Drehscheibe Ergänzungsset

Für alle Diskussionen rund um analoge Modellbahntechnik
Antworten
bbrscorpio

Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von bbrscorpio » Sonntag 19. Mai 2013, 18:01

Hallo Leute,

kann mir jemand von Euch sagen, ob ich an meiner FLM 6052 mit Modellgleis Messing auch noch andere Auffahrgleise als die 6053 anbringen kann?
Wenn ja, welche.

noch einen schönen Sonntag

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von Nordexpress » Sonntag 19. Mai 2013, 18:39

Und worum geht es so näher betrachtet, was ist dein Problem :?:
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6570
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von HahNullMuehr » Sonntag 19. Mai 2013, 22:24

Moin zusammen,

ich entnehme dem Thread-eröffnenden Post, dass es um die Zusatzgarnitur zur Fleischmann Drehscheibe (Art.-Nr. 6052) mit der Art.-Nr. 6053 geht. bbrscorpio möchte wissen, ob auch andere Anschluss-Stücke als die Fleischmann-Exemplare verwendet werden können.

Die Drehscheibe von Märklin (Art.-Nr. 7286) wurde laut Katalogtext "in Zusammenarbeit mit der Firma Fleischmann, Nürnberg" entwickelt. Das könnte bedeuten, dass beide baugleich sind, von den unterschiedlichen Systemen mal abgesehen. Möglicherweise könnte also die Zusatzgarnitur von Märklin (Art.-Nr. 7287) auch in die Fleischmann-Scheibe passen, wobei eine eventuell vorhandene Verbindung der beiden Gleisstränge gekappt werden müsste.

Ist hier jemand, der das genau weiß?

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von günni » Sonntag 19. Mai 2013, 22:54

Moin,
der Threaderöffner möchte bestimmt keine Aknegleise verwenden. 8)

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6570
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von HahNullMuehr » Sonntag 19. Mai 2013, 23:01

Moin,

das müsste er auch gar nicht. Das Märklin-Set 7287 kommt mit baby-popo-glatter Oberfläche daher. Die Akne ist hier als Laufblech getarnt.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von Stephan D. » Montag 20. Mai 2013, 05:16

Hallo!

Ich denke alles Spekulieren bringt uns hier nicht weiter. Warten wir ab was der TE dazu schreibt.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

bbrscorpio

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von bbrscorpio » Montag 20. Mai 2013, 08:43

Hallo Leute,
ersteinmal vielen Dank für die vielen Antworten,
ich möchte meine Drehscheibe 6052 um 10 Auffahrtgleise erweiter, darum suche ich die Auffahrten, (auch wollte ich nicht das komplette Set kaufen, denn wozu sind da immer auch drei Blindstuzen bei, die nehme ich ja schon raus, und werden dann auch nicht gebraucht)
Ich habe mir die von Märklin 7287 mal angesehen, und auch von FLM 6654 und 6152 (mit Bettung), rein optisch könnte sie ja passen, aber ob sie auch funktionell passen weiß ich nicht, darum wollte ich hier fragen

Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1072
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Re: Drehscheibe Ergänzungsset

Beitrag von kiruna » Mittwoch 1. August 2018, 14:06

Hallo,

seit dem letzten Eintrag sind schon ein paar Tage vergangen. Zwischenzeitlich sind die Ergänzungssets Märklin 7287 herstellerseitig nicht mehr lieferbar. Noch verfügbare Sets werden über Verkaufsplattformen zu recht abenteuerlichen Preisen als Restbestände verkauft.

Die Frage ist nun, ob schon jemand versucht hat diese Anschlussstücke aus normalem K-Gleis selbst zu bauen. Hierzu müssten dann die normalen 'Blindstücke' in Verbindung mit einem Stück K-Gleis (z.B. 2201) herhalten.

Gruß,
Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC

Antworten