Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Swissmann01

Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von Swissmann01 » Dienstag 3. Februar 2009, 15:46

Hallo,
meinen Kinder und mir sind gestern ein paar kleine Fehler aufgefallen die es in der Schweiz so nicht gibt.
Die Linienbusse der "VBZ-Zürich" haben falsche Kennzeichen (TI und BE) richtig ist ZH.
Im Wallis fährt ein Postbus aus Österreich rum.
Im Tunnel (Ich denke mal, es soll die Gotthardautobahn sein) fehlt die Signalisation und die Entlüftungsventilatoren.
Auf dieser Autobahn ist auch ein Abschleppfahrzeug vom ÖAMTC zu sehen richtig wäre aber TCS.
So,das soll nun wirklich keine Kritik sein,sondern nur ein Hinweis.
Macht weiter so.
Bis zu nächsten mal.
Viele Liebe Grüße aus der CH.

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Dienstag 3. Februar 2009, 16:02

Lieber Swissmann01
Mir als Südbadner (Schwoob) sind noch mehr solche "kuriositäten" aufgefallen.
Aber da die meisten Besucher die Busse aus Zürich eh nicht kennen,denke Ich kann man über solche Dinge hinwegsehen.


Es muß ja für die Wunderländer Modellbauer auch in Zukunft etwas zum ergänzen und erweitern geben. (Bevor ihnen langweilig wird und Sie aus verzweiflung einen neuen Bauabschnitt beginnen.) :lol: :lol: :lol:
Der Abschleppwagen war auf einer Dienstfahrt und hat ganz spontan den schweizer Kollegen ausgeholfen. :D (Weil diese noch im Stau feststecken.)
Der erwähnte Postbus ist ein Vorführfahrzeug welches in der Schweiz getestet wird.
Siehst Du es gibt für fast alles eine Erklärung. :D
Viele Grüße aus dem Südschwarzwald
Jörg
Teilnehmer am 6., 7., 8. und 10. Jubi MFM

Swissmann01

Beitrag von Swissmann01 » Dienstag 3. Februar 2009, 17:09

die Idee mit dem "Aushelfen" ist nicht schlecht obwohl da muss ich doch beim nächsten mal genauer hinsehen ob der Kollege aus A auch eine Autobahnvignette hat......... :D :D :D

carsystemfan94

Beitrag von carsystemfan94 » Freitag 17. April 2009, 16:33

Auf bildern von Knuffingen zu sehen ein al
ter LKw der ptt :P der hilft der knuffingerpost briefe in die schweiz zu bringen :P

Nachtrag ptt ist die post so hiess sie früher.
Zuletzt geändert von carsystemfan94 am Mittwoch 22. April 2009, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1700
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Beitrag von Dirk Zimmermann » Sonntag 19. April 2009, 17:59

carsystemfan94 hat geschrieben:Auf bildern von Knuffingen zu sehen ein al
ter LKw der ptt :P der hilft der knuffingerpost briefe in die schweiz zu bringen :P
Ganz so falsch ist das nicht. :wink: Okay, statt PTT wohl eher "Die Post". Aber Swiss Post International ist seit dem Jahr 2000 auch in Deutschland tätig. Die haben ihre Zentrale in meiner Heimat in Troisdorf bei Köln (oder Bonn - je nachdem wie man das sehen will) direkt an der Autobahn A59 im Gewerbegebiet. Da stehen auch entsprechende Lieferwagen mit dem Logo vor der Tür.
Alle Infos zu Swiss Post International Germany GmbH & Co. KG gibts unter:
http://www.swisspost.de/de/global/home.shtml

Bernd.T
Forumane
Beiträge: 1359
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 15:27
Wohnort: in der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd.T » Montag 20. April 2009, 11:02

wenn keine Fehler vorhanden wären, wird es doch langweilig. Nicht umsonst heißt es MiniaturWUNDERland
Bernd grüßt alle aus der Freien und Hansestadt Hamburg,
und ich schreibe nach der Reform, wie ich es gelernt habe.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn » Montag 20. April 2009, 16:41

Einen ähnlichen "Fehler" gibt es auch im Skandinavien-Abschnitt, genauer gesagt in Dänemark.

Dort befindet sich ein schwedischer Linienbus (oder war es ein norwegischer?). Freddy erzählte mal in einem Interwiew dass ihn ein Besucher darauf aufmerksam machte und es einen genialen Gag fand. Dies verstand der Chef erst nicht, bis der Besucher ihn drauf aufmerksam machte.

Als Entschädigung dafür steht ein dänischer "Poelsewagen" im norwegischen Hafen Bergvik. :wink:

Viele Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Max Hansberg

Beitrag von Max Hansberg » Mittwoch 22. April 2009, 17:35

ich habe das gar nicht bemerkt. naja war auch recht voll:-)

festusdirk

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von festusdirk » Donnerstag 27. Mai 2010, 23:10

und noch eine kleine Schweiz-Nörgelei: In der Schweiz STEHEN einige Polizeifahrzeuge offensichtlich mit blinkenden Blaulichtern. Grob vereinfacht dürfen nur fahrende Einsatzfahrzeuge Blaulicht verwenden, deswegen haben die Schweizer auch so viele gelbe Leuchten an ihren Wagen
http://estb.msn.com/i/62/D71925C1931F9A ... E82084.jpg
http://is.blick.ch/img/gen/A/T/HBATxRUi ... 29+0+0.jpg
http://www.trustedwatch.de/cms/images/c ... chweiz.jpg

hasenjunge

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von hasenjunge » Dienstag 29. Juni 2010, 18:22

ich habe auch einen fehler gesehen bei einem bahnübergang war das licht kapput :roll:

hasenjunge

Re:

Beitrag von hasenjunge » Dienstag 29. Juni 2010, 18:26

Bernd.T hat geschrieben:wenn keine Fehler vorhanden wären, wird es doch langweilig. Nicht umsonst heißt es MiniaturWUNDERland
stimmt

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1700
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von Dirk Zimmermann » Dienstag 29. Juni 2010, 22:45

Wir wollen doch nur prüfen, ob das Publikum auch aufmerksam durch das Wunderland geht :wink:

hasenjunge

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von hasenjunge » Mittwoch 30. Juni 2010, 19:36

ach das kommt erst jetzt raus

hasenjunge

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von hasenjunge » Mittwoch 30. Juni 2010, 19:43

lade mal bitte ein bild von einem beispiel hoch :jump: :lol:
Zuletzt geändert von hasenjunge am Freitag 2. Juli 2010, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von Gerhard Dauscher » Freitag 2. Juli 2010, 15:32

Uns freut besonders wenn Besucher unsere Nummernschilder genau betrachten.
Wenn man bedenkt das die Schriftgröße gerade mal 0.8mm beträgt, muß man schon ein gutes Auge haben um die Schriftzeichen zu erkennen. Bei den mehreren tausend Autos die wir pro Abschnitt setzen, kommt es schon mal vor das was verwechselt wird.
Dann möchte ich noch erwähnen das bis zu 60 Mitarbeiter an einem Bauabschnitt arbeiten. Da kommt es auch mal vor das bei der Fülle an Informationen was auf der Strecke bleibt.

Bei den stehenden Polizeifahrzeugen mit Blaulicht, nehmen wir uns die kreative Freiheit, den visuellen Eindruck eines Polizeieinsatz zu verstärken. Erlaubt mir die Erklärung, das der Einsatzwagen eben erst angekommen ist.

Aber wir sind dankbar für solche Hinweise, denn die helfen uns die Fachdetails zu optimieren.

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von Sebastian » Freitag 2. Juli 2010, 18:04

Manchmal verwenden stehende Polizei und Feuerwehrfahrzeuge das Blaulicht, um die Unfallstelle abzusichern!!!! In unübersichtlichen Stellen, oder wo schnell gefahren wird, kann man über jede Lampe (Farbe egal) froh sein, die man am Auto hat.
Videos rund um Car System und Funktionsmodellbau: https://www.plastikschnitzer.de

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von Peter Müller » Freitag 2. Juli 2010, 18:14

festusdirk hat geschrieben:Grob vereinfacht dürfen nur fahrende Einsatzfahrzeuge Blaulicht verwenden
Das gilt dann aber nur für die Schweiz? Die deutsche Polizei zumindest weiß nichts von dieser Regel, denn sie hat das Blaulicht nach meinen Beobachtungen auch an, wenn die Autos irgendwo herum stehen.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

festusdirk

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von festusdirk » Freitag 2. Juli 2010, 19:55

Peter Müller hat geschrieben:
festusdirk hat geschrieben:Grob vereinfacht dürfen nur fahrende Einsatzfahrzeuge Blaulicht verwenden
Das gilt dann aber nur für die Schweiz? Die deutsche Polizei zumindest weiß nichts von dieser Regel, denn sie hat das Blaulicht nach meinen Beobachtungen auch an, wenn die Autos irgendwo herum stehen.
"deutsche polizei" haben wir gar nicht :mrgreen:. davon mal abgesehen:
genau: bei uns darf jeder, der mit blaulicht fahren darf, damit auch stehenderweise gefahrenstellen absichern.
wenn ihr nicht mit blaulicht fahren dürft, ist auch am stehenden fahrzeug eine blaue leuchte eine ganz miese idee :no:
um es noch verwirrender zu machen, darf ein bayrischer feuerwehrmann auf einer ganz anderen rechtsgrundlage mit blaulicht in den verkehr eingreifen als sagen wir ein hamburger. selbst innerhalb eines bundeslandes gibt es manchmal ziemlich dadaistische unterschiede, wer blaulicht darf.

dafür dürften zum beispiel österreicher polizisten rein theoretisch sogar ohne blaulicht, sondern nur mit akustischem warnsignal einsätze fahren.

Benutzeravatar
HaNull
Forumane
Beiträge: 4261
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 01:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von HaNull » Freitag 2. Juli 2010, 20:01

festusdirk hat geschrieben:"deutsche polizei" haben wir gar nicht
Ach, ne?
Es gibt die Bundespolizei BPOL (ehemals BGS).
████████   Gruß aus NRW
████████   Thomas
████████   Multi-MISTler: 1. Siegburg (RSK) - 2. Köln rrh. - 3. Rheinbreitbach

festusdirk

Re: Schweiz mit ganz kleinen fehlern (keine Kritik)

Beitrag von festusdirk » Samstag 3. Juli 2010, 22:46

HaNull hat geschrieben:
festusdirk hat geschrieben:"deutsche polizei" haben wir gar nicht
Ach, ne?
Es gibt die Bundespolizei BPOL (ehemals BGS).
ist klar.
und?
mal angeguckt, was die kollegen aufgrund der föderalen struktur alles nicht dürfen?
auf modelleisenbahnanlagen können sie zugebenermaßen aufgabenbedingt häufiger auftreten als auf einem realen deutschen durchschnittsquadratkilometer.
modellbauerisch sehe ich trotzdem eine kaum darstellbare vielfalt.
nicht, daß schweizer kantone bewußt überschaubarer organisieren würden, aber zumindest tickt da nicht jeder rp anders. :jump:

Antworten