Rollmaterialwunschliste: NORMALSPUR

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 23. November 2006, 21:12

Die Ur-Pendolinos der DB, Baureihe 610 sind mit Neigetechnik von FIAT, die Baureihen 611 und 612 mit welcher von AEG und Bombardier.

Mit eingeschalteter Wagenkastenneigung fahren nur noch die ganz alten mit FIAT-Technik.... :shock: (Nürnberg - Bayreuth) - ganz schlimm der 611 und schlimm der 612 waren der berühmte Griff ins Klo!

(Ich wohne an der Lahntalbahn, die wurde vor zwei Jahren für viel Geld 100% Pendolinotauglich gemacht. Kaum war die Strecke fertig durften die 612er nicht mehr pendeln. BIS HEUTE IST DAS SO)

Und was zum Thema: SBB DOPPELSTOCK IC2000 von ROCO: Ist euch aufgefallen, das Roco den AD Wagen (Endwagen lokseitig) nicht mehr im Programm hat! :shock: Habe es eben entdeckt.
Ohne wäre der Bau einer vorbildlichen Dosto Einheit nicht möglich!

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Donnerstag 23. November 2006, 21:25

Ich hätte noch was zum Thema:

In der Schweiz wurde Ende 95 eine neue Eisenbahn-Gesellschaft gegründet mit dem Namen RTS RailTraction:

http://www.r-t-s.ch/

Flugs hat ein Händler in meiner Nähe die passenden Modelle anfertigen lassen:

Bild


Er befindet sich übrigens im gleichen Haus wie die Firma Microscale, die unter anderem Modelle der schweizerischen Signalbrücken herstellen:

Bild

Und hier der Herstellerlink:

http://www.microscale.ch/
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 23. November 2006, 22:23

Microscale Signale:

Ich fass es nicht, seeeeeeeeeeeeeeeehr schön und die haben auch UP :D (für den Ami in mir...)

Mich wundert der Name a little 8) : Microscale (USA) ist DER Anbieter für Modellbahn Beschriftungen drüben. Haben aber nix miteinander zu tun.

Dachte so an Namensrechte weil beide in der Modellbahn tätig sind.

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Regionalzug Colibri

Beitrag von Yann » Donnerstag 23. November 2006, 23:07

Hallo,

Ich stelle dieses Mal ein Regionalzug vor, dem man im ganzen Schweizer Netz begegnet. Sein Name ist "Colibri" weil seine Farben, wie die des Vogels "Colibri" sind.
Der Zug setzt sich zusammen aus:
Bild 1x SBB RBDe 560
Bild 1x SBB 1. und 2. Kl. (oder voll 1. Kl.)
Bild 1x (oder 2x) SBB 2. Kl.
Bild 1x SBB Steuerwagen 2. Kl.

Bild
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 23. November 2006, 23:41

Dann mach ich es mal anders herum:
Zu Yann:
NPZ KOLIBRI Trieb- und Steuerwagen gibt es bei Liliput Kat.Nr. L114444,
Die Mittelwagen gab es bei Roco (1./2.Kl) und Lima (2.Kl) muss nachsehen was es da noch gibt. Und bei HAG sind die Wagen noch im Angebot. Allerdings :? der Preis, uiuiui!!!

Und unter der Kat.Nr. L133990 erscheint 2007 der FLIRT. Das Foto stammt von Liliputs Webseite
Bild

Moderne Güterzüge:
Als Wagen kann man alles nehmen was der Markt an aktuellen Güterwagen hergibt. Ob die Wagen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien, Dänemark, Frankreich, Belgien oder den Niederlanden kommen ist eigentlich egal.
Als Transitland sieht man in der Schweiz all diese Wagen.
Für Modelle nach Schweizer Vorbild bietet sich insbesondere HAG an, leider nicht ganz billig, auch das Angebot von Fleischmann, Märklin/Trix und natürlich Roco ist verwendbar.
Die Loks habt ihr ja schon gefunden bei Roco und Fleischmann.

Hannes, ich hab auch was für dich gefunden: Den Postwagen gibt es doch :D vierachsiger Container Postwagen :D Preislich aber :?

