Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Alles rund um Computertechnik, LEDs, und und und....
Antworten
Vbue
Forumsgast
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. November 2018, 08:49

Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von Vbue » Montag 12. November 2018, 08:59

Liebe Modelleisenbahner,

unser Sohn dreht einen Lego Stop Motion Film zu Harry Potter. Da dürfen Nebel und der Dampf vom Hogwarts Express nicht fehlen. Habt ihr einen Tipp wie wir das hinbekommen? Die Rauchgeneratoren brauchen ja offenbar einen Trafo? Den haben wir nicht und es wäre etwas kostspilieg auch das extra zu besorgen... Es muss immer nur kurz für ein paar Fotos dampfen.
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2327
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von Harry » Montag 12. November 2018, 10:08

Räucherkerzen? Oder fällt das wegen Brandgefahr aus?

Wasserdampf aus Kocher? Nee, zu gefährlich.

Bei uns im Supermarkt kann man Trockeneis für den Transport von Tiefkühlware kaufen. Das dampft auch gut, wenn man es in etwas Wasser tut. Ist aber gefährlich für Kinderhände, weil -70 Grad kalt.

Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7798
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von Datterich » Montag 12. November 2018, 10:30

Der spezielle Express dampft vermutlich am wirkungsvollsten, wenn man sich die Mühe macht und den Dampf z.B. aus Watte herstellt und ablichtet. Rauchgeneratoren-Dampf ist rasch flüchtig und würde "dünn" und vor Allem (Stop Motion) nicht kontinuierlich aussehen. Ich würde daher Probeaufnahmen mit Watte anregen. Wenn das nicht gefällt bzw. nicht gut aussieht kann man immer noch über Verbesserungen nachdenken.

Sofern in der Familie niemand raucht könnte man natürlich auch einen (menschlichen) Raucher einladen, und diesen bei entsprechenden kurzen Szenen zum heftigen Qualmen verpflichten. Das würde den Etat der Filmproduktion nur gering belasten, und im Anschluss kann das Filmstudio gut gelüftet werden.

Freundliche Grüße nach Hogwarts
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2327
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von Harry » Montag 12. November 2018, 10:48

Datterich hat recht.
Vor allem die modernen Rauch-Dampfer, die erzeugen riesige Wolken. Ihr braucht also nur einen Elektroraucher und 'ne gute Lüftung für den Raum.
Viele Grüße
Harry

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19101
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von günni » Montag 12. November 2018, 11:03

Moin,
dann brauche ich als Ex-Raucher erst gar nicht meine Idee absondern.

Vbue
Forumsgast
Beiträge: 2
Registriert: Montag 12. November 2018, 08:49

Re: Dampf-Erzeugung für Lego im Kinderzimmer

Beitrag von Vbue » Montag 12. November 2018, 19:01

Hallo alle zusammen und vielen Dank für Eure Tipps. Wir probieren Watte und machen uns auf die suche nach nem Elektroraucher und notfalls darf der Opa ausnahmsweise indoor rauchen. An Räucherstäbchen hab ich auch schon gedacht gehabt aber bin nicht sicher ob der Effekt so doll und gut dosierbar ist...
Tausend Dank euch! Poste nach Abschluss des Projekts nen Link hier. Fürchte aber das dauert Jahre, eher perfektionistisch unterwegs ;-)

Antworten