Zugbildung Normalspur

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Antworten
hrt

Zugbildung Normalspur

Beitrag von hrt » Montag 5. November 2007, 11:33

Mittlerweile fahren in der Schweiz schon fleissig die ersten Züge wie ich das am Freitag sehen konnte.
Allerdings haben sich bei der Zugbildung doch immer wieder ein paar kleine Fehler eingeschlichen:

-FS-TEE: der Generatorwagen gehört nicht an den Zugschluß bei fünf Personenwagen sondern irgendwo in die Zugmitte da der Generatorwagen nach jeder Seite hin nur vier Personenwagen mit Energie versorgen kann.

-schweizer Inter-Cities: immer wieder finden sich in den schweizerischen Inter-Cities die aus EW4 gebildet sind auch Eurocity-Wagen. Eurocity-Wagen haben in schweizer Inter-Cities nichts zu suchen sondern nur Inter-City-Wagen.

-schweizer Eurocities: der Einsatz von EW4-Inter-City-Wagen in Eurocities ist hingegen vorbildgerecht wenn es sich dabei um einen Block EW4-Wagen an einem Zugende handelt wie in dem Eurocity mit den französischen Wagen. Dieser Block wird meißtens nur in der Schweiz mitgeführt. Nach Deutschland und Österreich können die EW4-Wagen auch, obwohl Inlandswagen, als Verstärkungsblock mitgeführt werden.
Es sind sogar schon Euro-Cities nur aus EW4-Wagen nach Deutschland gefahren:
nach Stuttgart mit einer 110. bespannt und nach Mannheim mit einer 103.

Das sind mal für den Anfang ein paar Unstimmigkeiten auf schweizer Gleisen die sich durch einfaches Umreihen im Zug oder mit einem anderen Zug lösen lassen.
Gruß
Hartmut

RhBDirk

Beitrag von RhBDirk » Montag 5. November 2007, 22:51

Es sind sogar schon Euro-Cities nur aus EW4-Wagen nach Deutschland gefahren:
Sind gefahren? Meines Wissens und meiner Beobachtung nach fahren die noch immer nach Deutschland in den beiden EC Zugpaaren von/nach Hamburg-Dortmund-Köln-Mainz-Mannheim-Basel-Zürich-Chur. Inklusive elvetino Restaurantwagen.

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 6. November 2007, 01:18

Hallo Hartmut, da hast Du recht. Der von Dir beobachtete Zug ist noch eine Anfangssünde aus der Entstehungszeit der Anlage und hat sich nun in die Schweiz abgesetzt. Er steht aber auf meinem Arbeitsplan ganz oben und wird sicher nicht lange so überleben :lol: .
Die EC nach Hamburg bestehen nur aus den Fernverkehrswagen der Typen Apm, Bpm, dem Speisewagen WRm und dem ehemaligen Raucherwagen aus dem InterRegio-Bestand. Den Zug sehe ich häufig in Hamburg, leider gibt es die Wagen zur Zeit nicht im richtigen Längenmassstab zu kaufen :cry: .
Mit freundlichen Grüßen
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

daemu

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von daemu » Donnerstag 13. März 2008, 19:38

-schweizer Inter-Cities: immer wieder finden sich in den schweizerischen Inter-Cities die aus EW4 gebildet sind auch Eurocity-Wagen. Eurocity-Wagen haben in schweizer Inter-Cities nichts zu suchen sondern nur Inter-City-Wagen.

das stimmt nicht ganz, ich hab auch schon Inter-Citys mit Eurocity wagen gesehen ist aber 1. schon lange her und 2. nur sehr selten.

RhBDirk

Beitrag von RhBDirk » Donnerstag 13. März 2008, 22:03

Ich nehme an mit den SBB EC Wagen, sind die grauen Wagen gemeint, die auch in den EC nach Deutschland verkehren. Diese werden im Inland (Schweiz) auch als Interregio (z.B. Zürich - Chur) gefahren. Oftmals wird der Zug dann auch mit normalen SBB "Inlandswagen" verstärkt.

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Beitrag von Nordexpress » Donnerstag 13. März 2008, 23:42

Es ist doch klar dass die SBB sich bei dem ständigen Bahn 2000 Ausbau bemüht Wagen und Sitzplätze den Kunden anzubieten. Ich bin der Meinung dass die Chance einen freien Sitzplatz in einem Zug zu finden in der Schweiz am höchsten ist.

