Kleine Carsystem anlage

Für Diskussionen rund ums Car-System und bewegte H0-Autos
Benutzeravatar
TorstenF
Forumane
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 14:56
Wohnort: bei mir zu Hause

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von TorstenF » Sonntag 11. Januar 2015, 11:56

Und die Software die im Starter-Set mit beigefügt ist erlaubt nur einen Bertireb von max. 10 Fahrzeugen !

Möchte man dann mit 11 oder mehren Fahrzeugen fahren so muss man sich die Vollversion zulegen. Und die kostet dann nochmal 200,-€ !

Hier noch ein kleines Video welches ich im Internet gefunden habe https://www.youtube.com/watch?v=NMQd19B6GoQ

Ich möchte Faller nicht schlecht machen aber das für solche einen Preis ... :?: :!:
Grüße aus Hilden
Torsten

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Sonntag 11. Januar 2015, 13:04

Das Video kenne ich schon, Da sieht man ja auch schon ein bisschen wie die Software aussieht.

10 Fahrzeuge würden mir für den Anfang auch reichen.

Zuerst sollte ja das Carsystem Digital 3.0 im 1 Quartal 2014 kommen dann wurde es auf das 3 oder 4 Quartal 2014 verschoben.
Laut Faller kommt es aber erst 2015 in den Handel da noch ein paar Software fehler behoben wurden.

Die ganzen Funktion Elemente wie stopp stelle, Parkplatz und auch Sensoren fallen ja weg, außer die Abzweigungen dies bleiben.

wo werden die dann angeschlossen ?
Braucht man dann noch das Erweiterung Modul ?


im Moment warte ich auch noch mit dem Kauf von dem Digital 3.0 Starterset.
erst mal schauen das ich das ganze mit PC modul und WDP zu laufen bekomme.

LordBrummi
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: Freitag 3. Oktober 2003, 10:46

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von LordBrummi » Sonntag 11. Januar 2015, 13:57

Noch ein letztes mal:
Willst du oben die Löcher in den Fahrzeugen für die Ortung?
Willst du wirklich ein vielfaches ausgeben für die Dinge, die du mit anderen Sytemen einfacher und viel billiger haben kannst?
Willst du über der Anlage die Satelliten haben? (Brauchst du bei anderen Systemen nicht)

Falls ja, dann nimm Faller 3.0, wenn es denn mal kommt.....

Damit verabschiede ich mit aus diesem Thread.

Grüße Dieter
Es wird alles gut .......

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Sonntag 11. Januar 2015, 14:13

kommt drauf an wie groß die Löcher für die Ortung sind.

Wenn man sich ja die Sateliten an schaut ist da mehr Gehäuse als Technik drin. Bei so einer Kleinen Anlage würde das etwas komisch aussehen.

Noch bin ich ja am überlegen bzw. warten bis es mal Erfahrungsberichte über Digital 3.0 gibt.

Ich werde mir auch mal die anderen Systeme anschauen wollte halt schauen das ich die vorhandenen Sachen schon noch irgendwie verwenden kann.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6584
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von HahNullMuehr » Sonntag 11. Januar 2015, 14:43

BartM hat geschrieben:[...] wie groß die Löcher für die Ortung sind[...]
Auf dem Video, das Thorsten F oben verlinkt hat, sind die "Löcher" gut zu erkennen". Das sind die Gullideckel-artigen Dinger auf den Dächern der Fahrzeuge.

Bei der Feuerwehr (sieht aus wie ein Reserverad auf dem Dach) und dem Straßenreiniger-Tankwagen (könnte ein Mannloch sein) lasse ich das durchgehen. Aber die anderen ...

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Sonntag 11. Januar 2015, 15:25

HahNullMuehr hat geschrieben:
BartM hat geschrieben:[...] wie groß die Löcher für die Ortung sind[...]
Auf dem Video, das Thorsten F oben verlinkt hat, sind die "Löcher" gut zu erkennen". Das sind die Gullideckel-artigen Dinger auf den Dächern der Fahrzeuge.

Bei der Feuerwehr (sieht aus wie ein Reserverad auf dem Dach) und dem Straßenreiniger-Tankwagen (könnte ein Mannloch sein) lasse ich das durchgehen. Aber die anderen ...

Gruß
Man müsste die Fahrzeuge mal richtig sehen ob da wirklich " Löcher " drin sind oder ob es die GPS Antenne ist.

Beim Bus könnte das ganze auch noch die Lüftung oder ein Dachfenster sein.
Ob es auch funktioniert wenn man das Loch zu macht bzw wenn es die Antenne ist diese mit passender Farbe übermalt ?

