Das Wunderland braucht Eure Hilfe: Grosse Brücke

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Benutzeravatar
Jettaheizer
Forumane
Beiträge: 482
Registriert: Montag 23. Januar 2006, 18:22
Wohnort: Windhagen (Kreis Neuwied)

Beitrag von Jettaheizer » Freitag 18. Mai 2007, 10:33

Hallo Freddy,

das ist doch mal eine Ansage! Bild

Die hält mich aber trotzdem nicht davon ab, morgen durch eure heiligen Hallen zu streifen! :P :lol:

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4278
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Freitag 18. Mai 2007, 10:37

Hallo Franz,

hättest Du Dein Kommen nicht ein paar Wochen eher androhen können? Dann hätten wir alle viel früher erfahren, welche Brücke es wird! :lol:

:devil:
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

hrt

Beitrag von hrt » Samstag 19. Mai 2007, 14:26

Frederik Braun hat geschrieben:...
Wir haben gestern entschieden, dass Gaston die Sunnibergbrücke bauen wird. ....
wenn da die Sunnibergbrücke gebaut wird, wird die dann gerade sein oder wird sie eine Kurve aufweisen mit vielleicht einem Pfeiler mehr als in den Skizzen in diesem Forum?
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Montag 21. Mai 2007, 14:12

Das ist ne Super Frage. Weil genau das gleiche habe ich mich auch gerade gefragt.

Die Brücke wirkt nämlich erst durch den Bogen so elegant!!

Ich schlage daher vor, dass man einen leichten Bogen einbaut. In welche Richtung ist egal, das hängt von der Bausituation ab.

Mario H.

Beitrag von Mario H. » Montag 21. Mai 2007, 18:48

Das mit dem Bogen kann man aus statischen Gründen leider vergessen. Denn wenn ich nur zwei Pfeiler weit außen habe und einen horizontalen Bogen im Inneren, dann kann man sich ausmalen, welche Scherkräfte dann bei einem langen und/oder schweren Zug wirken. Das wird zuviel für die Struktur werden.

Im Original ist sie gebogen ja, aber da hat sie auch mehr als zwei Pfeiler, so dass die Kräfte der in den Bogen hineinfahrenden Fahrzeuge viel besser verteilt und abgeleitet wird.

Gruß, Mario H.

Werder Bremen Fan

Beitrag von Werder Bremen Fan » Dienstag 22. Mai 2007, 17:14

Außerdem ist die Brücke in real eine Straßenbrücke und eine Straßenbrücke muss nun mal nicht so viel tragen, wie eine Eisenbahnbrücke, da Pkw´s und auch Lkw´s leichter als ganze Eisenbahnzüge sind.

hrt

Beitrag von hrt » Donnerstag 24. Mai 2007, 15:22

ssilk hat geschrieben:Das ist ne Super Frage. Weil genau das gleiche habe ich mich auch gerade gefragt.

Die Brücke wirkt nämlich erst durch den Bogen so elegant!!

Ich schlage daher vor, dass man einen leichten Bogen einbaut. In welche Richtung ist egal, das hängt von der Bausituation ab.
Als Bogen würde ich da eher einen Parabelbogen vorschlagen: Seite Matterhorn sehr weit, fast gerade, andere Seite dagegen dann sehr eng.
Werder Bremen Fan hat geschrieben:Außerdem ist die Brücke in real eine Straßenbrücke und eine Straßenbrücke muss nun mal nicht so viel tragen, wie eine Eisenbahnbrücke, da Pkw´s und auch Lkw´s leichter als ganze Eisenbahnzüge sind.
Also ich denk mal selbst eine Straßenbrücke als Vorbild kann im Modell, auch wenn sie eine sehr große Spannweite hat, einen Modelleisenbahnzug, der im Modell eigentlich viel schwerer ist als das Orginal, ganz locker tragen.
Und bei Gastons Bauausführungen sollte so etwas wirklich kein Problem darstellen.
Gruß
Hartmut

Werder Bremen Fan

Beitrag von Werder Bremen Fan » Donnerstag 24. Mai 2007, 16:05

hrt hat geschrieben:Also ich denk mal selbst eine Straßenbrücke als Vorbild kann im Modell, auch wenn sie eine sehr große Spannweite hat, einen Modelleisenbahnzug, der im Modell eigentlich viel schwerer ist als das Orginal, ganz locker tragen
Nicht unbedingt. Hängebrücken sind für Eisenbahnen auf größeren Distanzen ungeeignet, wegen der Gewichtsverteilung. Daher hat man bei der Brücke über den Großen Belt in Dänemark die Eisenbahnstrecke ca die Hälfte unter dem Meer als Tunnel ausgeführt.
Die Sunnibergbrücke ist aber eine Schrägseilbrücke, da sollte das dann eingetlich klappen. Sicher bin ich mir zwar nicht, aber die brücke muss ja sowieso verändert werden, da sollte das nur ein geringes Problem sein......

locomotive-boy

Beitrag von locomotive-boy » Donnerstag 24. Mai 2007, 17:09

hrt hat geschrieben: ...Und bei Gastons Bauausführungen sollte so etwas wirklich kein Problem darstellen.
Gruß
Hartmut
Bin vollkommen deiner Meinung :mrgreen:

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 25. Mai 2007, 08:31

Jetzt Warten wirs mal ab Wie es wird, bin trozdem gespant Wies weitergeht.