Noch ein interessanter Zug: 3.200 Tonnen Tonganzzug Limburg :D -Domodossola auf der BLS (Täglich verlassen bis zu 3 Züge Limburg um über Mannheim-Basel-Spiez-Brig nach Domodossola zu fahren):
Spitzenlok: Eine Re4/4
Bild
32 x DBAG / Railion Rolldachwagen Tamns 893 der DB AG (Fleischmann 5267 und 5280) (ich würde evtl auf 24 kürzen) Den extra für den Tonverkehr beschafften Tamns 895 gibt es als Modell nicht, die Unterschiede sind so groß nicht und Ende der 90 waren die Tonzüge aus den 893ern
Bild
Bild
Am Schluss als Bremsloks ZWEI Re465!!!
Bild

Problem sind die Loks (die gibt es nur noch bei Ebay).
Alternativ könnte man aber die Roco 63594 (BLS Re485)
Bild
verwenden.
Die Züge sehe ich ja noch immer täglich und die 485 hat viele Aufgaben der Re4/4 und der Re465 übernommen. Und verirrt sich vor einem Leerzug auch schon einmal nach Limburg.

Noch ein :shock: : Von den absolut notwendigen EWIV Wagen hat Roco nur noch den Steuerwagen im Programm :cry: . Nicht sehr gut....Die nächsten notwendigen Wagen die es zu suchen gilt Ein netter Gag in diesem Zug wäre ein McDonalds Speisewagen, den gibt es von HAG aber nur zu den leicht verkürzten Roco Wagen.
Die IC2000 Doppelstockwagen gibt es übrigens auch bei HAG, auch den AD. Naja, ist halt etwas teurer und verkürzt!!!

Das Set 45916 von Roco Historischer SBB Zug ist sehr sinnvoll für viele Kombinationen, auch hinter einem Krokodil...
Zuletzt geändert von Gast am Freitag 24. November 2006, 08:32, insgesamt 2-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 24. November 2006, 00:16

Den Postcontainer gibt es auch bei Con-Rail... eben im Postauto threat entdeckt.

Aktuell (nicht über EBAY) verfügbares Material:
Surft mal a bisserl bei Fleischmann, Roco, Märklin, halt den üblichen Verdächtigen.
Das Angebot an Schweizer Personenzug Rollmaterial ist dünn geworden! Gerade Roco hat schwer gestrafft


Ich habe - Urlaub sei Dank :wink: - die Nacht noch was gesurft und gerade die EW I / II Bauarten sind nur noch spärlich erhältlich. Von Roco (EWII) und Lima (EWI) wurde man früher reich bedacht.
Als Alternative käme wieder HAG ins Spiel.
Da wird Ebay ran müssen...

Positiv ist das Liliput die orange-weißen EWIII SWISS EXPRESS Wagen wieder im Programm hat und ENDLICH auch den Steuerwagen.

Info für die Nichtinsider: Anders als die in großen Stückzahlen vorhandenen EW I, II und IV sind die EWIII eine kleine Splitterbauserie von nur etwa 80 Wagen. Die Züge hatten ursprünglich als Kupplung den UNIKUPPLER (wie die Faal 150/151 der DBAG) und fuhren mit entsprechend umgebauten und lackierten Re4/4II-Loks.

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Freitag 24. November 2006, 17:51

Habe gerade gesehen, dass Märklin eine Sonderserie Leichtstahlwagen mit einer passenden Lok Re 4/4 II aus den 80er Jahren mit der Artikelnummer 26534 auf den Markt gebracht hat:

http://www.maerklin.de/produkte/pdb/index.php

Der Link führt zur Produktdatenbank. Dort einfach die Artikelnummer eintragen und die Informationen werden angezeigt.
Zuletzt geändert von caveman am Freitag 24. November 2006, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Freitag 24. November 2006, 18:11

Und hier habe ich noch einen Schnellzug von HAG gefunden (füttert schon mal das Sparschwein):wink:


Lok Ae 4/7 (Art. 041):

Bild

Wagen 2. Klasse (Art. 735):

Bild

Wagen 1./2. Klasse (Art. 737):

Bild

Gepäckwagen (Art. 739):Bild

Der ganze Zug kann auch unter Art. Nr. 033 bestellt werden.
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Freitag 24. November 2006, 18:40

Märklin - na Caveman, das wäre was für den alten "Knuffinger Schweizteil" auch als "Wassen" bekannt. Da liegen "noch" Pukos.

