Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Für alle Diskussionen rund um analoge Modellbahntechnik
Antworten
Andreas Weise

Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von Andreas Weise » Samstag 15. März 2014, 01:15

Hallo,

ich habe einen TGV von Mehano. Der läuft seit vielen Jahren ohne Probleme (von den üblichen Wartungsarbeiten wie Ölen und Reinigung abgesehen) und mit sehr guten Fahreigenschaften, jedoch ist jetzt der Motor am Ende seiner Lebensdauer angelangt. Da es Mehano in der alten Form ja bekanntlich nicht mehr gibt, und diese Züge derzeit nicht mehr im Sortiment sind, bekommt man natürlich auch keine Original-Ersatzteile mehr. Mein Fachhändler, der auch Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführt, sagt, in dem Zug ist ein China-Billigmotor, auf dem zudem keine technischen Daten vermerkt sind, und er kennt sich mit Motoren nicht so gut aus, dass er erkennen könne, welcher Ersatzmotor dafür in Frage käme (auch von der Größe her). Daraufhin sagte ich ihm, dass ich gelesen habe, dass es Firmen gibt, die sich auf Modellbahn-Motoren spezialisiert haben (z. B. Faulhaber, Mabuchi). Mein Händler sagt, dass ich für so etwas dann doch im Internet nachfragen soll, bei Leuten, die sich damit auskennen.

Im Internet habe ich ein Bild gefunden, wie das Modell innen aufgebaut ist:
http://p8.storage.canalblog.com/81/94/9 ... 7431_o.jpg
Es geht halt ausschließlich darum, einen passenden Ersatzmotor zu finden. Der Motor selbst ist bei diesem Modell innerhalb von 5 Minuten aus- und einzubauen (ich habe mal zugeschaut, als mein Fachhändler das im Zuge der Wartung mal gemacht hat hat). Daher könnte es theoretisch auch wieder ein ebensolcher 1-€-Billigmotor sein, wenn der wieder 10 Jahre läuft, wäre das ja immer noch ein absolutes Schnäppchen. Aber vielleicht hat ja einer von Euch noch eine andere Idee...

Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen - Andreas Weise

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4321
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von Stephan D. » Samstag 15. März 2014, 07:49

Hallo Andreas!

Frage mal hier an: http://www.apc-miniaturmodell.de
Herr Adams kennt sich mit Ersatzmotoren bzw. Motortausch sehr gut aus.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Andreas Weise

Re: Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von Andreas Weise » Samstag 15. März 2014, 13:13

Danke für den Tipp; ich habe mit denen mal Kontakt aufgenommen.

Andreas Weise

Re: Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von Andreas Weise » Sonntag 16. März 2014, 10:05

APC hat geantwortet und kennt sich, was diese Billigmotoren angeht, nicht aus. Ich gebe allerdings die Hoffnung nicht auf, einen Fachmann zu finden, der den Motortyp genau ermitteln kann. Entsprechende Ersatzmotoren von Mabuchi, Mashima o. ä. aufzutreiben, ist ja kein Problem, die kriegt man in zig Online-Shops.

frankholzenthal
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 10:03

Re: Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von frankholzenthal » Donnerstag 28. Januar 2021, 10:06

Ich habe das gleiche Problem. Hat jemand eine Lösung gefunden?

Bernhard Duerl
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2021, 12:48

Re: Mehano TGV / Thalys - Frage zu Motor-Tausch

Beitrag von Bernhard Duerl » Mittwoch 10. Februar 2021, 12:57

Hallo,
von Völkner gibt es den 5-pol. Motor Motraxx XTRAIN SF135, der ist zwar etwas schmäler und nicht ganz so hoch.
Länge der Welle etwas kürzen, dann passt er.
ebay ab 12,00

Gruß
Bernhard

Antworten