Szenen und Motive entlang der Strecken

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Benutzeravatar
Erhard Baltrusch
Forumane
Beiträge: 622
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 09:42
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Erhard Baltrusch » Freitag 21. April 2006, 18:26

@ Maximilian:
Urheberrecht ist ein Thema; Szenen und Motive entlang der Strecke ein anderes! Dieser Thread befaßt sich mit dem Thema "Szenen und Motive entlang der Strecke" und dabei soll es auch bleiben. Es ist nun mal eine meiner Aufgaben als Moderator, Threads "on Topic" zu halten.

Also gilt nach wie vor die Devise : Back to topic :twisted: otherwise closed.

Erhard
(Mod)
US-Modulares in N eMail: erhard(at)minirails(punkt)de

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Sonntag 23. April 2006, 22:56

Dann möchte ich mal wieder zum Thema zurückkehren:

Zwar auch wieder an der Gotthard-Nordrampe bei Wassen aufgenommen, aber solche Züge fahren dann ja auch auf der Südrampe durch das Tessin!

Bild

Vielleicht weiß jemand, was hier transportiert wird, anscheinend muß es ja ungeheuer schwer sein...

Vergleiche auch hier!

Flo

... der unbedingt eine 185 4-fach Traktion sehen will! ;-)
Bild

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Sonntag 23. April 2006, 23:00

Ich denke der bringt Tonerde aus dem Westerwald nach Italien.

Kannst du das bestätigten bigboy 4015?

Achim
now butter by the fishes

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Sonntag 23. April 2006, 23:29

Hallo Achim,

da hängen Containerwagen dran, wenn ich das richtig sehe. Und Tonerde wird (oder zumindest wurde) nicht in Containern transportiert. Im Internet habe ich ein Bild einer Doppeltracktion eines Tonerde-Zuges gefunden. Sieht anders aus: *klickmich*


Wer kennt den "TEC 40191 (Papierexpress Hallsberg [S] - Castelguelfo [IT])"? Kann der das sein?


Ein Foto vom "TEC 40191" habe ich auch gefunden, allerdings nur mit drei Loks: *klickmich*
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Montag 24. April 2006, 00:00

Total genial: Hallsberg liegt mitten in Schweden. Da könnte also eine 4er-Traktion genau wie beim Original von Skandinavien bis zum Mittelmeer fahren. Hier zwei Artikel auf Stinnes-Freight-Logistics.de: Papier Skandinavien und Castelguelfo.
Für die Zukunft planen beide Logistikpartner neue Direktzüge nach Italien
Bleibt noch eine Frage: wo oder wie fahren die Züge eigentlich über die Ostsee oder den Skagerrak?
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Werder Bremen Fan

Beitrag von Werder Bremen Fan » Montag 24. April 2006, 17:32

Hallo

Von Schweden aufs "Festland"(Mitteleuropa) ist ganz einfach: Von Malmö über die Brücke nach Kopenhagen und dann über die Brücke nach Fünen und von dort wieder über eine Brücke auf Dänische Festland

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Dienstag 25. April 2006, 09:11

Kein Fähre? Fehmarn oder Rostock oder Travemünde? Dann fährt so ein Papiertransport im Original tatsächlich von Schweden bis Italien in einem durch?

Wird das im Miniatur Wunderland auch möglich sein? Mit allen Gleiswendeln wäre der Zug länger als eine Stunde unterwegs. Wird es denn eine standardmäßig durchgängig befahrbare Strecke geben?

Gibt es eigentlich auch ein Vorbild für einen Personenzug, der zwischen Skandinavien und Mittelmeer pendelt. Oder sollte das Miniatur Wunderland hier der Wirklichkeit voraus sein und selber einen erfinden. Den ScanditerraneaShuttle oder so ähnlich, mit drei großen Panorama-Bar-Wagen. Man muss ja irgendwie die Nordeuropäer vom Flugzeug auf die Schiene locken.
:devil:
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Dienstag 25. April 2006, 18:34

Ich kann miir nicht erinnern das es Personenzüge zwischen Skandinavien und das Mittelmeer gibt oder gab, nur bis zum Hamburg (http://www.jarnvag.net/vagnguide/AB8K.asp) weil mann heute nach Paris dreimal Umsteigen müssen. .
Heutzutage fahren jedoch etliche Güterzüge, z.B. von IKEA.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Yuri

Beitrag von Yuri » Dienstag 25. April 2006, 21:02

Kein Fähre? Fehmarn oder Rostock oder Travemünde? Dann fährt so ein Papiertransport im Original tatsächlich von Schweden bis Italien in einem durch?

