Umfrage Miwula Sonderwagen (3): Welcher Hersteller?

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel

Welchen Hersteller bervorzugt Ihr für Sonderwagen?

Märklin
37
49%
Trix (H0)
1
1%
Trix (N)
19
25%
Roco
14
18%
Fleischmann
5
7%
Andere (dann bitte als Antwortbeitrag nennen)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 76

Hartmut

Re: Umfrage Miwula Sonderwagen (3): Welcher Hersteller?

Beitrag von Hartmut » Freitag 14. Februar 2003, 00:10

Frederik Braun hat geschrieben:Welchen Hersteller bevorzugt Ihr für Sonderwagen?
Tillig - Spur TT

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Herstellerfrage erledigt?

Beitrag von H0-Holger » Freitag 14. Februar 2003, 09:52

Moin,

ich habe den Eindruck, daß dieser Thread hier nur noch brotlose Kunst ist. Laut Newsletter ist die Entscheidung pro Märklin längst gefallen. Zumindest werden Vorschläge auf Basis der Märklin-Werbemodelle erbeten; davon, daß vielleicht andere Modelle von Märklin oder gar eines anderen Herstellers möglich wären, ist dort keine Rede.

Wäre schade, denn einen weiteren Wagen vom MiWuLa hätte ich schon gerne gehabt.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Finanzministerfreundlicher Vorschlag

Beitrag von Uli » Freitag 14. Februar 2003, 10:11

Die PIKO - Promopage funzt auch wieder, es gibt sogar ganze Startsets als Promoträger 8) .

Hier der Link.

Uli

@ Holger: ist mir auch aufgefallen!
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Re: Herstellerfrage erledigt?

Beitrag von Gerd » Freitag 14. Februar 2003, 12:58

H0-Holger hat geschrieben:Laut Newsletter ist die Entscheidung pro Märklin längst gefallen. Zumindest werden Vorschläge auf Basis der Märklin-Werbemodelle erbeten; davon, daß vielleicht andere Modelle von Märklin oder gar eines anderen Herstellers möglich wären, ist dort keine Rede.

Wäre schade, denn einen weiteren Wagen vom MiWuLa hätte ich schon gerne gehabt.
Ich simme Holger da genau zu. Es muß nicht immer Märklin sein.

@Uli dir gebe ich nätürlich auch recht. Ich hab mal unter dem Link nachgesehen und finde daß die Angebote Interesannt aussehen. Einfach mal anfragen. Für mich wäre da einer der Containerwagen am besten. Ich hoffe dass ich und Sebastian BildBildBild nicht alleine sind.

Bei den Startsets ist das halt auch so ne Sache. Preislich und so.

Viele Grüße vom Schwanzzipfel des Bayerischen Löwen BildBildBildBildBild


Gerd

TheK

Beitrag von TheK » Freitag 14. Februar 2003, 21:19

Fleischmann, Trix, Brawa - hauptsache in N! Das aktuelle N-Ding ist hässlich wie die Nacht, kein Wunder, wenn den keiner kauft

Benutzeravatar
N-Frank
Dienstagsforumane
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Freitag 14. Februar 2003, 21:52

Moin!

"Das N-Ding" ist was :?: :?: :oops:

Also, wir ´finden's 8) ... Darum haben wir 3 Stück davon... :D

Aber jedem seine Meinung :wink:
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC
Visit the N-Brothers...
Bild

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd » Freitag 14. Februar 2003, 22:13

TheK hat geschrieben:Fleischmann, Trix, Brawa - hauptsache in N! Das aktuelle N-Ding ist hässlich wie die Nacht, kein Wunder, wenn den keiner kauft
Hey, so schlecht ist der auch nicht. :shock: :shock: :shock: Was erwartest du denn? Mach halt mal einen Vorschlag. Mir gefällt der Wagen. In H0 stört mich halt noch daß er noch keine KK usw hat.


Grüße aus Unterfranken BildBildBildBild


Gerd

Kuddi

Beitrag von Kuddi » Samstag 15. Februar 2003, 10:49

Warum nur ein Hersteller?

Um die genannten zu nehmen:
Piko für den "Dauerbrenner", bezahlbar.
Märklin für den Jahreswagen
und für den "Spezial" wieder eine Umfrage, da er ja exclusive wird.

Könnte mir vorstellen, daß es doch einige Firmen gibt, die ganz froh wären, wenn deren schöne große Werbeschilder bei euch wären. Da die aus guten Grund nicht so sein wird. Können sie sich so präsentieren. Gebt mal den Randgruppen eine Chance!
Oder ist die Modellbahnindustie schon satt?