LordBrummi
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: Freitag 3. Oktober 2003, 10:46

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von LordBrummi » Sonntag 11. Januar 2015, 17:06

Es ist kein GPS sondern Ultraschall und die Löcher (Ultraschallsender) sind deutlich zu sehen.
Am besten du informierst duch erst mal über alle Systeme, denn ich habe den Eindruck, daß du nicht wirklich eine Ahnung hast über die Funktionsweise der einzelnen Systeme, Rückmeldung, div. Steuerungssoftware etc. pp.
Wenn man aber versucht, dir die Vor- und Nachteile aufzuzeigen, kommt immer nur Faller 3.0 und ich will die vorhandenen Faller Teile weiterverwenden.

Insofern, geh deinen Weg....

Grüße Dieter
Es wird alles gut .......

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Sonntag 11. Januar 2015, 17:48

Ok dann ist es Ultraschall.

Aber es Sendet doch wie bei GPS ein Signal welches die Sateliten empfangen und so die Position ermitteln.

Die anderen System wo es noch gibt wären doch DCCar und opencar.

Ich wollte halt versuchen wenn es möglich ist die vorhandene Teile noch zu verwenden, da diese ja auch mal einige € gekostet haben.


Wie gesagt ich werde mir jetzt auch mal die andere 2 System DCcar und Opencar anschauen.

LordBrummi
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: Freitag 3. Oktober 2003, 10:46

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von LordBrummi » Sonntag 11. Januar 2015, 18:13

Bevor ich das teure 3.0 kaufe mit all den Nachteilen die erwähnt würden, würde ich ein alternatives System wählen was wesentlich günstiger ist und die vorhandenen Teile verkaufen.
Nur wegen vorhandener Teile ein teures System mit Nachteilen anzuschaffen ist unlogisch.....

Aber informier dich erstmal, da scheint es noch zu hapern....

Grüße Dieter
Es wird alles gut .......

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Sonntag 11. Januar 2015, 19:13

Ok

werde mich mal informieren.

auf den Ersten blick sieht es halt " einfacher " aus zu bedienen aber was bringt es wenn ich ein Teures System habe wo mehr Probleme bereitet als andere System wo Günstiger sind.

Vielleicht finde ich ja noch eine andere Verwendung für die Teile.

Benutzeravatar
TorstenF
Forumane
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 14:56
Wohnort: bei mir zu Hause

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von TorstenF » Montag 12. Januar 2015, 03:19

BartM hat geschrieben: ...
Die ganzen Funktion Elemente wie stopp stelle, Parkplatz und auch Sensoren fallen ja weg, außer die Abzweigungen dies bleiben.

wo werden die dann angeschlossen ?
Braucht man dann noch das Erweiterung Modul ?
...
Ja, für die Abzweigungen brauchst du das Erweiterungsmodel 161352.
Kostet auch nur 130,-€. (Ne Sorry, nur 129,99€)

Steht übrigens alles in der Kurz-Anleitung welche man auf der Faller-Seite als pdf-Datei aufrufen kann. Unter optionalen Erweiterungen ... .

Und zu den Löchern. Ich glaube nicht das Faller diese für einen Messeauftritt besonders groß gemacht hat. Wenn 1mm ausgereicht hätten so würde man auch nur ein 1mm grosses Loch sehen.
Grüße aus Hilden
Torsten

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Montag 12. Januar 2015, 06:18

Wenn ich das so hochrechne müsste man ja ca. 1200 € ausgeben für Digital 3.0 .

Ich glaube da muss ich mir wirklich mal die anderen Systeme an schauen.

Habe mir gestern mal DCcar und Opencar angeschaut von den Kosten her wenn ich das richtig gesehen ist es wirklich günstiger.

Benutzeravatar
TorstenF
Forumane
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 14:56
Wohnort: bei mir zu Hause

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von TorstenF » Montag 12. Januar 2015, 14:35

Richtig, 1200,-€ mit nur einem Fahrzeug :!:
Wenn du jetzt noch ein weiteres haben möchtetst kommen dann nochmal 300,-€ hinzu.

Und wenn du mal ein anderes umbauen möchtest so muss du ein Faller-Digital 3.0 Fahrzeug kaufen und ausschlachten. Noch habe ich noch nicht gesehen das man die Steuerplatine auch extra kaufen kann. Und wenn was für Funktionen könnte man da noch mit hinzufügen, wie z.B. extra Lichtausgänge und Sound.

Alles das kannst du mit DCCar machen und zu einem wesentlich besseren Preis.
Bei einem DCCar-Decoder kann man sehr einfach die CV-Werte auf seine persönlichen Wünsche einstellen und konfigurieren.
Schau mal ins DCCar-Forum und mach dich dort schlau.
Grüße aus Hilden
Torsten

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Montag 12. Januar 2015, 22:55

Ok

Danke, dann werde ich mal schauen welches der Beiden Systeme DCcar oder Opencar besser ist.

So sieht im Moment die Platte der kleinen Anlage aus.

Die Farbigen kreise und Linie sollen nur die Lage des Drahtes und der Element zeigen.