Jap seit dem es die 3 Brücken gibt "kleine Belt", "Große Beld", "Öresundbrücke"

Somit reduzieren sich die Transportzeiten und umschlagszeiten (die ja weg fllen).Außerdem sind die Fähren nicht so groß dass man da einen kompletten Güterzug unterbekommt.

Jedoch fahren noch die Eurocitys der dänen über den Fehmarnsund per fähre. Eine sehrschöne Strecke.

Die deutsche Bahn fährt von Dänemark bis Östereich /Schweiz. In Italien habe ich bisher noch keinen deutschen zu gesehen.

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Dienstag 25. April 2006, 21:26

Wenn du deutsche Loks in Italien meinst, die können dort auch gar nicht fahren weil Italien im Gegensatz zu Deutschland oder Österreich ein ganz anderes Stromsystem haben (15kv/16,7 Hz) und Italien Gleichstrom mit 3000 V Spannung.

Aber ansonsten hast du Recht. Ein Großteil des skandinavischen Zugverkehrs in Richtung Rest-Europa, wird mittlerweile über die beiden Brücken: Øresundbro (zwischen Malmö und Kopenhagen) und weiter über die Store Belt Bro (zwischen Seeland und Fünen) abgefertigt. Über den kleinen Belt geht es weiter von Fünen nach Jütland. Deutsche Reisezugwagen fahren auch bis ins Ausland, nur gibt es an den Grenzbahnhöfen Lokwechsel wo auch dann das Bahnpersonal der jeweiligen Bahngesellschaft wechselt.

Um wieder ein wenig auf das Thema zurück zu kommen :wink: , ich denke in dem neuen Alpenabschnitt wird es eine Vielzahl an Fahrzeugen und Waggons zum Einsatz kommen. Was jetzt aber noch fehlt ist ein EC "Wunderland" der einmal von den Alpen bis Skandinavien durchfährt (Rein theoretisch wäre dass doch möglich) - immerhin: ein Zuglaufschild mit der größten Zugrundfahrt durchs Wunderland (von den "Jetzt-Alpen" bis Kiruna) gibt es ja schon - ein MFM-Geschenk an die GL letztes Jahr :D 8)

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Dienstag 25. April 2006, 22:02

Björn hat geschrieben:Wenn du deutsche Loks in Italien meinst, die können dort auch gar nicht fahren weil Italien im Gegensatz zu Deutschland oder Österreich ein ganz anderes Stromsystem haben (15kv/16,7 Hz) und Italien Gleichstrom mit 3000 V Spannung.
MOMENT!

Die hier schon oft gezeigte Baureihe 185 bei der DB/Railion, 482/484 bei der SBB kann mit ALLEN gängigen europäischen Zugsicherungssystemen und Stromsystemen ausgerüstet werden:
Die Mehrstromlokomotive für den Verkehr mit Italien erhielt (bei der SBB) die Bezeichnung Re 484.
Sehr informativ ist der Wikipedia-Artikel zu dem Thema:

http://de.wikipedia.org/wiki/Baureihe_1 ... ureihe_185

Und da es ja bekannterweise gerade bei den Rollmaterial-Verantwortlichen im Wunderland wenig Hemmungen bei vorbildwidrigen Kompostionen zu geben scheint, sollte ein Papierzug mit 4 x 185.2 von Schweden bis nach Italien zumindest daran NICHT scheitern!
In der Realität wäre das jedenfalls technisch kein Problem mehr!