Ciao Kuddi

Gast

Re: Alternative

Beitrag von Gast » Samstag 15. Februar 2003, 12:04

Uli hat geschrieben:Schon mal daran gedacht, bei PIKO nachzufragen? Das Preis-Leistungs-Verhältniss stimmt dort zumindest.
Jawoll,

Piko kommt bei mir gleich nach Roco. Die haben auch KKK und NEM-Schacht. Z.B. der großeflächig glatte kastige Scheibewandwagen bei Piko ließe sich sicher hervorragend bedrucken.

Auf jeden Fall bin ich allergisch gegen Einfallstankwagen und Mini-Container, egal von welchem Hersteller.

Viele Grüße
Sebastian

-------------------------------------
www.h0fan.de - mit MiWuLa-Bildergalerie
-------------------------------------

Marcel

Beitrag von Marcel » Samstag 15. Februar 2003, 21:09

:lol:
Ich denke das:
Märklin H0,
Trix H0,
Trix N
am besten ist :!: :!: :!:

Gruß: :mrgreen:

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd » Samstag 15. Februar 2003, 22:29

Marcel hat geschrieben::lol:
Ich denke das:
Märklin H0,
Trix H0,
Trix N
am besten ist

warum nicht
Märklin H0
Piko H0
Trix N

Da sind Teurere und etwas günstige dabei :D 8) :D


Grüße aus Bayern BildBildBildBildBild


Gerd

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Sonntag 16. Februar 2003, 10:44

Gerd hat geschrieben: warum nicht
Märklin H0
Piko H0
Trix N

Da sind Teurere und etwas günstige dabei :D 8) :D

Gerd
Sehr gute Kombination. (Wenns nicht eh schon zu spät ist :wink: )

Uli
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

*Bernd.ffe*

Beitrag von *Bernd.ffe* » Sonntag 16. Februar 2003, 15:27

MÄRKLIN

finde ich, denn für top qualität zahle ich gern mal nen paar euros mehr
beispiel gefällig :?: :
vor mir steht nen 11 Jahre alter kleiner blech-personen-wagon von Märklin,
der hatte einige schwere unfälle und wenn da mal was verbogen war: Zange gerichtet und fertig........ 8) :lol: 8)
udn das ding sieht immernoch gut aus :!: :!: :!:

Gerd
Forumane
Beiträge: 685
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 12:24
Wohnort: Frängisches Nizza (Aschaffenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd » Sonntag 16. Februar 2003, 21:42

@ Bernd.ffe du hasst irgendwie schon recht. Aber denk auch mal an die Leute die wenig Geld haben (Schüler, usw..) Ich finde es toll wenn sich junge Leute auch für die Modelleisenbahn interessieren und nicht nur vorm Computer rumhocken.

Es giebt da ja welche die 26 Stunden am Tag dran sind am Computer.BildBildBild

Warum dann nicht auch ein etwas günstigeres Modell anbieten.


Viele Grüße aus dem Bayerischen Nizza BildBildBildBild


Gerd

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Montag 17. Februar 2003, 12:20

@ bernd.ffe: offensichtlich haben wir eine unterschiedliche Auffassung des Begriffs "Qualität". Was nützt es mir, wenn ein Waggon einen Atombombenangriff unbeschadet übersteht, aber bei den notwendigen Anpassungsarbeiten die Bremsklötze äußerst gefährdet sind? Zwei davon sind jedenfalls beim Kesselwagen koppheister gegangen, weil ich beim Entfernen der unbrauchbaren Kupplungshalterung mit der Fräßkopf abgerutscht bin.
Zur Qualität gehört für mich auch ein gewisse Kompatibilität (NEM läßt grüßen), damit man einen Wagen für über 20 Euro auch mal fahren lassen kann.

Märklin bietet unbestreitbar mittlerweile Fahrzeuge an, die dem heutigen Stand der (Herstellungs-)Technik entsprechen, aber bei den Werbemodellen ruht sich "Tante M" zu sehr auf den Lorbeeren längst vergangener Zeiten aus.
Seien wir doch mal ehrlich: der Kesselwagen wird heute noch genau so hergestellt wie vor 30 Jahren; zumindest macht er genau den gleichen Eindruck wie die Märklinwagen (und auch die anderer Hersteller) aus den 70er Jahren: klobig, wenig detailliert, mit nicht NEM-gerechter Kupplungsaufnahme, aber dafür jetzt schweineteuer. Klar, Champagner gibt's nicht zum Bierpreis, aber wenn ich Champagner zahle, will ich mehr als eine Bierdose mit VSOP-Aufdruck bekommen.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Michel P.
Dienstagsforumane
Beiträge: 343
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 19:04
Wohnort: Winsen/Luhe

Beitrag von Michel P. » Montag 17. Februar 2003, 19:08

Oje,oje :oops:

dann werde ich auch mal meinen Senf dazu geben.Für mich ist Märklin immer noch eine Spielzeugeisenbahn und ich stehe nunmal mehr auf Modellbahnen.