Ein einheitliches Erscheinungsbild der Personenzügen hat zur Zeit nicht die höchste Priorität. Umstellung und rangieren kostet Zeit und Geld. Nur die Stammodule der IC Züge aus 7-8-9 weissen Dostos bleiben einheitlich zusammen, werden aber mit EWIV Modulen mit Steuerwagen verstärkt wie anderswo besprochen.

Auf grund der steigende Anwendung von (ICE) Triebzügen werden die hellgraue EC Wagen (leider) aus dem Europaverkehr etappenweise entzogen ab 2009 und modernisiert den Inlandverkehr übergeben in Inlandfarbschema hat die SBB mitgeteilt. Der EC-graue erstklasse Panoramawagen fuhr zB als einzelner grauer Wagen in den Gottardo interregios in 2007.

Mit den zahlreichen bunten und gemischten Personenzügen unterwegs gibts ja immer etwas zu observieren und nachher kann man mit sich selber eine halbe Stunde unterhalten wie der Zug hätte aussehen können. Und SBB Cargo Loks sind ja vor zB die EC Züge abgelichtet. Alles was es nicht gibt gibt es doch.

Dabei wäre es natürlich interessant von einer Person zu hören die die offizielle schweizerische Wagenreihungspolitik tatsächlich beschreiben könnte. :D

Und ich könnte da andere Länder nennen, wo die Züge zwar höchstens einheitlich erscheinen, wo man aber keine Ahnung hat, wie man so präzise wie in der Schweiz Eisenbahn fahren kann. :wink:

PS: Falls Ihr ein bissl franzözischen Esprit zu den bunten Zügen hinfügen möchten, im Erwarten des Frankreich Abschnittes, fahren sowohl SNCF Fret Mehrsystemloks der Gattung BB 37000 / 437.001- uw. sowohl einzel als in Doppeltraktion mit Güterzügen durch die Schweiz sowie natürlich die TGV Lyria.
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
franpierre
Forumane
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 00:10

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von franpierre » Dienstag 15. Februar 2011, 20:57

So, wie es Nordexpress eben tut, sollten wir alle schreiben können: angenehm zu lesen, erfreulich locker dokumentiert, undramatisch und fundiert vorgetragen... Was immer das alles einem bedeutet!

In diesem Sinne möchte ich die Leserschaft auf die
SONDERAUSGABE 2 / 2010 Lötschbergbahn von Eisenbahn Journal
aufmerksam machen:

Text und Bilder sind wunderbar sachlich und in keiner Weise schwärmerisch. Und gerade dieser Geist erhebt meines Erachtens dieses Heft zum Besten, was über die BLS Alpenbahn in Kurzform bisher gedruckt wurde.

Fahrzeugkombinationen "à discrétion"!

Für Modellbahn-Begeisterte ist besonders interessant (und neu), dass die aus Deutschland angeschaften oder einfahrenden Traktions- und Transportmittel auf der Bergstrecke, als Zugbild und im Text präsentiert werden.

Die vielen exzellenten Fotos an den Trassen zeigen eindrücklich die Konstruktionsweise als Lehnenviadukt, die man, mitsamt den Farben und Verwitterungs-Muster in der Umgebung, für eine Modellgestaltung quasi 1 zu 1 übernehmen könnte.

Viel Spass beim lesen, probieren und kombinieren.

Gruss von François

Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 272
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Yann » Mittwoch 7. März 2012, 21:07

Hallo Maik, hallo Miwula Team,

Noch ein paar Beispiele für die Zugbildung im Normalspur:
http://www.reisezuege.ch
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Maik Costard » Freitag 9. März 2012, 10:52

Hallo Yann, diese Seite beobachte ich schon ein paar Jahre :wink: .
Trotzdem schönen Dank
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Andreas Weise

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Andreas Weise » Dienstag 13. März 2012, 02:20

Maik Costard hat geschrieben:Hallo Yann, diese Seite beobachte ich schon ein paar Jahre :wink: .
Trotzdem schönen Dank
Maik
Trotzdem finde ich, sollte man im Miwula nicht "päpstlicher als der Papst" sein - so wie es manche Modellbahner tun, die ihre Züge ausschließlich nach belegten Originalreihungsplänen zusammenstellen. Beim Vorbild geht es teilweise noch bunter zu als im Miwula ... (wobei das Miwula-Team seinen Job schon sehr gut macht!).

