Wenn es Nacht wird in den Alpen...

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Gesperrt
Gast

Wenn es Nacht wird in den Alpen...

Beitrag von Gast » Donnerstag 13. Mai 2004, 20:26

Wenn es Nacht wird in den Alpen...

dann suchen erschreckte Kinder ihre Eltern; und Frauen greifen ganz fest nach dem Arm ihres Begleiters......

Was geht vor in den Alpen.... was ist anders als sonst?

:twisted:

Benutzeravatar
Michel P.
Dienstagsforumane
Beiträge: 343
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 19:04
Wohnort: Winsen/Luhe

Beitrag von Michel P. » Donnerstag 13. Mai 2004, 20:48

was soll schon sein, man hört den Zorn der Geländergötter, aber heftig. :wink:
fehlt nur noch das JTTV die Blitze schleudert :lol:
Michel P.

Grüsse vom Deich

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 13. Mai 2004, 21:51

Das Posting kommt von mir, Peter(HH) ... (ich kann mich irgendwie nicht einloggen) ... ist auch kein Blödsinn sondern etwas neues im Bereich Alpen...

Gruß,
Peter

Benutzeravatar
Michel P.
Dienstagsforumane
Beiträge: 343
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 19:04
Wohnort: Winsen/Luhe

Beitrag von Michel P. » Donnerstag 13. Mai 2004, 21:58

Marius schimpf doch nicht gleich, ich habe zb. den Sinn des Postings gleich verstanden. Man hört nämlich neuerdings Gewittergrollen in den Alpen das sehr realistisch wirkt.
Michel P.

Grüsse vom Deich

Peter(HH)

Beitrag von Peter(HH) » Donnerstag 13. Mai 2004, 22:46

Nun, da der Spaß verdorben ist sei folgendes gesagt....

Es grollt nicht nur, es donnert richtig! Und da auch noch Blitze einschlagen ( MiWuLa testet noch) habe ich leibhaftig gesehen, daß Mädels vor Schreck in die Arme des Liebsten gefallen sind...

Super Sache.... selbst altehrwürdige Teile der Anlage bieten plötzlich neue Perspektiven!


Gruß,
Peter(HH)

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Donnerstag 13. Mai 2004, 23:05

@ Michel: Ich habe es ohne deine Erklärung auch nicht verstanden und obwohl ich korrigierende Eingriffe oft zu hart und zu schnell finde muss ich Marius recht geben. Blöde total anonymer Besucher gibt es zu viel im Forum. Sogar die meisten Störenfriede brauchen Signature. Wenn es des Weiteren ein Forumsmitglied ist die nicht sofort eine korrigierende Kommentar einschreiben will finde ich es ganz im Ordnung.

@Peter(HH):Demgegenüber glaube ich gern das es ein Bild und Donner für die Götter und uns andere ist. So mussen wir also Flo im nächsten WB nicht nur um Tigerlokos mit sound beten. :wink:
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Freitag 14. Mai 2004, 11:11

Ich wäre nicht gleich so hart mit dem "anonymen" Gast umgesprungen, obwohl ich gleichwohl nicht gleich verstanden habe was er meinte :? .

Gewitter in den Alpen - das war es! :D Jaja, ein Gewitter in den Bergen ist gar nicht so lustig. Ich habe so etwas schon einmal mitgemacht, nachmittags auf der Wanderung sah ich die ersten dunklen Gewitterwolken und abends krachte es dann richtig los. Ein halbes Unwetter brach herein. Wir wollten abends essen gehen und mussten schnell mit dem Auto fahren. Von zuhause aus sahen wir unten am Talboden Blinklichter und Sirenen.
Was war passiert? Zwei Dörfer weiter war eine Mure (Schlammlawine) nieder gegangen. Ein harmloser Bach hat sich in einen reißenden Strom verwandelt und zentenerschwere Felsbrocken mitgerissen. Einige Häuser wurden in Mitleidenschaft gezogen. Eine Woche später kamen wir durch Zufall durch diesen Ort.....Bilder wie aus dem Fernsehen, nur real 1:1. :shock:

Jetzt komme bloß keiner auf den Gedanken dies im MiWuLa dazustellen, es gab zwar meines Wissens keine Toten, aber der Sachschaden war immens! Passiert ist es in Osttirol im Ort Nußdorf/Debant im Sommer ´95.