Michel P. und die...
Michel P.

Grüsse vom Deich

*Bernd.ffe*

Beitrag von *Bernd.ffe* » Montag 17. Februar 2003, 19:57

@ H0-Holger,
:oops:
ok, ok, mit den Kupplungen gebe ich dir recht, ich habe mich auch noch nicht getraut alle wagen auf nem umzubauen......
und das Tante M die alten wagen überarbeiten und detaillierter machen könnte sollte auch stimmen und im Ganzen hast du auch recht, aber angenommen es kommt zu nem Atombombenangriff, du kannst sicher sein das deine Tante M Produkte heil bleiben........ :lol: :wink: :wink:

@ Gerd, Gruß nach Bayerischen Nizza :wink:
teilweise gehöre ich auch zu den Bild
aber nur weil ich als Azubi nicht das Geld habe mir das zu kaufen, was ich gerne hätte,
und ich hätte gerne Qualität die ich kenne.....
vielleicht bin ich auch teilweise zu engstirnig um neuem ne Chance zu geben, aber ich habe vor Jahren nen Fleischmann Wagon mir dem Stadtwappen unsere Stadt bekommen und die "Hobby" Kupplung von Fleischmann und die von Märklin mochten sich nie, und immer hat sich der Zug nach 2-3 Runden an der stelle von dem Fleischmannwagon geteilt......
und das anbringen einer Märklin"Hobby"kupplung, die, die ich damals noch für das beste heilt bei meiner kleinen Spielanlage, ist kläglich gescheiter.......
hatte halt auch negative Erfahrungen mit billigeren Sachen gemacht......

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Dienstag 18. Februar 2003, 09:49

@ Bernd: Mein einziges Tante-M-Produkt ist ja schon kaputt, auch ohne Atombombenangriff - wie gesagt, einige Bremsbacken hat es zerlegt. :)

@ Michel P.: Du solltest Dir mal die aktuellen Produkte von Märklin ansehen: bis auf den ominösen Mittelschleifer, den ich bis jetzt im Original nur von der Londoner U-Bahn kenne, sind die gar nicht mal schlecht. Der VT 11.5 z.B. macht echt was her. Der Preis ist allerdings recht sportlich, um es dezent auszudrücken. Mit Spielzeugeisenbahn hat das beim besten bzw. bösesten Willen nichts zu tun.

Märklin hat eben nur die Produktpflege vernachlässigt, und wenn man diesen Uraltmüll als neu verkauft bekommt, verbindet man dies gleich mit der ganzen Marke, und schon ist Tante M als Kinderspielzeughersteller gebrandmarkt - aber teilweise zu Unrecht.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Michel P.
Dienstagsforumane
Beiträge: 343
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 19:04
Wohnort: Winsen/Luhe

Beitrag von Michel P. » Dienstag 18. Februar 2003, 21:50

Hallo HO Holger, du hast ja Recht.

Märlin ist nicht mehr das was es einmal war :D Sie sind besser geworden!
Und man bekommt Sie auch überall und jeder hat Sie.
ICH WILL ABER NICHT WAS JEDER HAT... :twisted: ausser unserem Miwula.
Und dann dieses Dreileiter System............ist schon zuverlässiger
naja und auch das Digitalsystem hab ich ja selbst und das für Gleichstrom Zweileitersystem und es funtioniert...... einwandfrei und und und da kann man sogar mit sonen PC oder wie diese Dinger heissen was machen und Video, ja sogar das haben die von Tante M in sonen Video Wagon.
Ist schon doll, ja und das passt alles zusammen ja ja ..... nur nich mit Zweileiter so richtig.Und dann wechselt der Strom da immer usw....
dafür muß ich jetzt immer in die große Stadt fahren wenn ich was für mein System brauche aber muß ich ja sowieso weil fürs Carsystem gibt´s hier auch nichts.
Aber in der großen Stadt gibts das Miwula und da schau ich dann auch kurz rein.
Und nimm´s nicht so ernst wie´s ausschaut

Michel P. mit freundlichen...
Michel P.

Grüsse vom Deich

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von H0-Holger » Mittwoch 19. Februar 2003, 10:18

Moin,

Glücklicherweise arbeite ich in der "Großen Stadt", und mein Modellbahnhändler ist auch hier in der Nähe. Und: dieser teilt meine Abneigung gegen Tante M! Jetzt bist Du neidisch, was? :lol:

Aber wir sollten wieder zum Thema zurückkommen, denn die WS/GS-Diskussion führt ja immer zu demselben Ergebnis, nämlich dem, daß es jeder selbst entscheiden muß, was für ihn (oder sie) das Beste ist.

Ich persönlich halte Gerd's Vorschlag für sehr gut, weil da für jede "Partei" etwas dabei ist.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Gesperrt