Auch war mal irgendwo hier im Forum zu lesen, dass bereits bei der Planung der einzelnen Bauabschnitte darauf geachtet wurde, dass sie alle betrieblich miteinander verbunden wurden. Allerdings scheint das in der Praxis noch nicht wirklich genutzt zu werden. Beim Vorbild fahren ja Fern- und Güterzüge oft über mehrere Länder durch. So etwas könnte man auch im Miwula durchführen - etwa einige Güterzüge, Nachtreisezüge oder EC's von Norwegen bis Belloszona durchbinden. Lokwechsel an den Ländergrenzen kann man zwar im Modell nicht durchführen - aber außer einer Handvoll nicht ernst zu nehmenden "Korinthenkackern" wird es sicherlich niemand stören, wenn etwa eine Schweizer Re 6/6 oder eine schwedische Green-Cargo-Lok den Zug über die komplette Distanz zieht.

Andreas Weise

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 13. März 2012, 11:28

Hallo Andreas, wann warst Du das letzte Mal bei uns? Da hat sich eine Menge geändert. Die längsten Zugläufe sind zur Zeit Norwegen-Österreich.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Dienstag 13. März 2012, 12:43

Hallo Maik,
Maik Costard hat geschrieben:Hallo Andreas, wann warst Du das letzte Mal bei uns? Da hat sich eine Menge geändert. Die längsten Zugläufe sind zur Zeit Norwegen-Österreich.
Schönen Gruß
Maik
Wie :?:
Norwegen - Schweiz geht nicht nur mit Umsteigen :shock:

MFG
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 13. März 2012, 18:41

Die Loks haben kein Schleifstück für die Schweiz, deshalb heist es Umsteigen :mrgreen: .
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Dienstag 13. März 2012, 18:57

Moin Maik,
Maik Costard hat geschrieben:Die Loks haben kein Schleifstück für die Schweiz, deshalb heist es Umsteigen :mrgreen: .
Schönen Gruß
Maik
jetzt weiß ich warum diese Lok nur einen Stromabnehmer hatte!
P1000723-47.jpg
Der neue Panto liegt im AW und wartet darauf, das die Lok zur nächsten Frist rein kommt.

MFG
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Andreas Weise

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Andreas Weise » Mittwoch 14. März 2012, 04:03

Maik Costard hat geschrieben:Hallo Andreas, wann warst Du das letzte Mal bei uns?
Im Frühsommer letztes Jahr, war glaub ich an Pfingsten. Es waren eigentlich nur "Kurzläufer" im Einsatz. Die Züge fuhren noch nicht mal von Knuffingen in den Harz, sondern machten generell unter der Kohlezeche kehrt. Vielleicht war aber auch an dem Tag zufällig was defekt.

Benutzeravatar
franpierre
Forumane
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 00:10

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von franpierre » Donnerstag 15. März 2012, 19:20

Bravo, sehr interessant...

Dieser "fehlende" Panto! Den wollte man für eine sichere Rückfahrt aufsparen...

Auch das Thema Zugbildung müsste jemand neu aufgleisen.

Konsequent dargestellte Zugbildungsschemen mit Abbildungen der jeweils "engagierten" Lok inkl. kompletten Wagenpark und angehenden Fahrplan kenne ich nur aus der Revue <Voies Ferrées> und (leider) nur betreffend SNCF -Nationale und Internationale Verbindungen im Reiseverkehr!

Gruss aus Welschland

François

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von Maik Costard » Freitag 16. März 2012, 14:44

Hallo Francois, solche Zusammenstellungen gibt es im Internet von vielen Bahnverwaltungen. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach solchen Seiten aus Italien und Frankreich, damit ich unsere zukünftigen Bauabschnitte etsprechend bestücken kann.
Schönen Gruß
Maik

PS: Die Lok der BR 146 hat jetzt wieder 2 Pantographen.
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

ragent

Re: Zugbildung Normalspur

Beitrag von ragent » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:40

Interessante Beobachtungen. Ich selbst hatte leider in letzter Zeit nicht die Gelegenheit mir das ganze aus der Nähe anzusehen. Bin jetzt aber schon voller Vorfreude das endlich nachholen zu können.

Antworten