BR 344 mit Schleifer

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
Kish
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 15:07

BR 344 mit Schleifer

Beitrag von Kish » Donnerstag 13. April 2017, 15:17

Hallo zusammen,
bin neu hier und auch in der Modellbahnwelt. Also nicht sehr bewandert.
ch hab eine BR 344 Artikel Nr. 59220 , ist mit schleifer. Kann ich die Lok auch für DC also 2Leiter system nutzen? Oder war das ein Fehlkauf. Ich war der Ansicht Piko baut nur DC Loks.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19227
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: BR 344 mit Schleifer

Beitrag von günni » Donnerstag 13. April 2017, 15:57

Moin,
Pico bietet auch Loks für Pickelbahner an. Da Du DC fährst, hast Du einen Fehlkauf getätigt.

Kish
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 15:07

Re: BR 344 mit Schleifer

Beitrag von Kish » Donnerstag 13. April 2017, 16:46

oh weh, ich habs schon geahnt. war mir aber nicht sicher. Umbauen geht da wohl nicht?

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4232
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: BR 344 mit Schleifer

Beitrag von Stephan D. » Donnerstag 13. April 2017, 16:50

Geht schon, ist aber mit finanziellem und zeitlichem Aufwand verbunden. Ob sich das lohnt? Es wäre vielleicht besser die Lok zu verkaufen und sich die DC-Lok zuzulegen. Wobei, wenn sie neu von einem Händler ist, wäre keine Rückgabe und Umtausch in eine DC-Lok möglich?

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Kish
Forumsgast
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 15:07

Re: BR 344 mit Schleifer

Beitrag von Kish » Sonntag 16. April 2017, 16:06

danke für die schnelle Antwort. Umtausch geht nicht mehr. Zeitraum ist überschritten. Schade. Ich kenn die lok ja auch von innen, bin selbst mitgefahren und durfte sie auch fahren. Hatte damals die Lehre bei der DR gemacht, da hatte es sich ergeben. Die war ja hs. im Rangierbetrieb tätig. Schade. Aber danke.

Gruß
Kish

Benutzeravatar
Bernd W.
Forumane
Beiträge: 1523
Registriert: Dienstag 5. April 2005, 22:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: BR 344 mit Schleifer

Beitrag von Bernd W. » Sonntag 16. April 2017, 18:29

Hallo Kish,

da ich selber viele Loks umgebaut habe, erst nach AC und nun wieder zurück auf DC, kannst Du die Lok unter Umständen selber umbauen.
Im Gegensatz zu Märklin Loks, die zu fast 100% Achsen haben die nicht elektrisch getrennt sind, verwenden andere Hersteller meist Achsen die für DC und AC gleich sind und sich nur in der Spurweite unterscheiden.
Diese Loks haben dann meist auf jeder Seite der Achsen Schleifstücke für die Stromabnahme die bei DC an den Dekoder gehen und bei AC verbunden sind, denn die der Mittelschleifer ist der 2. Pol.
Nach den Bildern im Web ist der Halter für den Mittel-Schleifer auch in der DC Version im Getriebeboden schon vorhanden. Von unten müsstest Du an jeder Achse jeweils rechts und links die Stromabnahme für die Achsen erkennen.

Also Lok aufmachen, Mittelschleifer von der Platine ablöten, Getriebeboden abschrauben, rechte und linke Seite der Achsschleifer trennen und dann die bisher nicht angeschlossene Seite dort anschließen wo bisher der Mittelleiter dran war.

Das abweichende Achsinnenmaß musst Du mit deinen Weichen testen. Bie meinen Roco AC Loks fährt aber jeder durch die RocoLine Weichen ohne das ich die Achsen ändern musste.

Gruß,
Bernd

Antworten