Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
athern

Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von athern » Dienstag 9. Februar 2016, 20:06

Hallo,

ich habe mir das ältere Model des Karussells "Jupiter" von Faller gekauft und zusammen gebaut. Nun wollte ich die Träger der 6 Gondeln mit Lichterketten versehen. Bis dahin fand ich alles noch recht einfach. Doch nun stelle ich mir die Frage wie ich die Lichterketten verdrahten soll. Das Karusell dreht sich ja und wie soll ich dann die Beleuchtung anschliessen.
Ich habe so etwas noch nie gemacht und würde mich freuen wenn man mir hier weiter helfen kann.
Dateianhänge
faller-jupiter.jpg
Das ist das Karussell wovon ich rede und es sind die Ausleger andem die Schiffe hängen.
Zuletzt geändert von athern am Mittwoch 10. Februar 2016, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von Stephan D. » Dienstag 9. Februar 2016, 20:34

Hallo .....!

Du hast das Riesenrad schon gebaut? Das ist schlecht, denn die Beleuchtung bzw. die Schleifkontakte müssen bei dem Zusammenbau mit eingebaut werden. Nachträglich dürfte das nicht mehr gehen, ausser Du nimmst eine (teilweise) Zerstörung in Kauf. Im separat zu erwebenden Beleuchtungsset sind neben den Birnchenfür jede zweite Gondel die Schleifkontakte enthalten.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

athern

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von athern » Dienstag 9. Februar 2016, 21:20

Es ist nicht das Riesenrad sondern das Karussell mit der Rakete und es so im Vergleich wie das Karussell Okopus und meinem Karussell kann ich die einzelnen Arme abnehmen.

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von Stephan D. » Mittwoch 10. Februar 2016, 17:16

Hallo .....!

Oh sorry, mein Fehler.

Nichts desto Trotz: so etwas kann man vermutlich nur beim Zusammenbau mit einbauen aber nicht nachträglich.

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 22. Februar 2016, 20:20

Moin.

Betreffs Zeitpunkt stimme ich mit Stephan überein: am besten schon beim Bau mit einbauen.
Aber falls Du den "Jupiter" noch mal zerlegen kannst, so was löst man technisch mit "Schleifringen".


Von den Lampen der Arme/Gondeln führen zwei Kabel zur Bodenplatte. Dort müssen zwei Leiterbahnen ringförmig um die Mittelachse liegen, auf denen die Kabelenden entlang schleifen und so auch während der Drehung ununterbrochen Strom abnehmen können. Oder umgekehrt: der Schleifring am Drehteil und die Zuleitung steht still. Mal ganz grob als Prinzip erklärt.

So etwas kann man aus Messingblech oder Platinenmaterial selber bauen, das erfordert aber sehr exaktes Arbeiten. Einem Anfänger würde ich das nicht empfehlen.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

athern

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von athern » Dienstag 23. Februar 2016, 20:01

Schönen Dank für die Antwort.
Ja ich kann die Kugel und die Arme noch zerlegen, kann ich denn solche Schleifringe irgendwo bekommen?
Denn sie selber herzustellen traue ich mir nicht zu.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von HahNullMuehr » Dienstag 23. Februar 2016, 21:48

Push, bei diesem Altertümchen (das im Katalog von 1997 schon nicht mehr angeboten wurde) bezweifele ich, daß es ein Lichset für die Arme/Gondeln jemals gab.

Und gehst Du jetzt in einen Schleifring-Fachhandel, fragt man Dich als erstes: "Wie groß sollen die denn sein?" :shock:

Da hilft eigentlich nur selber bauen. Ohne das Innenleben des "Jupiter" gesehen zu haben, kann man auch nicht beurteilen, ob der Ring/die Ringe besser wie ein Band um den drehenden "Baum" gelegt werden oder als flache Kreisbahnen auf den Unterboden des Karussells.
Die Variante "Bänder" wäre technisch wesentlich einfacher.

Hast Du denn nicht einen bastelfreudigen Elektrotechniker im Bekanntenkreis, der da zur Hand gehen könnte?

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

athern

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von athern » Mittwoch 24. Februar 2016, 07:41

Leider habe ich da keinen der mir dabei helfen könnte. Gibt es denn Bilder wie so etwas aussehen könnte dann könnte ich versuchen das hin zu bekommen.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6569
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von HahNullMuehr » Mittwoch 24. Februar 2016, 18:57

Google mal "Fischertechnik Schleifring", dann findest Du unter anderem DAS (<== Klick an!). Das wäre die Flach-Version für unter das Karussell.
Oder DAS als rotierendes Element. Vielleicht kannst Du ja dein "Jupiter" mit Fischertechnik-Bauteilen aufrüsten?

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

athern

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von athern » Mittwoch 24. Februar 2016, 19:27

Vielen Dank da werde ich mich gleich mal dransetzen und es dann um setzen.

eisenbahnjogi
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 10:26

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von eisenbahnjogi » Montag 11. Dezember 2017, 10:58

Hallo, habe den "Jupiter" schon seit über 20 Jahren, und update das Ganze z. Zt. mit den damals ungeahnten fantastischen Möglichkeiten der smds. Habe die Gondeln vorsichtig auseinandergenommen, vorne jetzt LED gelb und hinten LED rot-blinkend, alles mit 2V. Unten habe ich zwei Kupferplattenringe (einfach ausgeschnitten) mit jeweils 2 Kupferschleifern angeklebt, und siehe da: Es leuchtet :D. Wenn alles fertig ist, stelle ich mal Fotos ein. Das Gleiche habe ich letztes Jahr beim Autoscooter eingebaut, das kommt schon gut...

wzimmermann
Forumane
Beiträge: 830
Registriert: Freitag 30. März 2007, 22:37
Wohnort: München

Re: Beleuchtung am Karusell "Jupiter" anbringen, aber wie?

Beitrag von wzimmermann » Montag 11. Dezember 2017, 20:17

Hallo Kollegen,
man nehme 2 Kupferringe. Die gibt es im KFZ-Handel oder bei Hydraulikfirmen. Die zwei Ringe müssen verschieden groß sein, so dass sie mit Abstand ineinander passen. Diese Ringe einfach mal nach kupferdichtringe Sortiment googeln. In der Ölablaßschraube beim Auto sitzt z.B. eine drunter.
Als Schleifer einfach ein Relais schlachten und 2 Kontakte für die Stromabnahme nehmen.
Das kostet fast nichts und hält ewig.
Gruß
Wolfgang Z.

Antworten