Wunderland Brücke

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Mr. E-Light » Donnerstag 13. Februar 2020, 18:36

Ob dort in den zwei zukünftigen Wasserbecken dann auch große Kinder (a.k.a. Seebärenbande) Schiffchen fahren dürften? :hm?: :clown:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8446
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Wunderland Brücke

Beitrag von Datterich » Donnerstag 13. Februar 2020, 20:32

:off topic: Vielleicht "dürfen", aber wohl eher "nicht wollen", denn der dortige Maßstab (Spur G) ist überhaupt nicht seebärenbandentauglich und daher wohl eher etwas für Grobmotoriker.

Dann schon eher und viel lieber mit den bildschönen Mikromodellen auf vier oder mehr Rädern über die neue Brücke über den Fleet fahren.

Ahoi und Helau
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2305
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Stephan Hertz » Freitag 14. Februar 2020, 04:26

Datterich hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 20:32
... der dortige Maßstab (Spur G) ...
Brücke? H0 - 1:87? Back to Topic?
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2656
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Harry » Freitag 14. Februar 2020, 07:42

Stephan Hertz hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 04:26
Brücke? ...Back to Topic?
Bungee Jumping in den Fleet wird wahrscheinlich nicht Teil des Angebotes sein? Schade :D

Nee, genug gescherzt. Ich freue mich riesig, dass das Projekt jetzt konkret ist und bin gespannt auf meinen ersten Gang darüber. Wie ich überhaupt gespannt bin, was mich dann dort alles erwarten wird.

Ihn Hannover über der Ihme gibt es eine Fußgängerbrücke, die konnte man früher mit nur drei bis vier Personen gewaltig zum Aufschwingen bringen. Gefühlte 10 bis 20 cm Amplitude, als Radfahrer wurde man dabei aus dem Sattel gehoben.
Ich hoffe, Eure Brücke ist steif genug konstruiert, dass man solche Späße nicht machen kann. Das wäre ein echtes Problem.

Viele Grüße
Harry
Zuletzt geändert von Harry am Freitag 14. Februar 2020, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6115
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von writeln » Freitag 14. Februar 2020, 07:46

Harry hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 07:42
Bungee Jumping in den Fleet wird wahrscheinlich nicht Teil des Angebotes sein? Schade :D
Solange man auf die Tide achtet... 8)
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2656
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Harry » Freitag 14. Februar 2020, 07:50

Harry hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 07:42
... als Radfahrer wurde man dabei aus dem Sattel gehoben....
Nein, das ist jetzt kein Argument, dass Ihr keine Radfahrer erwartet! :wink:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8446
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Wunderland Brücke

Beitrag von Datterich » Freitag 14. Februar 2020, 09:43

:idee: Ich würde die Jungfernfahrt gerne presse- und publikumswirksam mit einem Segway machen!

Liebe Grüße an alle Brückenbauer
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6916
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Stefan mit F » Freitag 14. Februar 2020, 10:43

Moin,

mit dem Brückenbau schließen sich natürlich einige Fragen an...
Wird es diese beiden auf der Brücke geben? Falls ja: Im Maßstab 1:87 oder im Maßstab 1:1?
Wird es von der Brücke dann auch ein Modell geben, sprich: Wird die Miniatur-Speicherstadt entsprechend angepasst?
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 14. Februar 2020, 11:15

Zu Harrys Befürchtungen gibt es geleakte Infos, demnach soll die Brücke technisch irgendwo zwischen dieser und jener liegen; dass bereits öffentlich verkundet wurde, dass da viel Glas im Spiel sein wird, passt durchaus, was glaubt ihr wohl, weshalb man gerade mit den vielen orange ummantelten Kabeln spielt (-> Glasfaser)? Das sind alles versteckte Tests hierfür. :professor2:
:devil:
:clown:


Aber wieder ernsthaft: In den ganz frühen Plänen war ja dereinst laut überlegt worden, dass eine Modellbahnstrecke schön sichtbar im Boden der Brücke eingelassen sein könnte. Gibt es solche Pläne weiterhin? Die technischen Probleme dürften ja immer noch dieselben sein... :roll:

Nachtrag: Mist, das mit der Glasfaserbrücke waren wohl fakenews, diese orangenen Kabel haben wohl doch nichts mit Glasfaser zu tun. (Bei uns wurden unlängst Glasfaserkabel verlegt, die stecken tatsächlich auch in einer orangefarbenen Ummantelung.) :oops:
:wink:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20208
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von günni » Freitag 14. Februar 2020, 13:52

Moin,
jedenfalls dürfte das Problem der Längenausdehnung im Gleis, bei Temparaturschwankungen, gelöst sein.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 14. Februar 2020, 15:04

Tatsächlich? Ist mir da etwas entgangen? :extraconfused: :oops:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6916
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Stefan mit F » Freitag 14. Februar 2020, 16:27

Moin,
Mr. E-Light hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 15:04
Tatsächlich? Ist mir da etwas entgangen? :extraconfused: :oops:
das ist doch kein Problem. Man baut einfach nach dem folgenden Schema Kurven ein:
Brücke K 3-gleisig.jpg
Die Bögen können temperaturbedingte Längenänderungen der Brücke gut abfangen. Die äußeren Gleise sind jeweils für hin- und zurück und das mittlere Gleis ist für Reinigungszüge reserviert, sowie für Züge (BigBoy etc.), die im Märklin-K-Industrieradius (r=295,4mm) zu Entgleisungen neigen. :up:
Bei Pipelines kommt dieselbe Technik zum Einsatz. Ich habe dazu auch gerade ein Bild aus dem MiWuLa im Kopf, kann mich aber nicht entsinnen, wo ich die Pipeline gesehen habe. Am Hamburger Hafen, am Flughafen oder irgendwo anders... :D
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Mr. E-Light » Freitag 14. Februar 2020, 22:07

Aha... Na ja, wenn das in Groß funktioniert - hoffen wir's mal. :wink:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6115
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von writeln » Freitag 14. Februar 2020, 22:24

Ich vermute mal stark, die Modellbahnschienen sind nicht unbedingt das größte Problem, wenn es um "temperaturbedingte Längenänderungen" der Brücke geht...
:hm?:

Viel interessanter ist vermutlich die Tatsache, dass hie zwei alte Gebäude, die auf Eichenpfählen im Elbgrund ruhen, statisch zuverlässig über 25 Meter verbunden werden sollen. Die Schienen am Ende "schwimmend" zu verlegen sollte im Vergleich dazu relativ einfach lösbar sein.
(Und mit "schwimmend" meine ich nicht im Fleet, sondern hoch drüber.)
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20208
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von günni » Samstag 15. Februar 2020, 13:47

Moin Sascha,
jetzt wo Du das mit den Eichenpfählen erwähnst (ich hatte nicht mehr dran gedacht), frage ich mich, wie die Brücke verankert wird.

Aber, warten wir erst mal die nächsten Wochenberichte ab.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Mr. E-Light » Sonntag 16. Februar 2020, 13:30

Mahlzeit!
Die Chefgesellschaft war dereinst doch in Venedig zu Besuch, dort dürfte es doch wohl auch hierfür genug Inspiration gegeben haben. 8)
:mrgreen:
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1089
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von kiruna » Dienstag 25. Februar 2020, 21:13

writeln hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 22:24
Ich vermute mal stark, die Modellbahnschienen sind nicht unbedingt das größte Problem, wenn es um "temperaturbedingte Längenänderungen" der Brücke geht ...
Hallo,
für diesen Fall gibt es doch den Dehnungsfugen-Ausgleichsadapter! :D :D :D :D
Gruß,
Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC
Ein Leben ohne Modellbahn ist wie Tofuwurst und alkoholfreies Bier!

Benutzeravatar
Maik Costard
Forumane
Beiträge: 2481
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Göppingen

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 25. Februar 2020, 23:40

Automatischer Längenausgleich ist doch längst erfunden und leider bald nicht mehr erhältlich.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20208
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von günni » Mittwoch 26. Februar 2020, 12:13

Moin,
wurde da ein Großeinkauf gemacht? :clown: :clown:

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2305
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wunderland Brücke

Beitrag von Stephan Hertz » Donnerstag 27. Februar 2020, 03:36

Es gibt seit Jahren die Ansage, dass insbesondere im Modellbahnbereich alle Ersatzteile für min. 10 Jahre vorzuhalten sind ... :devil:
Stephan
Miniatur Wunderland

Antworten