Achim
now butter by the fishes

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1917
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Freitag 24. November 2006, 18:58

Wieso?

Die Hauptbahn 1 im neuen Bauabschnitt wird doch auch in Wechselstrom ausgeführt!

Also ist es durchaus von Interesse, was die Göppinger zur Zeit an schweizer Rollmaterial anbieten.

Grüße

Flo
Bild

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Freitag 24. November 2006, 19:16

@Achim

Ich habe darum Märklin gepostet, weil die Wagen problemlos umrüstbar sind und die Loks normalerweise von Trix als Gleichstrom variante angeboten werden.
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 24. November 2006, 21:14

Caveman, nimm bitte das M* Werbelogo aus deinem Beitrag. Sieht ja schlimm aus.... :wink: :? :wink:

Zu deinem Zugvorschlag nur soviel: Typisch Märklin, nix halbes und nix ganzes, ein oder zwei Wagen mehr würden nicht schaden.

ABER: Statt Märklin würde ich Liliput-Wagen nehmen: LILIPUT Personenwagenseite - NACH UNTEN SCROLLEN. Eine wunderbare Auswahl an Leichtstahlwagen.
In der Mitte etwa auch alte zweiachsige SBB Wagen... :D :D :D

Und auf der Sets von LILIPUT Seite ist auch einiges!!!


Den HAG-Zug könnte man auch aus einer Ae3/6 und den schweren Stahlwagen von Fleischmann zusammenstellen. Billiger und nicht schlechter. Lok Best. Nr. 4337 oder 4345
Bild
Bild
Alternativ käme auch eine Ae4/7 von Liliput in Betracht
L114714 Elektrolokomotive 11015, SBB, Ep. IV Baureihe Ae 4 / 7 mit Düsenlüftergitter und Secheron. Vielfachsteuerung
Bild
Ich würde die 3/6 nehmen, die 4/7 mit den Düsengittern und Vielfachsteuerung waren für mich immer mehr Güterzugloks, das war ziemlich am Ende der Ae4/7 Karriere. Die zweite bei Liliputangeboten Ae4/7 ist Epoche II!
Die Wagen (ein 5 - 6 Wagenzug):
Der Packwagen: Best.Nr. 5130
Bild
Schnellzugwagen 1./2. Klasse, (schwere Bauart) AB der SBB Best. Nr. 5138 (ein, eventuell zwei Wagen)
Bild
Schnellzugwagen 2. Klasse, (schwere Bauart) B der SBB Best. 5139 (drei Wagen)
Bild
Zuletzt geändert von Gast am Samstag 25. November 2006, 01:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Freitag 24. November 2006, 21:33

@bigboy:

Heute nachmittag war da noch ein Foto. Ausserdem bin ich wohl noch etwas zu neu hier um Neigungen und Abneigungen zu kennen. Ich bin selbst kein Märklin-Freund. Aber ich habe heute die neue Ausgabe von Loki bekommen und dachte ich poste mal alles was da an passenden Neuigkeiten ins Auge sticht. Ich habe auch nicht so den Marktüberblick wie Du und deine Kollegen die hier schon länger posten.

Am MFM am 16.12. werde ich mich wohl etwas mehr mit der Thematik bschäftigen müssen damit ich hier etwas kompetenter posten kann.

Aber ich sehe schon: mit M wie Microscale macht man dir mehr Freude als mit M*.

Gruss aus der Schweiz
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 24. November 2006, 22:26

Nee caveman, ging einfach nur darum das das Logo irgendwie, ich sag mal unpassend war :wink: , der Link reicht doch :D
Ich weiss was du vorhattest, aber da bekommst du immer nur das Märklin Logo

Das ich jetzt als Alternative Liliput vorschlage ist einfach damit begründet das die Wagen okay sind und günstiger!!!