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

der PATE

Beitrag von der PATE » Freitag 14. Mai 2004, 11:37

@Björn: Wollen wir doch hoffen, dass es im MiWuLa kein Unglück, sondern nur eine Showeinlage von Zeus ist, der sich für die tolle Ausstellung bedanken möchte :wink:

dachenheimer

Beitrag von dachenheimer » Freitag 14. Mai 2004, 13:38

@Marius: Immer cool bleiben - oder wie heißt es auf einer Kinder-CD(!) meiner Kids:"Sei doch nicht so barsch, du A****" :wink:
(Kein bösgemeinter Spruch - tatsächlich ein Kinderlied-Titel)

Gewitter in den Alpen habe ich auch in 1:87 schon erlebt. Im Miniland in Wengen gibts das auch mit Regengeprassel, Donner und Blitzlichtern. Es klingt dort allerdings ziemlich nach Theaterdonner weil die Anlage dort in einer durchgängigen Halle aufgebaut ist und dadurch entsprechender Hall da ist.
Das MiWuLa ist ja etwas aufgegliederter - da wird man das Gewitter vermutlich nicht gleich bis nach Amerika hören.
Außerdem nehme ich an, dass es auch Digitalsound ist, wenn schon die Bahn digital läuft.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Freitag 14. Mai 2004, 19:12

Davon kannst du ausgehen..

Hmm, ob ich es schaffe noch vorm 2. MFM nach Hamburg zu kommen? Diesen Effekt möchte ich zu gerne einmal live erleben, zumal die Alpen zu meinem Lieblingsabschnitt gehören. Die habe ich bei meinen letzten beiden Besuchen ziemlich vernachlässigt.

Und, es müssen nicht immer neue Details oder Motive sein - Sound- und Lichteffekte sind genauso gut! :D

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Wenn es Nacht wird in den Alpen...

Beitrag von Datterich » Freitag 14. Mai 2004, 20:23

Heute habe ich mich auch ein wenig erschrocken, als es (immer nachts) in den Alpen kräftig gedonnert hat.

Erst dachte ich, es sei eine Lawine, die abgeht, aber es war dann wiederholt, und das kann ja hoffentlich nur ein Gewitter sein - schön gemachte Soundeinlage, aber warum eigentlich immer nur nachts? Wegen der Blitze? Die gibt es sowieso immer, denn der Zorn der Besuchergötter ist allzeit allgegenwärtig.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Kristian
Forumane
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 13:36
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Kristian » Freitag 14. Mai 2004, 20:27

Danke für die Vorwarnung*gg*

Jetzt feheln ja nur noch Lawinen.

Jetzt hat der Alpenteil endlich auch eine Besonderheit.

Gruß
Kristian
Ein H0 Fahrer, Forumane und ich war auch beim SMFM,1.und 2. MFM dabei!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Wenn es Nacht wird in den Alpen...

Beitrag von Datterich » Freitag 14. Mai 2004, 20:40

Kristian hat geschrieben:Jetzt hat der Alpenteil endlich auch eine Besonderheit.
Der Alpenteil hat keine Besonderheit, der Alpenteil ist eine Besonderheit - wie alle anderen Teile auch!

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Ole Oberste Berghaus
Dienstagsforumane
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 23. November 2003, 15:25
Wohnort: Hamburg / Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Beitrag von Ole Oberste Berghaus » Freitag 14. Mai 2004, 22:25

Ihr seid gar nicht im Thema:
Das kommt alles von den Geländergötter, die nun ihren Zorn an unschuldigen Alpenbewohnern auslassen!!! Ich finde das ganz schön mieß!!!
Auch wenn man Gott ist, man kann nicht alles machen....
Auf der anderen Seite hat es bei denen sicherlich seit ca 3 Jahren nicht mehr geregnet, da werden die Bewohner sicherlich froh sein mal etwas Regen zu bekommen.

Schöne Grüße aus Texas (35°C und Sonne 8) ) Ole
WARNUNG: Das MiWuLa kann süchtig machen!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8187
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Wenn es Nacht wird in den Alpen...

Beitrag von Datterich » Samstag 15. Mai 2004, 22:05

Irgendwo (im Skandinavien-Anregungen-Teil) hat Gerhard Dauscher mal geschrieben, dass es wichtig ist "Stimmungen" zu erzeugen. Im Zusammenhang mit den Alpen empfand ich die geschilderten Sound-Effekte irgendwie nicht ganz so gelungen - siehe weiter oben.

Warum ausgerechnet dort in einer Ecke ein Gewittergrollen?

Ich hoffe, dass es sich dabei zunächst nur um ein Experiment handelt, und sich die Versuche zunächst lediglich auf die Machbarkeit derartiger Effekte beschränken. Ein "Donnergrollen" im realen Gewitter kann räumlich viel weiter "laufen" - ein stereoartiges (surround) und damit räumliches Grollen - aber bitte nicht in jeder Nacht - auf einem größeren Anlagenteil fänd ich wesentlich stimmungsvoller ...

Ich stelle mir vor, dass tagsüber (!) ein Teil etwas gedimmt wird, die Autos (und nicht die Häuser) teilweise Licht einschalten, und es kräftig donnert. Das wäre auch ein weiterer Grund, die Feuerwehren los zu jagen ...

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2181
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 17. Mai 2004, 17:22

Ich bin wieder da!

... und habe mal Marius Vorschlag aufgenommen:

Ignoriert und gelöscht!


*** CLOSED ***
Stephan
Miniatur Wunderland

Gesperrt