Thorsten

hrt

Beitrag von hrt » Freitag 25. Mai 2007, 13:35

Thorsten Kranz hat geschrieben:Jetzt Warten wirs mal ab Wie es wird, bin trozdem gespant Wies weitergeht.

Thorsten
Vielleicht könnte man ja das Gelände, ich meine hier nicht die Matterhornseite sondern die andere Seite, ein bißchen der Brücke anpassen. Ich stelle mir das so vor: die Brücke hat drei Pfeiler, macht einen Parabellbogen (Matterhornseite weit, Gegenseite enger Bogen). Auf der Gegenseite vom Matterhorn überspannt sie noch ein kleines Tälchen bevor sie in einen Tunnel mündet. Die 90° Kurve die eigentlich im Tunnel geplant ist befindet sich dadurch einsehbar noch auf der Brücke aber halt über einem kleinen Seitental oder vielleicht auch über einem Lawinenzug.
Pfeiler Nummer 1 und 3 befinden sich jeweils vor den Tunneleingängen, Pfeiler Nummer 2 befindet sich als Zwischenpfeiler auf einem Felsrücken zwischen dem großen Talübergang und dem kleinen Tälchen.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Maik Costard
Forumane
Beiträge: 2481
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Göppingen

Beitrag von Maik Costard » Samstag 26. Mai 2007, 23:10

Hallo Hartmut, der Berg gegenüber dem Matterhorn ist aber schon fertig. Auf vielen Bildern hier im Forum war er schon zu sehen. Da kann man leider nichts mehr mit zusätzlichem Tal und so machen.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Jettaheizer
Forumane
Beiträge: 482
Registriert: Montag 23. Januar 2006, 18:22
Wohnort: Windhagen (Kreis Neuwied)

Beitrag von Jettaheizer » Sonntag 27. Mai 2007, 09:11

Hallo Leute,

das ist jetzt etwas OffTopic, aber mit der Entscheidung für die Sunnibergbrücke wäre bewiesen, daß die "Hilferufe" und unsere anschließenden Vorschläge und Disskussionen tatsächlich auch einen Einfluß auf den Bau haben.
Ich denke, damit wäre das leidige Thema, ob unsere Vorschläge überhaupt Gehör finden, eindeutig vom Tisch.
Ebenso ist für mich mit Freddy´s Antwort (und auch mit der von Maik) das Themna Feedback auf unsere Ideen geklärt.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Benutzeravatar
jfudickar
Forumane
Beiträge: 216
Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 14:04
Wohnort: Oberursel, Germany

Beitrag von jfudickar » Mittwoch 30. Mai 2007, 19:36

Ich hab heute die Pläne für die Pfeiler, und auch das erste Bauergebnis gesehen (Leider nur teilweise sichtbar)

Aber es sah sehr vielversprechend aus :!: :!: 8)

Gruß
Jens

P.S: War wie inmer ein toller Tag

modelleisenbahnratte

Beitrag von modelleisenbahnratte » Montag 4. Juni 2007, 22:31

Na wenn das kein Brückenpfeiler wird. ;-)

Bild

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2654
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Montag 4. Juni 2007, 23:00

Moin,

ich denke mal, das wird garantiert keiner! 8)
Eher die Brückenfahrbahn...

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Yankee-Mike
Forumane
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:11
Wohnort: Bremen

Beitrag von Yankee-Mike » Dienstag 5. Juni 2007, 11:27

Das wird ein Brückenpfeiler, und was für einer...!
ILST 15 - BRE/PHX

- Lufthansa Flight Training -

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4278
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Montag 11. Juni 2007, 18:59

Im Bild der Stunde konnte man mittags eine erste Stellprobe beobachten! Vielleicht gibt es ja im nächsten Wochenbericht noch ein paar schönere Bilder davon?

Bild
Draufklicken zum Anschauen
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 12. Juni 2007, 08:21

Ist Mir auch Aufgefallen.

Thorsten

Benutzeravatar
N-Frank
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Dienstag 12. Juni 2007, 09:44

Moin!

Hab die Brücke letzten Freitag bei Gaston am Arbeitsplatz bewundern
dürfen - Geniall! Groß! Gigantisch! Aber doch filigran.... 8)

Vielen Dank nochmal an Gaston, der sich die Zeit genommen hat, meinem kleinen
Neffen (6 Jahre) das Ganze zu erklären - und nochmal schöne Grüße
an Freddy, der sich riesig über die leuchtenden Augen des Lütten gefreut
hat... :D

Ebenso Grüße und Danke an Wolfgang, der ihm die Funktion einer Zahnrad-
bahn nahegebracht hat - und extra die Testlok hat fahren lassen.... :lol:
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC

Antworten