Die Kochplatten und den "Waffenschrank" für die "Nord-Variante" konnte ich tatsächlich selber schon genau so besichtigen! (Werksbesichtigung bei Bombardier, Feb 2006)

Flo

... der den Papierzug auf jeden Fall so fahren lassen würde, auch wenn es nicht überall vorbildgerecht wäre (4 Loks in der Ebene (Deutschland, Dänemark, usw...)
Bild

Benutzeravatar
Hannes
Forumane
Beiträge: 1466
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 14:58
Wohnort: Schnaitheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Hannes » Dienstag 25. April 2006, 22:14

Hallo,
wie Flo schon gesagt hat, kann die 185 auch in Italien fahren, ich glaube aber, dass sie dort noch keine Zulassung hat, habe bis jetzt nämlich noch keine Bilder von 185ern in Italien gesehen. Allerdings hat Railion auch einen italienischen Ableger, Railion Italia. Dieser befindet sich gerade im Aufbau, zum Start gab es glaube ich 7 Vossloh G2000, die in Norditalien verschiedene Züge fahren, hauptsächlich aber Containerzüge und Züge des Kombinierten Verkehrs, wie man auch hier sehen kann.

Die 185 dürfen nur bis zu einem italienischen Grenzbahnhof fahren und müssen dann dort vom Zug gehen, ebenso wie die Tauri bzw. ES 64 U2 von Siemens, wie man auch hier sehen kann. Eine italienische Diesellok drückt zwei Loks wieder zurück in ihren Strombereich, damit sie wieder zurück Richtung Norden fahren können. Hier sieht man dann auch noch 2 Railion-185 mit einem Containerzug bei der Einfahrt im norditalienischen Grenzbahnhof Luino.
Hannes

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2614
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Dienstag 25. April 2006, 22:29

Yuri hat geschrieben:Jedoch fahren noch die Eurocitys der dänen über den Fehmarnsund per fähre. Eine sehrschöne Strecke.
Moin,

kleine Korrektur:
Über den Fehmarnsund fahren seit dem 30.04.1963 keine Fähren mehr (zumindest nicht im Maßstab 1:1 8) ), da die Fehmarnsundbrücke eingeweiht wurde...
Du meinst sicher den Fehmarnbelt, über den seit dem 15.05.1963 Fähren zwischen Putgarden und Rødby Havn fahren.

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Mittwoch 26. April 2006, 00:58

Björn hat geschrieben:[...]Was jetzt aber noch fehlt ist ein EC "Wunderland" der einmal von den Alpen bis Skandinavien durchfährt (Rein theoretisch wäre dass doch möglich)
JAWOLL!

100% Zustimmung!

Leider ist es zur Zeit aus zwei Gründen noch nicht möglich:

1. Software: Wie allgemein bekannt sein dürfte, werden die "alten" Bauabsschnitte noch mit "WinRail" (:EDIT: "Soft Lok"!) betrieben (BA1.1, 1.2 und 1.3) und momentan sukzessive auf "RailWare" umgerüstet.

2. Hardware: Ob ihr es glaubt oder nicht:
Es gibt zur Zeit keine physikalische Gleisverbindung zwischen Bauabschnitt 1.1 (Harz) und Bauabschnitt 2 (Hamburg) die man durchgänig befahren könnte!

Dafür war mal eine unterirdische Verbindung in der Schattenbahnhofzufahrt gebaut worden, welche aber nach mehrfachen persönlichen Recherchen unter der Anlage nicht mehr zu existieren scheint!

Wenn jemand mehr (bzw. bessere) Neuigkeiten haben sollte, ist er /sie hier herzlich eingeladen, diese Erkenntnisse kund zu tun!

Schließlich wäre das die mindeste Vorraussetzung für einen "Trans-Wunderland-Express", wie Björn ihn beschrieben hat und wir ihn uns doch alle wünschen, oder?

Viele Grüße von der "halben Strecke" aus Kassel

Flo
Zuletzt geändert von Flo K (der erste) am Mittwoch 26. April 2006, 08:12, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Beitrag von Yann » Mittwoch 26. April 2006, 07:17

Flo K (der erste) hat geschrieben:1. Software: Wie allgemein bekannt sein dürfte, werden die "alten" Bauabsschnitte noch mit "WinRail" betrieben (BA1.1, 1.2 und 1.3) [...]
Ich denke das ist "Soft Lok" aber nicht "WinRail"... :wink:

Schöner Tag :D
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Mittwoch 26. April 2006, 08:10

Yann hat geschrieben:Ich denke das ist "Soft Lok" aber nicht "WinRail"... :wink:
Ooops! :oops:

Danke Yann! Du hast natürlich recht!