Grün sind die 3 Parkplätze
Blau sind die 3 Stoppstellen
Rot sind Sensoren
und Gelb die abzweigungen

skizze2.jpg
Wenn ich jetzt auf DC Car umsteigen würde, muss ich dann auch die ganzen Funktionselemente ausbauen bzw austauschen oder könnte ich ein teil davon noch verwenden ?

Benutzeravatar
Dankwardt
Forumane
Beiträge: 1753
Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von Dankwardt » Montag 12. Januar 2015, 23:25

DC-Car funktioniert in 7 verschiedenen Betriebsarten.
Einfach: Ein Fahrzeug macht alles allein.
Automatisch mehrere Fahrzeuge laufen auf einer Anlage ohne Anlagentechnik.
Wie Faller-Car-System im Kompatibelmodus. (Stop and Go)
Automatisch mit DC-Car-Baugruppen (weiches abbremsen)
Fernbedient mit PC-Sender (Windigipet, Traincontroller, Rocrail)
Fernbedient mit DCC-Anlage und DC-Car-Booster
Automatisch über PC mit einer Digitalzentrale und Rückmeldedecoder (Modul von Faller)
(Windigipet, iTrain, Traincontroler, Rocrail, Railware usw.)

Also mit dem Systemen beschäftigen und mit 60 Euro bis 1500 Euro rechnen.
Gruß Siegmund
So geht die Rettungsgasse!
Schon in der modellbau-wiki.de gesucht?
oder bei modellautobahnen.de
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car
oder Forum.DC-Car.de

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Montag 12. Januar 2015, 23:34

60 bis 1500 €

Welche Betriebsart würde den zu meiner anlage gut passen ?

Im Moment soll erst mal 1 Fahrzeug fahren, wollte aber auf maximal 3 ausbauen wenn es geht.

Dazu muss das ganze aber auch erst mal mit 1 Fahrzeug gehen bevor ich dann erweitere.

Benutzeravatar
Dankwardt
Forumane
Beiträge: 1753
Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von Dankwardt » Dienstag 13. Januar 2015, 00:12

Die 1500 Euro Ausführung macht keine Sinn, weil auch in 1 Jahr nicht laufen würde.
Man muss sich mit dem jedem Thema ausgiebig beschäftigen und die Entscheidungen selber fällen.

Das bedeutet man muss sich an die Anleitungen der Hersteller halten.

Wenn man die nicht lesen und verstehen will, bleibt noch die Schulung bei Faller oder DC-Car.
Da bekommt man gezeigt wie das anzuschließen und zu bedienen ist.
Gruß Siegmund
So geht die Rettungsgasse!
Schon in der modellbau-wiki.de gesucht?
oder bei modellautobahnen.de
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car
oder Forum.DC-Car.de

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Dienstag 13. Januar 2015, 17:47

1500 € wären auch bisschen viel, da könnte man auch gleich Faller Digital 3.0 nehmen :D .

Dann muss ich mal nach den Vor und Nachteilen der beiden Systeme schauen.

Benutzeravatar
Dankwardt
Forumane
Beiträge: 1753
Registriert: Montag 27. Oktober 2003, 23:12
Wohnort: 40721 Hilden - 402 km von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von Dankwardt » Dienstag 13. Januar 2015, 18:53

Es bleibt nur die letzte Frage:
Wurde auch bei Windigipet, Peter Peterlin, wegen der Anlagensteuerung angefragt?
Denn nun bekomme ich auch von der Seite die gleichen Fragen gestellt.

Der Preis ist abhängig von dem was man machen will.

Torsten hatte es schon vorgerechnet, dass bei FCS3 1000 Euro zum Starten und jedes weitere Fahrzeug 300 Euro sind.
Also 3 Fahrzeuge mehr als 1600 Euro und nur fertige Modelle.

DC-Car-Anlage 3 fertige Fahrzeuge 1400 Euro.
Aber geht auch durch Eigenumbau 500 Euro billiger.

Eine DC-Car-Feuerwehr macht für 400 Euro alles alleine.
Alle Fallerkomponenten sind dafür überflüssig.

Nun gebe ich auch auf.
Alle erwähnten Links und Ratschläge werden immer ignoriert.
Gruß Siegmund
So geht die Rettungsgasse!
Schon in der modellbau-wiki.de gesucht?
oder bei modellautobahnen.de
oder Steuerungen für Car-Systeme -> WIKI.DC-Car
oder Forum.DC-Car.de

BartM
Forumane
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 18. November 2007, 13:12

Re: Kleine Carsystem anlage

Beitrag von BartM » Dienstag 13. Januar 2015, 19:16

Muss ich mal die Gesammtkosten der System vergleichen.

Ob ich Fertige Fahrzeuge nehme oder doch versuche die umzubauen.

Keine Frage der eigenumbau wäre billiger, jedoch könnten sich da auch Fehler einschleichen und eventuell das Fahrzeug zerstören.

Denke das ich erst mal den Faller LKW versuche um zu bauen bevor ich mich eventuell an die FW Fahrzeuge wage.

Antworten