben:Lava, die am Kraterrand austritt, ist am heißesten, somit leuchtet sie am stärksten. Mit zunehmender Entfernung vom Ausbruchsort kühlt sie ab und leuchtet daher weniger stark. Also ist zu beobachten, dass das Glühen eines Lavastromes zuerst am unteren Ende verlischt, während es oben am Kraterrand noch glüht.
Moin Micha,

ich bin mir ziemlich sicher, dass Gerrit das in einem Tagebuch-, oder Live-Video selbst mal angemerkt hat. Mal sehen, ob der Vulkan noch ein Software-Update bekommt...

Ein Video findest Du z.B. => hier.

Beim MFM konnten Fotologen dank Sonderöffnung mal in Ruhe ganz dicht an den brodelnden Berg heran gelangen.
DSC_7389_neu.jpg
Zuletzt geändert von writeln am Donnerstag 28. September 2017, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Datterich » Donnerstag 28. September 2017, 08:01

Ganz tolle Aufnahme, Sascha :clap:


Freundliche Grüße an alle Mutigen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Sven Hinzmann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 361
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 22:48
Wohnort: Hamburg

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Sven Hinzmann » Donnerstag 28. September 2017, 08:34

Moin,
irgendwie habt ihr ja recht, das die Lava von unten nach oben erkaltet. Und es steht bei Alex und mir auf der Liste, dieses zu ändern. Wir hatten auch schon zwei Versuche gestartet dieses zu ändern, allerdings scheiterte es dann immer wieder an dringenden anderen Aufgaben. ;)

Gruß Sven

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 28. September 2017, 09:01

Na, dann bin ich ja beruhigt,...

a)...dass unser Expertenteam von eigenen Gnaden und h. c.* nicht völlig daneben lag,
b)...dass wir mit dem Anprangern noch nicht richtig in Schwung gekommen sind und
c)...dass dieser Thread an verantwortlicher Stelle offenbar noch beobachtet wird.

"Problem erkannt - Gefahr gebannt!"

Auch Danke an Sascha für den Video-Link.

Gruß
____________
*h.c. (lat.) humoris causa
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2105
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Stephan Hertz » Freitag 29. September 2017, 10:42

"Eigentlich" würde die Lava ja erkalten, aber aufgrund des starken Gefälles entsteht in dem Strom, der ja nicht völlig flüssig ist, eine so erhebliche Menge Reibungswärme, dass ein deutlich sichtbares Erkalten des Lavastroms gar nicht statt finden KANN! :devil:
Stephan
Miniatur Wunderland

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Nordexpress » Freitag 29. September 2017, 11:03

Zunächst ganz vielen Dank für ein gelungenes MFM und die Nachtstunden, die wir verbringen konnten, sogar innerhalb der Bergwelten.

Betr. Lavalogie bin ich der Laie, ich könnte mich mehr Verkehr in dem Roma Termini wünschen (HB 12?), aber für mich ist Fazit, dass ich während die drei MFM-Tage ganz viele überaus begeisterte Augen von Italienerinnen und Italienern erkennen konnte - ja, im Italienabschnitt.
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19224
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von günni » Freitag 29. September 2017, 12:01

Moin,
hmmm, da hast Du doch mehr auf die Italienerinnen geachtet. 8) :clown:

scnr

Benutzeravatar
Henry M Blaubaer
Forumsgast
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 29. September 2017, 15:22

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von Henry M Blaubaer » Freitag 29. September 2017, 15:35

Stephan Hertz hat geschrieben:"Eigentlich" würde die Lava ja erkalten, aber aufgrund des starken Gefälles entsteht in dem Strom, der ja nicht völlig flüssig ist, eine so erhebliche Menge Reibungswärme, dass ein deutlich sichtbares Erkalten des Lavastroms gar nicht statt finden KANN! :devil:
Das scheint mir eine nachvollziehbare und vernünftige Erklärung zu sein!
Henry Morgan Blaubär: Teilnehmer MFM2017

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: So gehts wirklich nicht!

Beitrag von writeln » Freitag 29. September 2017, 16:35

Und die Lösung ist ganz einfach.
Einfach die Lava-Ketten die letzten 20 Sekunden rückwärts laufen lassen... :idea: :mrgreen:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Antworten