(Habe es jetzt editiert...)

Flo
Bild

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Mittwoch 26. April 2006, 12:01

Hallo, ich schon wieder:

Ganz, ganz altgediente Forumanen werden sich erinnern können:
Das Thema "Gleisverbindung von BA 1.1 nach BA 2" gab es schon einmal im alten Forum (ca. Sommer 2002).
Damals gab es auch noch diesen Gleisplan auf der HP:

Bild

Ich bitte den amateurhaften Freihand-Kringel und Pfeil zu entschuldigen (habe das damals an einem sehr primitiven Rechner machen müssen :oops: )

Ich meine mich erinnern zu können, daß ich diese Gleisverbindung in der Bauphase auch mal gesehen habe, allerdings scheint sie jetzt nicht mehr zu existieren... (?)

Mit anderen Worten: Sollte es diese Abzweigung nicht (mehr) geben, wäre ein durchgehender Zug zur Zeit leider unmöglich! :(

Flo

... der aber bei der Software-technischen Umsetzung allerdings die größten Schwierigkeiten sehen würde... :roll:

:EDIT: Ich habe gerade mal überschlagen, daß ein solcher Zug von Skandinavien bis zum Mittelmeer fünf mal das (Software)-Gleisbild wechseln müsste. Mit anderen Worten: Würde dieser Zug eine ganze "Runde" fahren, würde er unterwegs sage und schreibe 10 mal (!!!) von einem Rechner an einen anderen übergeben werden müssen! Ein Manöver was meines Wissens zur Zeit im Wunderland noch gar nicht praktiziert wird!
Andererseits wäre ein solcher Zug auch garantiert wieder eine willkommene Gelegenheit die Herren von dieser irischen Brauerei einzuladen, deren Name mir partout nicht einfallen will! :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Beitrag von Yann » Mittwoch 26. April 2006, 12:30

Flo K (der erste) hat geschrieben:... der aber bei der Software-technischen Umsetzung allerdings die größten Schwierigkeiten sehen würde... :roll:
Hier das Thema über Railwareumstellung:
http://www.miniatur-wunderland.de/forum ... tml#102932
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Werder Bremen Fan

Beitrag von Werder Bremen Fan » Mittwoch 26. April 2006, 13:58

Hallo

Vielleicht existiert die Verbindung ja noch, kann aber noch nicht benutzt werden, da man die Züge vielleicht nicht von Railware nach Softlok übergeben kann(natürlich auch umgekehrt). Noch ein Frage: Geht die Verbindung im Harzteil an die ICE Strecke oder an die Hauptstrecke über Schwarzburg an der Weile

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Mittwoch 26. April 2006, 14:08

Flo K (der erste) hat geschrieben:
Björn hat geschrieben:[...]Was jetzt aber noch fehlt ist ein EC "Wunderland" der einmal von den Alpen bis Skandinavien durchfährt (Rein theoretisch wäre dass doch möglich)
..Leider ist es zur Zeit aus zwei Gründen noch nicht möglich:
...Flo
:P Wenn es 4 Loks sein soll wäre es toll wenn man 4 verschiedene Loks wie in das grosse 1:1 verwenden: Märklinlok fährt "abgeschaltet" mit in Gleichstrombereich und Gleichstromloks fahren leise mit im Märklinbereich :?: :oops: :?:
im ernst: Als es alles um Digitaltechnik handelt denke ich das es eigentlich möglich ist ein oder zwei Geisterwagen so zu konstruieren das der eine so zu sagen ein Märklin Stromabnehmer ist und der andere ein Gleichstrohmdigitaler ist. Die 4 Loks werden dann entweder von der eine oder der andere Wagen gesteuert..... :P teoretisch, obwohl aufwändig, ist das wohl möglich ?
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Antworten