Ist genau wie bei HAG und Fleischmann: Günstige Alternative.

hrt

Re: deutsche Loks

Beitrag von hrt » Sonntag 26. November 2006, 06:20

bigboy4015 hat geschrieben: ....
140er wäre mir neu, die kenne ich nur vom Brenner, und Basel Bad / Basel SBB lass ich bewusst aussen vor.
...
in einem älteren Eisenbahnmagazin hab ich mal ein Bild gesehen von einer 140er und der Ce6/8.1 vor einem Zug, das muß in den 60er Jahren gewesen sein. In der Bildunterschrift war von der 140. als Leihlok die Rede.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Beitrag von Yann » Sonntag 26. November 2006, 18:13

caveman hat geschrieben:Er befindet sich übrigens im gleichen Haus wie die Firma Microscale, die unter anderem Modelle der schweizerischen Signalbrücken herstellen:

Und hier der Herstellerlink:

http://www.microscale.ch/
bigboy4015 hat geschrieben:Microscale Signale:

Ich fass es nicht, seeeeeeeeeeeeeeeehr schön und die haben auch UP :D (für den Ami in mir...)
Hallo,

Ich habe schon ein Thema über Schweizerische Signale eröffnet:
http://www.miniatur-wunderland.de/forum ... t9976.html
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Beitrag von Yann » Sonntag 26. November 2006, 23:53

Hallo,

Bis heute haben wir nur moderne Züge. Das wäre auch schön wenn man auch einige Dampfzüge sehen würde. Ich stelle ein Zug mit dem Eb 3/5 vor. Man kann verschiedene Personenwagen anschließen, z. B. für ein Regionalzug:

1x Märklin 37136
Bild

1x Gepäckwagen
Bild

2x 3. Klasse
Bild

1x 2. Klasse
Bild

und typisches am Ende ein Güterwagen (Roco 47503 oder Piko 54094)
Bild

oder ein Schnellzug (Wagen mit geschlossener Plattform)

1x Gepäckwagen
Bild

4x 3. Klasse
Bild

2x 2. Klasse
Bild

Die Fotos von Personenwagen sind direkt von die gescannte Seite von Neuheiten 2006
http://catalog.lokshop.de/LIL/2007/D/image_79.html
bigboy4015 hat geschrieben:Zu Yann:
Die Mittelwagen gab es bei Roco (1./2.Kl) und Lima (2.Kl) muss nachsehen was es da noch gibt. Und bei HAG sind die Wagen noch im Angebot. Allerdings :? der Preis, uiuiui!!!
Bei Liliput habe ich auch Colibri Wagen gefunden:
http://catalog.lokshop.de/LIL/2007/D/image_80.html
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

wildstyle

Beitrag von wildstyle » Montag 27. November 2006, 08:08

Mal ne Frage
Früher gabs denn Cisalpino auch in Modell.
wird der Heute auch noch produziert????

Gruss usam Bündnerland

Gast

Beitrag von Gast » Montag 27. November 2006, 22:51

einige Vorschläge mehr.

Den Diesel TEE RAm bringt 2007 Roco :D - SEHR GUT! Egal ob ein Schweizer oder Niederländer kommt!

Einen lokbespannten TEE (z.B. den Rheingold in der Schweiz): eine dunkelgrüne Re4/4I mit dem an der Frontgriffstange hängenden TEE Schild und 4 - 5 rot/beige TEE Wagen mit Barwagen der DB.

Ein IC aus Deutschland: Re 4/4II oder Re6/6 mit 8 bis 9 rot/beigen und blau/beigen Wagen der DB, Großraum und Abteil und in der Mitte zwischen 1 und 2. Klasse ein Speisewagen.

Einen Talgo Pendular der RENFE mit einer Re4/4 II, den Talgo gibt es bei Electrotren.

Benutzeravatar
caveman
Forumsgast
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 17:33
Wohnort: Hölstein (CH)

Beitrag von caveman » Mittwoch 29. November 2006, 20:29

Hier noch zwei Loks die auf keinen Fall fehlen dürfen:

Bild

Ich weiss dass die Loks schon mal genannt wurden, aber bebildert wurden sie bis jetzt noch nicht. Die Ae 6/8 werde ich mir auch auf die Anlage holen. Mir gefällt vor allem dass sie mit dem alten Logo hergestellt wird.

Hier der Link zu allen Neuheiten von Roco Schweiz:

http://www.roco-schweiz.ch/roco/?PGS=62&PG=62
Peter aus Hölstein

der die Schweiz auch von innen kennt!

Antworten